Von der Nespresso zum Vollautomaten. Aber welchem?

Diskutiere Von der Nespresso zum Vollautomaten. Aber welchem? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, vor rund sechs Jahren habe ich mir eine Delonghi Nespresso Maschine gekauft. Hintergrund war damals, dass ich selbst kaum Kaffee...

  1. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    vor rund sechs Jahren habe ich mir eine Delonghi Nespresso Maschine gekauft. Hintergrund war damals, dass ich selbst kaum Kaffee getrunken habe, jedoch meinem Besuch ab und an etwas anbieten wollte.

    Diese DeLonghi EN 266.BAE Nespresso Citiz Kapselmaschine leistete bis heute beste Dienste. Insbesondere der Aeroccino begeistert mich, da er genial zu handhaben ist.

    Nun ist in den letzten sechs Jahren mein Kaffeekonsum (und der meiner Frau) so gestiegen, dass uns der Kapselverbrauch immer mehr störte. Dazu fängt das Gerät jetzt an Faxen zu machen, kurzum: wir wollen umsteigen.

    Was wir also suchen:
    1. Ein Vollautomat der in der Küche im Schrank stehen und arbeiten kann (also wenig Dampf macht)
    2. Alternativ ein Gerät mit schöner Front, dass auf der Küchenzeile steht
    3. Ein Gerät ohne integriertes Milchsystem, da ich im Büro sehe wie aufwendig die Pflege ist
    4. Ein Gerät mit Lanze zum Aufschäumen der Milch in Glas oder Kanne (alternativ suche ich noch eine separate Bodenplatte für den Aeroccino - weil er mich so begeistert)
    5. Ein Gerät, dass am Tag zwei Espresso (für meine Frau als Grundlage für ein Latte Machiatto) macht und zwei normale Kaffee für mich, die ich dann mit kalter Hafermilch strecke
    6. Ein Gerät, in das ich hohe Gläser unter den Kaffeeauslass stellen kann
    7. Ein Gerät, in das ich zwei Sorten Bohnen einfüllen kann, da ich ab 17.00 gerne entkoffeinierten Kaffee trinken möchte
    8. Ein Gerät zwischen 500 und 700 €

    Das wäre jetzt natürlich die Wollmilcheierlegendesau und mir ist klar, dass es das für mein Budget nicht alles gibt. Aber weder Stiftung Warentest noch drölfundsechzig YouTube Videos konnten mir bisher helfen, da hier immer das integrierte Milchsystem (was für mich aber kategorisch ausscheidet) mit integriert ist.

    Habt ihr evtl. ein Nischentipp?

    Danke und allen noch einen ruhigen Sonntagabend :)
     
  2. #2 The Rolling Stone, 21.09.2020
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    2.065
    Willkommen im Kaffee-Vollautomaten-Ausrede-Forum^^

    Hier im Kaffeenetz bist du in 5-10 Jahren richtig, wenn du dann den KVA auch durch hast und merkst dass die Dinger eigentlich Mist sind ;)
    Weil ein anständiger Betrieb in der Regel wesentlich mehr erfordert als Knöpfchen zu drücken und Reinigungstabs rein zu werfen. Und weil das was da rauskommt kein richtiger Espresso ist. Aber gut, wenn man sich die Arbeit antut und gescheiten Kaffee verwendet, dann kann man das schon machen.

    Wenn die Bedingung mit den 2 Bohnenbehältern ein Ausschlusskriterium ist, dann bleibt nicht viel zu beraten, bei dem Budget gibt es wenn ich das richtig sehe nur die Melitta Caffeo Cl. Als Alternative könnte ich mir aber auch gut vorstellen einen "normalen" KVA und für den koffeinfreien Kaffee eine günstige Handmühle und das Pulver dann über den Einfüllschacht dafür in den KVA. Oder eine Pressstempelkanne dazu.

    Meine Empfehlung für einen KVA mit nur einem Bohnenbehälter: Nivona NICR675
     
    Kaffeedruckbetankung, Pflunz, TTaurus und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 rebecmeer, 21.09.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.064
    @Newbee

    KVA‘s sind hier im KN verpönt.:D
    Wir wollen richtigen Espresso, super feinporigen Milchschaum und richtig guten Geschmack von der Bohne her.
    Wer sich auf f einen Siebträger einlassen kann und den Workflow begreift, der erhält wunderbare Getränke die er nicht mehr missen möchte.
    Man muß also nicht zwangsweise eine Lernschleife von 10 Jahren abwarten um zu erkennen was es heißt einen anständigen Espresso oder Cappuccino zu trinken.
    Man muß es nur wirklich wollen.;)

    Ansonsten bist Du der m Vollautomaten Forum etwas besser aufgehoben.

    4156900B-FFA2-42CD-9B40-421612208CF5.jpeg
     
    TTaurus gefällt das.
  4. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen zusammen,

    das tut mir leid. Wollte Euch nicht zu nahe treten ;)

    mit der Siebträgergeschichte hatte ich mich auch schon befasst. Allerdings möchte ich Kaffee auf Knopfdruck.

    Morgens zwischen Kind für die Kita fertig machen, Sachen packen und Start in das Büro fehlt mir sowohl die Zeit als auch die Muße das ganze zu zelebrieren.

    Ebenso am Nachmittag. Minimaler Zeiteinsatz bei maximalem Ergebnis :)

    Und der Faktor mitbedenkendem zwei Bohnen ist wohl der, der als erstes fällt.

    Im Moment tendiere ich zu der De'Longhi Dinamica ECAM 350.15.B.

    viele Grüße
     
  5. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    479
    Ich bin nicht sicher ob ich das richtig verstehe, aber man kann schon 2 Bohnen gleichzeitig verwenden bei einem Siebträger, zB mit einer Handmühle oder einer guten Mühle für Single Dosing.

    Aber du hast dich ja schon informiert und festgelegt. Ich wünsch dir dabei viel Glück, möchte aber trotzdem noch ESE, zumindest erwähnt haben. Der Espresso wird bestimmt um längen besser schmecken als aus dem KVA, bzw wird es überhaupt zum Espresso.

    Ich verstehe, dass ihr von den Kapseln weg wollt und Pads sind jetzt vielleicht auch nicht so verlockend, da es auch viel Müll produziert.

    Aber dafür habt ihr:
    - Konstante Ergebnisse bei moderatem Zeitaufwand
    - gute Milchdüse
    - Pad Wechsel ohne Probleme
    - vergleichsweise günstig

    Mit einem ESE Sieb kommt zum Beispiel auch eine Lelit PL41TEM daher, falls man doch noch auf Siebträger umsteigen möchte. Es gibt aber auch gute Maschinen die nur für ESE gebaut werden.
     
    Silas und Tigr gefällt das.
  6. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    69
    Ich selbst habe mich ja auch peu a peu von Nespresso wegbewegt. Nach Erfahrungen bei Freunden, sowohl mit den Maschinen als auch deren Ergebnissen, habe ich mir den Umweg über nen Vollautomaten lieber gespart. Ich wage sogar die These, dass, wenn Du bisher Nespresso gewöhnt bist (was geschmacklich weit unter den hier empfohlenen Siebträgern ist), geschmacklich vom Vollautomaten enttäuscht sein wirst. Es ist eben noch weiter vom Espresso weg als es Nespresso schon ist...
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  7. #7 Cappu_Tom, 21.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    2.639
    Wer ist "Wir" - Pluralis Majestatis?
    Möchtest du so begrüßt werden? Wie man sieht, geht es auch anders. :rolleyes:
     
  8. #8 thomsen68, 21.09.2020
    thomsen68

    thomsen68 Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    17
    Schon allein aus hygienischen Gründen würde ich mir das sehr gut überlegen. Such mal bei YouTube Kaffeevollautomat und Schimmel.
    Ich hatte selbst Kaffeevollautomat mit herausnehmbarer Brühgruppe und hab die mindestens wöchentlich gereinigt mit starkem Wasserstrahl etc. Irgendwann hab ich die dann Mal aus Neugier aufgeschraubt - und anschließend die Maschine sofort verkauft.
     
  9. #9 Cappu_Tom, 21.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    2.639
    Diese immer wieder zitierten YT Beiträge sind meines Erachtens nicht repräsentativ für VA. Ich hatte selbst über Jahre eine Jura, auch jetzt laufen Juras und Delonghis in meinem Umfeld, auf die ich hin und wieder einen Blick werfen darf/muss.
    Schimmel ist bei vernünftigem Betrieb bisher noch nie ein Problem gewesen - und ja, ich mache hin und wieder einen Blick ins Innenleben. Ein wenig 'Bewusstseinsbildung' ist anfänglich schon notwendig um den Begriff 'Automat' etwas zu relativieren. Und wenn dann - selten aber doch - einmal Schimmel auftreten sollte, dann wird die (bekannte) Ursache reuevoll eingestanden ;)
    Von einer fix verbauten Brühgruppe würde ich allerdings eher abraten, zumal aus Sicht des 'Betreuers'.
     
  10. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    meine Frau und ich
     
  11. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    ich habe mit die PL gerade mal angeschaut und war optisch begeistert. Dann fand ich bei YouTube dieses Video:

    das sind ganze acht Minuten für zwei Tassen Kaffee. Und auch wenn ich gerne einen so zubereiteten Kaffee trinken möchte, mit fehlt dafür schlichtweg - insbesondere morgens - die Zeit.

    und festgefahren bin ich noch nicht. Ich bin absolut offen für Vorschläge und Ideen. Die Maschine muss letztendlich nur zu meinem aktuellen Leben passen.

    Und dabei wäre es s mir egal welche Maschinenbauweise/Betriebsform mit mit 2 bis 3 Minuten Zeitaufwand den Kaffee brutzelt (während ich das Brot für die Kita schmiere). :)
     
  12. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    479
    cappu tom meinte nicht dich, sondern das rebecmeer für die forencommunity spricht. (denk ich)

    Ja
    Google mal ESE Pad, dann wird dir denk ich klarer was ich mein.
    Das dauert dann ziemlich gleich lange wie ein KVA, vorallem wenn du eh bei beidem Milch schäumen willst.
     
    Silas und Cappu_Tom gefällt das.
  13. #13 Cappu_Tom, 21.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    2.639
    Schon klar, meine Replique bezog sich nicht auf dich sondern auf Beitrag #3: "KVA‘s sind hier im KN verpönt."

    Edit: @Menne war schneller...
    Hinweis an @rebecmeer : "verpönt" bedeutet laut Duden "unerwünscht"
     
  14. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    ok :)

    ich konnte die Antwort verstehen. Wenn ich in ein HiFi Forum gehe und frage ob ich einen Amazon Echo oder einen Google Pod kaufen soll erwarte ich auch keinen Beifall. Auch wenn ich ab 120€ keinen Unterschied bei Boxen höre.

    So hat halt jeder sein Gebiet, in dem er / sie sich verwirklicht. Bei mir ist es das Mountainbiken (wobei es mehr Sinn macht selbst 500 Gramm abzunehmen anstatt für 300€ leichtere Pedale zu kaufen).

    Aber bei Kaffee bin ich halt Durchschnitt. Er muss schnell gehen, lecker sein und ich möchte keine Wissenschaft raus machen (8 Minuten für eine Tasse).
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  15. #15 Cappu_Tom, 21.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    2.639
    Auch wenns OT ist: wie recht du hast :rolleyes:, letzteres geht halt leichter und gibt vor allem 'mehr her' nach außen . . .
     
  16. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    479
    Also ICH (um den pluralis majestädingsda zu vermeiden) bin in erster Linie Kaffee Fan. Und als solcher helfe ich total gerne bei allen Kaffeefragen, leider kenn ich mich bei irre vielen Dingen nicht aus, zB bei Vollautomaten und ich fürchte, mit Vollautomaten kennen sich hier wenige aus. Ein paar mehr, ein paar weniger, aber das Kernthema hier im Forum sind sicher Siebträger und verschiedene Brühkaffee Varianten.

    Ich muss (möchte) jetzt nochmal nachhaken, hast du denn meinen Hinweis mit den ESE Pads wahrgenommen? Die PL41TEM habe ich nämlich nur erwähnt weil sie auch mit ESE Pads betrieben werden kann, nicht nur mit frisch gemahlenem Kaffee wie im verlinkten Video.
     
  17. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    ja, schaue mir gerade noch viele Videos dazu an. Wo ich jedoch noch nicht schlau draus werde

    a) ob man da dann auch einen normalen Kaffee mit zubereiten kann oder nur Espresso
    b) ob die wirklich 5 Minuten aufheizt bevor man los legen kann

    sonst gefällt mir die Lelit Anna PL41TEM echt gut. Auch mit den Pads.
     
  18. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    479
    Nur Espresso, aber das sollte doch bei VA auch nciht anders sein oder? Ausser man bezieht sich irgendeine noch laschere Brühe raus, aber das kannst du dann sowieso mit jeder Maschine machen(oder besser nicht!)
    Für normalen Kaffee bietet sich dann Americano an:


    Der Boiler ist eigentlich recht fix warm, ich schätz so in 2 Minuten, allerdings sollte man schon so 10 Minuten warten, damit die ganze Maschine gut durchgeheizt ist, ich zB mach das mit einer Zeitschaltuhr.
    Aber "startklar" ist die Maschine sobald der Boiler heiß ist.
     
  19. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    739
    Würde auch zu ESE raten, aber dann mit einer entsprechenden Maschine. Über diese Einsätze für echte Siebträger liest man ja selten positives.

    Wobei natürlich mehr Müll als beim KVA anfällt und der Kaffee nicht frisch gemahlen wird. Hach, nicht leicht :/
     
  20. Newbee

    Newbee Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ok, im sicher zu gehen, dass ich das alles verstanden habe, wenn ich so eine PL41TEM kaufe, dann:

    1) kann ich die an eine Zeitschaltuhr / SmartHome Steckdose anschließen und ab 07.00 Uhr aufheizten lassen, wenn ich um 07.10 gewöhnlich meinen Kaffe mache und dann habe ich in 2 Minuten vor Ort Arbeit meinen Kaffee?
    2) kann ich, wenn es schnell gehen soll mit einem PAD arbeiten (welches weniger fiesen Müll als die Nespresso Alu Hütchen macht) und wenn ich Zeit habe mit gemahlenen Kaffee?
    3) kann ich den Kaffee selbst mahlen oder gemahlenen kaufen den ich dann nutze?
    4) Mache ich wie in dem Video einen Americano mit 1/3 Espresso und 2/3 heißem Wasser?

    Wen dem allem so ist, deckt das ja eigentlich alles ab, was ich möchte ohne, dass es ein VA sein muss!
     
Thema:

Von der Nespresso zum Vollautomaten. Aber welchem?

Die Seite wird geladen...

Von der Nespresso zum Vollautomaten. Aber welchem? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Vollautomat, aber welcher ?

    Neuer Vollautomat, aber welcher ?: Guten Tag zusammen, das ist mein erster Beitrag hier, somit möchte ich euch zunächst ein Hallo aus dem schönen NRW wünschen ! Ich suche eine...
  2. Nespresso Aeroccino: Netzteil zu integriertem Milchaufschäumer

    Nespresso Aeroccino: Netzteil zu integriertem Milchaufschäumer: Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, über die Boardsuche habe ich eine ähnliche Frage nicht finden können. Und zwar habe ich derzeit...
  3. [Verkaufe] Spende Nespresso Pro Pads

    Spende Nespresso Pro Pads: Hallo zusammen, wir haben kürzlich aus diversen Gründen bei uns in der Firma von Nespresso Pro Maschinen auf Kaffeebohnen umgestellt und haben...
  4. Defekt bei Nespresso - Krups Expert Type XN600818/FB0

    Defekt bei Nespresso - Krups Expert Type XN600818/FB0: Hallo Miteinander! Ich habe eine Maschine mit der Bezeichnung Nespresso - Krups Expert Type XN600818/FB0. Die Problematik ist, dass wenn die...
  5. [Verkaufe] 5 Elephant Propeller Espresso

    5 Elephant Propeller Espresso: Hallo liebe Kaffee-Netz community wir haben ab sofort neue Espressis bei uns im Sortiment. Schaut einfach mal vorbei im Onlineshop. Viel Spass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden