Vollautomat - Guter vollautomat gesucht!

Diskutiere Vollautomat - Guter vollautomat gesucht! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Welcher Vollautomat ist für einen 4 Personenhaushalt zu empfehlen. Preisobergrenze: ca. 1000 Euro (es darf aber ruhig günstiger sein...

  1. INTRU

    INTRU Gast

    Hallo

    Welcher Vollautomat ist für einen 4 Personenhaushalt zu empfehlen.

    Preisobergrenze: ca. 1000 Euro (es darf aber ruhig günstiger sein :;): )

    Kaffee und Espresso soll natürlich gut schmecken.

    Reinigung soll gut und einfach sein.

    Die Folgekosten sollen sich auch in Grenzen halten. Einfache Bedienung.

    Gruss

    PS: Guter Aufschäumer für Cappuccino wäre auch nicht verkehrt. Hat aber jetzt nicht die höchste Priorität!



    Edited By INTRU on 1132495351
     
  2. #2 veraendert, 20.11.2005
    veraendert

    veraendert Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du doch offenbar in erster Linie Espresso produzieren willst- warum dann ein Vollautomat und keinen Siebträger ?
     
  3. INTRU

    INTRU Gast

    Ich persönlich bevorzuge Espresso. Der Rest meiner Familie aber eher Kaffee...

    Ich persönlich würde mir auch einen Siebträger nehmen. Aber meine Mutter möchte einen Vollautomat!
     
  4. #4 veraendert, 21.11.2005
    veraendert

    veraendert Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Die einzige, die meines Wissens halbwegs gut wegkam, ist die QuickMill, am allerobersten Rand Deiner Preisvorstellung:

    QuickMill
     
  5. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    3
    [color=#000080:post_uid0]Das Dumme is nur, daß Du bei nem VA mit nur einer Mühle immer zwischen Espresso und Schümli den Mahlgrad verstellen musst, ausser Du bekommst die Schümli Fraktion dazu Americano zu trinken (mit Wasser verdünnter Espresso).

    cheers
    afx (der seine Kollegen auf den Espresso Mahlgrad an der Quickmill geeicht hat)
     
  6. toka

    toka Gast

    [color=#000000:post_uid10]Hi,

    allen Unkenrufen zum Trotz würde ich mal einen Blick in die aktuelle test werfen...

    G
    t.[/color:post_uid10]
     
  7. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    106
    [quote:post_uid0]allen Unkenrufen zum Trotz würde ich mal einen Blick in die aktuelle test werfen...
    [/quote:post_uid0]
    Zumindestens das Geld dafür kann man sich sparen.
     
  8. INTRU

    INTRU Gast

    Guter Kaffee ist wichtiger als Espresso. Ich selber bin zwar Espresso-Trinker, der Rest der Familie aber weniger...
     
  9. #9 Barista, 22.11.2005
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Espresso und "langer" Kaffee aus der gleichen Maschine ist meiner Meinung nach ein Problem, da man doch verschiedene Kaffeesorten verwendet. Eine gute Espresso-Röstung ist für einen Schümli nicht unbedingt geeignet. Insofern sehe ich ein Problem damit, hier alle zufrieden zu stellen.

    Die Quickmill kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Meine Siebträgermaschine würde ich dafür aber niemals hergeben. Espresso und die zugehörigen Mix-Getränke werden aus dem Siebträger topp, langen Kaffee beziehe ich im Büro aus der Quickmill (Kaffee Creme der Rösterei Langen). Beides funktioniert wunderbar, man kann aber nicht eines durch das andere ersetzen.



    Edited By Barista on 1132668104
     
  10. INTRU

    INTRU Gast

    Ich fürchte die Quickmill ist zu teuer!

    Hat hier keiner eine Empfehlung für aktuelle VA parat? Ich habe mal gehört, man soll die Finger von Jura lasse, da die Brühgruppe fest verbaut ist!

    Ich sag dann mal, es wird nur Schümli getrunken (mir ist selber klar, daß das mit Espresso und VA nichts richtiges ist)
     
  11. #11 Dompteur9, 22.11.2005
    Dompteur9

    Dompteur9 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es mal mit der DeLonghi EAM 3500 versuchen. Ich habe sie jetzt seit gut 2 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Bei dem Gerät hast Du für 700,-€ eine Maschine, die Dir auf Knopfdruck sogar Milchmixkaffees zubereitet, Du bekommst 3 Jahre Garantie und die Bedienung, Reinigung und Wartung ist wirklich extrem simpel. Wenn Du großen Wert auf super Espresso legst, kannst Du Dir ja bei Deinem Preisrahmen noch eine Mühle dazukaufen. Dann kommt der normale Kaffee in das Mahlfach des VA für den Rest Deiner Familie und den mit der separaten Mühle jeweils frisch gemahlenen Espresso kannst Du dann in das Kaffeepulverfach der EAM 3500 füllen, für Deinen Espresso.
     
  12. INTRU

    INTRU Gast

  13. INTRU

    INTRU Gast

    Jetzt bekomme ich von jemandem die Gaggia Tianium Super empfohlen. Was ist denn davon zu halten?

    DeLonghi EAM 3500: Gibt es einen vernünftigen Online-Shop, der die DeLonghi zu einem vernünftigem Preis führt? Ich halte ja eigentlich mehr davon, einen VA vor Ort zu kaufen, nur habe ich meine Zweifel, ob es die DeLonghi hier gibt...
     
  14. #14 Dompteur9, 22.11.2005
    Dompteur9

    Dompteur9 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe meine 3500 hier gekauft:

    http://www.preispiraten-preisvergleich.de/showpro....835662D

    Da war sie allerdings noch knapp 70,-€ günstiger. Ich habe die Preise allerdings noch ein wenig beobachtet und das Gefühl, daß sie z. Zt. allgemein anziehen, wahrscheinlich hängt das mit Weihnachten zusammen.

    Ich würde das Gerät aber auf alle Fälle online ordern:
    1. Du hast 14 Tage Rückgaberecht, kannst also in aller Ruhe testen.
    2. Zumindest in Hannover habe ich keinen konventionellen Shop aufgetan, wo das Gerät unter 1000,-€ kosten sollte.
    3. Bietet DeLonghi wohl einen Direktservice für die Garantie an. Das habe ich zwar noch nie probieren müssen, aber verschiedentlich gelesen: Da wendet man sich mit den Problemen an der Maschine direkt an DeLonghi und nicht erst an seinen Händler, insofern spielt es ohnehin keine Rolle, bei welchem Händler gekauft wurde - vielmehr ist es natürlich toll, wenn Du einen DeLonghi Service Point direkt vor Ort hast.

    Zur Gaggia kann ich nichts sagen, für mich war aber die Latte-Automatik entscheidend und da gibt es wohl nur noch eine Jura, die das bietet und die kostet knapp das dreifache. Wer nur sehr selten aufgeschäumte Milch braucht, braucht wahrscheinlich keine 3500 und dann gibt es von DeLonghi natürlich auch kleinere Geräte zu weniger Geld - erfahrungsgemäß auch diese deutlich preiswerter, als Gaggia, Saeco oder Jura.
     
  15. INTRU

    INTRU Gast

    [quote:post_uid0="moccamaniac"]Ja, es empfiehlt sich ein Gerät mit herausnehmbarer Brühgruppe zu wählen, weil es kein Reinigungsprogramm der Welt fertigbringt, eine derart komplexe Apparatur bis in die letzte Ecke zu reinigen und feuchtes Kaffeemehl unter Wärmeeinwirkung eine rasante Schimmelneigung besitzt (Bäh-Smilie?). Spricht wohl nichts grundsätzliches gegen Gaggia oder De Longhi, sofern Brühgruppe entnehmbar ist und Reparaturen gelassen entgegen gesehen werden kann.[/quote:post_uid0]
    Herausnehmbare Brühgruppe ist mir auch wichtig. Kumpel (Jurabesitzer) hat mich deswegen eben noch fast am Telefon ausgelacht. Seine Jura läuft und läuft (ca. 2000 Bezüge) und Jura sei ohnehin der König unter den Vollautomaten... aber ob er schonmal mit der Taschenlampe da rein geschaut hat? Ich glaube nicht... Nachdem was ich so gelesen habe, scheint nämlich das Reinigungsprogramm nicht so der Hit zu sein.



    Edited By INTRU on 1132685112
     
  16. #16 Dompteur9, 22.11.2005
    Dompteur9

    Dompteur9 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Nun, die DeLonghi gibt es ja noch nicht so lange, deshalb gibt es auch noch keine Langzeiterfahrungen, aber nach meinem Kenntnisstand hat DeLonghi die längste Garantie in dem Sequment. Das mit dem halben Jahr ist übrigens die Zeit der gesetzlichen Gewährleistung, innerhalb derer der Verkäufer das Verschulden des Verkäufers beweisen muß, wenn er sich rauswinden möchte - nach den 6 Monaten dreht das Gesetz die Beweislast da um. Die vertragliche Gewähleistung umfaßt das aber in keinster Weise.

    Die Brühgruppe der DeLonghi läßt sich mit zwei Fingern idiotensicher entfernen.
     
  17. odo

    odo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000F22:post_uid0]Hallo moccamania

    Seit einige wochen ist der Krups XP7200/7220/7240 lieferbar. Ein sehr wichtiges VA, wirklich revolutionar. Super compact, kaum grosser wie ein kleines ST.

    Technisch sieht er gut aus; Anfirm mahlwerk (Solis T166), beheisste Metal-bruhgruppe, Inox Heizkorper, hydraulische antrieb. Ab der 7220 hat er ein TFT screen und ist vollig einstellbar/programmierbar. Leider ist die Bruhgruppe nicht herausnehmbar.

    Das entwurf ist complett neu, wesentlich anders als XP9000 und F889/FNF serien. Der entwurfer hat sehr gute loschungen fur typische VA-problemen. Der integrierte Bruhgruppe mit heizkorper ist eine davon.

    Die preisen haben mir sehr uberrascht -fur solchen bauweise. Hoffentlich ist das gerat gut wie es aussieht. Hab es bisher nicht selber probiert.

    Jura, Quick, Saeco und DeLonghi haben jetzt ein riesenproblem, glaub ich... Ebenfalls, wenn du ein VA sucht; schau der Krups XP mal gut an.

    Gruss. Odo.
     
  18. #18 Gaggia_User, 22.11.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    warum kaufst du nicht eine gute normale Kaffeemaschine für ca 100€
    eine Rancilio Sylvia Siebträger im Set mit einer Demoka für 699€
    und für die Restlichen 200€ Kaffee und Beruhigungsmittel für die Famile



    Edited By Gaggia_User on 1132693832
     
  19. INTRU

    INTRU Gast

    Ich kaufe garnichts. Mein Mutter kauft ;)
    Und die hätte gerne einen VA!

    Habe mal gehört, daß die Krups angeblich häufig baugleich mit Jura sind...
     
  20. #20 Gaggia_User, 22.11.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    nahezu alle Haushaltsautomaten kommen von einer einzigen schweizer Firma



    Edited By Gaggia_User on 1132697242
     
Thema:

Vollautomat - Guter vollautomat gesucht!

Die Seite wird geladen...

Vollautomat - Guter vollautomat gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  2. Demoka Abschlagkasten 213 gesucht

    Demoka Abschlagkasten 213 gesucht: Hallo ,ich suche für meine Demoka 203 den passenden Abschlagkasten 213. Gebraucht wäre auch eine Option. Vielleicht kann mir da jemand helfen.
  3. [Maschinen] Gut erhaltene high End Maschine mi Festwasseranschluss

    Gut erhaltene high End Maschine mi Festwasseranschluss: Hallo zusammen, da ich wie immer rastlos bin, wäre ich interessiert an einer gut erhaltenen La Marzocco GS3, Linea Mini, Dalla Corte Mina oder...
  4. Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?

    Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?: Ich habe eine europiccola die ich liebe, und trinke 1-2 espressi pro Tag. Möchte aber eine andere Maschine ausprobieren und habe eine Carimali ETA...
  5. Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?

    Empfehlung gesucht - reicht ein Einsteigerät?: Ich habe bisher eine geerbte Domita Grande, die nun aber ihren Geist aufzugeben scheint Eine neue Siebträgermaschine muss her, am besten mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden