Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht

Diskutiere Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; vor 3 Tagen ist sie eingetroffen - die Vivaldi II mit Festwasseranschluss. Installation lief ohne grosse Probleme. Ich betreibe Sie mit einem...

  1. #1 r.bartl, 26.11.2011
    r.bartl

    r.bartl Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
    vor 3 Tagen ist sie eingetroffen - die Vivaldi II mit Festwasseranschluss.

    Installation lief ohne grosse Probleme. Ich betreibe Sie mit einem Brita Purity C150 und hab mich noch nicht entschlossen, das Abwasserset in Betrieb zu nehmen.

    Einige Dinge sind mir nun in den ersten Tagen aufgefallen:

    - verglichen mit meiner ECM Cellini bekomme ich regelmaessiger eine feste, langlebige Crema
    - anfangs war die Durchlaufzeit nur etwa 15 sec., ich mahle nun feiner als bei der ECM
    - der Dampf ist enorm - ist mir fast zu viel. Wird es mit dem alternativen 4-Loch 0,9mm anstatt 1,1mm besser? Man kann das Aufschaeumen schlechter kontrollieren, weil so viel Dampf kommt
    - auch das Heisswasser ist mir fast zuviel des Guten. Ich habe bereits die Temperatur des Dampfboilers gemaess Anleitung um 3 Stufen reduziert, aber es pfaucht und rauscht, wenn ich Teewasser beziehe. Ganz anders als bei den Youtube videos von anderen Benutztern, die beim Heisswasserbezug ein sanfteres und weniger pfauchendes Wasser ablassen.
    - Optik, Haptik der Tasten und gesamtes Erscheinungsbild ist besser als auf Fotos.
    - die Anleitung, die bei der Maschine dabei ist kann man vergessen. Aber es gibt viele gute Informationen hier im Forum oder auf anderen Quellen im www
    - Der Purity Filter war fuer mich Pflicht - ich wollte kein Risiko eingehen, obwohl wir hier nur 13dH haben
    - gestern machte ich einen Versuch und hab mal ein Glas Teewasser gezogen und gewartet, bis es kalt war. Der Geschmack war allerdings eher metallisch , abgestanden als frisch und lebendig. Ist das am Beginn der Verwendung eines Filters immer so? Mein Verkaeufer meinte, ich sollte erst in 1-2 Wochen mal die Wasserhaerte messen.
    - Insgesamt bin ich sehr zufrieden, Optik, Qualitaet und das Ergebnis von Espresso und Cappucino haben mich nicht enttaeuscht.
     
  2. #2 Augschburger, 26.11.2011
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.393
    Zustimmungen:
    17.447
    AW: Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht

    Die kleinere Dampfdüse (aka die Dampfdüse mit den kleineren Löchern) lohnt sich. Es dauert zwar etwas, bis man das 0,6 Liter Kännchen geschäumt hat, aber wenn man das nicht ständig macht, würde ich die kleine empfehlen.
    Fauchendes Heißwasser ist normal, schließlich ist der Bioler ja weit jenseits der 100° C heiß (und bei Dir auf dem Berg kocht das Wasser ja eh noch eher - scnr ;-)). Es gibt Maschinen (m.W.n. keine Vivaldi), die Kaltwasser beimischen, dann kocht es an der Heißwasserausgabe nicht mehr.

    HTH,
    Hans-Jörg
     
  3. #3 cappucciner, 26.11.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    49
    AW: Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht

    Gratulation und Willkommen im Viva-Club!

    An die Viva Dampkraft muß man sich erst gewöhnen. Mit der 0,9 mm Düse ist die Sache perfekt. Das Rad sollt man sanft bedienen, zumindest nicht voll aufdrehen.
     
  4. #4 r.bartl, 27.11.2011
    r.bartl

    r.bartl Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    7
    AW: Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht

    Danke fuer die Hinweise.
    Werde mal gleich die neue Dampfduese mit 0,9mm Loechern besorgen.
    Und die niedrigere Duschplatte.
    Ansonsten passt alles und es gibt tollen Microschaum sowie super Espresso.

    Hier noch ein Foto vom neuen Setup...

    [​IMG]
     
  5. #5 Milchschaum, 27.11.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    4.056
    Igitt, was für ein grausiger Anblick!!!
    (Ich meine den Starbucks-Becher)

    :) :)

    Herzlichen Glückwunsch!


    :) Dirk
    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
Thema:

Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Vivaldi II - endlich da - erster Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Spaziale S1 Vivaldi endlich am heimischen Herd

    Spaziale S1 Vivaldi endlich am heimischen Herd: Nach langen Irrungen und Wirrungen habe ich nun eine Vivaldi, die ich gestern in Betrieb genommen habe. Zunächst kommt das Wasser aus einem Tank...
  2. [Maschinen] La Spaziale S1 Vivaldi II

    La Spaziale S1 Vivaldi II: Hallo, zu verkauf steht meine La Spaziale S1 Vivaldi II Die Maschine hat folgende reversieblen Upgrades bekommen: Beide Kessel isoliert mit...
  3. La Spaziale Vivaldi S1 - angezeigter Druck vs. Siebträgermanometer

    La Spaziale Vivaldi S1 - angezeigter Druck vs. Siebträgermanometer: Ich bin etwas verwirrt durch einen Artikel des Kaffee-Wiki: Gaggia CC Expansionsventil einstellen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um...
  4. Mini Vivaldi II: Welche Dichtungen austauschen bei Entkalkung und woher beziehen?

    Mini Vivaldi II: Welche Dichtungen austauschen bei Entkalkung und woher beziehen?: Frohes neues erstmal in die Runde! Möchte meine Mini entkalken und daher fragen, welche Dichtungen ersetzt werden sollten und wo ich die am...
  5. La Spaziale S1 MINI VIVALDI Dampf-Boiler deffekt

    La Spaziale S1 MINI VIVALDI Dampf-Boiler deffekt: Hi liebes Forum, bei meiner La Spaziale S1 Mini Vivaldi II ist der Dampf-Boiler defekt. Es ist ein leichtes Rauschen zu hören in etwa wie ein...