Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

Diskutiere Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe mit Kaffeeverückten :D bisher werkelt bei mir Zuhause eine Senseo Latte Select. Da ich aber in Cafés oder bei Freunden mit...

  1. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe mit Kaffeeverückten :D

    bisher werkelt bei mir Zuhause eine Senseo Latte Select. Da ich aber in Cafés oder bei Freunden mit Vollautomaten immer komplett ins schwärmen komme ist für mich klar das die Senseo so langsam ausgedient hat.

    Habe natürlich schonmal angefangen Informationen einzuholen, für mich sind zwei Punkte wirklich gravierende Minuspunkte für Vollautomaten:

    - hygienische Bedenken, Ablagerungen in Schläuchen etc.
    - geschmacklich sollen Siebträger noch einen Tick intensiver sein

    Toller Nebeneffekt ist natürlich auch das Siebträger wohl günstiger kommen, wobei das Budget bis 1000 Euro mal offen wäre.

    Nachteil von Siebträgern wäre aber wohl das man keinen Kaffee herstellen kann oder? Ich selbst trinke zu 99% Cappuccino aber viele Freunde und Familie trinken auch gerne mal einen Kaffee das muss das neue Gerät natürlich auch können.
    Also erstmal die Grundsätzliche frage Siebträger oder Vollautomat? Und wenn Vollautomat wo kann ich Vergleiche, Testberichte, Erfahrungsberichte, Bestenlisten etc finden? Irgendwie muss man ja mal reinkommen in das Thema.

    Viele Grüße und schon im Vorfeld Danke :)
     
  2. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    202
  3. #3 kiw1408, 18.09.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    341
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Also ich würde an deiner Stelle nen Zweikreiser (Siebträger) mit Mühle kaufen und für den Kaffe würde ich ne French Press benutzen
     
  4. #4 langbein, 18.09.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    2.145
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Hallo!

    Wenn Du regelmäßg Cappus zubereitest, bist Du mir 1000€ schon recht gut dabei. Bedenken, dass auf jeden Fall eine Mühle mit dazu gehört. Die Schallgrenze wird für beide Geräte zusammen somit schnell erreicht.

    Als Pro für den Siebträger kann man - neben der generellen Aussage, dass die Qualität des Espressos und Hygiene besser sind - auch noch aufführen, dass die Haltbarkeit wesentlich besser ist. Wer hat z.B. einen Vollautomaten, der länger als 6...7 Jahre hält und noch nicht Reparaturen mindestens in Höhe des Neuwertes hinter sich hat. Siebträgermaschinen halten ohne Probleme 10...15 Jahre und benötigen, abgesehen von Pflege- und Entkalkungsarbeiten nur sehr selten größere Eingriffe. Vielleicht kann man das bei der Festlegung des Budgets auch noch berücksichtigen ;-).

    Man muss sich halt mit der Siebträger-Maschine am Anfang beschäftigen und auch zwischendurch die Einstellungen den Bohnen, dem Wetter etc. anpassen...das findet sich aber (nach anfänglicher Verzweiflung) recht schnell.

    Ich habe zu hause die Situation, dass ab und zu mein Vater auch mal einen einfach Kaffee möchte...ich mahle dann eine Portion ins Doppelsieb und lass die Tasse vollaufen...schmeckt nicht schlecht...Alternativ macht man einen Espresso und füllt die Tasse mit Wasser.

    Beratung zur Findung des passenden Siebträger-Geräts gibts hier im Forum zur Genüge. Auch ein paar fundierte Beratungen zur Findung des geeigneten Vollautomaten gibt es ...aber das Forum ist doch eher Siebträger-affin.
     
  5. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Nach dem Video und dem ganzen was ich bisher schon zu Vollautomaten gehört habe ist es für mich nun klar -> Siebträger.

    Ist doch irgendwie auch viel "cooler" erstmal seine Bohne selbst mahlen usw. :) Ist einfach das "Erlebnis" Kaffee ein ganz anderes und intensiveres :)


    Die Frage die sich mir jetzt nur stellt ist, gibt es gute Möglichkeiten mit so einer Siebträger Espressomaschine auch Kaffee herzustellen.

    Wie langbein z.B. schreibt indem man einen Espresso macht und die Tasse dann mit heißem Wasser auffüllt etc. Gerade bei letzterem Frage ich mich ob es dann nicht mehr eine lasche Brühe ist?
     
  6. Spaddl

    Spaddl Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    44
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    ich denke das die Mehrheit der Leute die nen normalen Kaffee trinkt, das mit fertig gemahlenem Pulver und ner "plödder Maschine" (das wo heißes Wasser langsam über das Pulver fließt, welches in nem Filter ist) zubereitet. Ohne da was Unterstellen zu wollen, aber ich würde behaupten, das ihnen der Kaffee als Espresso mit Wasser besser schmeckt, oder sie keinen großen Unterschied feststellen.
     
  7. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    202
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Kauf dir doch nen Kaffee-Crema und gut ist... dafür möchte ich ja eigentlich auch meine neue America nehmen und die zweite Rossi behalten... zwei Kaffeesorten, zwei Maschinen... :cool:
     
  8. #8 Gandalf2904, 18.09.2011
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Wie langbei schon geschrieben hat!

    Du trinkst am Liebsten Cappu. Dann ist ein Siebträger eine gute Wahl.
    Wenn dann Gäste Kaffee verlangen, was bei uns seit dem Einzug des Siebträgers nur noch selten und dann durch KaffeeNetzmitglieder passiert, dann stell eine FrenchPress + Handmühle hin.

    Es gibt etliche Threads in denen Anfänger zu Siebträgern beraten werden. Da kannst mal nach Suchen.

    Das Wichtigste hatte Langbein aber auch schon geschrieben!
    Mühle ist super wichtig!!!!
    Und du musst Spaß dran haben und dich darauf einlassen wollen, dass du die Mühle einstellen musst, regelmäßig Kaffeemehl rund um die Machine hast usw.
    Siebträger macht Spaß, aber auch Arbeit.
     
  9. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    EC 850.M - De'Longhi IFA Neuheiten

    was spricht denn z.B. gegen diese neue Maschine von delonghi? Die hätte auch gleich die Möglichkeit Cappu zu zaubern und natürlich Espresso.
    Anscheinend muss diese auch nur wenige Sekunden vorheizen, wo ist der Haken?
     
  10. Spaddl

    Spaddl Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    44
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Bei der delongi Maschine, denke ich mal das der Schaum nicht sonderlich doll sein wird.
    Espresso weiß ich nicht ob da was anstädiges bei rauskommen kann ;), davon abgesehen denke ich das das Gerät nicht sonderlich haltbar ist.

    Denke wenn du ein bisschen im Kaffee-Wiki liest ist ganz sinnvoll, dann klären sich schon so einige Fragen ;) KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
  11. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Ja da les ich mich bereits ein,
    habe mir auch die Liste der beliebten Zweikreiser angesehen, natürlich sind da tolle Maschinen dabei. Diese sind aber wesentlich teurer wie z.b. so eine delonghi.

    Was ich noch nicht verstehe ist wo jetzt tatsächlich der Unterschied liegt. Mir geht es nicht darum unbedingt eine günstige Maschine kaufen zu wollen. Wenn ich für ein gutes Ergebnis gutes Geld zahlen muss ist das völlig ok. Ich möchte nur verstehen was eine gute Maschine ausmacht. Und das wird mir aus dem Kaffeewiki leider nicht ganz klar.


    Edit: Definitiv möchte ich aber schonmal mein Dank an das Forum richten, schön mal in ein Forum zu kommen in dem man als Anfänger nicht gleich zerfleischt wird, so schade es ist, aber heutzutage ist das selten.
     
  12. #12 Gandalf2904, 18.09.2011
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Keine Ahnung,
    kenne die Maschine nicht.
    Ich persönlich bin kein Fan von den Komplettlösungen mit dem Cappu auf Knopfdruck. Da musst du schon ordentlich reinigen, damit sich da nichts ansammelt.

    DU musst dir jetzt ein wenig klar darüner werden, was du haben möchtest. Lies mal einige der Anfängerthreads durch. Da steht etliches zu dem Unterschied Siebträger vs. Vollautomat.
     
  13. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Danke, das ist schon geklärt, definitiv Siebträger :)
     
  14. #14 Gandalf2904, 18.09.2011
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Und warum fragst du dann nach dem VA?
     
  15. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Bitte lies doch den Thread nochmal durch, dann wird dir klar das ich von Anfang an skeptisch gegenüber einem VA war und durch das gepostete Video und der Bestätigung meiner Bedenken der Gedanken an einen VA schnell vom Tisch war ;)

    Nun geht es darum was die krassen Preisunterschiede der Zweikreiser ausmacht.
     
  16. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    202
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    ... außerdem hat ein Siebträger doch auch etwas mit Abenteuerlust zu tun... :cool:
     
  17. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Solis Master Pro für Kaffee;-)
     
  18. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    glaube eine extra Maschine für Kaffee wäre übertrieben.

    Ich denke einen Kaffee Americano kann ich mit jeder Espressomaschine herstellen ;)
     
  19. #19 espressionistin, 18.09.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.937
    Zustimmungen:
    5.697
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Ich glaube, Gandalf hat das verlinkte DeLonghi Maschinchen als Vollautomat interpretiert ;-).

    Ohne die genaue Technik dahinter zu kennen, aber die Milcheinheit sieht mir doch wieder verdächtig nach zusiffendem Alles-Automatisch-Einsaug-Zuschmodder aus. Außer, dass du da einen Siebträger statt integrierter Brühgruppe hast, hast du da glaub ich nicht allzuviel gewonnen...
     
  20. n0se

    n0se Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

    Also ist es aufjedenfall zu empfehlen eine Maschine zu kaufen welche nicht über ein automatisches Milchaufschäumsystem verfügt. Sondern die Milch wirklich manuell selbst aufzuschäumen. Verstanden!

    Was genau ist denn nun das worauf man bei Zweikreislern achten muss? Ich mein da geht's bei 500-600 Euro bis auf 3000 Euro hoch.

    Ich will nich jetzt 500 Euro ausgeben und dann in wenigen Monaten merken Mist mir fehlt Funktionalität XY der > 1000Euro Maschine.

    Was genau sind diese Funktionalitäten die den Preis rechtfertigen?
     
Thema:

Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos

Die Seite wird geladen...

Vollautomat oder Siebträger, Hersteller, völlig Ratlos - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bodenloser Siebträger La Marzocco

    Bodenloser Siebträger La Marzocco: Da ich auf eine Slayer gewechselt habe verkaufe ich meinen bodenlosen original La Marzocco Siebträger. Wie auf den Bildern zu sehen ist er in...
  2. Siebträger / Portafilter für Zacconi altes Modell 53 / 47 mm

    Siebträger / Portafilter für Zacconi altes Modell 53 / 47 mm: Hallo suche auf diesem Weg einen Siebträger für eine alte Zacconi (Poccino). Leider war meine Suche im WWW und auch Anfragen bei den bekannten...
  3. Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR

    Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR: Hallo Zusammen, für unsere Büro (3 Kollegen) plannen wir einenen Vollautomat zu kaufen. Pro Tag wird ca. 15 Tassen bezogen. Überwigend ohne...
  4. Siebträger Holzgriff selber machen

    Siebträger Holzgriff selber machen: Heute ist Sonntag und Bastelstunde! Gestern im Baumarkt eine M12er Schraube gekauft,(1,60€) sowie einen langen Holzbohrer M12 (9,95€) Ein selbst...
  5. [Erledigt] Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe

    Konvolut Siebträger, Siebe, Tamper, Tassen, Dampfdüse, Duschsiebe: Ich habe hier noch aus meiner aktiven Espressomaschinen-Bastlerzeit verschiedene Teile, die ich gerne verkaufen möchte. Am liebsten alles...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden