Warnung vor Amidosulfonsäure

Diskutiere Warnung vor Amidosulfonsäure im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich möchte folgende Info zum Entkalkungsmittel Amidosulfonsäure weitergeben: Der Entkalker ist ein Schwefelbildner, was bei Anwendung in...

  1. #1 mamu, 23.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2013
    mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    526
    Ich möchte folgende Info zum Entkalkungsmittel Amidosulfonsäure weitergeben:

    Der Entkalker ist ein Schwefelbildner, was bei Anwendung in Kombination mit Silberloten dazu führt, dass sich diese auflösen, denn Silberlote wiederum dürfen nicht mit schwefelhaltigen Verbindungen in Kontakt kommen. Dies geht um so schneller, je reaktiver die Amidosulfonsäure eingesetzt wird, z.B. durch erhitzen.
    Und wo ist das relevant für uns? Zum Beispiel bei Heizelementen des Kessels die eingelötet oder die wiederum in ihre Halterung eingelötet werden. Diese fallen dann, wenn sich das Silberlot auflöst, einfach heraus. Dies kann nur durch den Einsatz vor Nickelbasislot anstelle von Silberlot behoben werden. Oder eben durch die Wahl eines anderen, nicht schwefelbildenden Entkalkers.

    Ergänzend hier eine Präsentation die auf die problematische Kombination aus Silber + Schwefel hinweist und zeigt, wie durch die Silberkorrosion sogar elektronische Bauteile ausfallen können: http://www.vde.com/de/fg/ITG/Arbeit...ocuments/ausfaelle_durch_schadgaseinfluss.pdf
     
  2. #2 ElPresso, 23.11.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Weiß man, welche Hersteller mit Silberlot arbeiten?
     
  3. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    526
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Es gibt mindestens einen der standardmäßig damit arbeitet und für den NiBasis eine Sonderoption ist. Aktuell darf ich den leider nicht nennen, ich frage aber nochmals nach.
     
  4. #4 ElPresso, 23.11.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Wie kann man das nicht nennen dürfen? ;)
     
  5. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    202
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Man kann doch die nennen, die es nicht nutzen ;-)
     
  6. #6 Melitta, 23.11.2013
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    212
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Das stimmt so nicht. Silberverbindungen reagieren zwar mit sulfidischem Schwefel in der sogenannten Hepar-Reaktion. Allerdings enthält Amidosulfonsäure keinen sulfidischen Schwefel. Um den Schwefel der Amidosulfonsäure zu Sulfid (H2S) zu reduzieren braucht man starke Reduktionmittel. Selbst wenn das gelänge, wäre das Silbersulfid nicht beständig solange die Lösung stark sauer ist. Kurzum: Wenn es beim Entkalken mit Amidosulfonsäure nach faulen Eiern stinkt wird es gefährlich, sonst nicht.
     
    joost, Widder, siebträger--boy und einer weiteren Person gefällt das.
  7. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    526
    Leider stimmt das so schon. Zumindest laut mikroskopischer und chemischer Untersuchung eines Herstellers aufgrund von Reklamationen aus dem Markt.
    Ich wollte das nur weitergeben. Es darf gerne jeder so handhaben wie er möchte.
     
  8. #8 Melitta, 23.11.2013
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    212
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Selbst wenn wir das so stehen lassen, bleibt ein weiteres Problem. Silberoberflächen laufen in bewohnten Räumen schwarz an, weil sich immer geringe Mengen H2S in der Luft befinden. Wäre die Analyse des Herstellers zutreffend, also die Bildung von AgS schadensursächlich, müsste er Vorkehrungen gegen einen Angriff von H2S aus der Umgebungsluft treffen. Er kann ja schlecht verlangen, dass die Maschinen nur an frischer Luft betrieben werden.

    Viel wahrscheinlicher ist, dass der Sulfidschwefel aus mikrobiell befallenen Schläuchen stammt, die ja häufig in Espressomaschinen gefunden werden.
     
  9. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    526
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Wieso frischer Luft bzw. Umgebungsluft? Im Kessel ist die Lötstelle doch von Wasser umgeben und von Luft abgeschlossen.
    Das mit den mikrobiell befallenen Schläuchen wäre auch eine Option. Gebe diesen Gedankengang auch weiter. Danke.
     
  10. #10 Melitta, 23.11.2013
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    212
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Es sind doch auch reichlich außenliegende Lötstellen an den Kesseln vorhanden.
     
  11. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    526
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Aber es geht um die Innenliegenden, die sich auflösen und die mit Wasser in Berührung kommen.
     
  12. #12 Uno22517, 17.12.2013
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    44
    AW: Warnung vor Amidosulfonsäure

    Interessanter thread - danke für den Hinweis! Ich bin auch ein Amidosulfonsäureentkalker. Das ging bisher immer fix und ohne Probleme. Gestern habe ich das Entlüftungsventil meiner Uno im Entkalkerbad gehabt...der Ventilkörper lief schwarz an, und es roch deutlich nach faueln Eiern (-->Schwefelwasserstoff). Hat auch ziemlich gebrodelt an dem Teil.
    Leider weiss ich nicht genau, aus was für einem Material der Ventilkörper ist. Das Ventil ist übrigens das flache 1/4"-Ventil von XXL. Werde wohl künftig auch auf einen anderen Entkalker umsteigen...zumal es am Kessel einige Lötreparaturen gibt...
     
    Der Hering gefällt das.
  13. #13 Dirk2/3, 29.05.2017
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    715
    Hallo,
    Amidosulfon Entwickler wird besonders für Alu empfohlen.
    Gruß
     
  14. #14 Dirk2/3, 29.05.2017
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    715
    Habe die Zutatenliste von Scale clean für Alu hier, darin steht 100% Amidosulfonsäure.
    Der alterntive Entkalker für Kupferkessel enthält auch noch Zitronensäure, nebst Indikator.
    Damit entkalke ich seit Jahren völlig problemlos, ohne H2S Geruch, jeden Kupferkessel. Vielleicht ist die Zugabe von Zitronensäure notwendig, um die Lötstellen zu schützen? Bin kein Chemiker, deshalb die Frage.;)
    Die reine Amidosulfonsäure würde ich, nach den Infos hier, auch nicht dafür nehmen.

    Gruß
     
Thema:

Warnung vor Amidosulfonsäure

Die Seite wird geladen...

Warnung vor Amidosulfonsäure - Ähnliche Themen

  1. Warnung!!! Mahlkönig Service liegt derzeit am Boden

    Warnung!!! Mahlkönig Service liegt derzeit am Boden: Habe meine Mühle vor einem Monat zum Service nach Bremen geschickt, gemäß Mahlkönig Anweisung. Seither ist der Status nicht mehr zu ermitteln,...
  2. Entkalken mit Amidosulfonsäure: technische Qualität ausreichend?

    Entkalken mit Amidosulfonsäure: technische Qualität ausreichend?: Hi, ich möchte mir 1kg von Amidosulfonsäure zulegen, um meine Silvias zu entkalken. Jetzt habe ich mal geschaut und man bekommt ja 1kg recht...
  3. ebay Fiorenzato F64 E Bianco - eine Warnung

    ebay Fiorenzato F64 E Bianco - eine Warnung: Bei ebay wird aktuell eine Fiorenzato F64 E mit Versand aus Lettland angeboten, das vermeintliche Schnäppchen endet morgen. Als Zahlungsmittel...
  4. Entkalkung HX (Amidosulfonsäure) - Verfärbung/Belag

    Entkalkung HX (Amidosulfonsäure) - Verfärbung/Belag: Hi, ich bin momentan dabei meine BFC Pulsante zu entkalken und hatte zu diesem Zwecke den Kessel halbseitig in Amidosulfonsäure eingelegt, so dass...
  5. Siemens EQ.6 series 700 - keine Warnung bei leerem Bohnenbehälter

    Siemens EQ.6 series 700 - keine Warnung bei leerem Bohnenbehälter: Hallo zusammen, ich habe seit zwei Wochen die TE617503DE im Einsatz. Heute hatte ich zum ersten Mal nicht bemerkt, dass die Bohnen ausgehen. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden