Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

Diskutiere Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Ich bin nun seit einigen Wochen stolzer Besitzer einer Bezzera BZ 10, die zusammen mit meiner Mühle, einer Eureka MCI, einen...

  1. #1 Vulpecula, 19.02.2014
    Vulpecula

    Vulpecula Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich bin nun seit einigen Wochen stolzer Besitzer einer Bezzera BZ 10, die zusammen mit meiner Mühle, einer Eureka MCI, einen leckeren Espresso machen sollte - soweit die Theorie.

    Nachdem ich mittlerweile an die 2 Kg Bohnen verarbeitet habe, bin ich langsam aber sicher mit meinem Rat am Ende. Zwischen einigen ungenießbaren Espressi war sicher auch oft ein guter dabei, allerdings gab es praktisch keinen Ausreiser nach oben, bei dem ich gesagt hätte, hier stimmt wirklich alles.

    Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, hab ich die ganze Espressozubereitung gefilmt, vielleicht finden wir ja zusammen den (die) Fehler.

    Die Maschine hat ca. 40 Minuten aufgeheizt, kurz vor Bezugsbeginn wurde einige Sekunden leergespült. Verwendet wird ein 1er-Sieb mit 8g Inhalt.
    Der Kaffee stammt von einem lokalen italienischen Kaffeeröster (Cafe Principe), 80% Arabica/20 % Robusta, Röstdatum 13.01.
    Da die meißten den Kaffee vermutlich nicht kennen werden: beim Röster schmeckt der absolut genial, dh ich weiß, wo ich hinwill mit dem Geschmack, und ich meine, mit meinem Equipment sollte das auch zu schaffen sein!:-?

    [video]http://www.vidup.de/v/CZ7ov/[/video]

    Nach 25 Sekunden waren 19 ml in der Tasse, allerdings ist kaum Crema vorhanden. Der Geschmack ist leicht bitter/sauer, Aroma ist aber praktisch kaum vorhanden. Der Espresso schmeckt dünn und wässrig!

    Ich bin für jeden Tipp dankebar!:)
     
  2. #2 espressionistin, 19.02.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.646
    Zustimmungen:
    5.119
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Hi,

    ich finde, das Ergebnis auf dem Video schaut soo schlecht nicht aus. Ein matschiger Puck ist beim Einer eher normal, ebenso, dass es in Kombination mit zwei Ausläufen nur rauströpfelt.
    Du könntest dem Kaffee etwas mehr Körper verpassen, indem du die Menge erhöhst und etwas gröber mahlst, das würde zeitgleich einen etwas festeren Puck machen. Ich würde es eher mit 9-10 g probieren, damit kriege ich im 58mm-7g-Sieb immer gute Ergebnisse.

    Hast du schonmal probiert, einen Doppio zu ziehen? Also mit dem Zweiersieb zu arbeiten?
     
  3. #3 NiTo, 19.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2014
    NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    2.776
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Hi "Vulpecula",

    willkommen im Forum!

    Versuche es mal mit mehr Kaffeemehl (9 g bis 10 g), gegebenenfalls musst du dann grober mahlen.
    Ist die Tasse richtig vorgewärmt (darf ruhig heiß sein)?
    Schmeckt das Ergebnis bitter und sauer zugleich, oder bist du dir nicht sicher ob es bitter oder sauer schmeckt?

    Liebe Grüße,
    Thomas

    P.S.: Sabine war schneller ;-)
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.778
    Zustimmungen:
    912
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    so schlecht sieht das ergebnis nicht aus, aber ich würde auch mit dem zweiersieb arbeiten.
    vergiß auch erstmal die crema, müßte zwar gut kommen (robustaanteil), aber das ist erstmal nebensächlich.
     
  5. #5 LaCrematore, 19.02.2014
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Für meine Auffassung ist die Durchlaufgeschwindigkeit ganz ok, aber das Geschwanke gegen Ende deutet tatsächlich auf eine gewissen Wässrigkeit hin,
    sicher, dass der Kaffee frisch ist?

    …Würdest Du es nicht schreiben: auf alten Kaffee würde ich als erstes tippen. Der Puck zerfällt so bröselig, dass auch spätes Channeling
    mit im Spiel sein könnte.

    Ist die Maschine gebraucht oder neu? vielleicht heizt sie nicht voll auf…!?
     
  6. #6 aideron, 19.02.2014
    aideron

    aideron Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    20
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Was mir auffällt:

    Du hast den Siebträger viel zu lange eingespannt, da kann das Kaffeemehl verbrennen.

    Geh auf jeden Fall mal so vor:

    - Maschine aufheizen (machst du ja)
    - beim Aufheizen den Siebträger eingespannt lassen
    - Tassen mit dem Boden nach unten auf die Maschine

    Wenn die Maschine aufgeheizt ist:

    - Siebträger entnehmen
    - Kaffee reinmahlen
    - Tampen
    - Leerbezug machen
    - Siebträger einspannen
    - SOFORT Bezug starten
    - Tasse von der Maschine nehmen und drunter stellen

    Die Bezugszeit ist erstmal egal, solange es einigermaßen passt. Ich stoppe immer ab Pumpenstart, andere stoppen ab dem 1. Tropfen. Das 2er Sieb lässt sich besser bedienen als das 1er Sieb (wenn eh schon 2kg verballert sind kann man sich nicht mehr gut rausreden mit "Ich will doch nicht zum Üben immer gleich 16g guten Espresso verbrauchen". Eine Freundin, die auch eine BZ10 hat, kommt mit dem 1er Sieb gar nicht klar, mit dem 2er hatte sie direkt gute Ergebnisse mit Schreyögg-Kaffee von Espresso-Perfetto-Bochum).

    Und nicht aufgeben, wird schon ;-)
     
  7. #7 Vulpecula, 19.02.2014
    Vulpecula

    Vulpecula Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Vielen Dank für euere schnellen Antworten!!

    ich versuch das jetzt mal der Reihe nach zu beantworten

    Stimmt, optisch ist das ganze ok, nur der Geschmack lässt zu wünschen übrig, leider.

    Hab ich direkt ausprobiert, der Puck war tatsächlich sehr fest und lies sich schön ausklopfen.

    Die Tasse ist auf jeden Fall richtig vorgewärmt, die stehen immer auf der Maschine und zusätzlich kommt vor dem Bezug noch etwas Kesselwasser zum wärmen rein.

    Hab ich, allerdings bin ich da auch nicht wirklich weitergekommen, und deshalb recht schnell wieder zum 1er zurückgekehrt, beim 2er ist eben immer gleich die doppelte Menge Kaffee futsch. Aber wenn ihr mir zum 2er ratet, solls daran nicht scheitern, hauptsache der Espresso wird besser.

    Maschine ist neu, sollte also eigentlich nicht an ihr liegen. Bis jetzt suche ich den Fehler immer brav bei mir, aber da wie schon gesagt bisher der Ausreiser nach oben fehlt beim Espresso, fang ich auch an, mir Gedanken über die Maschine zu machen...

    Ich hab jetzt mit euren Tipps nochmal drei Espressi gezogen, diesmal mit dem Siebträger mit einem Auslauf.

    1. Versuch: Mahlgrad gröber gestellt, mehr Pulver (9-10g), 25s, 13ml -> sehr kräftig und bitter, kaum andere Aromen auszumachen
    2. Versuch: Mahlgrad noch etwas gröber gestellt, gleiche Pulvermenge, 25s, 31ml -> sehr wässrig und dünn, flach im Geschmack
    3. Versuch: Mahlgrad wieder etwas feiner gestellt, gleiche Pulvermenge, 25s, 25ml -> ausgeglichene Bitteraromen, sonst aber kaum Geschmack/Aromen

    Der Puck war bei allen drei gleichmäßig nass und fester als im Video, keine Anzeichen auf Channeling für meine Begriffe.

    Gerade der letzte Versuch, der ja eigentlich perfekt rauskam, gibt mir auf Grund des enttäuschenden Geschmacks Rätsel auf!

    aideron war schneller
    Stimmt, ist im Video aber der Bedienung von Kamera und Stoppuhr geschuldet, sonst geht das schneller. Werde beim nächsten Mal trotzdem drauf achten, sofort den Bezug zu starten
     
    Matthinho gefällt das.
  8. #8 aideron, 19.02.2014
    aideron

    aideron Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    20
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Zum Mahlgrad verstellen:

    Dass die Mühle einen Totraum hat, also eine Verstellung erst beim übernächsten Espresso anfängt sich auszuwirken weißt du? Nicht dass du immer verstellst obwohl es passen würde und nur deshalb nicht optimal läuft weil der Mahlgrad sich noch nicht ausgewirkt hat? Ist der Hopper der Mühle einigermaßen voll oder füllst du jede zu mahlende Portion einzeln? Und, auch wenn es sicher daran nicht liegt, wie lagerst du die Bohnen? Hoffentlich nicht im Kühlschrank.
     
  9. noki

    noki Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    7
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Hallo,

    ich habe genau das gleiche Equipment wie du und bin auch "Neuling" (4 Monate).
    Ich würde sagen, das sieht eigentlich "handwerklich" nicht schlecht aus. Ich würde dir aber auf jeden Fall empfehlen, mit dem 2er
    Sieb zu arbeiten. Wenn da alles passt, solltest du dich am 1er versuchen.
    Bei mir ist der Puck im 2er Sieb "trocken" und lässt sich komplett mit einem Schlag ausklopfen. Beim 1er ist er schon etwas feuchter.
    Ich hab noch nie mit einer Waage gearbeitet. Ich mahl das 2er ziemlich voll, streiche das Sieb mit dem Finger glatt und tamper dann ziemlich fest.
    Ich denke, dass es auch am Kaffee liegen kann. Ich würde mir mal bei einem Röster im Internet (z.B quichote ) was bestellen.
    Von ca. 15 verschieden Sorten sind jetzt drei übrig, die mir wirklich schmecken. Am Anfang nur nicht zu oft die Sorte wechseln.
    Grundsätzlich nicht zu viele Komponenten auf einmal verstellen. Und wie schon gesagt wurde, Mahlgradverstellung wirkt sich erst etwas später aus.
    Bei mir hat es relativ schnell geklappt und ich bin nun absolut zufrieden mit meinen "Maschinen".
    Ich hab die Tipps der erfahrenen User hier befolgt und bin damit sehr gut gefahren.
    Ich hoffe, du kannst bald tolle Espressi genießen :lol:
    Für weitere Fragen steh ich dir gerne jederzeit zur Verfügung.

    Gruß
    Uwe
     
  10. #10 Vulpecula, 19.02.2014
    Vulpecula

    Vulpecula Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Das mit dem Mahlgrad ist mir bewusst, vielleicht bin ich da aber trotzdem zu ungeduldig, werd in Zukunft mehr drauf achten. Ich fülle immer soviel in die Mühle, wie ich für einen Espresso brauche und der Kaffee lagert bei Raumtemperatur neben den Maschinen.



    Na das macht mir wenigstens etwas Hoffnung! Ich werde morgen wieder mit dem 2er arbeiten, mal schauen, obs dann besser wird.
    Und nochmal danke an alle für eure Hilfe!
     
  11. #11 aideron, 19.02.2014
    aideron

    aideron Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    20
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Pack mal mehr in die Mühle, das kann durchaus das Mahlergebnis beeinflussen. Ich schütte immer direkt 500g in die Mühle und das ist auch nicht das Problem. Kann sein dass die Bohnen besser mahlen wenn mehr in der Mühle ist.
     
  12. #12 Vulpecula, 19.02.2014
    Vulpecula

    Vulpecula Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    In meine Mühle passen maximal 250g, aber davon abgesehen hab ich bisher immer gehört, dass man lieber nicht so viele Bohnen in die Mühle geben sollte, um Austrocknen und Aromaabbau vorzubeugen. Aber ich will nichts unversucht lassen, kann die Mühle auch mal ganz vollschütten, daran solls nicht scheitern:lol:
     
  13. Alfons

    Alfons Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    16
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Hallo,wenn du die Bohnen bei Zimmertemperatur neben der Masch.stehen hast,kannst du sie auch gleich in den Hopper füllen.
    Ich mache den Hopper voll und habe festgestellt,das je nach Befüllung sich der Mahlgrad gering verändert.
    Habe auch eine BZ10 und kann dir sagen,man kriegt einen leckeren Espr. raus.Wenn du weiter mit dem 1er Sieb arbeiten möchtest (Orig.1er)
    brauchst du schon mind.9 gr.eher 10-12 gr.
    Das Tampern ist eher zweitrangig,der Mahlgrad ist entscheidend.
    Gruß Alfons
     
  14. #14 pressomacchiato, 22.02.2014
    pressomacchiato

    pressomacchiato Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    674
    AW: Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

    Hallo

    Ich habe seit kurzem auch eine Kolbenmaschine. Die ersten Versuche waren ebenfalls etwas durchzogen. Crema hat den Zuckertest meistens irgendwie bestanden, war jedoch immer sehr dünn. Eher 1mm als die erwarteten 3-4mm. Liegt vllt an den falschen Erwartungen :shock: Der Geschmack war ab und zu wie erwartet, oft jedoch entweder zu bitter oder zu dünn. Am Anfang habe ich mit dem Mahlgrad, der Kaffeemenge und der Temperatur gespielt (nicht gleichzeitig!). Die Bezugszeit von ca. 25s und die Menge von ca. 25ml waren das Ziel. Nach ca. 200g Kaffee waren die Ergebnisse einigermassen konstant, jedoch nicht 100% zufriedenstellend. Geschmacklich habe ich den Espresso zwar lieber eher etwas Richtung "bitter" als Richtung "fruchtig", aber mir war er immer noch etwas zu bitter. Ausserdem war die Crema immer noch etwas dünn. Ich habe mich schon damit abgefunden, dass ich als nächstes eine andere Kaffeesorte probieren soll. Bis ich vor ein paar Tagen mehr oder weniger spontan den Mahlgrad feiner gestellt habe. Für ca. 25-30ml musste ich die Bezugszeit verlängern. So bin ich auf gut 35s gekommen. Ich muss sagen, der Espresso ist jetzt um Welten besser. Ausgewogener Geschmack und fantastische Crema.
    Ab und zu muss man mutig von der Regel abweichen.
     
Thema:

Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema

Die Seite wird geladen...

Videoanalyse: Espresso dünn, wenig Crema - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch

    Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch: Cilio Roma, die legitimen Nachfolger der legendären ACF Espresso- und Cappuccinotassen. Verkaufe je sechs Espresso- und Cappuccinotassen...
  2. [Verkaufe] ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot

    ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot: Liebe Kaffee-Netz-ler, ESPRESSONERD ist in die Innenstadt gezogen! Cremon 11 in 20457 Hamburg espressonerd.de Startangebot Espresso "bar forte...
  3. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  4. HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz

    HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz: Aus der Bucht gefischt, nicht unbedingt schön, eher eigenwillig und der schweizer Sachlichkeit verpflichtet: [ATTACH] [ATTACH] HGZ Royal...
  5. Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?

    Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?: Hallo, ich besitze eine "SAECO PicoBaristo Deluxe SM5570/10". Nun habe ich mir den Schümli Crema gekauft. Laut Verpackung hat dieser einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden