Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

Diskutiere Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Espressonisten, meine o.g. Frage bezieht sich beinahe ausschließlich auf die Mahlgradeinstellung der beiden Mühlen (stufenweise vs....

  1. #1 fagiolo, 09.05.2013
    fagiolo

    fagiolo Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Espressonisten,

    meine o.g. Frage bezieht sich beinahe ausschließlich auf die Mahlgradeinstellung der beiden Mühlen (stufenweise vs. stufenlos). Sind die "Stufen" der Mahlkönig-Mühle deutlich feiner als die der Macap? Lohnt sich ein Wechsel für den perfekten Espressogenuss zu Hause? Oder sind die Stufen der Macap-Mühle eh schon so fein, dass da eigentlich kein Unterschied bei Espressobohnen wahrnehmbar ist?
     
  2. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    hatte beide Mühlen da, jetzt steht nur noch die Macap da.
    Die Mahlkönig ist etwas leiser, streut auch nicht so dolle wie die Macap.
    Dafür fand ich persönlich doof, dass man bei der Vario nicht direkt sehen kann, was man reinmahl, muss immer erst den Siebträger wieder vorziehen.
    Auch On Demand Mahlen geht eben mit der Mahlkönig nicht. Muss dann immer halbe Sekunde - Sekunde am Timer einstellen und dann starten, damit man etwas nachmahlen kann.
    Die Nachjustierung ist natürlich feiner. Wirklich gemerkt habe ich davon nichts. Gerade selbe Sorte rein und dann Mahlgrad wieder anpassen, fand ich immer nicht so schön. Bei der Macap muss man da höchstens eine Rasterung hoch oder runter und passt wieder....

    Würde an deiner Stelle erstmal bei der Macap bleiben, oder gleich ne gut gepflegte Gastro in die Küche stellen.
     
  3. #3 posmanet, 13.05.2013
    posmanet

    posmanet Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    254
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Bei mir steht die Mahlkönig: "On Demand" mahlen geht schon - nur ohne Druckknopf am Siebträger. Man braucht die zweite Hand, um die Mühle am Bediensfeld zu starten/stoppen - man muss eben nur den Timer deaktivieren und auf manuell ("MANUAL") schalten, dann brauchen auch keine halben Sekunden oder irgendwas eingestellt zu werden. Sehen, was man tut kann man bei der Mahlkönig dann schon, wenn die Mühle etwas höher steht. Sicher kann man sich trefflich drüber streiten, ob der geringere Abstand zu dem kürzeren Auswurf (fast kein Totraum!) eher postiv oder eher negativ zu bewerten ist. Immerhin kann man die "Siebträgerhaltegabel" in Stufen einstellen - wem's gefällt, der kann ja auch "tiefer legen".
     
  4. #4 fagiolo, 13.05.2013
    fagiolo

    fagiolo Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    14
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich bleibe erst mal bei der Macap-Mühle :). Auch im Fachgeschäft riet man mir dazu.
     
  5. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Gute Entscheidung, bin gerade dabei meine zu putzen....Geht ja ganz einfach, nur Wiederfinden des Mahlgrades hab ich gerade zu kämpfen...aber nach nem halben Kilo Bohnen seh ich langsam wieder Licht am Tunnelende.

    die Mahlkönig kann on Demand mahlen, ist aber mit dem Start Stop Knopf etwas unschön gelöst. Ist bei der Macap einfach schöner nachzumahlen.
    Ist aber auch ne Frage, wie man es gerne hat. Timer lässt sich dafür bei der Mahlkönig eben schöner anpassen, auch für 1er und 2er.
    Mahlgut kommt weniger gestreut aus der Mahlkönig, ist auch irgendwie nicht so klumpig. Die Macap wird gerne warm wenn sie mehrere Bezüge machen soll und klumpt dann etwas.
    Nachteile hat man dabei aber nicht, die Klumpen werden einfach platt gedrückt mit dem Tamper und fertig.

    Beide Mühlen haben Vor und Nachteile. Hab mich letztendlich für die Macap vor ner Woche entschieden und die Vario abgegeben. Nehmen tun sich beide aber nicht wirklich was.
    Von daher Macap weiter nutzen, oder eben gleich auf Gastro umsteigen.
     
  6. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    :shock:

    ...so schwierig mit der Mühle?

    Greetz
    Florian
     
  7. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Geht war das erste mal jetzt. Dachte nach 2-3 Kilo kann ich mal rangehen und mal schauen wie es funktioniert.
    Hab sie jetzt wieder soweit. Man muss einfach reindrehen, bis Mahlscheiben aneinander kommen, Stück zurück und auf unterhalb der 1 fixieren.
    Für Olivier Nr 4 hängt sie jetzt knapp vor der 2. 2-3 klicks mehr über die 1 hinaus, was nicht geht, weil ja der Pinüppel vor dem Pulverauslass geht, würden sie aneinanderreiben.

    Zukünftig sollte ich das mit 100-200gr schaffen...
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.427
    Zustimmungen:
    725
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Oje, ich jammere innerlich mit der Vario schon bei 1-2 Mahlungen a´16g, dass dann erst der Mahlgrad wieder perfekt stimmt.
    Hatte ich hier ja schon im Ansatz beschrieben Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel? - Zubehör - Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum
    Wenn ich nun von 100-200g lese, gebe ich der Vario schnell einen dicken Kuss und werde sie fortan nicht mehr schlecht reden :D
     
  9. #9 Holger Schmitz, 13.05.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.790
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    Mit dem Nachmahlen der Vario :
    Wenn das überhaupt mal notwendig sein sollte (hatte ich bis dato nur bei zu wenig Bohnen im Hopper und eigener Dämlichkeit) kann man auch die "3" mit 0,1 oder 0,2 programmieren und kann so sehr komfortabel in kleinsten Schritten nachmahlen.
    Sonntag vor 1 Woche hatte meine Vario ihre "Feuertaufe", in etwas über 3 Stunden 1 kg Bohnen in Kaffee verwandelt und 11 Liter Milch mit der Bezzi weggeschäumt.
    Die SJ wird wohl demnächst im An/Verkauf zu finden sein ...

    Grüße
    Holger
     
  10. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

    jab natürlich, geht alles, ist aber auch fast nicht nötig, hast du schon recht.
    Auch die Reproduzierbarkeit ist auf jeden Fall bei mehreren Sorten gegeben.
    Bei mir hing am Kühlschrank mit Magnet ein kleiner Zettel auf dem dann stand:
    Olivier Nr4 L2
    Nanini K2
    usw.

    das funktioniert auch wunderbar. Da ich nun mal zu 95% im Moment eine Sorte drin habe und kaum wechsle, war mir die Macap angenehmer.
    Siebträger gegendrücken und fertig, will man nachmal einmal anstupsen...
    Wie gesagt ist so wie man eben möchte, detwegen gibts ja auch so ne Vielfalt.

    Streuung hat jetzt übrigens nach dem abnehmen und säubern der Mahlscheiben ordentlich abgenommen. Mit Trichter geht fast nix mehr daneben.

    Finde die Timerlösung von Macap aber auch irgendwie gelungen, also das untere Einstellrad mal außen vorgenommen, das ist gelinde gesagt schei****
    Aber die Möglichkeit im Timerbetrieb zu unterbrechen wenn ein Häufchen drauf ist und kurz zu glätten und wieder weiter zu mahlen ist super.
    Auch dass man eben in den Siebträger beim Mahlvorgang schauen kann.
    Beim 58er Siebträger fällt das nicht so auf, hier verteilt sich das sehr schön. Im 57er bildet sich aber schöner Haufen. Lasse ich hier ohne einmal abzuklopfen die volle Portion ins 2er mahlen, mahlt er einfach
    drüber weg und es krümelt raus.

    Imho für mich die schönste Lösung. Einige hängen lieber rein und geben vorher genau Timer an, einige mahlen komplett ohne Timer, gibt auch welche die wiegen vorher ab, oder hinterher nochmal.
     
Thema:

Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel?

Die Seite wird geladen...

Von Macap M2 zu Mahlkönig Vario Home 2 - lohnt sich der Wechsel? - Ähnliche Themen

  1. Taster Macap M7d

    Taster Macap M7d: Bei meiner M7d funktioniert der Drucktaster nicht mehr richtig und ich muss manchmal öfter gegen tippen, bis der Mahlvorgang startet. Kann mir...
  2. 3/2 Wege Flanschventil 24V DC

    3/2 Wege Flanschventil 24V DC: Hallo zusammen, weiß jemand, ob es ein Flanschventil für die Gruppe mit 24V Gleichspannungsmagneten gibt? Auf die schnelle habe ich nur 24V AC...
  3. [Zubehör] Mahlscheiben Mahlkönig FCG

    Mahlscheiben Mahlkönig FCG: Hallo, ich suche die oben genannten Mahlscheiben. Wer welche hat und sie verkaufen würde einfach per PN melden.
  4. Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?

    Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?: Hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage an alle Rancilio-Besitzer: Kann es sein, dass bereits 2 Jahre nach Kauf die Druckleistung der Pumpe...
  5. Dichtring / Gleitring Mahlkönig Vario

    Dichtring / Gleitring Mahlkönig Vario: Hallo, ich habe heute meine Mahlkönig Vario auseinandergenommen. Hinter den Mahlscheiben hat sich der Kontaktschalter von den Nuppsies gelöst und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden