Warten lassen oder selbst reinigen?

Diskutiere Warten lassen oder selbst reinigen? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffeegemeinde! ich stelle mir gerade die Frage, welche Vorgehensweise besser geeignet ist: 1. Ich entkalke meine Maschine 1x im...

  1. #1 Waellercoffee, 04.07.2017
    Waellercoffee

    Waellercoffee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Kaffeegemeinde!

    ich stelle mir gerade die Frage, welche Vorgehensweise besser geeignet ist:

    1. Ich entkalke meine Maschine 1x im Jahr selbst (wir haben eigentlich weiches Wasser mit wenig Kalk) und tausche evtl. mal ein Dichtungsgummi oder
    2. Ich sende die Maschine alle 2-3 mal zur Inspektion, wo sie professionell zerlegt, gereinigt und entkalkt wird

    Was würdet ihr empfehlen? Es gibt sogar Händler die klar davon abraten die Maschine in Eigenregie selbst du entkalken! Einen Kaffeevollautomaten haben wir bislang auch nur dann eingeschickt wenn gar nichts mehr ging, also Reparatur. Gereinigt hatten wir die Maschine selbst,

    Beste Grüße
    Waellercoffee
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    kostet deine zeit also geld .

    kostet deine und derer zeit, also viel geld.

    wenn es nötig ist, selbst machen, wenn man es kann.
     
  3. #3 rostpopel, 04.07.2017
    rostpopel

    rostpopel Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    99
    Wenn Du Dir zutraust, die Maschine (inbesondere Brühgruppe) zu zerlegen und auch unter Beachtung der sicherheitstechnischen Einrichtungen(ist ja immerhin ein Dampfkessel) wieder zusammenzubauen, dann mach es selbst. Einfach entkalker rein und durchspülen kann auch schiefgehen.
     
    Sebastiano gefällt das.
  4. #4 Waellercoffee, 04.07.2017
    Waellercoffee

    Waellercoffee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Nö. Eben nicht. Ich würde mir nie zutrauen die Brühgruppe auseinanderschrauben.....daraufhin zielte ja auch meine Frage ab.
    MUSS man denn nach x Jahren die Brühgruppe aufschrauben und reinigen, oder reicht evtl. auch ein "normaler" Entkalkungsvorgang. Wie gesagt haben wir in unserer Region eher weiches Wasser. Ich bereite das Wasser daher auch nicht extra auf.
     
  5. #5 rostpopel, 04.07.2017
    rostpopel

    rostpopel Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    99
    In der Brühgruppe befindet sich u.A. ein "Verzögerungsventil", daß für den ordnungsgemäßen Brühvorgang wichtig ist. Dieses vergammelt mit der Zeit u.U.
    Entkalker können in den Brühgruppen schon Schaden anrichten, in dem Sie das Material angreifen. Wogegen Kalk nur dann schädlich ist wenn die Schichten zu dick werden. Sonst hat Kalk auch eben eine schützende Wirkung. Man sollte es mit dem Entkalken also nicht unbedingt übertreiben. Es sammelt sich aber auch anderer Schmand in der Brühgruppe, der entfernt werden sollte.

    je öfter man die Teile zerlegt, desto leichter gehts.
     
  6. #6 Sebastiano, 04.07.2017
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    1.859
    Wahrscheinlich könnten treffsichere Antworten erfolgen, wenn Du berichtest wie Du Deine Maschine entkalkst und was für Dich 'ein normaler Entkalkungsvorgang'. Deines Zweikreisers (Bezzera Mitica) ist. Entkalkst Du (trotz weicher Wasserqualität, mit welchen Werten?) 'einmal im Jahr' per Durchlaufentkalkung oder entleerst Du den Boiler vollständig, und wie gehst Du dabei vor?

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  7. #7 rostpopel, 04.07.2017
    rostpopel

    rostpopel Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    99
    Bei einem Zweikreiser sind das auch zweiwerlei Dinge.
    im Datenblatt steht auch schon was von manueller Reinigung. Also zerlegen.
    Bezzera Mitica TOP mit PID, Tank, Festwasser und Rotapumpe

    Die Heizung entkalkt sich normalerweise durch "Abschrecken" mit kaltem Nachfüllwasser in Grenzen selbst. Der Kalk bröselt dabei ab und sammelt sich am Boden des Kessels und kann dann einfach "rausgefegt" werden. Der Kupferkessel belegt sich aber auch von innen mit einer Schutzschicht, die nicht unbedingt entfernt werden sollte, diese müßt sich dann immer wieder neu bilden. Außerdem kann sich bei falschem/r Entkalker/kung auch Lochfraß bilden oder Lötstellen angegriffen werden.
     

    Anhänge:

  8. #8 Waellercoffee, 04.07.2017
    Waellercoffee

    Waellercoffee Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Die Maschine besitze ich erst einen Monat. Ich hatte mir vorgenommen die Maschine einmal jährlich manuell zu entkalken ohne etwas zu zerlegen. Einfach Entkalker in den Tank und mehrmals durchlaufen lassen. Zu deiner Frage nach den Wasserwerten:

    Härtegrad: 1,22 mmol/l (weich)
    PH-Wert: 7,91
     
Thema:

Warten lassen oder selbst reinigen?

Die Seite wird geladen...

Warten lassen oder selbst reinigen? - Ähnliche Themen

  1. GS3 Dampflanze reinigen

    GS3 Dampflanze reinigen: hätte zwei Fragen zur Reinigung der Dampflanze bei einer La Marzocco GS3 1.) Benutzt ihr einen speziellen Reiniger und wie wird der verwendet, es...
  2. Nach Reinigung von Dusche und Dichtung: Druck fällt bei Bezug ab

    Nach Reinigung von Dusche und Dichtung: Druck fällt bei Bezug ab: Hallo zusammen, ich habe heute erstmals bei meiner Silvano die Schraube am Duschsieb gelöst, um die einzelnen Teile auch mal zu reinigen. Nach...
  3. Kaffee Mühle reinigen

    Kaffee Mühle reinigen: hallo, gibt es spezielle Arten eine Mühle zu reinigen? Mit gewissen Bohnen, regelmäßiges Entfernen der Kaffeereste o.ä.?
  4. Kinu M68: Anleitung zum Zerlegen und Reinigen

    Kinu M68: Anleitung zum Zerlegen und Reinigen: Hallo zusammen, da ich merkwürdigerweise noch kein Howto dazu gefunden hatte, habe ich gestern eines erstellt. Vielleicht interessant für manche:...
  5. Verranzte Siebträger... Wie reinigen?

    Verranzte Siebträger... Wie reinigen?: Gumo, Meine beiden Siebträger sehen ziemlich mitgenommen aus: [GALLERY] Ich habe schon öfter versucht, den Belag nach Einweichen in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden