Vogvigo Kaffeeröster Erfahrungen

Diskutiere Vogvigo Kaffeeröster Erfahrungen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, kennt das Teil jemand bzw. hat Erfahrung damit? Bitte um Bericht! Danke, Wasu Vogvigo Kaffeeröster Kaffeebohnen Bratmaschine, Haushalt...

  1. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    596
  2. bonina

    bonina Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    51
    hallo Wasu,

    ich denke nicht, daß es möglich ist mit 1200W hiermit 1500gr bohnen zu rösten - eher schon zu backen. die tasächliche menge, die ein akzeptables ergebnis bringt wird sehr klein sein. falls es überhaupt ein akzeptables ergebnis bringt, wirst du sehr viel rumprobieren müssen. das prinzip ist wie rösten auf der herdplatte, nur halt mit automatischem umrühren.
    zweitens: wie kommen die bohnen da raus? ganzen topf anheben und umschütten?

    teste es :) und berichte:)

    viele grüße
    bonina
     
  3. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    596
    Danke für die Antwort!
    Was denkst du welche Bohnenmenge man mit 1200 Watt rösten kann?
     
  4. #4 nacktKULTUR, 21.07.2018
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    So kann man diese Frage nicht stellen, wenn man das Verfahren nicht kennt. Beispiel: Ein Gene CBR-101 Heißluftröster hat eine konstante Aufnahme von 1300W, bis die eingestellte (Abluft-) Temperatur erreicht ist. Und die wird bei kalter Umgebungsluft oftmals nur schwer erreicht. Für die Trocknungs- und Aufladungsphase ist das sinnvoll, aber ab dem Grasduft möchte man kurzfristig mehr Energie hineinbringen, bis zum 1C.

    Anderes Beispiel: Einer der besseren Trommelröster im Bereich bis 280g, der Hottop, hat eine Heizleistung von nur 750W. Da aber keine (oder wahlweise nur wenig) Abluft die Energie an die Umgebung abgibt, genügt die Leistung vollauf. Nur in der Phase vom Gras bis vor dem 1C wird man die maximale Energie einsetzen, um sie kurz vorm 1C (bei 175°C BT) wieder zurückzufahren, da ab dem 1C der Röstvorgang exotherm ist. Die Entwicklungsphase 1C bis 2C sollte möglichst lange ausgedehnt werden.

    Jetzt zu dieser seltsamen Röstschüssel: Für eine Rohbohnenmasse von 1500g dürften die 1200W niemals ausreichen, um den raschen Anstieg zum 1C zu erreichen. Die Bohnen werden mit viel Geduld eher gebacken als geröstet. Ich vermute, dass die Kapazitätsangabe von 1500g ein Fehler ist, ebenso wie die direkt darunter stehende Angabe „Kapazität: 5-10 Tasse“. Vermutlich sind es 150g. das würde auch eher zur „Paketgröße: 40 cm x 30 cm x 20 cm“ passen.

    Mein Fazit: Finger weg von diesem China-Spielzeug! Wenn man den Begriff „vogvigo“ in die Suchmaschine der Wahl eingibt, kommen Treffer, die einen in Staunen versetzen.

    nK
     
    bonina gefällt das.
  5. #5 giramin, 14.09.2018
    giramin

    giramin Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal zur Kapazität. In der Tabelle, die bei dem Produkt abgebildet ist, ist die max. Kapazität 500g, nicht 1500g

    Was mich an den Antworten stört ist, dass alles nur Mutmassungen sind. Niemand, auch ich nicht, hat diese Maschine. Meine kleine Kaffee-Rösterei um die Ecke arbeitet nach dem selben Prinzip. Die Bohnen werden in einer - natürlich für mehrere KG ausgelegten Kupfer Schüssel - gerührt. Das kleine Ding hier macht nichts anderes. Nur ist die Schüssel nicht aus Kupfer und die Menge bleibt sehr klein. Aber warum soll sie nicht funktionieren? Weil sie auch China ist? Unsinn, die sind uns in vielen Dingen weit voraus. Weil sie eine geringe Leistungsaufnahme hat? And den obigen Beispielen von nK sieh man, dass es ausreichend ist.
    Da sind meine Gedanken dazu. Ich wäre wirklich gespannt, ob mal jemand einen Bericht schreibt, der die Maschine hat. Die interessiert mich nämlich auch.
     
Thema:

Vogvigo Kaffeeröster Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Vogvigo Kaffeeröster Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?

    Wie Mangelerscheinungen vorbeugen wenn man viel reist - Erfahrungen?: Ich reise nun sehr viel (geschäftlich und auch privat) und mit längeren Aufenthalten und ehrlich gesagt ernähre ich mich nun in letzter Zeit eher...
  2. Faema Jubile Erfahrungen

    Faema Jubile Erfahrungen: Hallo Meine Tochter wird ein Café eröffnen und ich habe an eine Faema Jubile als Kaffeemaschine gedacht. Hat jemand hier Erfahrungen mit der...
  3. Erfahrungen mit der Graef Marchesa?

    Erfahrungen mit der Graef Marchesa?: Hallo zusammen, wie im anderen Thread schon angekündigt neheme ich schonmal eine Maschine und "frage mal drauf los"... Bei der Suche nach einer...
  4. [Maschinen] Suche 5-6kg Röster

    Suche 5-6kg Röster: Guten Tag liebe Netzler, ich bin auf der Suche nach einen 5-6kg Röster. Im Netz lässt sich nur sehr schwer einzelne "Markenröster" finden,...
  5. neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso

    neue Siebträgermaschine + Mühle Empfehlung - Erfahrungen Rancilio Silvia + Rocky +Nespresso: Hallo Miteinander, bin neu im Forum und möchte mich kurz vorstellen. zu mir -------- Bin seltener Kaffeetrinker. Dann aber gerne einen Espresso...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden