vibrationspumpe cp3a

Diskutiere vibrationspumpe cp3a im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffe-Netz User, Beim nachspülen nachdem entkalken, fing die pumpe an zu schnurren, und es kam mit wenig Druck eine rinnsal An wasser. Aus...

  1. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffe-Netz User,
    Beim nachspülen nachdem entkalken,
    fing die pumpe an zu schnurren, und es kam mit wenig Druck eine rinnsal An wasser. Aus den super Anleitungen und tipps baute ich den kessel aus, legte das Mv kurz in gaggia entkalker. Parallel fand ich hier auch den Hinweis einer möglicherweise defekten Pumpe.
    Ich würde die Pumpe gerne Mit dem Durchmessgerät prüfen, fand im web nicht adäquates. Worauf muss ich achten?
    Welche wert sagt mir was?
    Hat jmd Erfahrungswerte?
    Wenns die pumpe defekt ist, würde ich auch gleich ein neues anlege thermostat einbauen, ist dies das richtige? 115C 10A 1TNO1L?
    Lg Karin
     
  2. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    454
    Hallo,
    also wenn die Pumpe nicht tut, wie sie soll, dann würde ich nicht lange fackeln: Eine neue kostet 14,90, und die ist dann eben neu.
    Zum Thermostat kann ich nichts beitragen. :)

    Im Übrigen schöne Weihnachten!
    LG Andreas
     
    Espressojung gefällt das.
  3. #3 Espressojung, 25.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.816
    Genau so ist es.
     
  4. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ein schönes Weihnachten erstmal:)

    Eine neues Pumpe ist mir schon klar, ich möchte gerne auf nr sicher gehen, evtl. ist es auch eine andere Ursache, die ich nicht erkenne.
    Deshalb möchte ich die Pumpe Durchmessgerät

    Grüsse Karin
     
  5. #5 Espressojung, 25.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.816
    Wenn du die Pumpe einem Drucktest unterziehen möchtes,
    dann brauchst du dazu natürlich auch ein Druckmessgerät/Manometer und ein Absteuerventil.
    Die Pumpe sollte einen Druck von ca. 14bar aufbauen können.
    Wenn die Pumpe beim Druckaufbau (unter 14bar) ganz leise wird so das nuch noch ein Brummen zu vernehmen ist,
    dann ist die Pumpe fertig und sollte durch eine neue erstzt werden.
    Du kannst auch versuchen die Pumpe auseinanderzubauen und zu reinigen;
    vieleicht hast du damit ja Erfolg.
     
  6. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    454
    Der mE technisch am ehesten vertretbare Aufwand zur Überprüfung der Pumpe (also ob sie ausreichenden Druck für ausreichende Zeit aufbaut) ist wohl ein Siebträgermanometer, das man sich um 20,- auch sehr einfach aus Teilen aus dem Baumarkt basteln kann. Anleitungen zuhauf hier im KN.
    Was meinst du eigentlich mit einem "Durchmessgerät"? Meinst du ein Multimeter, also ein Messgerät, um zB die Spule der Pumpe auf Durchgang oder Widerstand zu messen?
     
  7. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Super, genau das wollte ich hören! :)

    Ja genau - ich meine ein Multimeter zum messen des durchgangs :)
    ich hatte im web gelesen, dass das durchmessen der Pumpe ein einfaches wäre.
    Nun höre ich dass dazu ein siebträger manometer benötigt wird.
    In anbetracht, dass die Pumpe bereits ausgebaut ist und ihr mir mehr oder wenigstens meine Vermutung bestätigt, kannst
    ich das auch sein lassen
    Extra Geld nochmal auszugeben
    finde ich gerade sinnfrei.
    Macht es Sinn gleich ein anlegethermostat mit mit dazu zu kaufen?
     
  8. #8 Espressojung, 25.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.816
    Das Durchmessen der Pumpenwicklung sagt aber noch lange nichts über die
    Funktion der Pumpe aus.
    Die Wicklung kann noch O.K. sein aber die Pumpe funktioniert trotzdem nicht
    weil die Pumpe verschlissen, verschmutzt oder verkalkt ist .....
     
  9. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    454
    Also ich bin kein Gaggia-Kenner. Ich sehe beim Googeln nur, dass das 115°C/10A-Thermostat regelmäßig im Zusammenhang mit der Jura auftaucht und dass bei der Gaggia andere Werte (von 107° bis 146° o.dergl., je nachdem ob es das Brühwasser oder Dampfthermostat ist. Aber da wirst du besser Bescheid wissen. ;)

    Ich persönlich neige dazu, alle Verschleißteile (1x Pumpe, Thermostaten, Presso, Dichtungen, Mikroschalter usw.) "auf Lager" zu haben, als Murphy-Garantie dafür, dass sie nicht ausfallen: Habe ich sie nicht da, werden sie sicher defekt, zB zu Feiertagen. :D
    Aber das hat vermutlich mehr mit mir zu tun. ;)

    Grundsätzlich ist nun mE ein Brühwasserthermostat eher nicht einer von jenen Bauteilen, die häufig oder regelmäßig ausfallen. "Auf Verdacht" muss man das sicher nicht im Hause haben.
     
  10. #10 cappuzumstaatsgetränk, 25.12.2017
    cappuzumstaatsgetränk

    cappuzumstaatsgetränk Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    51
    Wissen wir um welche Maschine es sich handelt?

    Warum sollte es sinn machen das Thermostat zu wechseln welche Auffälligkeiten zeigt es?

    Könnte es sein dass die Pumpe ganz normal funktioniert und lediglich der gegendruck fehlt?
     
  11. #11 Espressojung, 25.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.816
    Wenn Thermostate zum Schalten und nicht nur als Sicherung dienen,
    dann unterliegen diese auch einem gewissen Verschleiß.
    Dazu zählen in 1. Linie Thermostate im unteren Teperaturbereich.
     
  12. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Das anlege thermostat an der vibrationspumpe
    Schützt vor grösseren schäden die maschine, wenn die pumpe ausfällt
     
  13. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    454
    Welche Gaggia hast du?
     
  14. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Oh sorry - ich habe eine gaggia classic, ca 16 Jahre alt
    Auch habe ich hier gelesen, dass die cp4 Leiser ist. Ich traue mich aber nicht, diese einbauen, weil die gaggia eben schon alt ist
     
  15. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    454
    Also wenn du in etwa diese Maschine hast:
    Gaggia günstig Kaufen Spezialist für Kaffeemaschinen

    Dann ist meine Meinung dazu:
    Beide Pumpen liefern den gleichen Druck ab und offenbar fördern sie auch gleich viel. Daher sollte es egal sein, welche man einbaut. Ich denken, das wurde hier ja schon abgehandelt.
    Bloß das von dir angesprochene Pumpenthermostat kann ich nicht entdecken: Da gibt es Teil Nr. 12 (155°) und Teil Nr. 17 (107°). Außerdem Teil Nr. 16, eine Schmelzsicherung, die bei 184° den Geist aufgibt.
    Wo hast du das her mit dem Pumpenthermostat? Ich kenne das von Jura, sonst nicht.
    Ein Pumpenthermostat schützt meinem Verständnis nach allenfalls die Pumpe, wenn die trockenläuft und so vielleicht die Wicklung heiß wird. Für den Boiler ist die Schmelzsicherung da.
    Im Übrigen würde ich einen Thermoschalter dann wechseln, wenn er Probleme macht. Aber nicht auf Verdacht.
     
  16. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe nun ein bild von der Pumpe mit dem thermostat
    Das thermostat 115c 10a habe ich aus einen shop, der auch jura verkauft mit genau der cp3a
     

    Anhänge:

  17. #17 Bezzi-e-Christoph, 27.12.2017
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    83
    Viele Hersteller verbauen ein solches Sicherheitsthermostat gar nicht. Daher sehe ich das als optional.
    Wenn du es nun aber schon hast, häng es dazwischen. Schaden wirds auch nicht.
    Du kannst auch das alte weiterverwenden. Dieses Thermostat hat vermutlich noch nie ausgelöst, dürfte also nicht verschlissen sein.
     
    Espressojung gefällt das.
  18. #18 Espressojung, 27.12.2017
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.816
    Sehe ich genau so.
     
  19. KarinB

    KarinB Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Es ist auch nicht in der ersatzteil beschreibung gelistet
     
  20. Windig

    Windig Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    25
    Es gibt mehr Ausfälle wegen eines defekten Thermostaten an einer Pumpe als das diese so heiss wird so das das Thermostat abschaltet.
    In 25 Jahren habe ich noch nie eine heisse Pumpe gehabt,so das das Thermostat abgeschaltet hätte.
    Das Teil kann man getrost ausbauen.Selbst wenn die Pumpe plötzlich mal dauerlaufen sollte bemerkt man das doch das da was nicht stimmt.Das Teil ist überflüssig,zumindest im privaten Bereich.
    Vielleicht hat der ein oder andere hier andere Erfahrung gemacht.
     
Thema:

vibrationspumpe cp3a

Die Seite wird geladen...

vibrationspumpe cp3a - Ähnliche Themen

  1. La Cimbali M21 (Vibrationspumpe) Restauration

    La Cimbali M21 (Vibrationspumpe) Restauration: Hallo Leute, heute eine M21Junior übernommen um diese zu restaurieren. Sie sieht nicht wirklich gut mehr aus - aber es ist ein Versuch wert....
  2. Bevorzugt ihr Vibrationspumpe oder Rotationspumpe

    Bevorzugt ihr Vibrationspumpe oder Rotationspumpe: Ich finde es spannend zu diesem immer mal wieder diskutierten Thema eure persönlichen Vorlieben und Erfahrungen zu lesen. Gerne auch zur...
  3. Regler für Ulka / Vibrationspumpe

    Regler für Ulka / Vibrationspumpe: Sersn, kann mir jemand einen Regler empfehlen, mit dem ich eine Standard-Vibrationspumpe in der Frequenz (und damit den Durchfluss) steuern kann?...
  4. Vibrationspumpe Bezzera Giulia sehr laut.

    Vibrationspumpe Bezzera Giulia sehr laut.: Moin moin, meine Pumpe der Bezzera ist seit einiger Zeit sehr laut. Ich habe sie vor ca. 1 Jahr neu gekauft und eingebaut, da war ich noch...
  5. Unterschiede bei Vibrationspumpen

    Unterschiede bei Vibrationspumpen: Hi! Ich habe eine nuova era Cuadra mit Vibrapumpe Ulka Ex5 und habe mich gefragt, ob es sich lohnen würde eine andere Vibrapumpe einzubauen.