Vintage Bohnen, Haltbarkeit

Diskutiere Vintage Bohnen, Haltbarkeit im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Was denkt ihr zu diesem Beitrag? Haltbarkeit mit den Jahren Die „Reifung“ der Mischung dauert ungefähr 15 Tage. Nur nach dieser Ruhezeit haben...

  1. #1 Franciskus, 01.01.2018
    Franciskus

    Franciskus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    11
    Was denkt ihr zu diesem Beitrag?

    Haltbarkeit mit den Jahren
    Die „Reifung“ der Mischung dauert ungefähr 15 Tage. Nur nach dieser Ruhezeit haben die Kaffeebohnen ihre Aromen in den Fetten vollständig fixiert.

    Von diesem Moment an kann der Kaffee in unserer 3kg Dose viele Jahre gelagert werden. Da wir eine Mindesthaltbarkeitsdauer angeben müssen, haben wir 3 Jahre festgelegt; ich habe aber selbst 3kg Dosen probiert, die mehr als 12 Jahre alt waren und deren Inhalt phantastisch war.

    Beabsichtige keine Werbung, gebe nur die Quelle des Textes an:
    Vintage der 3kg Dose
     
  2. #2 domimü, 01.01.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.116
    Zustimmungen:
    2.108
    Es kommt darauf an, was außer Kaffeebohnen in die Dose gefüllt wird.
    Bei üblicher Umgebungsluft dürfte die Aussage nur für Bohnen gelten, die ziemlich übel sind und eben besser werden, je weniger intensiv sie schmecken.
    Vielleicht ist schon bei der "Reifung" ein offenes Liegenlassen zum Ausgasen gemeint, dann kommt es auf weitere Jahre in der Dose nicht mehr an.
     
  3. #3 Franciskus, 01.01.2018
    Franciskus

    Franciskus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2016
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    11
    Ich finde den Beitrag auf der Homepage eines "Spezialisten" widersprüchlich zu den im Forum gelesenen und bin irritiert.
     
  4. #4 domimü, 01.01.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.116
    Zustimmungen:
    2.108
    Einen Grund für Irritationen gibt es nicht:
    Widersprüchliche Aussagen gibt es zu fast allen Themen sowohl forenintern als auch zwischen verschiedenen Herstellern - der Blog ist ja nur eine andere Form des Marketings.
    Allerdings war durchaus schon öfter das Thema, dass die Dosen nicht nur mit Kaffeebohnen gefüllt sind, beispielsweise hier in einem älteren Thread,
    und oft genug findest du die Aussage, dass nach dem Öffnen der Dose der Kaffee recht rapide abbaut.
    Ansonsten hat natürlich nicht jeder denselben Qualitätsanspruch und was dem einen phantastisch schmeckt, findet ein anderer ziemlich übel.
    Wenn du eine 3kg-Dose in recht kurzer Zeit verbrauchst, kannst du mal so eine überlagerte Dose kaufen und ohne großes Risiko selber probieren, oder auch gleich zwei kaufen, um dann zu sehen, wie stark der Kaffee abgebaut hat nach dem Öffnen, indem du unmittelbar nach dem letzten Espresso aus der ersten Dose die Mühle reinigst und die zweite Dose öffnest und daraus einen Espresso zubereitest.
     
  5. #5 Sebastiano, 01.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    1.158
    Mit der Häufung von mehr oder weniger sinnfreien oder/und unkritisch bis gar nicht reflektierten Beiträgen steigt in mir langsam aber sicher ein gewisser Zweifel an der Ernsthaftigkeit vieler neuer Beiträge – aber auch gleichzeitig die Erkenntnis, dass es weder mit der Allgemeinbildung noch mit der Fähigkeit oder dem Willen zum eigenen schlussfolgernden Denken bei immer mehr Menschen offensichtlich rapide bergab geht.

    Klar – warum nicht Spezialitäten-Kaffees ähnlich wie gut gelagerten Jahrgangs-Wein vermarkten. Geniale Marketing-Idee – vielleicht bevorzugt an zeitgeistig & trendbewusste & konsumfreudige & überwiegend junge Großstadtfamilien mit einem Faible für Bio-Essen, Altbauten & Mid-Century-Möbel… nicht zu vergessen, dem blinkenden, heiligen Espresso-Altar in der Küchenzeile… Am besten noch in Special-Editonen oder als Subskription für limitierte und nummerierte Einheiten als 'Unikate gleichen Charakters'…

    Kritisches Bewusstsein und das Hinterfragen des aufgesetzten Fetisch-Charakters von Produkten ist ja sowas von 60er des vorigen Jahrhunderts – eine neue Form von Eskapismus erscheint angesagt.

    Wer könnte denn ein gesteigertes Interesse daran haben alte gut abgelagerte 'Vintage-Kaffee-Bohnen' unter die Leute zu bringen… Mir geht dieser vordergründige Marketing-Wisch-Wasch gehörig auf die Nerven – oder genauer: die willfährigen Reaktionen mancher unkritischer Zeitgenossen. Immer diese Lagerprobleme und diese nervigen kritischen Konsumenten, die sich auch im Kaffee-Netz-Forum mit übersteigerten Qualitätsanforderungen die Sinne vernebeln lassen – nieder mit dem Forum – so genannte 'Spezialisten' an die Macht…

    Hinter dem von Dir zitierten 'Spezialisten' dürfte wohl Illy mit den unter Druck abgefüllten 3kg-Gastrodosen stehen. Die hatte ich selbst eine Zeit lang für mein Büro geordert und die waren damals auch gar nicht schlecht – damals – heute sehe ich das mit etwas reduziertem Verbrauch und Bezug auf Frischware von wechselnden Kleinröstern allerdings etwas anders.

    @Franciskus, immerhin scheinst Du ja wenigstens 'irritiert' zu sein. Hast Du schon mal was davon gehört, dass interessierte Kreise unter dem Deckmantel der vermeintlichen Lebensmittelverschwendung Vorstöße in Richtung Gesetzgebung unternehmen um das MIndeshaltbarkeitsdatum für einige Produkte – unter anderem auch für Röstkaffee – ganz abzuschaffen…? Wer würde denn davon profitieren, wenn nicht einzig und allein der Handel oder die Warenlogistik-Kette? O.k. nennen wir es verkaufsfördernd 'Vintage-Bohnen', geradezu genial…

    "na und.....???" – zum Teufel nochmal… :(

    Nichts für ungut! – Gruß Sebastiano
    .
     
    Nenni40, Equinox83, Bernie_J und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Moccinist, 08.02.2018
    Moccinist

    Moccinist Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    281
    Also ich übe mich mal in schlussfolgerndem Denken: Wenn "es weder mit der Allgemeinbildung noch mit der Fähigkeit oder dem Willen zum eigenen schlussfolgernden Denken [...] rapide bergab geht" - ja dann ist doch alles in bester Butter! Oder - was mir wahrscheinlicher erscheint - du wolltest sagen, dass es bergab geht: Dann liegt aber eine falsche Negation vor. Äh - wie war das noch mal mit dem schlussfolgernden Denken?;)

    Und auch ich möchte sagen:

    BTW: Ich schätze deine Beiträge durchaus sehr!
     
    Sebastiano gefällt das.
  7. #7 Kaspar Hauser, 08.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    553
    Vintage klingt doch gleich viel besser als alt, gammelig, fad und unbrauchbar.
     
  8. #8 der Kai, 08.02.2018
    der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    56
    Ist ja wie Vintage-Semmeln. Die kann man schon auch essen, aber vorzugsweise im Fleischpflanzerl / in der Bulette.
    Was da wohl die Entsprechung für die Kaffeebohnen wäre? Tiramisu vielleicht? Kann man ja durch den Amaretto übertünchen ...
     
  9. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    1.021
    "Der „Caffè Firenze“ ist eine innovative Methode, das Beste aus dem Kaffeepulver zu extrahieren, und verlangt einen getrennten Luftverdichter"
    "ich habe aber selbst 3kg Dosen probiert, die mehr als 12 Jahre alt waren und deren Inhalt phantastisch war."

    Alleine diese beiden Aussagen widersprechen sich bereits selber. Eine innovative Methode die also schon mindestens 12 Jahre angewendet wird ??;)

    Ebenso widerspricht dieses Statement "Die „Reifung“ der Amici-Mischung dauert ungefähr 15 Tage. Nur nach dieser Ruhezeit haben die Kaffeebohnen ihre Aromen in den Fetten vollständig fixiert." meinem Wissensstand.

    Von Aromen, welche fixiert werden habe ich noch nie was gehört. Fakt ist dass frisch geröstete Bohnen in den ersten Tagen (wenigen Wochen) CO2 abgeben welches das Geschmacksempfinden bei Trinken beeinflusst/reduziert. Daher spricht man vom "Reifen des Kaffees" was allerdings so nicht korrekt ist. Nach dem Ausgasen ist man einfach in der Lage den Kaffee wirklich zu schmecken.

    Die dann einsetzende Oxidation ändert danach tatsächlich den Geschmack des Kaffees. Da es, wie wahrscheinlich bei den meisten Naturprozessen, nach einer E-Funktion ablaufen dürfte, ist die Veränderung sicherlich anfangs am größten. Das der Kaffee also nach 12 Jahren nicht wesentlich schlechter schmeckt als 9 Jahre vorher, würde mich nicht verwundern:D
     
    der Kai und fanthomas gefällt das.
  10. #10 infusione, 08.02.2018
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    1.312
    Hört sich an, also ob Amici.ch einen Mann für "Business Development" eingestellt hat.
    Das ist grundsätzlich keine dunkle Kunst, aber für jemanden der Kaffee verkauft vielleicht etwas zu weit gegriffen.

    Ich würde die Aussagen der Webseite nicht auf die Goldwaage legen.
     
    Piezo und Dale B. Cooper gefällt das.
  11. #11 Warmhalteplatte, 08.02.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    260
    Ganz abwegig finde ich das nicht. Die Dosen dürften komplett luftdicht sein. D.h. wenn der geringe Anteil an Restsauerstoff verbraucht ist, findet keine weitere Oxidation statt. Und was da sonst an "Reifeprozessen" über die Jahre stattfindet - wer weiß das schon... Aber zumindest aus der Erfahrung heraus denke ich, daß so eine 3 kg Dose nach dem Öffnen sehr schnell kippen wird. Ich hatte schon Bohnen, die 1,5 Jahre alt waren. Die ersten Tage waren die gut. Aber danach ging es sehr schnell bergab, während frische Ware vom Kleinröster deutlich länger durchält.
     
  12. #12 Sebastiano, 09.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2018
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    1.158
    @Moccinist, Du liegst mit der aufmerksamen Textanalyse und Deiner inhaltlichen Wahrnehmung natürlich völlig richtig… ;)

    Zugleich wäre dies ein treffliches Beispiel für kritische Vernunft und mehrdimensional schlussfolgerndes Denken, denn das was dort zwar in Worten steht, wurde ja von Dir gemäß meiner (eigentlichen) Intention entsprechend korrekt interpretiert, und – wer meinen soziokulturellen Betrachtungen auch nur näherungsweise folgt, wird meine beabsichtigte Aussage (was wollte uns der Autor - eigentlich - sagen…) wohl hoffentlich ebenfalls korrekt erkannt haben…

    Also – Danke für Deine freundlich-konstruktive Anmerkung, die ein Editieren meines Textes nun erübrigt…


    Zum Vintage-Bohnen Thema .zitiere ich mich in einem anderen Kontext prophylaktisch mal selbst – da ja nicht auszuschließen ist, dass der wohl weiterhin auf espressionistischen Suchpfaden wandelnde @Auxburger demnächst die Beratungskompetenz der geneigten Foristen zum Thema Mahlwerke & Bohnen erneut auf die Probe stellen könnte. Bereits anlässlich des bedauerlicherweise geschlossenen Männerspielzeug Beratungs-Threads in Sachen illuminierter 'EspressoDesign-Getränke-Altärchen' musste ich an diesen Vintage-Bohnen–Thread hier denken – darum dieses Zitat nun vorab als gedankliche Einstimmung, die klimatisch eventuell zu 'EspressoDesign-Getränke-Altärchen', Juke-Boxen, Retro-Mobiliar, Eindhoven-DesignWeek-Exkursionen und so weiter passen könnte – vielleicht erleichtert das ja den kategorischen Einstieg für eine stil- und treffsichere Beratung…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    der Kai und Kaspar Hauser gefällt das.
  13. #13 cbr-ps, 09.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    2.468
    Zustimmungen:
    1.211
    Tut das Nachtreten ohne Bezug zur Sache wirklich not? Jene unsägliche Diskussion wurde glücklicherweise mittlerweile geschlossen und jetzt sowas:(

    Das Thema hier ist sicher wenig ergiebig, aber es so zu „bereichern“ scheint mir nicht wirklich zielführend.
     
  14. #14 Kantenhocker, 09.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    304
    Vintage Kaffee wird schwarz und heiß. What else?
     
    ghaffy gefällt das.
  15. #15 Moccinist, 09.02.2018
    Moccinist

    Moccinist Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    281
    Schöne Volte!
     
Thema:

Vintage Bohnen, Haltbarkeit

Die Seite wird geladen...

Vintage Bohnen, Haltbarkeit - Ähnliche Themen

  1. Suche nach der goldenen Bohne :D

    Suche nach der goldenen Bohne :D: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich bin auf der Suche nach einem bestimmten Geschmacksprofil für meinen Espresso! Vielleicht hat ja der ein oder...
  2. Alter Bohnen / MHD

    Alter Bohnen / MHD: Hallo zusammen, habe eine kurze Frage. Wollte mir im Internet eine Espressobohne kaufen, da ich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht habe,...
  3. Haltbarkeit/Lifecycle/Serviceintervalle K30

    Haltbarkeit/Lifecycle/Serviceintervalle K30: Hi liebes Forum, habe hier 2 alte Mühlen rumstehen aus den 90gern, vor >10 Jahren mit neuen Scheiben ausgestattet worden. Die Dinger mahlen für...
  4. Bohnen/Mahlkaffee für Filtermaschine mit ausgeprägten Aromen

    Bohnen/Mahlkaffee für Filtermaschine mit ausgeprägten Aromen: Liebes Kaffeeforum, ich bin auf der Suche nach "meinem Kaffee" und würde gerne auf eure Erfahrung und euer Wissen zurückgreifen, aber erst einmal...
  5. Gaggia Classic - Gastro Siebe/PUCK

    Gaggia Classic - Gastro Siebe/PUCK: Hallo zusammen, ich habe mir folgendes bei EspressoXXL geholt (Gastroversion): zweiten Siebträger für eine Tasse 2x Einer Siebe 1x Zweier Sieb...