Wartung selbst gemacht

Diskutiere Wartung selbst gemacht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe zuhause eine Vibiemme Domobar die seit 5 Jahren im Einsatz ist. Vor ca. 2 Jahren hab ich sie mal zum kleinen Service...

Schlagworte:
  1. #1 huberei, 19.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe zuhause eine Vibiemme Domobar die seit 5 Jahren im Einsatz ist. Vor ca. 2 Jahren hab ich sie mal zum kleinen Service gebracht. Sonst wurde an der Guten aber nichts gemacht.

    Da nun aber die Siebträgerdichtung nicht mehr dicht ist, hab ich mir überlegt, was ich gleichzeitig auch gleich alles wechseln sollte. Was sollte man nach so langer Zeit erneuern?

    Ich denke da vorallem an all die Dichtungen...

    Die Dampflanze ist z.B. auch schon ewig undicht und lässt nicht wenig Wasser während dem Bezug den falschen weg gehen. Kann ich das mit einer neuen Teflondichtung selbst machen?

    Der Bezugshebel läuft schon seit längerem etwas streng und fühlt sich so an, als ob Metal auf Metal schleifen würde. Da hab ich aber keine Ahnung woran das Liegen könnte... evtl. irgend ein Teil fetten?


    Was würdet ihr sonst noch empfehlen?

    Btw. welche Siebträgerdichtungen sind den nun die richtigen? 8mm, 8.5mm oder doch 9mm?


    Gruss und schon jetzt vielen Dank für die Hilfe!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Wie sieht es denn mit Kalk aus? Wenn der sich breit gemacht haben sollte, wäre möglicherweise eine komplette Zerlegung und Entkalkung der wasserführenden Teile ratsam.
     
  3. #3 huberei, 19.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    stimmt, hab ich vergessen zu erwähnen, dem kalk will ich auch an den kragen. aber eigentlich habe ich geplant, die kalklöserbrühe einfach einwirken und durchlaufen zu lassen...
     
  4. #4 langbein, 19.01.2019
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.828
    Zustimmungen:
    5.031
    Wenn die Maschine richtig verkalkt ist, wird eine Durchlaufentkalkung mehr Probleme schaffen als lösen. Der nicht ganz gelöste Kalk setzt sich dann an den ungünstigsten Stellen ab. Wenn die Maschine schon etwas muckt, würde ich sie auch komplett zerlegen...
     
    secuspec, -Dune- und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 huberei, 19.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tipp, hab halt noch nie ne ganze domobar auseinandergebaut. gibts da irgendwo ein tutorial? hab irgendwie bammel davor... ^^'
     
  6. #6 langbein, 19.01.2019
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.828
    Zustimmungen:
    5.031
    Musste mal suchen... habe bisher nur größere Maschinen zerlegt...
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
  8. #8 huberei, 19.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    super, danke! werd mich mal einlesen
     
  9. #9 huberei, 20.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    wie siehts den bezüglich all der dichtungen im kreislauf aus?
    muss man die erst auswechseln wenn sie undicht sind, oder gibts gewisse die man sowieso von zeit zu zeit wechseln sollte?
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.614
    Zustimmungen:
    22.678
    Prophylaktisch würde ich nichts ausser der Brühgruppendichtung wechseln, bei einer Wartung alle, die einmal ausgebaut sind.
     
  11. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.222
    Zustimmungen:
    3.201
    Hallo,

    vielleicht helfen ja auch die Infos auf dieser Seite:

    DomoBarista - Vibiemme Domobar

    Da scheint ein echter Liebhaber der Domobar eine Menge zusammengetragen zu haben.
     
  12. #12 huberei, 21.01.2019
    huberei

    huberei Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    danke, werd mich da mal umschauen.
     
Thema:

Wartung selbst gemacht

Die Seite wird geladen...

Wartung selbst gemacht - Ähnliche Themen

  1. Entkalkung/Wartung Bezzera Magica S PID

    Entkalkung/Wartung Bezzera Magica S PID: Hello, Ich bin aus Klagenfurt (Kärnten) und Besitzer einer Bezzera Magica S ca. - 3 Jahre alt. Da die Wasserhärte in Klagenfurt bei ca. 20 dH...
  2. Wartung einer Lelit PL60 PlusTR (2 Jahre alt) - Bitte um Rat und Einschätzung

    Wartung einer Lelit PL60 PlusTR (2 Jahre alt) - Bitte um Rat und Einschätzung: Hallo liebes Kaffee-Netz, vor nunmehr gut zwei Jahren habe ich mir eine Lelit PL60 PlusTR1 gekauft. Sie wurde ausschließlich mit ungefiltertem...
  3. Siebträger Kaufberatung - Lecker & Wartungsarm

    Siebträger Kaufberatung - Lecker & Wartungsarm: Hallo Liebes Forum, ich habe die letzten Wochen mehr oder weniger gezielt durch das Forum gelesen, bin aber für mich immer noch nicht entschieden...
  4. Pavoni-Wartung in und um Hamburg?

    Pavoni-Wartung in und um Hamburg?: Ich suche eine seriöse Werkstatt zur Wartung einer La Pavoni Professional (vor 2000). Ich wohne zwischen Bremen und Hamburg und hatte die Maschine...
  5. Günstige Pumpenwartung Ulka EP5 nach Druckschwankungen bei Graef ES90

    Günstige Pumpenwartung Ulka EP5 nach Druckschwankungen bei Graef ES90: Unsere Graef ES90 V2 gekauft 12/2011 hatte schon seit einiger Zeit beim Aufheizen aus der ST-Dusche getropft. Zuerst wurde das Rückschlagventil...