Vorstellung: Ein neuer aus dem Pott (Mitica Top & Quamar M80E)

Diskutiere Vorstellung: Ein neuer aus dem Pott (Mitica Top & Quamar M80E) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, nachdem ich ich viel von den Erfahrungen einiger User hier profitiert habe, will ich mir nun auch mal die Zeit nehmen und meine...

  1. #1 dondario, 11.10.2016
    dondario

    dondario Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich ich viel von den Erfahrungen einiger User hier profitiert habe, will ich mir nun auch mal die Zeit nehmen und meine Geschichte erzählen.

    Ich trinke Espresso schon seit ich denken kann. Ich kenne Latte Macchiato noch als Getränk was man den Kindern (damals mir) gegeben hat, die noch keinen Kaffee trinken durften. Das ist im übrigen in großen Teilen Italiens immer noch so.

    Ich hatte mich die letzten 20 Jahre mit einem KVA über Wasser gehalten, aber so richtig ist das nichts. Das merkte ich immer wieder, wenn ich aus dem Urlaub zurück kam und mit der Erinnerung an den vollmundigen italienischen Espressogeschmack die braune Plörre aus dem KVA in mich rein gekippt habe. Dieses Jahr kam ich nach einer Woche aus Neapel zurück und da habe ich den Entschluss gefasst, bei nächster Gelegenheit aufzurüsten. Lange hat es nicht gedauert, bis die Saeco Incanto Sirius wieder Mucken macht und so konnte ich sie guten Gewissens ausmisten. Wer die Bilder unten genau beobachtet, wird sehen, dass ich noch was ganz anderes im Hause habe. Die Maschine ist für meine Frau, die gerne mal einen koffeinfreien Kaffee trinkt, auch mal für Gäste und vor allem für den Campingurlaub. Denn man kann sagen was man will, diese Maschine ist besser als die Bialetti, damit können wir sogar so manchen Italiener auf dem Campingplatz überzeugen.

    Zurück zum Thema: Nach langem Forschen hier im Forum habe ich mich dann für die oben genannte Kombination entschieden. Zur Beratung war ich zudem bei Espresso Perfetto in Bochum und bei der Kaffeezentrale. Ich habe das Glück, dass ich zu beiden Läden zu Fuß laufen kann. Zum Schluss war ich aber in der Zentrale von Espresso Perfetto in Düsseldorf, die haben da eine große Auswahl an Maschinen und Mühlen. Auf der Rechnung stand hinterher:
    • Bezzera Mitica Top
    • M80E Alu-poliert - Mod.2016
    • Concept Art Sudschublade Exclusive Slim
    • Motta Edelstahl Stampfer (mit Holzgriff)
    • Milchkännchen Ilsa - 500ml
    • Concept Art Andrückmatte L
    Ich habe die Mitica TOP ohne PID genommen, weil ich möglichst nahe an den typischen Barmaschinen bleiben wollte und notfalls kann ich mir auch selber einen PID basteln, ich bin ja Elektrotechniker.

    Hier mal ein paar Photos von der Kaffee Ecke:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Nun zu dem Teil, der eventuell einige zum Nachmachen inspiriert.

    Folgende Erweiterungen/Anpassungen habe ich vorgenommen:
    1. Plastikgriff der Sudschublade durch Holz ersetzt
    2. Shottimer von Mactree mit Temperaturfühler am Brühgruppenrücklauf
    3. Fritz Dect mit Fernschalter

    Plastikgriff der Sudschublade durch Holz ersetzt
    Der Griff an der viel zu teuren Sudschublade war echt mies. Der bestand aus Gummi und kebte schon beim ersten Anfassen im Laden. Schon beim Beratungsgespräch habe ich mich mit dem Berater darauf geeinigt, dass man den Griff da nicht dran lassen kann. Leider war keine andere Schublade auch nur annähernd so schön und vor allem so stabil.
    Also habe ich kurzerhand einen alten Besen aus dem Keller geholt und ein Stück angesägt.

    [​IMG]

    Sieht doch cool aus, oder?

    Shottimer von Mactree mit Temperaturfühler am Brühgruppenrücklauf
    Hier gibt es nicht viel zu schreiben, ich habe mir von Mactree die Teile für die Signalplatine schicken lassen, bei 3D-Hubs habe ich mir für 7 Euro das Gehäuse drucken lassen, dazu noch ein USB-Netzteil umgebaut, ein DS1820, ein 0,96 Zoll OLED Display und einen einen Arduino Nano mit Expansion Board zusammengeknüppelt und fertig ist der Shottimer. An der Software werde ich wohl noch etwas ändern, aber jetzt bekomme ich erstmal ein Gefühl für die Bezugszeit.

    Hier ein paar Bilder:
    [​IMG]
    USB-Netzteil, 220V Anschluss entfernt und Gehäuse abgedichtet, Kabel angelötet und

    [​IMG]
    mit Power LED verbunden.

    [​IMG]
    Hier die Signalplatine, die erkennt, wenn die Pumpe an ist

    [​IMG]
    Diese Schraubklemme verbindet die Rotapumpe mit der Steuerung (und nun auch dem Shottimer)

    [​IMG]
    [​IMG]
    Ich dachte mir, es kann nicht schaden auch eine Temperatur zu messen und da habe ich den Temperatursensor an den Rücklauf der Brühgruppe zum Wärmetauscher angeklemmt. Der Zweck ist nicht eine absolute Temperatur zu messen, sondern vielmehr zu sehen, wann die Maschine komplett aufgeheizt ist. Wenn die Temperatur nicht mehr steigt, hat sich ein Gleichgewicht eingestellt.

    [​IMG]
    Hier der Arduino, der ist aber jetzt da, wo vorher mal der Wassertank war.

    [​IMG]
    und das Display im gedrucketen Gehäuse

    Fritz Dect mit Fernschalter
    Als Zeitschaltuhr nutze ich einen Fritz DECT 200 Steckdose. Diese kann man prima als Zeitschaltuhr programmieren und auch von unterwegs schalten. Dazu nutze ich die IOS App fritch, mit der ist das genau ein Tastendruck. Die Fritz DECT 200 hat sogar einen Taster zum manuellen Schalten, jedoch habe ich die Steckdose unten im Küchenschrank, hinter dem Mülleimer montiert. Manuelles Schalten war so nicht mehr möglich, ohne den Küchenschrank zu zerlegen. Also musste der Ferntaster an die Dose.

    [​IMG]
    Das war vergleichsweise simpel: Dose aufschrauben, an den Taster zwei Kabel anlöten und am anderen Ende eine kleine Kiste mit einem Taster anbringen und diese möglichst unauffällig in der Kaffee Ecke verstecken:
    [​IMG]
    Wer findet den auf den Bildern oben?

    Fazit:
    Technisch bin ich also schon mal ganz gut ausgestattet, jetzt brauche ich nur noch die Übung. Momentan experimentiere ich ausschließlich mit dem 1-er Sieb, habe zwar oft super Ergebnisse, aber irgendwie nicht konstant. Aber ich bleibe dran.

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu lang und das Lesen war keine Zeitverschwendung.

    Fragen bezüglich der Umbauten gerne hier hin, ich werde mich bemühen diese dann zu beantworten.

    Grüße aus Bochum,

    Dario
     
    Chri17, Carboni, infusione und 5 anderen gefällt das.
  2. #2 aqueous, 12.10.2016
    aqueous

    aqueous Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    665
    Herzlich willkommen!
    Bochum, sehr nett. Bin in Recklinghausen aufgewachsen.

    Wie man aber an der Tatsache, dass du direkt mal an deiner Maschine schraubst merkt, wirst du gut hierher passen.

    Viel Erfolg! Sieht aber schon sehr gut aus. Die Fritz Dect finde ich auch sehr interessant. Bei mir scheitert es aber an der Fritz!Box. Naja.
     
  3. #3 silverhour, 12.10.2016
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.419
    Zustimmungen:
    8.150
    Herzlich Willkommen hier in der Selbsthilfegruppe!
     
    aqueous gefällt das.
  4. #4 aqueous, 12.10.2016
    aqueous

    aqueous Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    665
    Soll eine Selbsthilfegruppe nicht eine Sucht verhindern oder bekämpfen? [emoji15]
     
  5. #5 infusione, 12.10.2016
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.781
    Zustimmungen:
    3.560
    Fütterst du die Maschine mit Nespresso? Da hast du ja eine beeindruckende Auswahl.

    getapatalked
     
  6. #6 dondario, 12.10.2016
    dondario

    dondario Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    12
    Karo, aber noch schmelck es alles etwas nach Alu, da der Filter nicht richtig funktioniert.
    Wer hat eine Idee, wie ich nach dem mahlen das Kaffeepulver von den Aluspänen trennen kann?
     
    infusione gefällt das.
  7. #7 dondario, 12.10.2016
    dondario

    dondario Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    12
    Rückschlag #1
    Vergesst meinen Tipp mit dem USB Netzteil in der Maschine. Zumindest scheint meines einen Thermoschutz drin zu haben, der nach einiger Zeit auslöst.
    Scheinbar wird es selbst hinten, unten doch deutlich wärmer als (von mir) erwartet.
    Jetzt habe ich das Netzteil mit in der 3-er Steckdose hinter der Fritz DECT. Die Fritz DECT schaltet nun die Maschine, die Mühle und das USB Netzteil.
    Da ich die Mitica dazu nochmal öffnen musste, habe ich direkt das 4-Adrige Kabel (5V, GND, SDA und SCL) durch ein Loch in der Bodenplatte nach außen gelegt,
    da ist dann ein Abzweig dran, der zum USB-Netzteil und zum Display verteilt.
     
  8. #8 tinythomas, 20.10.2016
    tinythomas

    tinythomas Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Dario,

    und, läuft der Timer nun ohne Zicken durch?

    Gruß
    Thomas
     
  9. #9 dondario, 20.10.2016
    dondario

    dondario Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe nun auch den Arduino nach draußen geholt, weil der auch die hohen Temperaturen nicht vertragen hat.
    Seitdem läuft der Timer ohne Fehler.
    Ich will aber trotzdem die Software nochmal neu programmieren.
    Mal schauen, eventuell erweitere ich das noch um eine MQTT Schnittstelle.
    Dann könnte ich jeden Bezug, die Temperatur und die Betriebsstunden loggen.
     
Thema:

Vorstellung: Ein neuer aus dem Pott (Mitica Top & Quamar M80E)

Die Seite wird geladen...

Vorstellung: Ein neuer aus dem Pott (Mitica Top & Quamar M80E) - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung: 22 beans- der Gardelliretailer jetzt mit eigenem Roasting Lab

    Vorstellung: 22 beans- der Gardelliretailer jetzt mit eigenem Roasting Lab: Obwohl nicht verwandt oder befreundet mit dem Shop/Röster möchte ich beigeistert einen der wenigen Specialty Shops ausserhalb von Wien, Graz etc...
  2. Vorstellung: "Kalte" Entkalkung von Zweikreisern

    Vorstellung: "Kalte" Entkalkung von Zweikreisern: Hallo Kaffee-Netz, ich bin schon des öfteren über das Thema Entkalkung im Kaffee-Netz gestolpert und deren Schwierigkeit, insbesondere bei...
  3. Vorstellung: Kaffeetrinker und (künftige) Ausstattung - Entscheidung getroffen

    Vorstellung: Kaffeetrinker und (künftige) Ausstattung - Entscheidung getroffen: Hallo allerseits, ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und nun wird es wohl auch Zeit, dass ich etwas zum besten gebe. Da es keinen...
  4. Kaufberatung und Vorstellung: Zweikreis - viel oder wenig Technik? Reproduzierbarkeit

    Kaufberatung und Vorstellung: Zweikreis - viel oder wenig Technik? Reproduzierbarkeit: Hallo Zusammen, ich komme aus dem schönen Schwabenland und bin daher von Grund auf genießer und technikaffin :-) Da ich mich nun durch das Forum...
  5. Beratung & Vorstellung: Ein- oder Zweikreiser, E61, Xenia

    Beratung & Vorstellung: Ein- oder Zweikreiser, E61, Xenia: Hallo liebe Mitglieder! Wie der Titel bereits verrät bin ich in der Maschinen-Findungsphase und hoffe dabei auf euren fachkundigen Rat, nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden