Vorbrüheffekt faema e61 - Auch bei ecm, isomac, bricoletta?

Diskutiere Vorbrüheffekt faema e61 - Auch bei ecm, isomac, bricoletta? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; die Ursprungsbrühgruppe der Faema E61 verfügt ja über die sogenannnte Vorbrühfunktion. (erst Wasserdurchfluss mit geringerem Druck, dann voller...

  1. #1 padrino, 11.06.2002
    padrino

    padrino Gast

    die Ursprungsbrühgruppe der Faema E61 verfügt ja über die sogenannnte Vorbrühfunktion. (erst Wasserdurchfluss mit geringerem Druck, dann voller Pumpendruck ). Verfügen die bei ECM, Fiorenzato, Isomac etc. verwendeten (nach Händlerauskunft identischen) Brühgruppen auch über diese Funktion.

    Was haltet Ihr generell vom Vorbrühen. Man kann dieses auch manuelle simulieren. Kurz den Bezugsschalter einschalten, dann wieder ausschalten, 3 Sekunden warten und dann wieder einschalten. Bei der von mir früher verwendeten Isomac Cappuccina hat das immer zu einer besseren Crema, aber nicht unbedingt zu einem besseren Espresso geführt.
     
  2. #2 Luciano, 11.06.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Die heutigen Brühgruppen haben diesen Vorbrühkolben immer noch. Eine Vorbrühung macht aber nicht immer Sinn, z.B. bei 100% Arbaica Mischungen können bestimmte Geschmackseigenschaften zu stark ausgeprägt werden.

    L.
     
  3. #3 padrino, 11.06.2002
    padrino

    padrino Gast

    Danke. wenn ich den Bezugshebel öffne habe ich nicht das Gefühl, dass zu Beginn das Wasser mit weiger Druck herausläuft. Vieeleicht kann man dieses mit bloßem Auge aber auch nicht erkennen
     
  4. #4 deepblue**, 11.06.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Diese Geschichte interessiert mich auch:

    Wo liegen eigentlich die Vorzüge des E61 Brühkopfes.Das er den Vorbrüheffekt hat ist ja bekannt..Wenn auch dieser Vorbrüheffekt bei kleineren Maschinen in einer anderen Form (kein E61) für schlechtere Ergebnisse geführt hat.
    Brüht er unter Umständen den Espresso darüber hinaus schonender/spezieller..?
    Ich denke irgendwo müsste er doch auch seine Vorteile haben/ausspielen.
    Was heute nicht mehr verwendet wird (in den Gastromaschinen), heisst doch nicht unbedingt , dass es nicht mehr gut ist.
    Klar ist,dass er (E61)anscheinend alle 2 -3 Jahre inspiziert werden muss um die "beweglichen Teile" zu kontrollieren bezw. auszutauschen. (Technikbericht-Baristar)

    Dann habe ich auch noch von z.B. Elektra mit einem speziellen Infusionssystem (Patent ?) in der Brühgruppe gehört.
    Gibt es da spezielle Unterschiede, auch in der Qualität der Brühgruppen bezw. des Infusionssystems der heutigen angebotenen "normalen" Brühgruppen...?

    Gruss----Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juni. 11 2002 at 22:21
     
  5. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="hdelijanis"]Was heute nicht mehr verwendet wird (in den Gastromaschinen), heisst doch nicht unbedingt , dass es nicht mehr gut ist.[/quote:post_uid0]
    Es gibt schon noch einige Hersteller, die auch heute noch Ihre Maschinen mit der E61 ausstatten. Ob hier der nostalgische Look im Vordergrund steht, oder ob die Gruppe auch noch ihre Berechtigung im Barbereich hat, kann ich jedoch nicht beurteilen
     
  6. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    734
    Aus diversen Gesprächen mit Händlern und auch Praktikern aus diesem Bereich konnte ich die grundsätzliche Meinung erkennen, dass diese Brühgruppe dort einfach nicht mehr zeitgemäss ist. Sie ist wartungs- und somit kostenintensiv, im Vergleich zu anderen, neueren Brühgruppen im Endergebnis nicht besser und in Bereichen wo es auf hohen Durchsatz ankommt, aufgrund der Konstruktion zu langsam. Allein schon der technische Aufwand, diese Brühgruppe mit einer automatischen Dosierung zu versehen ist vergleichsweise immens - und wiederum ein Schwachpunkt wegen der Wartungsanfälligkeit. Im Grunde ist diese Brühgruppe dort eher an Liebhaber- oder Showgeräten zu finden als an solchen, die als Arbeitstier dienen.
     
  7. #7 deepblue**, 11.06.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Tja, ist wirklich schade, dass es darüber keine Literatur bezw. Abhandlungen gibt, die auf die einzelnen verschiedenen Arten der Brühgruppe/Infusionen und der daraus resultierenden speziellen Ergebnisse umfassend eingeht.
    Ich habe bis jetzt darüber noch nichts gefunden. Und ich glaube es gibt auch nichts darüber zu lesen, zumindest nicht in einer deutschen Veröffentlichung.
    Man ist da schon auf die Aussagen der Techniker/Hörensagen etc. angewiesen.

    Gruss-----Helmut
    :)
     
  8. #8 Luciano, 12.06.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    [quote:post_uid0="Stefan"]Allein schon der technische Aufwand, diese Brühgruppe mit einer automatischen Dosierung zu versehen ist vergleichsweise immens - und wiederum ein Schwachpunkt wegen der Wartungsanfälligkeit.[/quote:post_uid0]
    Der Aufwand ist nicht höher als bei anderen Brühgruppen auch, bedient man sich einer kleinen Turbine, welche im Kaltwasserbreich (also noch vor Eingang Wärmetauscher) die durchfließende Wassermenge misst. Aber eien E61 mit automatischer Dosierung mutet wie ein Porsche mit Hängerkupplung an.
    L.
     
  9. #9 padrino, 12.06.2002
    padrino

    padrino Gast

    [quote:post_uid0="hdelijanis"]Brüht er unter Umständen den Espresso darüber hinaus schonender/spezieller..?
    Ich denke irgendwo müsste er doch auch seine Vorteile haben/ausspielen.[/quote:post_uid0]
    Vorbrühen führt zum Aufquellen des Pulvers. Aromastoffe werden gelöst. Beim anschließenden Brühvorgang gelangen diese dann angeblich auch in die Tasse. der Vorgan führt anscheinend auch zu einer besseren crema. Viele Vollautomaten nutzen diesen "Trick". Allerdings wird der Brühvorgang nach dem Vorbrühen für ein paar Sekunden angehalten (Quellzeit). Das ist bei der Faema ja nicht so. Espresso aus Vollautomaten hat oft gute Crema schmeckt aber häufig fade. Was im Umkehrschluss bedeutet, der Espresso mit der dicksten crema muss nicht unbedingt der Beste sein, oder??
     
  10. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    nein die crema bedeutet nicht gleich guten geschmack... sie ist eher das i-tüpfelchen auf einem guten espresso.
    die saeco siebträger maschinen mit gran crema sieb, machen alle eine sehr gute crema (der zucker schwimmt deutlich über 5 sekunden oben)... die durchlaufzeit liegt normal bei 10 sekunden... mit etwas tricksen komm ich auf eine durchlaufzeit von ca. 18 sekunden. trotzdem wird sich der espresso nicht mit dem aus euren super maschinchen messen können.

    gruss joscha
     
  11. #11 padrino, 12.06.2002
    padrino

    padrino Gast

    das kann ich bestätigen. Ich habe auch einen Vollautomaten der teilweise bessere Crema fabriziert als meine neue Bricoletta, jedoch ist der Geschmack des espresso schlechter.
     
Thema:

Vorbrüheffekt faema e61 - Auch bei ecm, isomac, bricoletta?

Die Seite wird geladen...

Vorbrüheffekt faema e61 - Auch bei ecm, isomac, bricoletta? - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 (Jhg. 64) Kein Druck!

    Faema E61 (Jhg. 64) Kein Druck!: Hallo ihr lieben, habe meine Faema e 61 angeschlossen. Leider entsteht kein Druck, der (untere) Manometer zeigt 0 an, der obere (ich glaube das...
  2. Faema Velox Thermo

    Faema Velox Thermo: hallo- oder sich bei mir melden- habe beide heizsstäbe (brühgruppe / kessel) für die velox zum einschrauben auf lager- lg maximilian
  3. Faema E61 Haube

    Faema E61 Haube: Hab mal versucht, eine klare Haube selbst zu machen. Ist nicht ganz so gewölbt, wie das original aber kann man so machen und lässt sich sicher...
  4. Buch : Faema Espresso 1945-2010

    Buch : Faema Espresso 1945-2010: Moin, ich suche das o.g. Buch.
  5. Linoldruck Faema E61 2gruppig Jubile

    Linoldruck Faema E61 2gruppig Jubile: Hallo Zusammen, bei uns in der Kaffee Rösterei Schuler in Hildesheim findet gerade eine Kunstausstellung statt und ein junger angehender Künstler...