Wartung von SAB Pratika notwendig ?

Diskutiere Wartung von SAB Pratika notwendig ? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Morgen zusammen, ich habe eine Frage bezüglich meiner SAB Pratika. Aus dem nichts heraus habe ich etwas Probleme mit der Zubereitung eines...

  1. Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    Morgen zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich meiner SAB Pratika.

    Aus dem nichts heraus habe ich etwas Probleme mit der Zubereitung eines Espresso.
    Ich habe das Gefühl, dass die Maschine den Druck nicht mehr bringt und vom Geräusch her leiser als vorher ist.

    Wenn ich ein Blindbezug starte habe ich ebenfalls das Gefühl, dass weniger als Sonst rausläuft.

    Ich habe die SAB Pratika jetzt circa 3-4 Jahre und habe noch keine Entkalkung durchgeführt.
    Am Wochenende habe ich nochmals zur Sicherheit eine Entfettung durchgeführt. Zussätzlicih habe ich die Brühgruppe ausgebaut und die Löcher gereinigt.

    Leider alles ohne Erfolg.

    Am Kaffee habe ich nichts verändert, ich habe circa 1 - 2 Jahre den gleichen Kaffee und somit mit den Einstellungen eigentlich keine Probleme.
    Auch diese habe ich trotzdem nochmals versucht anzupassen, ohne Erfolg.

    Habt ihr eine Idee woran dies liegen kann?
    Meint ihr es wäre mal eine Entkalkung notwendig?

    Danke euch im Voraus.
    Grüße Phil
     
  2. #2 The Rolling Stone, 24.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    1.648
    brrrt, Gerber und Wrestler gefällt das.
  3. Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    @The Rolling Stone

    Danke dir für die Antwort. Die genaue härte habe ich nie gemessen, allerdings haben wir ein Entkalkungssytem an der Leitung hängen, weswegen es nicht all zu hart ist.
    Ich habe mir auch überlegt diese selbst zu entkalken, allerdings wurde mir immer empfohlen die Entkalkung von einem Profi durchführen zu lassen.

    Damals gab es aber auch noch keinen wie von dir super aufgebauten Thread. Den werde ich mir auf alle Fälle mal ansehen.

    Der zweite von dir verlinkte Thread klingt ganz nach meinem Problem.
    Wie siehst du das Thema mit der Entkalkung, kann diese selbst durchgeführt werden (Handwerklich nicht ungeschickt)?

    Kannst du mir einen Entkalker empfehlen?
    Was sollte alles über Nacht eingelegt werden?
    Gibt es Bauteile, welche nicht eingelegt werden sollten?

    Grüße Phil
     
  4. #4 The Rolling Stone, 24.07.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    1.648
    Guck dir meinen Bericht an. Da findest du auch den Entkalker den ich verwendet habe. Nicht eingelegt werden sollten die elektrischen Anschlüsse der Heizung. Und der verwendete Entkalker hat bei mir die Vernickelung der Messingwinkel angegriffen/abgelöst. Technisch kein Problem, aber vielleicht hätte ein nur kurzes Bad auch gereicht.

    Im Nachhinein betrachtet - und unter Beachtung der anderen Threads (2 sind in meinem Bericht noch verlinkt) hätte es gereicht, den Winkel über dem HX, die Leitung zur Brühgruppe und die Brühgruppe selbst zu entkalken. Alles andere war praktisch kalkfrei.

    Die technisch größte Herausforderung beim Zerlegen war die Demontage der Heizung, weil sich der Kupferkessel nur schwer irgendwo einspannen lässt. Hab dann den 6-Kant des Heizflansches in den Schraubstock gespannt und den Kessel gedreht (mangels grade nicht auffindbarem Ölfilterschlüssel mit einem darumgewickelten Spanngurt und einer Dachlatte als Hebel). Alles andere ist handwerklich Pillepalle.
     
  5. #5 The Rolling Stone, 24.07.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    1.648
    PS: Bei diesen Geräten ist es üblich, das Wasser nach der Entkalkung auf eine Resthärte von 7-8° dH zu verschneiden, also vermutlich durchaus ähnliche Voraussetzungen wie bei mir.
     
  6. Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    Jetzt habe ich es gesehen:

    "Entkalker (auf Basis Phosphorsäure und Amidosulfonsäure von Parrotta)"

    -- Dann werde ich mich in den nächsten Tagen/Wochen mal an die Entkalkung machen und nur die von dir erwähnten Teile in ein Bad einlegen.
    Ich denke ich werde für die Demontage in der Werkstatt Material finden.

    Ich werde mich nochmals zurückmelden, ob dies den Fehler behoben hat.
     
    hennerjordan gefällt das.
  7. #7 tonnendach, 28.07.2019
    tonnendach

    tonnendach Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    ich bin der mit dem gleichen Problem von vor einigen Tagen.
    In der Nachsicht, würde ich es erst Mal mit dem Reinigen von Winkel und Rohr UND Sieb vom Brühkopf beschränken.
    Diese Arbeit ist einfach und schnell erledigt.
    Zu schaffen gemacht, hat mir der Ausbau des Brühkopfes. EV. ist das gar nicht nötig.
    Würde ich erst Mal versuchen.
    Viel Erfolg
     
  8. Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    Guten Morgen,

    so eine kurze Rückmeldung.
    Gestern habe ich die Maschine wieder zusammengebaut.

    Ich hatte nun die HX leitung und die BBrühgruppe entkalkt (demontiert).
    Leider ist das Ergebnis gleich. Der Bezug startet und es kommt einfach zu wenig Wasser aus der Brühgruppe.
    Der Heißwassser Bezug und Dampf funktionieren wunderbar.

    Ich werde mich nun an einen Profi wenden, der sich die Maschine einmal anschauen soll.

    Grüße Phil
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  9. #9 higgs_muc, 01.08.2019
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    291
    Hast du Mal den Gicleur angeschaut? Das ist die kleine Düse an der Brühguppe. Einfach die Mutter, die zentral auf der Brühgruppe sitzt, rausschrauben. Das Ding setzt sich gerne Mal zu...
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  10. #10 The Rolling Stone, 01.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    1.648
    Ich nehme an, die Schraube oben auf der Brühgruppe hattes du draußen beim Entkalken? Falls nicht, ist das die wahrscheinlichste Stelle für eine Verstopfung. Kalkbröckchen sind auch mit wirksamem Entkalker nicht auf die Schnelle aufzulösen.

    Vorher:


    [​IMG]

    [​IMG]

    Nachher:

    [​IMG]
     
    nicanz und higgs_muc gefällt das.
  11. Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    @higgs_muc

    was genau ist das Gicleur ? Ich nehme öfterst die Imbus Schraube am Brühkopf raus und reinige die Teile.
    Ist das Gicleur das Gitter ?

    @The Rolling Stone
    Ja so ein Sch****. Die Schraube hatte ich natürlihc nicht draußen ....
    Ich denke, dann werde ich die Maschine nochmals auseinander bauen und die Schraube entfernen + in Entkalker einlegen, bevor ich die Maschine wegbringe.

    Naja ich würde mal sagen, nur zur Übung nicht zur Strafe :D

    Grüße Phil
     
  12. #12 tonnendach, 01.08.2019
    tonnendach

    tonnendach Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    Du brauchst die Maschine nicht auseinandernehmen.
    Ist eine Arbeit von einigen Minuten.
    Oberen Deckel weg,
    und dann mit einem Steckschlüssel (17er?)
    die Mutter raus.
    Dann siehst du das Sieb und die Kalkberge.
    Gutes Gelingen.
    Lg
     
    Gerber gefällt das.
  13. #13 higgs_muc, 01.08.2019
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    291
    Ein Gicleur ist nichts anderes als eine Düse mit kleinem Loch. Soll den Durchfluss begrenzen. Da das Loch meistens sehr klein ist (0.5 mm oder so), setzt es gerne mal zu. @The Rolling Stone hat ja schon das Bild gepostet...
     
    Gerber gefällt das.
  14. #14 higgs_muc, 01.08.2019
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    291
    The Rolling Stone und Gerber gefällt das.
  15. #15 Gerber, 02.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2019
    Gerber

    Gerber Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    12
    Danke euch für die klasse Hilfe. :):)

    Dann werde ich mich die Tage mal ranmachen und den Deckel abschrauben.
    Nochmal für mich zum Verständnis. Genügt es dann, den Gicleur in Entkalker einzulegen?

    Eine Frage noch zur Dampfdüse. Ich habe die 2 Loch nachgerüstet.
    Nun ist die Dichtung der Dampfdüse defekt. Welche Dichtungen sind hier die richtigen?

    Gibt es diese überhaupt einzeln zu kaufen?
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  16. #16 higgs_muc, 02.08.2019
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    291
    Ja, du siehst dann schon, ob die Düse frei ist. Wegen Dichtung fragt doch einfach bei Rimprezza an - der wird dir helfen können...
     
    rebecmeer, Wrestler, The Rolling Stone und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 milchkännchen, 03.08.2019
    milchkännchen

    milchkännchen Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    20
    01564846991806.jpg Ich 01564846991806.jpg 01564848418150.jpg 01564848493672.jpg 01564851771958.jpg 01564851887809.jpg 01564851997924.jpg 01564852406647.jpg 01564853590037.jpg Hallo in die Runde!
    Ich hatte das gleiche Problem und habe mich heute mal mutig an den „Gicleur“ gemacht - hatte ich vorher noch nie gehört ...
    Nach Abnehmen der Kontakte konnte ich die Schraube auch ohne Steckschlüssel lösen - Maulschlüssel reichte.
    Ich hänge mal einige Fotos vom Prozedere an. Nun muss sich die Aktion bewähren . Und ich denke mal noch nicht darüber nach, was der Anblick, der sich mir bot, über den Zustand des Kessels aussagt. Erstmal bin ich stolz, „die paar Handgriffe“ mit eurer Hilfe und etwas Telefonsupport meiner männlichen Espressofreunde bewältigt zu haben.
     
    Gerber, higgs_muc, Flocko und 3 anderen gefällt das.
  18. #18 irgimus, 05.08.2019
    irgimus

    irgimus Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Milchkännchen,

    du wirst noch zur richtigen Pratika-Expertiin :) Viele Grüße von den männlichen Espressofreunden …

    irgimus
     
  19. #19 rebecmeer, 05.08.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    72
    @milchkännchen

    Citronensäure?

    Davon wird hier im Forum abgeraten, da es manche Teile angreift.

    Es gibt spezielle Entkalker mit einer anderen Zusammensetzung.

    Irgendwas mit A....... und Wasser meine ich gelesen zu haben.
    Suche mal hier im Forum. Sorry, bin da selbst Anfänger und Soezialbegriffe kann ich mir nicht leicht merken.

    Amidousifon-Säurebasis sofern ich das richtig geschrieben habe.
     
  20. #20 milchkännchen, 05.08.2019
    milchkännchen

    milchkännchen Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    20
    @irigimus Vielen Dank für die Sollte hier kein Blumensymbol stehen, ist das meiner noch wachsenden technischen Lernkurve geschuldet ;)
    Eher nicht Citronensäure? - Ähm, nuissesschonpassiert. Da schaue ich für die Zukunft noch einmal nach.
    Gruß!
     
    rebecmeer gefällt das.
Thema:

Wartung von SAB Pratika notwendig ?

Die Seite wird geladen...

Wartung von SAB Pratika notwendig ? - Ähnliche Themen

  1. Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung

    Rocket Giotto Evoluzione V2 Wartung: Hallo, Ich habe mir vor einigen Wochen eine Rocket Giotto Evoluzione V2 gekauft. Die Maschine wurde ca. 2014 in Betrieb genommen, und nur einmal...
  2. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  3. ECM Mechanika IV Profi - Wartung nach 4 Jahren

    ECM Mechanika IV Profi - Wartung nach 4 Jahren: Hallo zusammen, da ich keinen geeigneten Eintrag hierfür gefunden habe, meine Initiative. Ist es möglich mir eine Dokumentation zu erstellen was...
  4. Große Wartung Conti Empress

    Große Wartung Conti Empress: Hallo Freunde des guten Geschmacks, es ist soweit. Ich muss mal wieder meine Conti Empress überholen. Wo bekomme ich eine 9-Löcher...
  5. Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen

    Gaggia TE: Duschsieb festgewachsen: Liebe Freunde des Espresso, ich habe von einem sehr netten, aus Neapel stammenden Pizzabäcker eine Gaggia TE für 300.- erstanden. Er hat mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden