Warum Bodenlosen-Siebträger

Diskutiere Warum Bodenlosen-Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo - würde gerne wissen warum man eienen Bodenlosen-Siebträger verwendet. Was ist der Vorteil?...

  1. #1 unterschied, 19.03.2014
    unterschied

    unterschied Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo - würde gerne wissen warum man eienen Bodenlosen-Siebträger verwendet. Was ist der Vorteil? gruß Unterschied
     
  2. #2 nacktKULTUR, 19.03.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.403
    Zustimmungen:
    2.229
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    lmgtfy
     
  3. #3 betateilchen, 19.03.2014
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Weil im Kaffee-Netz steht, dass es gut sei. Das ist ungefähr so, als wäre es in irgendeiner anderen heilsbringenden/-versprechenden Glaubensschrift so verankert.
     
  4. #4 espresso-addict, 19.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2014
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Der bodenlose Siebträger ist in erster Linie ein diagnostisches Instrument (und wurde ursprünglich auch als solches entwickelt), das es einem erlaubt Extraktionsfehler zu erkennen und zu beseitigen. Denn sobald die Dosis Kaffeemehl im Filtersieb ungleichmäßig verteilt ist, nicht exakt waagerecht angepresst wurde und/oder Channeling auftritt, kommt es nicht zu dem gewünschten, gleichmäßigen, zentralen, kegelförmigen Tigerstreifen-Ausfluss, sondern es spritzt mehr oder weniger unkontrolliert in alle Richtungen. Da man direkte Sicht auf den Boden des Siebes hat, kann man halt relativ einfach erkennen, wo genau Probleme auftreten. Ansonsten hat man vielleicht tendentiell etwas mehr Crema, aber am Geschmack ändert definitiv sich nichts.

    Wenn's klappt, sieht es halt cool aus! :cool:
     
  5. #5 unterschied, 19.03.2014
    unterschied

    unterschied Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Danke Dir:lol:

    Also genau richtig für mich um mich zu verbessern – stehe noch am Anfang.

    @ alle: sorry – Bin neu hier und lerne gerade!

    Gruß Unterschied
     
  6. #6 asphalt, 19.03.2014
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    28
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Außerdem kann man das Sieb reinigen, ohne es aus dem ST zu nehmen. Für mich ein weiterer Vorteil.

    Gruß
    Jens
     
  7. #7 Der-Graf, 19.03.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.274
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    DAS dürfte in der Tat der häufigste Grund für die Verwendung eines bodenlosen Siebträgers sein... ;) Mit dem schönen Nebeneffekt, dass man präziser arbeitet, damit a) das Foto auf Instagram oder im Kaffeenetz so richtig gut aussieht und b) man anschließend nicht die Linse der Kamera und die gesamte Küche putzen muss. :cool: Und nein, ich nehme mich davon nicht vollkommen aus. ;)
     
  8. #8 aideron, 19.03.2014
    aideron

    aideron Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    20
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Ich nutze ihn (immer öfter) weil:

    Ich den Siebträger an sich nicht mehr reinigen muss. Also alle 2-3 Wochen Sieb entfernen, Siebträger in Wasser mit Kaffeefettlöser einlegen etc entfällt. Sieb reinigen reicht.

    Ich auch finde, dass der Geschmack ein wenig weicher rüberkommt (keine Ahnung, ist sicher Voodoo, verwende auch Duschsieb und 14g Sieb von IMS).

    Es ein wenig praktischer ist, zumal ich wirklich nur Doppelte bzw. eher 1,5fache mache.

    Das voll 3rd Wave und Hipster ist.

    Naja, letzteres nicht aus dem Grund.

    Sauerei hab ich kaum, ich halte aber oft noch paranoid die Tasse nah an den Siebträger. Je nach Kaffee passiert aber nicht viel an Rumgesaue.

    Präziser arbeiten gewöhnt man sich auch mit an.
     
  9. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.273
  10. #10 Bohnenfreund, 19.03.2014
    Bohnenfreund

    Bohnenfreund Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    516
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    ....und noch ein Vorteil: ich kann auf der Arbeitsplatte tampern ohne das es Macken gibt :)....
     
  11. #11 espressionistin, 19.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    4.875
    Darüber kann man streiten. Es gibt Infos im www, dass er primär entwickelt wurde, um höhere Caffe-Creme Tassen unter dem Siebträger zu platzieren (Höhengewinn durch den Wegfall des Auslaufs), weswegen er höchstwahrscheinlich auch im Standard mit einem überdimensionierten Sieb ausgeliefert wird.
    Für mich klingt diese Theorie deutlich wahrscheinlicher als dass die Hersteller eine Hand voll Nerds bedienen wollen, denn mit dem Argument Caffe creme kriegt der Händler auch den gemeinen Langkaffeetrinker zufriedengestellt :)
     
  12. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    896
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    klar doch, aber würdest du einen formel eins wagen als anfänger fahren, um das optimum zu erreichen?
    was ich damit sagen will, erstmal sollte es mit einem normalen siebträger mit sieb (1er und 2er) klappen, dann kann man sich steigern.
     
  13. #13 Fliegenfischer, 19.03.2014
    Fliegenfischer

    Fliegenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Hallo,

    ich stehe mit meine Pavoni ja auch noch ganz am Anfang und habe mir nach Lektüre im Forum
    allerdings auch schon die Frage gestellt, ob ich mir für das eigentlich zumeist genutzte 1er Sieb
    eher einen 2. Siebträger mit 1 Auslauf beschaffen sollte oder gleich einen bodenlosen. Da mich
    die Optik des bodenlosen beziehens schon anspricht, würde der Einzelauslauf früher oder später
    dann wohl eh in die Ecke fliegen (oder die Kleinanzeigen).

    Eine Tasse unter den Doppelauslauf zu positionieren geht zwar (einigermaßen), scheint mir aber
    nicht die eleganteste Lösung zu sein.

    Gruß

    Ingo
     
  14. #14 Ganzo, 19.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2014
    Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    728
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Der große Vorteil des "Bodenlosen"s liegt für mich darin, daß er hilft, Fehler in der Puck-Bereitung aufzudecken.

    Kräftiges Spritzen zu Beginn des Bezuges zeugt von Rissen oder Lücken im Puck, die sich durch sorgfältiges Befüllen und Tampen beheben lassen.

    Feines Spritzen gegen Ende des Bezuges ist die Folge einer ungleichen Verteilung der "fines" am Boden des Siebes und läßt sich durch WDT verringern.

    Ersteres führt zu einer ungleichen Extraktion mit negativen Folgen für die Qualität des Bezuges während letzteres für den Bezug nicht abträglich ist und deshalb nicht unbedingt bekämpft werden muß.

    Außerdem kann man mit ihm den Beginn der "Blondphase" früher erkennen.

    Mit einem normalen Siebträger bekommt man diese Informationen nicht.

    Deshalb ist er gerade für den Anfänger so wertvoll.


    Gruß, Ganzo
     
  15. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.719
    Zustimmungen:
    1.332
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Bei meiner Lambro ist nur sehr wenig Platz zw. Abtropfblech und ST-Auslauf. Da passen nur die wenigsten Espressotassen drunter. Mit dem Bodenlosen ist das kein Problem mehr.
     
  16. #16 Carboni, 19.03.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3.901
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Hallo Ingo!

    Ich hatte für meine Pavoni einen Espressostop, so eine Art Stöpsel, damit konnte man eine Seite des Doppelauslaufs des Siebträger verschließen. Somit konnte ich auch kleine Espressotassen verwenden. Den Stöpsel gab es bei pimpmypavoni - Der Pavoni Experte - Zubehör, Ersatzteile, Sonderbauteile, Reparatur, Wartung, An- Verkauf
     
  17. #17 deus ex macchina, 19.03.2014
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Nach meinen Erinnerungen und Recherchen war das anders: Um 2004 herum muß die Barista Guild of America den Bootomless/Naked Portafilter als Diagnoseinstrument entwickelt haben, der sich dann in Geek-Kreisen (Home Barista-Forum, Coffee Geek etc.) schnell verbreitet hat. Zunächst wurden die durch Aufschneiden hergestellt, z.T. von Händlern, z.T. von den Leuten selbst. Bis die Maschinenhersteller auf den Zug aufgesprungen sind, hat das noch eine ganze Weile gedauert. Und auch jetzt ist das natürlich ein Nischenmarkt.
     
  18. #18 espressionistin, 19.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    4.875
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Danke für die Info! Ich hab schon mal versucht, da was zu ergoogeln aber das war hoffnungslos. Dann ist das 21g Sieb womöglich doch einfach nur den amerikanischen überdosier-Freunden gewidmet :-D.
     
  19. #19 posmanet, 19.03.2014
    posmanet

    posmanet Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2012
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    250
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    ...ich musste spontan daran denken: :lol:
    [​IMG]
     
  20. #20 deus ex macchina, 19.03.2014
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum Bodenlosen-Siebträger

    Helle Röstungen werden 3rd-wave-konform halt überdosiert und unterextrahiert, dafür braucht man dann große Siebe. Praktischerweise wurden durch den Bodenlosen dann auch die 3-fach-Siebe möglich.

    Wenn man nach "naked portafilter" sucht, findet sich einiges aus seiner Jugend, z.B.:
    Bottomless Portafilter: Diagnosing Espresso Extraction Problems • Home-Barista.com
    CoffeeGeek - Espresso: Espresso Machines, Bottomless portafilter from Chris vs PNWE
    How To Make Your Own Naked Portafilter - Espresso Machines • Home-Barista.com
     
Thema:

Warum Bodenlosen-Siebträger

Die Seite wird geladen...

Warum Bodenlosen-Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Den Griff des Siebträgers demontieren BZ10?

    Den Griff des Siebträgers demontieren BZ10?: ich möchte den Griff des Siebträgers meiner BZ10 demontieren. Wollte nichts falsch machen und frage lieber vorher. Abschrauben habe ich schon...
  2. Einstieg Siebträger + Mühle | 700-1000€ | Gebraucht?

    Einstieg Siebträger + Mühle | 700-1000€ | Gebraucht?: Hallo Freunde des gepflegten Kaffeegenusses, es ist für mich an der Zeit den Umstieg anzugehen. Nach einigen Jahren Nespresso, haben sich meine...
  3. [Zubehör] Siebträger für La San Marco

    Siebträger für La San Marco: Suche einen gebrauchten Siebträger. Zustand kann auch schlecht sein. Soll zum Bodenlosen umgebaut werden.
  4. [Erledigt] LM1 Sieb & Bottom Less Siebträger für Quick Mill 0820

    LM1 Sieb & Bottom Less Siebträger für Quick Mill 0820: Verkauf hier ein "handgedängeltes" LM1 Sieb für die Quick Mill 0820. Handgedängelt, da der Rand des Siebes für die Quickmill platt sein muss. Ist...
  5. [Zubehör] [S] Zubehör für Profitec Pro 300 / Siebe / Siebträger / Tamper

    [S] Zubehör für Profitec Pro 300 / Siebe / Siebträger / Tamper: Hallo ihr Lieben, ich suche aktuell Zubehör, die mit der Pro 300 kompatibel sind. Besonders suche ich: - Bodenloser ST - LM 1 (kein schlechter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden