Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

Diskutiere Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Wie der Titel schon besagt, suche ich allgemeine Tipps und Erfahrungswerte zu Vietnam und Kambodscha. Wir werden im kommenden Oktober (zweite...

  1. #1 exbonner, 12.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Wie der Titel schon besagt, suche ich allgemeine Tipps und Erfahrungswerte zu Vietnam und Kambodscha.

    Wir werden im kommenden Oktober (zweite Monatshälfte) für 2 Wochen fliegen. Bisher haben wir noch keine konkrete Buchung, da es für uns der erste Urlaub in Asien sein wird.

    Mir geht es in erster Linie um Besichtigungen und ähnliche Dinge. Die letzten vier Tage sollen dann am Strand verbracht werden. Über Impfungen haben wir uns informiert und werden dann in den nächsten Wochen mit den ersten Spritzen beginnen

    Bei den Hotels / Guesthouses sind wir nicht auf der Suche nach 4 oder 5 * Bunkern, sondern eher nach privat geführten Guesthouses. Problematisch kann wahrscheinlich noch die Regenzeit werden, deren Ausläufer wir uU noch abbekommen werden.

    Nun aber her mit den Tipps...
     
  2. #2 gebi_de, 12.01.2012
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Moin,

    mein absoluter Tip für ein paar enstpannte Strandtage am Ende : die vietnamesische Insel Phu Quoc. Man kommt von Saigon per Flieger hin, Boot geht aber irgendwie auch (sowohl von Vietnam als auch Kambodscha).

    Ein langer Strand, ein paar kleine Hotels/Bungalowanlagen und sonst nur Ruhe und kein Massentourismus. Haben selten einen Ort erlebt, wo man so gut abschalten konnte. Waren im März 2008 dort im Mai House. Kleine Anlage, geführt von einem Franzosen, der mit einer Vietnamesin verheiratet ist. Kleine schmucke Bungalows, kein AC, kein TV aber mit Stil eingerichtet. Und abends kocht seine Frau und man isst am Strand.

    Man sollte dort aber vorbuchen, genau wie den Flug, denn die kleine Maschine geht nur 1 Mal täglich. Kannst ja mal etwas googeln zu dem Thema!

    Grüße

    gebi_de
     
  3. #3 kiw1408, 12.01.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Moin,
    wir werden in zwei Wochen nach Bangkok fliegen & ein paar Tage später mit dem Bus nach Siem Reap fahren & uns dort Angkor Wat anschauen ( achte Weltwunder ). Dort haben wir ein Hotel das von deutschen aus Berlin geführt wird. Sehr günstig. Werden aber nur 3 Tage dort sein. Dann gehts mit dem Flieger weiter nach Singapur - Phuket - ? - Bangkok.
    Wenn ihr es einrichten könnt besucht auch Malaysia. Tolles Land!
     
  4. #4 diggeler, 12.01.2012
    diggeler

    diggeler Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Hi exbonner,

    Kambodscha ist ein tolles Land, und wird erst realtiv frisch von der Massentourismuswelle überrollt, sodas es immer noch einiges zu sehen und erleben gibt.
    Ankor Wat ist natürlich in absolutes Muss. Am besten mietet man sich vor Ort einen Moped-oder Rikscha-Guide, der einem alles zeigt. (Das Areal ist ziemlich groß). Oder man mietet sich ein Fahrrad. (Die beiden letzten sind teurer)

    Meine ausdrückliche Empfehlung auch für die Haupstadt Phnom Penh! Bin noch nie in so einer verrückten Stadt gewesen. Sehr viele neue, unbekannte Eindrücke.
    Für Dschungel-feeling ist die Zugfahrt nach Battambang toll. Langsamer Bummelzug, bei dem man auf dem Dach sitzen kann (leider nur Männer)

    Bei kulturhistorischem Interesse sind die Killing Fields der Roten Khmer noch einen Besuch wert. Unglaublich. Und vor allem erst vor so kurzer Zeit :shock:

    Falls Zeit vorhanden ist: Mein Top-Favorit in SEA war mit Abstand Laos.

    Obwohl SEA nicht mehr zu Maximalrisikoländern mit empfohlener chemischer Malariaprophylaxe zählt (lediglich noch "hohes Risiko") empfiehlt es sich, darüber nachzudenken. Zumindest hier anständiges Mückenzeug (Off, NoBite etc) zu besorgen und dahin mitzunehmen. (Lokale Versorgung schlecht bzw dubiose Produkte)

    Schönen Gruß
     
  5. #5 juergen-vogel, 12.01.2012
    juergen-vogel

    juergen-vogel Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Empfehle sich ganz auf Vietnam zu fokussieren. Es hat einfach deutlich mehr zu bieten.

    Klingt blöd, aber der Blick "auf" den Reiseführer spricht schon Bände - die gutsortierten Vietnam-Führer sind handbreit und prallgefüllt. Der Kamboscha-Führer ist fingerdick und das war’s.

    Das mag jetzt ketzerisch klingen, aber in Kambodscha gibt es einfach außer der Hauptstadt und Angkor nicht viel zu sehen, und dies spiegelt das Reiseführervolumen ziemlich deutlich wieder.

    Die kulturelle Unterdrückung bzw. Vernichtung der 70er und 80er Jahre hat eben deutliche Spuren hinterlassen. Ich war selbst mehrere Wochen in beiden Ländern so wie Du unterwegs und habe diese Erfahrung auch persönlich gemacht.

    Darüber hinaus, dass Kambodscha nicht nur kulturell deutlich "ärmer" ist, ist es umso teurer. In Vietnam lässt sich vieles "value for money" mit Inlandswährung günstig bezahlen, in Kambodscha möchten sie für jeden Scheiss harte Dollars sehen. Rechne pauschal 10 Tage Vietnam kosten dich genauso viel wie 5 Tage Kambodscha.

    2 Wochen ist zuwenig Zeit - insbesondere wenn 4 Strandtage obligatorisch sind! Schaut Euch Saigon an, reist durch das Mekong-Delta und dann ab an die Ostküste zu einem schönen Strand.

    Wenn Ihr den Klassiker machen möchtet, also von Vietnam auf 'nem Boot hoch nach Kambodscha, dort 2 Tage Phnom Penh und dann noch mal 2-3 Tage mit dem Flieger hoch nach Angkor benötigt Ihr mindestens eine Woche mehr (und selbst dann wird's stressig!)

    Grüße
    Jürgen
     
  6. #6 exbonner, 12.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Vielen Dank für die tollen Antworten bisher...wir können leider maximal 17 Tage. Wahrscheinlich ist die Konzentration auf ein Land wirklich besser.

    Zudem würde ich gerne alles auf eigene Faust buchen, so dass man insb. vor Ort flexibel bleibt. Ist das empfehlenswert?

    Weiterhin macht mir etwas Sorgen, dass wir am 09.10 starten müssen. Da kann es wahrscheinlich schon noch zu massiven Regenfällen kommen, oder?
     
  7. #7 gebi_de, 12.01.2012
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Wir haben damals in Vietnam alles vor Ort gebucht, bis auf die ersten 3 Tage Hotel in Hanoi und den Phu Quoc Aufenthalt am Ende. Das war auch klug, denn ich habe mitbekommen, dass andere sponatn kaum Anreise/Zimmer für Phu Quoc bekommen konnten. Es ist klein und fein, bei Insidern aber schon beliebt und bekannt. Den Rest (Halong-Bucht, Nachtzug nach Hue, Hotels in Hue und (wunderschön!) Hoi-An sowie den Flug nach Saigon, das Hotel in Saigon und eine Mekong-Delta-Tour haben wir vor Ort gebucht.

    Ich würde mir bei dem Zeitrahmen aber auch überlegen, mich auf ein Land zu beschränken. Hätten damals auch gerne noch Angkor Wat gesehen, haben uns dann aber dagegen entschieden, weil es zeitlich zu stressig geworden wäre. War die richtige Entscheidung!

    gebi_de
     
  8. #8 exbonner, 12.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Wir haben uns nun nochmal abgestimmt und werden uns ausschließlich auf Vietnam beschränken und zwar 17 Tage lang :)
     
  9. #9 exbonner, 16.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Wir haben nun eine Entscheidung getroffen und werden uns auf den Norden Vietnams konzentrieren, zumal wir da vielleicht vom Regen etwas sicherer sind.

    Unsere Route bisher:

    Tag 1-3 Hanoi
    Tag 5 Perfume Pagoda
    Tag 6+7
    Tag 8-12 Sa Pa
    Tag 12 - 16 Halong

    Die Hotel und Guesthousepreise sind ja wirklich erstaunlich günstig, zumal man auch mit 2 Personen nur den Raumpreis zahlt.

    Der Hinflug ist Gott sei Dank non-stop, sodass wir schon um 05:45 in Hanoi ankommen.

    Wir freuen uns über Tipps in den o.g. Regionen und auch für Tag 6 und7.
     
  10. #10 gebi_de, 16.01.2012
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Waren in Hanoi in einem kleinen Restaurant in der Altstadt, in dem es nur ein typisches Fischfondue gibt (im kleine Holzkohleofen auf dem Tisch angerichtet). Neben uns nur Vietnamesen, die uns dann gezeigt haben, wie man die Zutaten nach und nach in den Topf gibt (ging auch ohne Englisch!). Den Namen muss ich noch suchen.

    Ansonsten, sehr stylisch und lecker war es in Hanoi im "Wild Rice". Wir fanden zwar die kleinen Läden an den Straßen auch klasse, aber das war mal was besonderes. Könnte genauso auch in New York oder Berlin stehen der Laden, wäre dann aber wahrscheinlich viel zu teuer und immer ausgebucht. So haben wir für zusammen ca. USD 40 großartig gegessen (für Vietnam teuer, aber so ein Laden wäre bei uns viel teurer). Außerdem konnten wir als Touris in kurzen Hosen und T-Shirts rein, obwohl dort sonst eher Anzug angesagt war (wir wollten schon wieder in der Tür kehrt machen, wurden dann aber nett hereingebeten).

    Kaffe kann mal halbwegs akzeptabel in den Filialen von "Highland Coffe" trinken. Quasi das vietnamesische Starbucks...

    Der vietnamesische Kaffee, am Tisch zubereitet in kleinen Bleckkannen mit ultrasüßer Kondensmilch ist auch interessant. Sollte man in jedem Fall mal probieren!

    Wenn mir noch weitere Tipps einfallen melde ich mich wieder.

    gebi_de

    PS: Seid Ihr sicher, dass ihr nicht nach Hoi An wollt? Das ist ein absolutes Highlight in Vietnam! Für Ha-Long reicht nach m.E. ein 2-Tages Trip mit einer Übernachtung auf dem Boot.
     
  11. #11 kiw1408, 16.01.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    Berichte mal wie es war. Würde dort auch gerne hin. Da gibt's auch eine tolle Bahnstrecke die (meine ich) in Hanoi beginnt und unten in Süd Vietnam endet. Hab ich mal nen Film von gesehen. Nur leider etwas her um genaueres zu wissen
     
  12. #12 exbonner, 16.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Die Geschichte mit Hoi An habe ich auch noch im Hinterkopf. Wir wollen es vom Reiseverlauf abhängig machen. Wenn in Sa Pa ordentliches Wetter ist, dann machen wir dort lieber noch eine Bergtour und kommen einen Tag später nach Halong. Von dort müssen wir ja dann leider wieder zum Airport nach Hanoi.

    Momentan sieht es so aus, dass wir vom 18.10 bis 23.10 in Halong wären. Eventuell könnte man ja den 18. auf den 19.10 eine Nacht auf dem Boot in der Bucht verbringen und dann im Laufes des 19. Richtung Hoi An starten. Leider konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen, wie man dort schnell hinkommt.

    Zudem hat man in dieser Region uU auch im Oktober mit Überschwemmungen zu tun.

    Fragen über Fragen :)
     
  13. #13 emdee, 16.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2012
    emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Hoi An solltet ihr wirklich mit ins Programm nehmen. Das war auf unserer RR von Hanoi nach Saigon schon ein highlight.
    Rechnet einfach mal im Oktober noch Einiges an Niederschlägen ein. Der Klimawandel hat sich auch dort eingefunden und so ist der oft typische Wechsel von Regen -> "kühl" und trocken ziemlich unsicher geworden.
    Falls die Berggeschichte ins Wasser fällt, passt ja Hoi An ;-)
    Für Halong reichen wirklich 2 Tage - wie schon erwähnt wurde. Das ist touristsch natürlich sehr frequentiert.
    In Hanoi die Altstadt nördlich vom See und bei Interesse Wasserpuppentheater (mal kuckeln...oder wie man das macht)
     
  14. #14 exbonner, 19.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Die Reiseroute steht soweit:

    Ha Noi (3 Tage)
    Ninh Binh (3 Tage)
    Reisetag
    Sa Pa ( 3 Tage)
    Reisetag
    Cat Ba (5 Tage)

    Jetzt muss nur das Wetter mitspielen...
     
  15. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Hm,

    von einst Vietnam und Kambodscha zu "Rund um Hanoi und Halong" ist ja ein ziemlicher Kurswechsel. :shock:
    Na und für das erste Mal Asien schon ziemlich speziell. Aber tolle Eindrücke und bestes Wetter wünsche ich.
     
  16. #16 exbonner, 19.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Das ist sicherlich richtig, allerdings lässt uns der recht enge Zeitplan (16 Tage) keine andere Wahl.

    Selbst bei Entfernungen von 100-200km ist man manchmal bis zu 5-7 Stunden unterwegs. Wir wollen aber nicht die Hälfte des Urlaubes in Zügen, Bussen und Flugzeugen verbringen, so dass wir uns für die o.g. Route entschieden haben. So ist an jedem Ort mehrere Tage Zeit, um vielleicht auch mal eine Tour abseits der Touristenpfade zu machen.
    Insbesondere in Sa Pa und Cat Ba haben wir jew. einen Führer ausfindig machen können, der uns mit auf Privattouren nimmt.
     
  17. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Na denn: "Daumen hoch!" :-D
     
  18. #18 exbonner, 19.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Nächste Woche starte ich dann den Impfmarathon :shock:

    Mein Arzt hat so ziemlich jede Impfung verordnet. Ich bin froh, dass die TK alles zahlt. Das wäre ansonsten wirklich teuer geworden...
     
  19. emdee

    emdee Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2011
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    Was steht denn da außer Hepatitis und aktuellem Impfausweis noch auf dem Plan ?
     
  20. #20 exbonner, 19.01.2012
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

    .

    Jede Impfung, die das AA auf seiner Homepage empfiehlt. Malaria allerdings nur als Standby. Wenigstens sind die Krankenkassenbeiträge mal sinnvoll angelegt. :)
     
Thema:

Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Vietnam und Kambodscha: Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter

    Erfahrungen und Bezugsquellen Aesir Aeropressfilter: Aus Neugier und durch den durch das kleine Packmaß eher unkomplizierten Weiterversand haben @infusione und ich gedacht, eine Sammelbestellung zu...
  2. Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton

    Erfahrungen und Tipps für die Hario Skerton: Servus zusammen, seit einiger Zeit besitzen wir einen Siebträger und haben uns für den Einstieg die Handmühle Hario Skerton gekauft. Für die...
  3. Erfahrungen Synchronika ECM (2018)

    Erfahrungen Synchronika ECM (2018): Hallo liebe Kaffee-Netz Community, ich habe seit einiger Zeit eine ECM Synchronika (BJ 2018) in Kombination mit einer eureka mignon specialita im...
  4. Erfahrung bzw. Tipps für Foldables

    Erfahrung bzw. Tipps für Foldables: Hallo allerseits, ich hätte eine kurze Frage an alle die mit den Foldables Dauerfiltern brühen. Ich verwende die Chemex (8 cup Größe) für pour...
  5. Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?

    Hat jemand V60 Erfahrung mit "Machhörndl" Bohnen?: Hab vor ein paar Tagen frisch geröstete Bohnen bei Machhörndl bestellt, da es mal wieder Zeit war einen neuen Röster auszuprobieren. Bestellt habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden