Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

Diskutiere Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich versuche mal mein Problem zu beschreiben und hoffe, dass es ein Problem ist und nicht nur ein Symptom meines...

  1. #1 sunnyecki, 14.01.2009
    sunnyecki

    sunnyecki Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche mal mein Problem zu beschreiben und hoffe, dass es ein Problem ist und nicht nur ein Symptom meines Perfektionismus.

    Ich verwende eine Gaggia CC und eine Demoka 203. In der Regel nehme ich Fausto Bohnen (versch.Sorten). Ich bin geschmacklich mit meinem Espresso sehr zufrieden aber in meiner Crema stört immer ein heller Einschuss.
    Ich habe also zu 95% eine durchgängig schöne Crema nur an einer Ecke wird sie durch den letzten Tropfen des Bezuges "zerschossen" (hell und blasig). Sobald ich den Bezug beende scheint der letzte Tropen mit mehr druck aus dem ST zu schiessen. Ich habe dann auch kleine Spritzer am Tassenrand. Mein MV funktioniert eigentlich einwandfrei (denke ich) aber genau mit dem Druck, mit welchem das Wasser aus dem MV schiesst, haut auch der letzte Trofen in die Tasse, bzw. in beide Tassen beim 2er Sieb.

    Kann das ein Gaggia Benutzer evtl. bestätigen ? Woran könnte das liegen ?
    Bezugszeit 25S/25-30ml - Sieb und Duschplatte gerade gereinigt und Maschine wird täglich mit reinem Wasser rückgespült.

    Vielen Dank
    sunnyecki
     
  2. #2 Bubikopf, 14.01.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Mit dem Brühdruck hat das nix zu tun, versuchs mal mit ausgiebigem Rückspülen.
    Gruss Roger
     
  3. #3 sunnyecki, 14.01.2009
    sunnyecki

    sunnyecki Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    @Roger
    Moin Roger,

    was heisst für Dich "ausgiebig Rückspülen" ? Ich spüle taglich 6x durch, also 6x nacheinander den Bezug starten und warten bis die Pumpe leiser wird, dann Bezug beenden.
    Meinst Du das Spülen mir Wasser reicht nicht und ich sollte Reiniger benutzen ? Die Maschine ist allerdings erst 3 Monate alt und wird täglich für 4-6 Espressi genutzt.

    sunnyecki
    P.S. Superschnelle Antwort danke
     
  4. #4 Barista, 14.01.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Die Brühdruckreduzierung könnte evtl. sogar kontraproduktiv sein.
    Meiner Erfahrung nach (ich glaube auch, andere können dies bestätigen) beginnt bei reduziertem Brühdruck die Blondphase sogar eher früher und die Crema ist auch eher weniger als bei hohem Brühdruck.
    Ich würde mich an einem hellen Eckchen nicht stören, zumal Dir dein Espresso ja wohl sehr gut schmeckt.
     
  5. #5 Bubikopf, 14.01.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Da kann sich schon so einiges im MV angesammelt haben. Rückspülen mit Kaffeefettlöser mind. 1x monatlich.
    Mein Rekord liegt inkl. Diagnose bei < 1 Minute, sollte auch Boardrekord sein.
    Gruss Roger
     
  6. #6 beginner, 14.01.2009
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Hallo sunnyecki,
    das gleiche Problem habe ich bei meiner Oscar auch vor kurzem gehabt.
    Mit Malabar von Fausto, der einen sehr feinen Mahlgrad erfordert.
    Beim Stoppen des Bezuges spritzte es aus den Ausläufen.
    Meine Oscar ist brühdruckreduziert und daher dürfte es nicht an zu hohem Brühdruck liegen.
    Ich glaube dass es auf Channeling hinweist, da die Pucks danach wie eine Kraterlandschaft aussahen. Ich habe den Mahlgrad feiner gestellt und jetzt läuft wieder normal.
     
  7. #7 polkaolka, 14.01.2009
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Hallo,
    du kannst auch einfach die Tasse wegziehen und dann erst den Bezug am Schalter beenden.
    Hab ich bei der Carimali Handhebel immer so gemacht und wird auch in vielen Bars in Italien so praktiziert - man hat ja an den Handhebeln kein Magnetventil und beendet den Bezug halt einfach durch das Wegziehen der Tasse (n).
    Gruß
    Marcus
     
  8. #8 sunnyecki, 14.01.2009
    sunnyecki

    sunnyecki Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Hi @all,

    vielen Dank für die vielen Antworten.

    Ich habe zurzeit auch den Malabar drin und bei dem spritzt es am meisten. Ich werde nochmal versuchen den Mahlgrad zu ändern, allerdings ist er geschmacklich ja super. Vielleicht sollte ich tatsächlich damit leben und die Tasse einfach wegziehen. So werde ich es wohl machen.

    Einen schönen Abend noch.......

    sunnyecki
     
  9. #9 diggeler, 14.01.2009
    diggeler

    diggeler Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    hey,

    wenn der geschmack passt, würde ich der optik wegen nix am mahlgrad verstellen.............
     
  10. #10 Weltenbummler_207, 14.01.2009
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Rückspülen mit Kaffeefettlöser dürfte meiner Erfahrung nach nicht helfen bzw. das Problem lösen. Ich habe auch ab und an dieses Phänomen, auch kurz nach einem "richtigen" Rückspülen. Ich tippe eher auf Fehler / ungenaues Arbeiten beim Mahlen-verteilen des Mahlguts im Sieb-Tampen.

    Aber wie schon gesagt; wenn der Geschmack passt, ist so ein heller Fleck auf der Crema zu vernachlässigbar.
     
  11. #11 Herr H. aus EF, 14.01.2009
    Herr H. aus EF

    Herr H. aus EF Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe bei allen Kaffeesorten/Mahlgraden/Tamperdrücken vor und nach der Brühdruckoptimierung dasselbe Problem in unterschiedlicher Ausprägung (Überextraktion halt), nur dass ich es inzwischen nicht mehr als Problem empfinde - der Espresso schmeckt und das ist die Hauptsache.

    Hatte bei einem hiesigen Italiener auch schon den optisch schönsten Espresso, den ich je gesehen habe (etwa 10 mm haselnussbraune Crema ohne irgendwelche Anzeichen von Überextraktion, feinporig, gleichmäßig, einfach schön anzuschauen). Geschmeckt hat er mir leider trotzdem nicht. Inzwischen ist die Lokalität bedauerlicherweise (vermutlich mitsamt der Espressomaschine aber glücklicherweise ohne Barista) abgebrannt.

    Dann doch lieber einen optisch nicht ganz gelungenen Espresso.

    Greez
    Dirk
     
Thema:

Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Wäre eine Brühdruckreduz. hier sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Welche Mühle wäre die Richtige

    Welche Mühle wäre die Richtige: Hallo an alle, ich habe nun seit einem 1/2 Jahr fast die Appartamento. Geiles Teil. Bin sehr zufrieden damit. Dazu habe ich eine Mühle, die...
  2. De Koffirmann Bohnen bestellt (Bei Amazon) und alte Ware bekommen

    De Koffirmann Bohnen bestellt (Bei Amazon) und alte Ware bekommen: Ich habe mir 2 Päckchen Bohnen (Mein Espresso und Mein Crema) von De Koffiemann über Amazon bestellt, weil der Röstereigene Shop nicht ging.Die...
  3. Feuchtigkeitsmessgerät sinnvoll?

    Feuchtigkeitsmessgerät sinnvoll?: Hallo zusammen, mich würde an dieser Stelle mal interessieren, wer von euch mit einem Feuchtigkeitsmessgerät arbeitet? Für wie sinnvoll haltet...
  4. Sinnvolle internationale Kaffeemagazine

    Sinnvolle internationale Kaffeemagazine: habt ihr Infos? Wo gibt’s die aktuellsten neuesten trends?
  5. Upgrade sinnvoll?

    Upgrade sinnvoll?: Hallo liebe Freunde des guten Kaffees, ich interessiere mich erst seit ein paar Wochen für guten Kaffe und habe mir daher - für den kleinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden