von lasch zu bitter

Diskutiere von lasch zu bitter im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Tag Freunde des Kaffees. Ich habe ein Problem mit dem Kaffee bzw der Wahl der richtigen Bohnen. Egal wie ich den Mahlgrad einstelle entweder...

Schlagworte:
  1. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Tag Freunde des Kaffees.

    Ich habe ein Problem mit dem Kaffee bzw der Wahl der richtigen Bohnen.

    Egal wie ich den Mahlgrad einstelle entweder der Kaffee ist mir viel zu Mild oder er wird wieder zu bitter.

    Habe nun einige Sorten die bei Spar/Merkur/Billa etc zu bekommen sind durch, aber so recht DER Kaffee war noch nicht dabei.

    Im Moment trinke ich Julius Meinl, Caffe Crema Intenso (Trend Collection). Da hatte ich Anfangs mal ein paar Tassen nicht so falsch hinbekommen. Jedoch im Moment leider auch nicht mehr.

    Ich habe einen VA,
    De'Longhi ECAM 23.420.SB

    Mahlgrad zwischen 4 und 2,5 habe ich bereits Stufe für Stufe durch probiert, in diesem Bereich decke ich für meinen Geschmack zwischen Mild bis Bitter alles ab. Darüber/Darunter ist es für mich zu wässrig/zu stark (bitter)
    Brühtemperatur hatte ich auf mittel bis hoch versucht.

    Ich lasse auch nach dem verstellen der Parameter jedesmal 3-4 Kaffees runter damit der alte Mix raus ist, dann abkühlen und dann mach ich mir erst einen.

    Größe auch alles durch. Kaffee normal/groß in den Stufen mild/normal/stark/sehr stark.
    Trinke meinen Kaffee mit einem schluck Milch, kein Zucker.

    Ich mag etwas stärkere intensivere Kaffees vom Geschmack her, aber eben nicht diesen bitteren Beigeschmack, hatte wohl bei ein paar Tassen mal glück. Kräftig, nicht bitter, und ein samtigen Belag im Mund(falls man das so sagt :D ) wie bei einem Wein quasi der Fruchtige Abgang.


    Bin nun auf den DRAGO MOCAMBO BRASILIA gestoßen und auf gut Glück 2 Päckchen bestellt.

    Vl hat ja jemand einen Tipp für mich oder sieht einen Fehler den ich wo mache.

    lg Tom
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.586
    Zustimmungen:
    4.930
    Ja, zwei:
     
    michhi, vectis und cbr-ps gefällt das.
  3. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zum ersten, auch wenn nicht optimal sollte man ja doch genießbaren Kaffee mit einem VA schaffen.

    Zum 2ten, aus diesem Grund habe ich mir nun den DRAGO MOCAMBO BRASILIA bestellt.
    Ist hier besseres Ergebnis zu erwarten?
    Ich finde es halt schade da ich bestellen muss da es bei uns keine Rösterei in der nähe gibt, daher habe ich erstmal die Sorten die ich vor Ort bekomme probiert.
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.586
    Zustimmungen:
    4.930
    Genießbarkeit, also Geschmack, ist rein subjektiv.
    Das hängt davon ab wann die Bohnen geröstet wurden.
     
  5. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich suche einen Kaffee den ich das ganze Jahr über kaufen/bestellen kann ohne mir darüber Gedanken zu machen.
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    6.559
    möglicherweise liegt der Fehler in der Wahl der Zubereitungsweise. Du hast einen Vollautomaten, der macht am ehesten Schümli bzw. Cafe crème- das ist etwas ganz anderes als Brühkaffee oder echter Espresso. Anderes Extraktionsprinzip, anderes Getränk.
    Ich will das gar nicht bewerten, viele Leute mögen diesen Schümli, aber er schmeckt eben komplett anders als das, was Du Dir vielleicht vorstellst.

    Frage: Schmeckt Dir anderswo Kaffee? Wo genau? Wie und womit genau ist der zubereitet? Welcher Kaffee wird dort verwendet?
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    3.470
    Es soll Röstereien geben, die dieses Verfahrens regelmäßig immer wieder anwenden. Daher kann man tatsächlich das ganze Jahr über bei solchen Unternehmen bzw. entsprechenden Händlern bestellen.

    Nur über das Röstdatum und damit die Frische der gerösteten Bohnen muss man sich spätestens dann ein paar Gedanken machen, wenn das Kaffeegetränk denn auch schmecken soll.
    ;)
     
    NiTo, rnbeans, domimü und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ein Kollege zb hat auch einen VA, ab und an schafft er es einen guten (für mein empfinden) Kaffee hinzubekommen. Eben mit diesem Belag als „Nachgeschmack“ im Mund, denke das ist eben das was die Crema ausmacht.

    Hatte auch bereits die selbe Bohne gekauft, hier und da umgestellt und probiert aber leider nichts.....

    Wenn mir die Stärke des Kaffees bzw der Intensive Geschmack passt, habe ich leider bereits diesen bitteren Beigeschmack dabei, :(
     
  9. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Würde mich interessieren ob ich als Laie das unterschiedliche Datum herausschmecke wenn ich den Kaffee im VA zubereite.
     
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    6.559
    Das ist hilfreich.
    und die anderen Male?

    Ich würde bestätigen: auch im KVA steht und fällt die Kaffeequalität mit der Qualität und dem Alter der verwendeten Bohnen. Die meisten Industriebohnen haben einen Zeitraum von Röstung zum MHD von 24 Monaten. Vielleicht solltest Du mal die Bohnen des Kollegen probieren, aber nur, solange sie noch recht jung sind, also nicht älter als 3-5 Monate (für den KVA) nach Röstung.

    Und am Rande: die Crema selbst sieht wohl gut aus, schmeckt aber nicht besonders. Die verrührst Du lieber mal ;)

    ein paar Wochen vielleicht nicht, aber Monate recht sicher.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.993
    Laien sind wir fast alle, hier sind nur wenige Profis unterwegs;)
    Ja, man schmeckt das irgendwann auch bei einem VA raus, allerdings sind die viel toleranter als Siebträger. Meine Frau verarbeitet in ihrem VA noch Bohnen für ihren „Cappuccino“, die in meinem Siebträger nur noch so durchrauschen. Aber irgendwann sagt sie auch nur noch „bäh“...
    Was sich auf jedem Fall sofort positiv bemerkbar macht sind ordentliche Bohnen vom Röster gegenüber Industriekram, der kommt bei uns auch für den VA nicht mehr ins Haus.
     
    joost und Thor84 gefällt das.
  12. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Ok dann hoffe ich mit meiner „Wahl-DRAGO MOCAMBO BRASILIA etwas Glück zu haben und näher an einen guten Kaffee ran zu kommen als bisher :).
     
  13. Thor84

    Thor84 Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

von lasch zu bitter

Die Seite wird geladen...

von lasch zu bitter - Ähnliche Themen

  1. Flaschenwasser, Filter oder beides?

    Flaschenwasser, Filter oder beides?: Grüßt euch! Ich hab mir jetzt endlich eine erste bessere Kaffeemaschine zugelegt (Gastroback Advanced Pro G) :) Und jetzt nach ein paar ersten...
  2. RDT Zerstäuber Sprühflasche

    RDT Zerstäuber Sprühflasche: Hallo Bin auf der Suche nach einem Zerstäuber um mit meiner Kinu Simplicity in Zukunft RDT anzuwenden. Diese Zerstäuber scheinen perfekt,...
  3. Wasserfrage - aus dem Hahn oder Flasche?

    Wasserfrage - aus dem Hahn oder Flasche?: Hi, bin relativ neu im Siebtraegerthema und habe auch gleich eine Frage. die ersten 40-50 Tassen habe ich jetzt immer stilles Wasser aus der...
  4. [Verkaufe] Hausbrandt Espressotassen und -gläschen

    Hausbrandt Espressotassen und -gläschen: Hallo! Ich hab' noch einige Espressotassen mit Hausbrandt-Dekor. Leider ohne Untertasse, aber seht selbst: [IMG] Außerdem habe ich auch noch...
  5. Flaschenwasser Österreich

    Flaschenwasser Österreich: Hallo zusammen, da in meiner Gegend das Wasser viel zu hart ist (über 20), möchte ich auf Flaschenwasser zurückgreifen. Welches, in Österreich...