Vorstellung eines Frischlings

Diskutiere Vorstellung eines Frischlings im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, als Neuer im Forum möchte ich mich der versammelten Gemeinde kurz vorstellen: Meine Leidenschaft für Kaffee in diversen...

  1. #1 oliver_p, 01.10.2009
    oliver_p

    oliver_p Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    als Neuer im Forum möchte ich mich der versammelten Gemeinde kurz vorstellen:
    Meine Leidenschaft für Kaffee in diversen Darreichungsformen entwickelt sich stetig weg von (nur) Quantität hin zu Qualität. Im Büro trinke ich viel zu viel Kaffee aus einer großen WMF Kiste, zuhause werkelte die letzten Jahre eine Senseo, vor Äonen stand auch einmal eine "Espressomachine" von Braun in meiner Küche, die bei irgendeinem Zeitungsabo abfiel. Der kleine schwarze Kerl generierte eine untrinkbare Brühe, die an eine Mischung aus Tage altem Filterkaffee und Altöl erinnerte, und wurde schnell nicht weiter behelligt. In der umliegenden Gastronomie nehme ich gerne einen Espresso nach dem Essen, merkte jedoch schnell, dass das Gebotene in der Qualität sehr variiert und in der Mehrzahl kaum zu Begeisterungsstürmen hinreißen kann.
    Der letzte Urlaub erweckte dann wieder ein reges Interesse an Espresso und darauf basierenden Getränken. Dies passierte aber nicht wie man vermuten könnte in südeuropäischen Gefilden, sondern ausgerechnet in London. Ich war schon erstaunt, wie weit man in GB, zumindest in der Hauptstadt, zur Kaffeenation mutiert ist. Caffè Nero, Starbucks und Costa an jeder erdenklichen Straßenecke. Erstere Kette entwickelte sich schnell zu unserem Favoriten zumal eine nette Filiale wenige Meter vom Hotel gelegen war. Die Qualität des Gebotenen ist noch keine Offenbarung in Sachen Espresso und schwankt auch mit dem "Barista" und der Tagesform, aber von den genannten Ketten noch das beste, wenn auch "The best espresso this side of milan" ein heres Ziel ist... Die Atmosphäre ist ok, man kann auch stundenlang ohne etwas zu konsumieren lesend dort verbringen ohne hinauskomplimentiert zu werden, kein "Draussen nur Kännchen...", aus Ostwestfalen-Lippe kommend schon italienisches Flair :cool:
    Anyway, die Lust auf guten Espresso war geweckt und es galt, ein passendes Konzept fuer die eigene Küche zu finden. Erstmal danke an dies Forum und kaffeewiki für den riesigen Fundus an Informationen zur Entscheidungsfindung!
    Ein VA schied aus geschmacklichen Gründen der Resultate aus. Letztlich standen noch Nespresso und Siebträger (evtl. auch mit ESE) zur Debatte. Für Nespresso sprach die Fähigkeit, "mal schnell" etwas passables zu generieren. Aber letztlich schlug das Herz nur noch für "the real thing". Eine Siebträgermaschine, pur ohne ESE sollte es sein, wahrscheinlich auch, weil ich als Kind auch nie eine Dampfmaschine hatte und auch der Weg das Ziel sein kann. Der anfängliche Respekt vor der "echten" Espressobereitung wich aufgrund der vielen Informationen im Netz schnell, aber die Praxis wird mich bestimmt wieder auf den Boden zurueckholen ;)
    Die zunächst angepeilte Gaggia Classic wurde wieder verworfen, eine Silvia wäre auch passabel gewesen, aber es wurde dann eine Dombar, der Reiz des Chrombombers hatte mich gefangen. Die ganz harte Lernkurve zunächst ohne Mühle schenke ich mir dank diesem Forum und eine Iberital Challenge sollte bald bei mir sein.
    Gestern kam die Domobar an und nahm schonmal provisorisch ihren Platz ein:

    [​IMG]

    Sobald die Mühle da ist, geht's los, weiches Real-Quality-Wasser zum Verscheiden mit dem harten Leitungswasser und ein Kilo Albrechts Übungsbohnen stehen schon bereit.
    Ich werde gerne über erste Resultate, Sauereien und Katastrophen berichten und hoffe, daß meine Lernkurve nicht zu flach und frustrierend aufällt :roll:

    Viele Grüße,
    Oliver
     
  2. #2 ponzelar, 01.10.2009
    ponzelar

    ponzelar Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    5
    AW: Vorstellung eines Frischlings

    Hallo Oliver und herzlich willkommen,
    ich bin ja auch noch sehr frisch und mühe mich um guten Espresso. Alleine, ohne Controlling von außen und Vergleiche, ist das schwierig. Aber es macht Spaß, es lohnt und in diesem Forum ist man sehr gut aufgehoben. Glückwunsch zur Maschine, ein schönes Teil.
    Guten Erfolg und Grüße
    ponzelar

     
  3. #3 oliver_p, 01.10.2009
    oliver_p

    oliver_p Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    AW: Vorstellung eines Frischlings

    Hallo ponzelar,

    danke fuer's Willkommen! In der Tat, ohne externe Vergleiche weiss man nicht wirklich, wo man steht, aber nach einigem Üben traue ich mich vielleicht an Input von aussen heran :cool:

    Viele Gruesse,
    Oliver
     
Thema:

Vorstellung eines Frischlings

Die Seite wird geladen...

Vorstellung eines Frischlings - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung und Frage zu Dedica (Brühdauer)

    Vorstellung und Frage zu Dedica (Brühdauer): Hallo zusammen ! Bin hier neu im Forum. Daher kurze Vorstellung: Mein Name ist Erhard, wohne in Paderborn und habe gerade mit dem Thema Espresso...
  2. TAZZA - Vorstellung unseres Coffeeshops

    TAZZA - Vorstellung unseres Coffeeshops: Liebe/r Kaffeeliebhaber/in, uns freut es sehr heute unseren Onlineshop für exklusiven, nachhaltigen und fairen Kaffee zu präsentieren. Du wirst...
  3. [Verkaufe] Vorstellung etzMAX Einführungsangebot

    Vorstellung etzMAX Einführungsangebot: Hallo liebe Kaffee Netzler, ich möchte mich hier gerne kurz vorstellen und euch ein Eröffnungsangebot unterbreiten. Ich selbst, Max 27 Jahre...
  4. Vorstellung und Fragen zum Röstmeister von Dieckmann

    Vorstellung und Fragen zum Röstmeister von Dieckmann: Guten Tag, ich habe mich hier neu registriert, und wollte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Martin und ich komme aus Hamburg. Ich habe diverse...
  5. Vorstellung Flytek Steel Pro - die Perfekte ESE Padmaschine?

    Vorstellung Flytek Steel Pro - die Perfekte ESE Padmaschine?: Hallo zusammen, Ich möchte heute kurz meine neu erworbene ESE Padmaschine vorstellen von Flytek, da ich rundum begeistert bin. Für viele die es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden