[Vorstellung] Quecksilber-Pressos

Diskutiere [Vorstellung] Quecksilber-Pressos im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Ditmar, Die Silikon Schläuche werde ich wechseln ist für die Schläuche eine Bezugsquelle zu empfehlen Ich habe hierfür diesen...

  1. #81 sokrates618, 18.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    460
    Hallo Ditmar,

    Ich habe hierfür diesen Silikonschlauch D=3mm Wandstärke 0,5mm hochflexibel verwendet: https://www.conrad.de/de/silikon-is...05050-dsg-canusa-inhalt-meterware-608084.html
    Er passt problemlos über die Kabel und lässt sich auch einfach über die Glaskolbenanschlüsse schieben. Die Perlen passen ebenfalls locker darüber.

    @TimTom
    Es sind im Orginal auch nur locker über die Litze geschobene Silikonschläuche und keine Kabel mit Silikonummantelung.

    @Fritzz
    Die Perlen haben eine Bohrung von 4,5mm und entsprechen diesen: http://www.eibtron.com/epages/eibtron.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/eibtron/Products/536-4078
    2,5mm dürften zu eng sein.

    Gruß, Götz
     
    amea.f, TimTom und Doppelfilter gefällt das.
  2. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    1.277
    @Fritzz: So habe ich es bei meinem gemacht. #66
     
  3. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
    ah ja!
     
  4. #84 Espresso doppio, 25.11.2016
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    369
    Ich glaube diesen Presso hatten wir noch nicht. Wie ich vermute mit integriertem Sicherheitsventil:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kommt aus Frankreich und lag so wie auf den Fotos zu bewundern einer eingruppigen Zenith Express BB von ca. 1955 bei, wo er vermutlich mal verbaut war. Aber so weit bin ich noch nicht. Jedenfalls ist der Presso ein wunderschönes Beispiel für eine Schnellrestaurierung mit Sandstrahlgebläse und Felgensilber.
    Bleibt die Hoffnung, dass er wieder zu voller Funktion"erweckbar"sein wird. Ein neuer Balg wäre wohl nicht schlecht; also falls jemand einen übrig hat, gern her damit.
     
    TimTom, antony, Sansibar99 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #85 Sudlade, 26.11.2016
    Sudlade

    Sudlade Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    32
    @turriga du bist Schuld

    Ich konnte heute an der, wie auf dem ersten Bild zu sehen, aufwendig verpackten Kiste nicht vorbei gehen.
    fehlt mir nur der Rest
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    TimTom und turriga gefällt das.
  6. #86 turriga, 26.11.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    11.186
    :oops:

    Immer ich
    :D:D:D!
     
  7. #87 turriga, 10.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    11.186
    Hier noch eine Variante, die sich von den Gezeigten nochmal unterscheidet:
    [​IMG]
     
    Tschörgen, TimTom, Highfly und 4 anderen gefällt das.
  8. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    515
    Wow! Das sieht eher nach einer doppelten StarWars Laserkanone aus[emoji12] ...und soooo schön sauber
     
  9. #89 banause, 16.12.2016
    banause

    banause Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    48
    Äh, mal ne blöde Frage (Nomen est omen):
    warum sind das oft zwei Quecksilberschalter? Um die Stromstärke zu halbieren?
     
  10. #90 sokrates618, 16.12.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    460
    Ja,
    Gruß, Götz
     
  11. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    472
    Ich denke eher, dass es abhängig von der Schaltleistung ist. Bei mit Wechselstrom betriebenen Maschinen waren die Heizschleifen gebrückt und es wurden sowohl Phase als auch Null über die Röhrchen geschaltet, wenn es davon zwei gab. Diese sind für ca. 3,5 kW ausgelegt. Dadurch ist gewährleistet, dass unabhängig von der Belegung der Kabel die Heizung spannungslos ist, unterbricht man den Schalter. Wenn man nicht mal schnell einen Stecker ziehen kann, weil irgendwo in den Untiefen einer Theke fest installiert, ist so eine Lösung durchaus sinnvoll. Mit Heizungswechseln vorort hatte der Service wohl häufiger zu tun.
    In größeren Maschinen wurden die Heizkreise aufgesplittet und nur die Phasen geschaltet. Bei Kraftstrom gibt es diese Problematik nicht.
    Gruß
    Achmed
     
    amea.f, turriga und TimTom gefällt das.
  12. #92 Sansibar99, 16.12.2016
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.794
    Zustimmungen:
    2.565
    amea.f, TimTom, 1968 und 3 anderen gefällt das.
  13. #93 turriga, 26.12.2016
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.654
    Zustimmungen:
    11.186
    Immer wieder erstaunlich, wa gerade bei den französischen Maschinchen für spannende Lösungen auftauchen:
    [​IMG]

    Hat jemand eine Idee, wir das hier funktionieren könnte?
     
    antony gefällt das.
  14. #94 ezlbaak, 26.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2016
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    146
    Moin. Oben Überdruckventil, in der Mitte hübsches T-Stück, unten Quecksilber-Presso :)
     
  15. Haenns

    Haenns Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    56
    Das heißt, auf dem Bild ist das Quecksilberröhrchen ganz unten im Dunklem verschwindend zu sehen?
     
  16. #96 ezlbaak, 26.12.2016
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    146
    Kopfüber die ganze Geschichte, genau. Müsste zumindest da unten sein.
     
    Haenns gefällt das.
  17. #97 Doppelfilter, 26.12.2016
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    148
    Bitte um Pardon, aber die Antwort, dass Phase und Null über je eine Quecksilberschaltröhre geschaltet werden/wurden, ist falsch. Macht auch keinen Sinn, weil die Röhren nie genau parallel schalten und somit die "spätere" Röhre nie schalten würde, weil die Heizung durch die erste ja schon abgeschaltet wurde und der Druck deshalb nicht mehr weiter steigt.
    Ergo: Sind zwei Quecksilberschaltröhren im Druckregler, so hat es auch zwei Heizkreise. Beide Röhren sind bewusst so eingestellt, dass sie kurz nacheinander schalten. Und zwar deshalb, dass
    a) nicht die ganze Last beim Erreichen des max. Kesseldruckes auf einen Schlag abgeschaltet wird sondern Teil/Teil (früher waren die Stromnetze nicht so stabil wie heute)
    b) und das ist der wichtige Grund: Durch die Abkühlung nimmt der Druck im Kessel langsam wieder ab. Dann schaltet nur eine Röhre ein und die Maschine heizt wieder hoch. Und dies eben nicht mit der vollen Last.
     
    condino gefällt das.
  18. #98 ezlbaak, 26.12.2016
    ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    146
    Wage zu widersprechen, da ich schon mehrmals Maschinen angetroffen habe, die so verkabelt waren. Ob's Sinn macht, sei mal dahingestellt. Aber dem zweiten Quecksilberschalter ist ja eh wurscht, ob noch Strom fliesst, wenn er schaltet :)
     
  19. #99 Doppelfilter, 26.12.2016
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    148
    Und wann - bitte - schaltet die zweite Röhre, wenn durch die erste die Heizung schon komplett abgeschaltet ist? Der Druck steigt doch dann nicht weiter (siehe #97).
     
  20. ezlbaak

    ezlbaak Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    146
    Die Quecksilberröhrchen (aka Schalter) sitzen beide auf derselben Wippe, schalten also zumindest fast zeitgleich. Fertigungstechnischen Ungenauigkeiten geschuldet allenfalls nicht 100% synchron, aber sicher innerhalb kürzester Zeit. Das ganze System (also BG, Kessel, Wasser) ist zudem einigermassen träge und zu guter Letzt ist da ja auch noch eine Hysterese von ca. 0.2-0.3 Bar. Die von Dir geschilderte Konstellation würde zwei getrennte Pressostaten beinhalten, wenn ich richtig interpretiere.

    Den Fall, dass zwei Heizkreise geschaltet wurden, gab's aber natürlich ebenfalls (und da wurde dann hoffentlich jeweils tatsächlich die Phase abgeklemmt ;-) Zum Aufheizen der Kaffeemaschine wurden beide angeschaltet, zur Erhaltung dann nur noch eine, meist die kleinere. Das wurde jeweils über einen Drehschalter gesteuert, bei dem es normalerweise Position 0 (Aus), Position 1 (1 Heizung an) und Position 2 (beide Heizungen an) gab o.ä.

    Bei 380V, also drei Heizkreisen, wurde meist eine Sternschaltung eingesetzt. Da ist dann alles nochmal anders.
     
Thema:

[Vorstellung] Quecksilber-Pressos

Die Seite wird geladen...

[Vorstellung] Quecksilber-Pressos - Ähnliche Themen

  1. Bin neu hier, wollte mich mal vorstellen

    Bin neu hier, wollte mich mal vorstellen: Hallo an alle hier, Habe schon öfter in eurem Forum gelesen und entschlossen mich anzumelden! Habe eine kleine Autowerkstatt in der Nähe von...
  2. Vorstellung: 22 beans- der Gardelliretailer jetzt mit eigenem Roasting Lab

    Vorstellung: 22 beans- der Gardelliretailer jetzt mit eigenem Roasting Lab: Obwohl nicht verwandt oder befreundet mit dem Shop/Röster möchte ich beigeistert einen der wenigen Specialty Shops ausserhalb von Wien, Graz etc...
  3. [Vorstellung] Vorstellung der Kaffeemanufaktur Arnsberg (NRW)

    Vorstellung der Kaffeemanufaktur Arnsberg (NRW): Liebe Kaffee-Netzler, mein Name ist Katharina Dlhoš und ich betreibe seit Februar 2017 die KAFFEEMANUFAKTUR ARNSBERG im wunderschönen Sauerland....
  4. [Erledigt] Quecksilber Pressostat gesucht

    Quecksilber Pressostat gesucht: Hallo, suche für meine Aurora Brugnetti Panoramic einen Quecksilber Pressostat. Quecksilberschalter muss nicht vorhanden sein, nur der Rest und...
  5. [Restauration] und Vorstellung Faema Venere

    [Restauration] und Vorstellung Faema Venere: Hallo, vor wenigen Wochen ist diese ebenso schöne, wie seltene Maschine (mit erstaunlich guter Oberflächen-Substanz des Gehäuse) mit über den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden