Warum schmeckt der Filterkaffee nun nicht besser

Diskutiere Warum schmeckt der Filterkaffee nun nicht besser im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, mein Name ist Andreas, ich bin 44 Jahre alt und trinke seit eh und je jeden Tag 2-3 Tassen Filterkaffee. Als unsere alte Maschine vor ein...

  1. #1 ADV0815, 21.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    mein Name ist Andreas, ich bin 44 Jahre alt und trinke seit eh und je jeden Tag 2-3 Tassen Filterkaffee. Als unsere alte Maschine vor ein paar Jahren kaputt gegangen ist, habe ich im Netz versucht eine etwas bessere Maschine zu finden und habe dann die Siemens TC86303 gekauft.

    Seither betreiben wir die Kaffeemaschine mit Filter von Melitta uns Supermarktkaffe, aktuell 100 % Arabica.

    Nachdem ich auf SWR eine Sendung gesehen habe, in dem es hiess, daß man mit hochwertigem Kaffee und besseren Filtern einen deutlich besseren Kaffe zaubern kann, habe ich das heute mal versucht.

    Dazu bin ich dann in den Nachbarort in eine Kafferösterei gefahren und habe dort einen frisch gemahlenen Guatemala - Finca Bourbon - gekauft (100 % Arabica, SHB BP, bio). War eine Empfehlung der Verkäuferin, der hat auch super gerochen. Filter hatten sie leider keine für meine Maschine.

    Zuhause hab ich den dann aufgebrüht und war ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Der Kaffee hat eigentlich gleich geschmeckt, wie meine bisherigen Kaffees auch.

    Meine Frage: Mache ich etwas falsch oder kann man mit einer Maschine einfach keinen besseren Kaffee erzeugen?

    Viele Grüße und vielen Dank,
    Andreas

    Die Edit merkt noch an, daß ich den Kaffee natürlich nicht auf der Heizplatte stehen lasse sondern sofort in eine Termoskanne umfülle
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    6.829
    Das Brühverhalten der Maschine ist sicher nicht optimal und wie es sich liest, hast Du auch keine Mühle, sondern kaufst gemahlen. Alles keine so guten Voraussetzungen für hohen Kaffeegenuß. Im ersten Schritt könntest Du erstmal probieren, den Kaffee direkt nach dem Brühen zu trinken, statt ihn in eine Thermoskanne zu füllen.
    Hat die Rösterei einen Brühkaffee Ausschank? Wenn ja, probier dort doch mal frisch gemahlenen und hoffentlich im Handfilter oder French Press aufgegossenen Kaffee. Dann könntest Du eine Idee bekommen, ob das was für dich ist.
     
  3. #3 ADV0815, 21.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Frisch gemahlen war er, das hat die Verkäuferin ja vor Ort gemacht. die erste Tasse Kaffe habe ich dierkt getrunken, nachdem er fertig war. Der Rest kam dann in die Thermoskanne.
     
  4. #4 Peter_B, 21.09.2018
    Peter_B

    Peter_B Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Leider ist Kaffee ein Sensibelchen und frisch gemahlen ist nur ein kurzes Zeitfenster.
    Möglicherweise war es aber einfach eine Sorte die deinen Geschmack nicht getroffen hat.
    Mit ner günstigen Handmühle und ner üblichen Filertkaffeemaschine kannst du auf jeden Fall ein ganz anderes Geschmackserlebnis erreichen, als mit Supermarktbriketts. Einfach mehr probieren! Nur Versuch macht Kluch ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  5. #5 DaBougi, 21.09.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    1.456
    Das ganze ist nicht so sehr entweder-oder wie es bequem wäre.
    Die Maschine könnte für den Kaffee die "falsche" Temperatur liefern.
    Du verwendest zuviel/zu wenig Kaffee.
    Der Mahlgrad ist suboptimal.
    Die Röstung ist misslungen.
    Die Röstung liegt dir einfach nicht.
    Und wsl noch einiges mehr...wären mögliche Ansätze.
    Am besten verkostest du in einer Rösterei Kaffee. Dann hast du mal einen Anhaltspunkt und kannst ein paar Faktoren streichen.

    Frisch mahlen bringt nicht nur Frische sondern auch Justiermöglichkeit bezüglich des Mahlgrades.
    Wenn du den Filter eventuell auch noch spülst vor der Benutzung, kann mit der Maschine durchaus was brauchbares rauskommen; zumindest was besseres als gewohnt.
     
  6. #6 Geschmackssinn, 21.09.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    2.797
    Zustimmungen:
    2.381
    diese, recht kurze Zeit des Vormahlens, sollte nicht arg so viel ausmachen.
    am ehesten würde ich bei dir auf Die Brühmethode tippen (deine Maschine)

    Varianten etwas anderes zu testen:
    a) wie von cbr-ps erwähnt, einfach mal in der Rösterei einen frisch per Hand aufgbrühten testen, wenn möglich.
    b) du hast irgendwo noch einen Handfilter liegen und versuchst dich mal selbst an einem Handaufguss (bei Bedarf geben wir gerne Tipps wie das zu machen ist)
    c) du kannst bei deiner Maschine den Deckel oben öffnen und kannst Wasser dort aufgießen---> = Handfilter
    d) du machst "Full Imersion-Brew" (also in irgendeinem Gefäß den Kaffee mit Wasser aufgießen, rühren, ziehen lassen...etc. und dann gießt du das ganze durch einen Kaffeefilter/Teefilter ab (man kann einen großen Trichter als Filterhalter zweckentfremden.
    e) falls du eine FrenchPress (FP) hast, geht das natürlich auch
    ...
    ...
    gibt bestimmt noch weitere Möglichkeiten ;)

    Edit:
    Bohnensorte, Kaffee:Wassermenge... könnte es natürlich auch sein
     
    bean shaped und cbr-ps gefällt das.
  7. #7 BackToBlack, 21.09.2018
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    192
    Wie viel Kaffee verwendest du denn für wie viele Tassen/Flüssigkeit. Bei diesen Maschinen kann man unter diesen Vorbedingungen (gemahlender Kaffee, keine Veränderung der Temperatur) am schnellsten eine Veränderung über die Menge bewerkstelligen.

    Und hast du eine Presskanne? Schmeckt dir der Kaffee aus dieser? Das wäre ein Anhaltspunkt, ob der Kaffee in die richtige Richtung geht.
     
  8. #8 ADV0815, 22.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    vielen lieben Dank für die vielen wertvollen Antworten. Ich habe heute Morgen genau einen Liter Wasser und 60 Gramm Kaffeepulver in die Maschine gegeben (deutlich mehr Pulver als sonst).

    Da ich Kaffe eigentlich immer schwarz trinke, ist es ein Wunder, dass ich hier noch schreiben kann :) Der Kaffee war auch hinten raus recht bitter, obwohl ich ihn direkt nach Fertigstellung getrunken habe. Mit Milchschaum war es dann aber ein guter Cappucino.

    Ich werde in den nächsten Tagen die Pulvermenge variieren und dann mal schauen ob ich so ein gutes Ergebnis hinbekomme. Dann muss ich zum Vergleich mal einen Kaffee mit der gleichen Menge unseres Supermarktkaffes machen. Sobald mein Kaffee leer ist werde ich mal einen frisch aufgebrühten in der Rösterei versuchen und dort nach den Parametern fragen.

    Eine Frage hätte ich im Moment noch: Gibt es denn bessere Filtertüten, die in meine Maschine passen als die, welche man im Supermarkt kaufen kann? Haben die dann einen merkbaren Einfluss auf den Kaffeegeschmack?

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  9. #9 cbr-ps, 22.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    6.829
    Ich brühe regelmässig 7g auf 100ml und trinken ausschliesslich schwarz. Das empfinde ich nicht als mega stark. Ich bevorzuge allerdings auch helle Röstungen, die Du vermutlich nicht hast. Dunkle neigen eher zur Entwicklung von Bitterstoffen. Der Mahlgrad könnte zu fein sein und/oder die Brühtemperatur zu hoch. Versuch es mal mit Temperaturen um die 92°C.

    Ich würde zum Testen erstmal kleinere Mengen nehmen, ein ganzer Liter zum Ausprobieren ist schon fett.
    Filtertüten können einen Einfluß haben, aber ich denke Du solltest Dich erstmal mit den grundlegenden Parametern auseinandersetzen und Handfilter versuchen statt einer undefiniert arbeitenden Maschine, bevor Du solche Feinheiten angehst.
     
    Geschmackssinn gefällt das.
  10. #10 ADV0815, 22.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    so, habe es mal umgerechnet mit 40 Gramm pro Liter versucht und das ist schon besser.

    Gruß,
    Andreas
     
  11. #11 Max1411, 22.09.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    1.851
    Das ist eigentlich jenseits von einer üblichen Menge und schmeckt wahrscheinlich nur besser, weil mögliche Fehlnoten verwässert wurden, aber alles was schmeckt ist erlaubt.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #12 ADV0815, 22.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Aber mit 60 Gramm ist der Kaffee so stark, daß es mir fast den Stecker zieht.
     
  13. #13 quick-lu, 22.09.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.574
    Zustimmungen:
    6.575
    Vermutlich einfach zu fein gemahlen. Bitter hat er ja auch geschmeckt. Wie sieht denn das Mehl nach dem Aufguß aus? Sehr schlammig (also wenig körnig)?
    Wie lange hat denn der Druchlauf des Wassers gedauert?
     
  14. #14 mtm1508, 22.09.2018
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    76
    Um welche Kaffeemaschine handelt es sich letztendlich?
    Der Kaffee ist aller wahrscheinlichkeit nach überextrahiert.
    Grund dafür wird eine Kombination aus Maschine und Mahlgrad des Kaffees sein. Was zu einer Verbesserung führen wird, wurde bereits geschrieben.
     
  15. #15 ADV0815, 22.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Das muss ich beim nächsten Test mal testen. Die Frage ist eh, ob ich dann nicht auf einen Handfilter umsteige, die sind ja nicht so teuer.
     
    bean shaped gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    6.829
    Stimmt, das Teure an der Sache ist die adäquate Mühle, den Rest gibt‘s zum Schnäppchenpreis.
     
    bean shaped gefällt das.
  17. #17 Equinox83, 23.09.2018
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Supermarktkaffee ist i.d.R. ein Blend, der darauf ausgerichtet ist, möglichst neutral und damit möglichst vielen Leuten zu schmecken.
    Zum Vergleich: Die Angabe "Arabica aus Brasilien" ist in etwa so präzise wie die Angabe "Rotwein aus Frankreich".
    Bei guten Kleinröstern bekommt man dagegen Kaffee, der von einem Kaffeebauern, vielleicht sogar von einem einzigen Hang stammt (von Blends natürlich abgesehen). Dieser Kaffee hat einen viel charakteristischen Geschmack als solcher aus dem Supermarkt. Da kann es gut sein, dass dir bestimmte Sorten einfach nicht schmecken, und es hilft letztendlich nur probieren.

    Gerade wegen des charakteristischeren Eigengeschmacks ist es bei einem Kaffee von einem Kleinröster wichtig, diesen frisch und mit dem richtigen Mahlgrad zu mahlen. Es gibt nicht den einen Filtermahlgrad, sondern dieser muss je nach Kaffee und Zubereitungsart angepasst werden. Davon abgesehen ist gemahlener Kaffee nach wenigen Stunden geschmacklich einfach tot.
    Deswegen würde ich das Geld für eine Mühle auf jeden Fall investieren. Als elektrische Mühle bin ich mit der Gastroback 42602 nicht unzufrieden. Als Handmühle ist die Aergrind gut, für den Anfang tut es aber sicher auch eine Porlex Mini.

    Die Melitta Filter sind aus meiner Sicht in Ordnung, die kannst du ruhig weiterverwenden.
     
  18. #18 ADV0815, 24.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    ich habe mir nun mal einen Hario Kunststoff Handfilter in Grösse 2, den passenden Filter und zwei andere Kaffees bestellt (Orang Utan und Indien Monsooned)

    Mal schauen wir das dann schmeckt. Wenn ich damit dann besseren Kaffee hinbekomme, dann kann ich ja über eine Mühle
    nachdenken.

    Gruß,
    Andreas
     
    bean shaped gefällt das.
  19. #19 bean shaped, 24.09.2018
    bean shaped

    bean shaped Gast

    Hast du die Röstungen aus der Speicherstadt? *grübel* Insgesamt säurearme Kaffees, die den V60 nicht wirklich fordern sollten. Ich wünsche dir einen guten Brew und noch bessere Ergebnisse in der Tasse :) Schmecke (und überzeugen) lasse
     
  20. #20 ADV0815, 24.09.2018
    ADV0815

    ADV0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    17
    Was heisst nicht richtig fordern?

    Ich bin einfach bei einem Onlinehändler drauf gegangen und habe dort zu den beiden Kaffees viele guten Bewertungen gefunden. Deshalb habe ich sie in der kleinsten Einheit bestellt, da mir sonstige Kriterien fehlen.
     
Thema:

Warum schmeckt der Filterkaffee nun nicht besser

Die Seite wird geladen...

Warum schmeckt der Filterkaffee nun nicht besser - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlscheiben 2 Loch Filterkaffee

    Mahlscheiben 2 Loch Filterkaffee: Gebe ein Paar neue Mahlscheiben der Größe 61x30x7mm Bohrung 2-Loch ca. 41mm Mitte Mitte ab. Ich denke diese sind für alte Kaffeemühlen Preis 50,-...
  2. Kaffee schmeckt nach fast nichts mehr

    Kaffee schmeckt nach fast nichts mehr: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe derzeit einen Yiragacheffe von CoffeeCircle. Vorab: ich mach meinen Kaffee in der French Press und die...
  3. Noch (k)eine Lovestory - Espresso schmeckt nicht :( (Lelit PL81T & Bezzera BB005)

    Noch (k)eine Lovestory - Espresso schmeckt nicht :( (Lelit PL81T & Bezzera BB005): Hallo zusammen, ich stand jetzt 4h an meiner (ersten) Siebträgermaschine und habe leider keinen guten Espresso heraus bekommen :( Habe natürlich...
  4. Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?

    Warum sieht mein Aeropress-Puck so aus?: Schönen guten Tag allerseits, mich interessiert schon seit geraumer Zeit warum mein Aeropress-Puck so eine dichte feine Schicht ganz oben hat...
  5. Kaffeefilter für Kaffeevollautomaten

    Kaffeefilter für Kaffeevollautomaten: Hallo, ich informiere mich momentan viel zum Thema Gesundheit und lese aktuell u.a. "Der Ernährungskompass". Laut Studien ist Kaffee gesund,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden