Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

Diskutiere Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, erstmal eine kleine Vorstellung: Felix (34) aus München, habe mich lange Jahre mit Espressokochern zufriedengegeben, habe dann vor...

  1. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    erstmal eine kleine Vorstellung: Felix (34) aus München, habe mich lange Jahre mit Espressokochern zufriedengegeben, habe dann vor ca. einem halben Jahr beim Aldi für 49,90 eine Espressomachine gekauft, mit der ich garnicht sooo unzufrieden war, bevor mir auf einem Flohmarkt eine Gaggia Paros mehr oder weniger geschenkt wurde.

    Bei dem Preis hatte ich eher damit gerechnet dass sie wirklich Schrott ist, aber nach dem zerlegen sieht es so aus, als wären die einzigen Defekte ein fehlender Wasserbehälter, ein verkalkter Boiler und eine etwas launische Kaffeemühle.

    Zum ersten Punkt: Die Maschine lies sich hervorragend zerlegen, es war auch nicht wirklich viel Kalk drin, aber die Verbindung von Kesselboden zu Duschsieb (ich hoffe, ich liege mit den Bezeichnungen richtig) ist dicht. Auf jeden Fall tut sich garnix wenn ich in das Messingrohr puste was aus dem Kesselboden herauskommt.

    [​IMG]

    Kann ich zum entkalken Essigessenz benutzen? Muss ich die verdünnen, oder sollte ich unbedingt Weinsteinessig benutzen?

    Punkt 2: Die Kaffeemühle dreht manchmal leer durch ohne die Kegel mitzudrehen. Ausserdem habe ich das Prinzip der Einstellung noch nicht ganz gerafft. Irgendwie scheint das mit dem schwarzen Pin zu tun zu haben der da nach unten rausragt. Der bewegt sich bei mir aber keinen Millimeter? Gibts da noch ein Geheimnis das man dazu wissen sollte?

    Vielen Dank im vorraus schonmal und viele Grüße,

    Felix
     
  2. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hallo,
    auf keinen Fall Essig benutzen!Reagiert mit Kupfer zu Grünspan, der nicht sehr gesund ist..
    Zum Entkalken der Paros auch keine Zitronensäure, sondern Weinsteinsäure, die sehr mild ist. Sonst ätzt es dir möglicherweise irgendwo Löcher in dein Alu, wo du es nicht willst ;-)
    Zum Mahlgrad verstellen musst du das schwarze Teil hochziehen, meine ich mich zu erinnern. Am besten auch gleich den Anschlag abfeilen, damit du ggfs feiner mahlen kannst.
    Saluti
    Gianni
     
  3. #3 hoernchen2009, 31.07.2011
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hi!
    Bevors zu spät ist: Niemals zum Entkalken von Kuperteilen bzw. Aluminium Essig benutzen! Bei Kupfer kann sich der giftige Grünspan bilden und bei Aluminium löst sich die ganze Chose wahrscheinlich auf.
    Zum Entkalken von Kupferteilen kann man Zitronensäure nehmen (Granulat aus der Drogerie); zum Entkalken von Aluminiumteilen (wie in deiner Maschine!) NUR Weinsteinsäure, das Aluminium kann sonst irreperabel beschädigt werden!

    Mit der Mühle kann ich leider nicht helfen :(

    LG
    Nicky
     
  4. #4 doppelstrega, 31.07.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
  5. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    OK, dann muß das entkalken noch bis morgen warten. Ich habe aber vorsichtshalber den Essig noch nicht benutzt.

    @Strega: den Thread habe ich schon gelesen bevor ich die Maschine überhaupt gekauft habe. Hilft mir aber bei der Mühle auch nicht weiter.

    @Gianni: Ziehen wäre eher nach unten. Oder doch hochdrücken?

    VG,

    Felix
     
  6. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    So, bin noch einen Schritt weitergekommen.
    Der Pin bewegt sich wieder. Er von unten mit Kaffepulver und Bohnenstückchen blockiert. Danach habe ich dann auch das Verstellsystem begriffen. Wieso der Motor ab und zu mal leer gedreht hat weiss ich jetzt auch, am großen Plastikzahnrad das die Mahlkegel antreibt war ne ordentlich Ecke ausgebrochen. Bei Interesse kann ich auch nochmal Bilder einstellen.
    Ansonsten, Teil Nr. 112 auf dem Ersatzteilplan:

    [​IMG]

    Mal schauen obs das noch als Ersatzeil gibt und was sowas kostet...

    VG

    Felix
     
  7. #7 doppelstrega, 31.07.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
  8. #8 berlino, 31.07.2011
    berlino

    berlino Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    426
  9. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    64
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hallo,

    Dusche und Duschenplatte hast Du runter ? - die sind gerne so versifft, dass erst mal mechanische Reinigung angesagt ist - ausserdem ist es in dem Bereich eher Kaffeeschmodder als Kalk, also auch schon mal Pulycaff besorgen.

    Ansonsten viel Spass mit der Paros - ich hatte meine 15 Jahre lang.

    Gruss Emil
     
  10. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hallo Emil,

    ja, ist alles zerlegt. War garnicht so verschmutzt. Hab erstmal alles mit Spüli und ner Zahnbürste sauber geschrubbt. Der Kesselboden liegt jetzt in der Weinsäurelösung. Mal sehen was dabei herauskommt.
    Sobald da alles wieder funktioniert werde ich auch die fehlenden/defekten Teile nachbestellen, und wenn alles gut läuft habe dann eine 1a-Paros für ca. 38 Euro...

    Ein anderes Problem war noch, das so ziemlich alle Niete herausgebrochen waren. Eine Halterung des Wasserbehälters fehlt komplett, der Blechbügel der den Kessel hält hing auch komplett in der Luft. Ist das Problem bekannt, oder war da jemand sehr grob zu meiner Paros?

    VG

    Felix
     
  11. #11 BeMaXX, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2011
    BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Die Paros ist eine tolle Maschine, habe selbst eine von einigen Monaten fürs büro geschossen. Mir gelingen wirklich gute Shots mit der Maschine.

    Zum Thema entkalken habe ich bei meinen Gaggias auch immer gute Erfahrungen mit Amidosulfonsäure gemacht, weil Weinsäure zwar schonender aber auch nicht so effektiv scheint. Siehe auch hier:
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/49387-amidosulfons-ure-als-entkalker.html

    Zum Thema Paros im Allgemeinen schau auch mal in diesem Thread:
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/50676-gaggia-paros-engp-sse-ersatz-ersatzteile.html


    Edit. Weinsteinsäure wurde zu Weinsäure... trotzdem benutze ich weiterhin Amidosulfon ;-)
     
  12. #12 drontalplus, 01.08.2011
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hallo Felix,

    Das Kesselunterteil ist aus Messing verchromt und kann in die Zitronensäure, ebenso das zerlegte Magnetvnetil (ohne Spule natürlich) nachdem es von Kaffeefett Rückständen durch Bad in Kaffeefett Löser (oder Soda) befreit wurde. Ebenso das Überdruckventil, das Dampfventil.

    Weinsteinsäure brauchst Du nur für den Alukessel. Erst mechanisch den Kalk entfernen, dann Stopfen in die Öffnung vom Dampfventil, umdrehen (steht ganz gut auf den Heizungsanschlüssen) und die Entkalkerlösung einfüllen.

    Die Nieten eventuell ausbohren und durch Schrauben ersetzen oder neu mit Blindnieten und Zange vernieten. (sind aber etwas kleiner als die eher üblichen 4 mm Blindnieten).

    Mühlenhinweise wurden ja schon gegeben, kommt aber daruf an welche Mühle Du tatsächlich hast. Im Lauf der Jahre wurden da z.T. recht unterschiedlich Mühlen verbaut, und die posts gelten nur für die letzten Baujahre (bis 2003). Wenn das bei Dir so passt, und Du das Ritzel ersetzen kannst, musst du mal schauen, ob sie auch fein genug mahlt. Ich habe gerade eine von 2003 zur Überholung, da waren tatsächlich die Mahlsteine hinüber und sie mahlte nicht mehr fein genug.

    Wassertanks sind rar, neulich hatte ich mal einen in der Bucht gesehen.

    Die Paros ist eine klasse Maschine (wenn denn alles so läuft wie es soll), und der Versuch der Reparatur lohnt sich allemale bei dem Preis.
    Grüße
    Roland
     
  13. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Vielen Dank für alle weiteren Tipps!

    entkalken hat super funktioniert. Da ich selber länger gesucht habe, schreibe ich nochmal wie ichs genau gemacht habe:
    Kessel komplett zerlegt, einen Plastikbottich mit ca. 1 Liter heißem (ca. 60-70°C) Leitungswasser befüllt, 25 Gramm Weinsäure (Apotheke, 3 Euro) eingerührt, Kesselboden rein.
    Ca. 30 Minuten später habe ich mit einem Zahnstocher noch ein bisschen in den Bohrungen gepuhlt. Hat anscheinend was gebracht, denn dabei kamen dann die Kalkstücke schon rausgeschwommen. Unterm Strich habe ich dadurch mit einer wenig aggressiven Lösung und relativ wenig Einwirkzeit einen blitzsauberen Kessel.

    Obwohl noch die Ersatzteile für die Mühle fehlen habe ich soweit schonmal alles wieder zusammengebaut und auf Anhieb einen verdammt leckeren Espresso herausbekommen!

    Die Ersatzteile sind bestellt, nur die Schiene für den Wasserbottich muß ich mir irgendwie selber schnitzen... Dann noch ein bisschen Lack auf das seltsame Granitgrau und die Paros dürfte mit investierten 38,- Euro das weltweit beste Espresso-fürs-Geld-Verhältnis haben!

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Viele Grüße,

    Felix
     
  14. #14 doppelstrega, 02.08.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    ob nur wein oder mit stein sollte dem alu egal sein :-D

    auch nur die hälfte der sterneköche können carpaccio richtig aussprechen :roll:

    der dir angebotene preis war aber schon der hammer, ich hatte mal in der apotheke gefragt wo mir vier euro pro hundert gramm genannt wurde was ich aber dankend abgelehnt hatte
     
  15. #15 doppelstrega, 02.08.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    "nich dass da jmd explizit das 'stein'-Zeug bestellt"

    was soll das denn sein, es heisst halt nur umgangssprachlich weinsteinsäure, was anderes gibt es imho nicht

    weinstein hab ich öfters in rotweinflaschen, das verwende ich aber nicht ;-)

    geh nun heia machen, strega
     
  16. #16 doppelstrega, 02.08.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    lern erst mal selber zu lesen, bevor du mich hier blöd anpflaumst,
    das hab ich auch nicht geschrieben

    ich wollte dir auch nicht generell widersprechen sondern die hintergründe erfahren

    was ist denn dann nun konkret der unterschied zwischen weinstein- und weinsäure?
     
  17. #17 hoernchen2009, 03.08.2011
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
  18. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Hallo Nicky,

    ich habs schon bei Espresso-XXL für ca. 15 EUR bestellt, zusammen mit dem Antriebsrad für die Mühle. Warte schon sehnsüchtig auf das Päckchen, damit ich zuende bauen kann...

    @doppelstrega: Vielleicht mal eine Weile auf Tee wechseln?

    VG

    Felix
     
  19. #19 hoernchen2009, 03.08.2011
    hoernchen2009

    hoernchen2009 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    Ahso, hatte es irgendwie so verstanden, dass dieser Wassertank schwer zu beschaffen wäre...
    Na dann noch viel Erfolg bei der Reparatur, lese mit Interesse mit da ich eine Paros als Geschenk für meine Eltern in Betracht ziehe (damit ich dort keinen ekligen Aldi-Filterkaffee mehr trinken muss....)

    LG
    Nicky
     
  20. FXT

    FXT Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

    So, es ist fast geschafft!

    Das einzige was mit jetzt noch fehlt ist die linke Halteschiene für den Wasserbehälter die ich mir noch selber biegen muß.

    Nachdem die Ersatzeillieferung eingetroffen ist, habe ich mich gleich mal an die Mühle gemacht und auch prompt den gleichen Fehler wie "Arbeitslicht" (http://www.kaffee-netz.de/reparatur...s-engp-sse-ersatz-ersatzteile.html#post605448) gemacht und die U-Scheibe vergessen. Fällt aber auch leicht, da sie in einem dicken Batzen Schmierfett unter dem alten Zahnrad klebte... (Teil 113 in der Teileliste)

    Danach hab ich die Einstellung der Mühle nach der Anleitung im o.g. Thread gemacht, als Ergebniss aber nur Winterstreumittel erhalten. Nach langsamen rantesten bin ich jetzt ca. wieder bei einer halben Umdrehung weiter zu. Also noch ca. 1/2 bis 1/4 Umdrehung und dann dürften die Zahnräder anfangen zu schleifen. Das Mahlergebniss ist OK, aber die Mühle ist wohl nicht mehr in so einem dollen Zustand...

    Beim zerlegen habe ich übrigens zwischen den Mahlsteinen den Rest eines Messingniets gefunden. Wäre also durchaus möglich, dass das die Mühle (bzw. das Zahnrad) gekillt hat. Von den 9 Messingieten die in der Paros verbaut waren, haben 7 gefehlt, bzw. lagen in Teilen in der Maschine. Daraufhin habe ich dann mal die letzten beiden Nieten auch herausgedrückt und alles durch M4x10 Schrauben ersetzt:



    [​IMG]

    [​IMG]

    Und so schaut das ganze jetzt fertig in meiner Küche aus:

    [​IMG]


    Die wichtigesten Infos im nachhinein waren:
    - Zum entkalken nur Weinsäure
    - Linksgewinde an der Mühle
    - Die U-Scheibe unter der Mühlenachse
    - Die Funktionsweise der Mahlgradverstellung

    Die Threads die mir am meisten geholfen haben:
    - http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/50676-gaggia-paros-engp-sse-ersatz-ersatzteile.html

    - http://www.kaffee-netz.de/espresso-...ros-griechisch-italienische-freundschaft.html

    Vielen Dank für all die Hilfe, Tipps und Unterstützung die ich hier bekommen habe!

    Viele Grüße,

    Felix
     
Thema:

Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle

Die Seite wird geladen...

Wartung Gaggia Paros: Kalk und Mühle - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  2. [Maschinen] Gaggia Classic mit Zubehör

    Gaggia Classic mit Zubehör: Hallo, ich biete Euch hier unsere Gaggia Siebträgermaschine an. Sie wurde regelmäßig Rückgespült und ist voll funktionsfähig...
  3. [Mühlen] Gaggia Mdf zu Verkaufen

    Gaggia Mdf zu Verkaufen: [ATTACH] Insgesamt gut erhaltene und gepflegte Gaggia MDF Mühle Mahlwerk und Motor funktionieren einwandfrei keinerlei Risse oder sonstige...
  4. Neue elektrische Mühle

    Neue elektrische Mühle: Liebes Kaffee-Netz, Ich würde um eine Kaufberatung bitten. Seit einem Jahr circa mahle ich für meinen Espresso mit einer Helor 101 mit den...
  5. [Verkaufe] Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP)

    Fiorenzato F64 Evo V2 Kaffeemühle (Neu&OVP): Hi Leute, ich habe 2 Mühlen bekommen und gebe eine wieder ab. Jedoch ohne Rechnung -Die Mühle ist neu & Orginalverpackt. -Neues Modell mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden