Warum was Besseres als Saeco Aroma?

Diskutiere Warum was Besseres als Saeco Aroma? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma? Krass Sebbes, sowas machst Du mit der Aroma? Hut ab, muss die Technik echt ausprobieren! Ich bekomm da...

  1. #21 tesboy, 04.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2008
    tesboy

    tesboy Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    4
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Krass Sebbes, sowas machst Du mit der Aroma? Hut ab, muss die Technik echt ausprobieren! Ich bekomm da immer nur so ne Art Milch-plörre oder Bauschaum hin...

    Wenn ich das richtig verstehe hast Du und Mr Davis prinzipiell den gleichen Ansatz, nur scheint "Lämpchen an" bei Mr Davis "Heizung aus" zu bedeuten und bei Dir (und mir) "Heizung ein".

    Volker
     
  2. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Also, wichtig ist:

    • Plastiküberzieher vom Dampfrohr ganz nach hinten in die Schublade
    • den Crema-Siebträger dazulegen und nen klassischen Siebträger anschaffen ~ 20 €
    • Mühle, die fein genug mahlt (logisch), Solis Scala z.B. reicht wohl nicht
    • gute Tassen, habe die von Fausto (günstig), seitdem gehts noch besser (liegt meines Erachtens an der Form)
    • vernünftige Bohnen gleich dazubestellen (spart Porto)
    • dicke Crema ist nicht nötig, hilft aber
    • Milchkännchen in passender Größe z.B. Paderno (0,35 L) ~15 € inkl. Versand aus der Bucht
    • doppelte Bezüge mit dem 2er Sieb (14 g) klappen (bei mir) besser
    • schön gleichmäßig tampern
    • die richtige Technik beim Schäumen, Ziehen & Rollen
    • die Milch-Sorte ist völlig Latte :lol:
    Einen Tipp habe ich noch vergessen: Üben, üben....
    Bei mir hat es am Anfang überhaupt nicht geklappt. Wenn man aber dranbleibt, merkt man mit jedem Tag wie es besser wird. Beim Ziehen und Rollen kann man auch Fehler machen aber wenn man die Hand ans Kännchen hält und nach dem es zu heiß wird, noch ein paar Sekunden weiterschäumt, ist der Schaum eigentlich optimal.
    Man brauch einfach Routine, gerade beim Latte Art-Gießen.
    Da ich mich anfänglich beim Rollen schwer getan habe, hier mal ein gestelltes Foto von der Roll-Position der Dampflanze, mit der ich die besten Ergebnisse erziele.

    [​IMG]

    Wenn man in das Kännchen wie beschrieben bis ca 0,5 cm unter den unteren Ansatz der Tülle Milch einfüllt (siehe Foto, roter Pfeil) und dann die dicke Kante der gestrippten Lanze oben auf die Tüllenkante auflegt, the milk is rolling very good.
    Vorher beim Ziehen muss man die Lanze einfach so weit aus der Milch ziehen, dass es anfängt zu Schmatzen und zu Spratzeln.
    Während des gesamten Schäum-Vorgangs halte ich das Kännchen immer völlig gerade. Kippen bringt bei mir nix.

    Und jetzt noch mal ganz langsam zum mitschreiben: Wenn meine Maschine heizt um auf Dampfpower zu kommen, ist die Funzel in der Bezugstaste (links unten) an. Sie leuchtet dann (grün). ;-)
    Man muss also mit dem Schäumen beginnen, bevor die Lampe erlischt, also während des Heizvorgangs. Hoffe das war deutlich genug und ihr könnt mit meinen Tipps was anfangen. :-D

    Gruß Sebbe
     
  3. tesboy

    tesboy Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    4
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    ;~> sorry, habs schon wieder durcheinander gebracht,,, Danke!
     
  4. #24 Mr Davis, 04.06.2008
    Mr Davis

    Mr Davis Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Latte Art klappt bei mir mittlerweile auch wunderbar. Liegt meines Erachtens wirklich auch an der Tassenform. Aber am Anfang hatte ich auch noch nicht raus, wie lange ich ziehen und rollen muss.
    Da gings mir so wie tesboy und ich hatte entweder Bauschaum oder Plörre.

    Leider ist der Panarello-Innenteil bei meiner Saeco nicht mehr so schön lang, sondern nur ein kurzer Stummel. Aber es klappt trotzdem ganz gut mit der 0,6-Paderno-Kanne. Ich denke, ich werd mir mal noch das kleinere Kännchen bestellen.

    Übrigens: Jetzt sind wir genau beim Punkt angekommen, um den es mir ging: Nämlich, dass man mit der Aroma scheinbar doch ganz gute Ergebnisse hinbekommt, wie SebbeS Bild zeigt. :)

    edit: Ihr habt noch die gute alte Version mit den Kippschaltern. Ich hab die Version mit den Druckknöpfen - Da ist das mit den Lämpchen wie gesagt andersrum :)
     
  5. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Klar bekommt man mit der Maschine gute Ergebnisse.
    Aber nur mit viel Geduld und Spucke und defenitv nicht im Auslieferungszustand sondern eben nur mit eine bisschen Tuning.

    Wenn ich mir vorstelle, was meine Freundin hier vor zwei Wochen morgens
    zustande bekommen hat, als ich 4 Tage auf Seminar-Reise war... :roll:
    Ich meine jetzt nicht Latte Art, die bei ihr sowieso nicht geklappt hat. Sie hat hinterher erzählt, dass der Cappu beschissen geschmeckt hätte und dabei habe ich ihr vorher genau gezeigt, wie man es machen muss.
    Wenn ich die Herstellung übernehme, schmeckt ihr der Cappu meistens (!) sehr gut.

    Wenn ich nicht aufs Kaffee-Netz gestoßen wäre, würde ich jetzt noch seelenruhig mit der Maschine arbeiten und hätte auch nie gemerkt, dass auf
    dem Maschinen-Level ohne große Investitionen viel mehr rauszuholen ist.

    Sebbe
     
  6. tesboy

    tesboy Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    4
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Ich bin ja seit Herbst letzten Jahres von der Aroma auf die Silvia umgestiegen, die Aroma steht seitdem bei der Freundin und wird nur mehr gelegentlich verwendet.

    Mit viel Geduld und Spucke (+ einer akzeptbalen Mühle und passenden, hochwertigen Bohnen) bekommt man aus der Aroma schon Espresso, der OK ist, und scheinbar ja sogar Latte-Art - mit "besseren" Maschinen kann man das Ergebnis aber doch nochmal spürbar verbessern und "verunkomplizieren".

    Meine Meinung (wie ja auch schon von anderen hier geäussert)!

    Allerdings muss ich sagen, dass ich auf der Silvia auch noch mal gebraucht hab, bis was echt leckeres dabei rumgekommen ist...


    Volker

    Edit: Ja, ich hab Kippschalter - lustig das mit den "verdrehten" Lämpchen!
     
  7. #27 MUC, 13.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2010
    MUC

    MUC Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    So viele Aroma-Benutzer in einem Thread, das laß ich mir auch nicht engehen.

    Die Aroma ist wie bei so vielen hier meine erste Maschine nach einem Herdkännchen. Mit dem traditionellen ST und einer Handmühle, die mit dem steigenden Umsatz doch langsam nervt, schmecken mir die Espressi aus dem 2er-Sieb oft ganz gut.
    Aufgeschäumte Milch nimmt aber immer einen chemischen Geschmack á la Neuwagen an. Daher bin ich nie wirklich dazu übergegangen, meinen Handaufschäumer aus Herdkannenzeiten beiseitezulegen (soeinen, bei dem man ein Sieb in der Kanne schnell nach oben und unten bewegt). Der Schaum hat eine schöne Konsistenz, aber Latte Art? naja...
    Kennt ihr das mit dem chemischen Geschmack auch? Irgendeine Idee womit ich die leitungen davon befreien könnte.

    @Mr. Eder: Die Mirellas funktionieren bei mir auch am besten.

    Best Grüße


    edit:
    So, das was SebbeS mit seiner Aroma macht, hat mir irgendwie keine Ruhe gelassen. Als erstes musste demnach ein Padernokännchen her, damit gings schonmal wesentlich einfacher. Mit den Tips bezüglich der Heizintervalle hat man dann auch wirklich genug Dampf, um sehr schönen Schaum herzustellen. Und siehe da, mit einigen Dampfbezügen, war auch der Eigengeschmack der Leitungen dahin.
    [​IMG][​IMG]

    Ich weiß, es geht besser - aber mit ein wenig Phantasie.[​IMG]
     
  8. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    5
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Aus gegebenem Anlass möchte ich nochmal auf die verborgenen Qualitäten der Saeco eingehen.
    Da ich die "Kleine" nach wie vor als Zweitmaschine benutze, habe ich auch meine Technik weiter optimiert.

    Den damals am schwerwiegensten empfundene Nachteil des Einkreiserkonzepts, nämlich das Problem der Herstellung zweier Cappuccini in einem Arbeitsschritt ist nun auch ausgeräumt.

    Durch die Verwendung von zwei Milchkännchen und die herkömmlichen Arbeitsschritte, die jeder Barista verwendet, lässt sich das doppelte Hochheizen auf Dampftemperatur vermeiden.

    Die Saeco hat bei Beachtung des Temperatursurfens vor dem Milchaufschäumen genug Dampf, um in einer 0,5 L Padernokanne eine Doppelportion Milch in Microschaum zu verwandeln. Auch im 0,5 L Kännchen wird wieder bis ca. 1 cm unter Beginn der Tülle befüllt.

    Wenn man mit Schäumen fertig ist, schwenkt man die Milch kurz und kippt dann zügig einen Schwall Milch in eine andere Kanne um. Ungefähr ein Drittel reicht. Wichtig ist, dass man die Milch entweder sehr zügig umkippt oder über die seitliche Kante des Kännchens.

    So vermeidet man, dass die Tülle der Kanne den Schaum davon abhält, ins andere Gefäß zu fließen. Nach dem Splitten schwenkt man nochmal, gießt den ersten Cappu, gibt die restliche Milch in die Kanne zurück, schwenkt nochmal und gießt den zweiten Cappu.

    Wenn man zwei Cappuccini ohne diesen Zwischenschritt aus einer Kanne herstellen will, hat der erste Cappu sehr viel Schaum und der zweite viel zu wenig.

    Ich hoffe, das war verständlich.

    Gruß
    Sebbe
     
  9. #29 polygon, 20.06.2010
    polygon

    polygon Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    ich bin mit meiner saeco aroma auch zufrieden. besonders seit dem zuwachs einer graef cm80. durchlaufzeit 25 sekunden. mit vally bohnen. mahlgrad 13. klassischer siebträger bis zum rand locker gefüllt und dann tampen. was meint ihr zur crema? stand allerdings n paar minuten, bis ich meine kamera gefunden hatte...
    sicherlich noch optimierbar. aber das war das ergebnis, nach 1 stündchen rumspielen. und mit blind gekauften bohnen.

    [​IMG]
     
  10. MUC

    MUC Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    ERstmal Glückwunsch zur neuen Kombination.
    Wie schmeckt dir denn der Espresso? Das optische Ergebnis war bei meiner inzwischen eingemotteten Aroma nie DAS Problem. Mir sind nur leider anfangs viele Espressos verbrannt (was dir ja nicht passieren wird, da du diesen Fred viel eher gefunden hast) und auch später hatte ich immer wieder zerschossene Pucks. Irgendwo wird im Kaffee-Netz auch beschrieben, wie man die Dusche tunen kann, damit der Wasser-Ausfluß gleichmäßiger wird.
    VG
     
  11. #31 polygon, 20.06.2010
    polygon

    polygon Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    schmeckt mir sehr gut. sogar meiner frau (die mich stunden vorher noch kopfschüttelnd angeschaut hab, als ich mit der neuen mühle unterm arm ankam). allerdings ist die vally bohne ein wenig schwach auf der brust. sehr zurückhaltend.
    im büro hab ich noch eine zweite saeco aroma. die heizt wesentlich doller als diese hier. da wird der espresso eher selten was. muss wohl produktionsschwankungen geben?!
    das dusche-tunen muss ich mal suchen. das ist mir auch noch ein wenig zu kleckerig.
     
  12. MUC

    MUC Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    AW: Warum was Besseres als Saeco Aroma?

    Kann ich mir gut vorstellen, dass es einiges an Fertigungsvarianz bei der Temperatur gibt.
    Das Dusche-Tuning könnte auch in einem anderen Forum gewensen sein, da bin ich mir nicht mehr sicher.
     
  13. #33 SaecoAromatiker, 22.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2019
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    als Beginner und Saeco Aroma Fan unter euch möchte ich hier, wo es mit User "SebbeS" einen absoluten Profi mit der Maschine zu geben scheint, einhaken: Lohnt es sich für meine Saeco Aroma ein superfeines Duschsieb zu kaufen? Habe online z.B. von der Firma IMS ein Duschsieb mit 55mm gefunden. Das gibt es dann auch in zwei Feinheitsgraden, 200 µm oder gar 35 µm.
    Ich muss allerdings zugeben, dass ich nur leichtes Channeling mit dem klassischen Siebträger und bei kräftigem Tampern habe. Mit dem Papiersieb wie in anderen Postings (Low Budget ST-Maschine: Basteleien an einer Saeco Magic Espresso) vorgeschlagen ist mir das zu umständlich.

    Dazu noch eine Bitte an den Profi SebbeS: Stimmst du dem Ablauf zu wie hier? Tips für "guten" Espresso mit der Saeco Aroma. Machst du eine Präinfusion?
     
  14. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    5
    Moin SaecoAromatica,
    es ist lange her, dass ich mit der Saeco Espresso gemacht habe. Eine Preinfusion habe ich damals nicht gemacht.
    Ich habe das wohl mal ausprobiert, meine aber, dass das Ergebnis nicht besser war, als beim normalen Bezug. Außerdem ist die Kapazität des Boilers zu gering für solche Späße. Man hat doch beim einfachen Bezug schon Probleme mit der Temperaturstabilität.
    Gruß, SebbeS
     
  15. #35 Cappu_Tom, 21.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    1.666
    Welchen Einfluss des Duschsiebes erwartest du dir in Bezug auf Channeling ?
     
    joost gefällt das.
  16. #36 SaecoAromatiker, 21.11.2019
    SaecoAromatiker

    SaecoAromatiker Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte, dass dann das Wasser gleichmäßiger auf dem Puck verteilt wird. Ich gebe zu, dass der Effekt sicher nicht groß sein wird. Der Preis für die Teile ist mir auch zu hoch.
     
  17. #37 Cappu_Tom, 22.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    1.666
    Nun, das System Verteiler / Dusche / Puck /Sieb ist letztendlich wirklich eine 'Blackbox', die ihre Geheimnisse nicht so leicht preis gibt.
    Also bleibt einiger Spielraum für 'Trial & Error' samt Erklärungsversuchen ...

    Exemplarisch hier ein paar Hinweise, du wirst hier aber noch einiges mehr finden:

    zum LM 1-er Sieb bei dem ich inzwischen problemlos ohne Trichter arbeite.
    zu den zitierten Duschsieben oder auch hier mit Link zu einem Video mit transparentem ST
    Meine inzwischen gemachten Erfahrungen mit dem 35 my Duschsieb werde ich in Kürze nachtragen
     
  18. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    629
    Tja der Unterschied ist, dass mir mit der Synchronika zu Hause der Espresso besser schmeckt als in Italien. :D
     
Thema:

Warum was Besseres als Saeco Aroma?

Die Seite wird geladen...

Warum was Besseres als Saeco Aroma? - Ähnliche Themen

  1. Sette 270 geeigneter für Filter/V60... als die Wilfa Svart Aroma?

    Sette 270 geeigneter für Filter/V60... als die Wilfa Svart Aroma?: Guten Abend! Ich suche derzeit eine Espresso (Einsteiger-) Mühle. Interessant an der Sette finde ich aber auch die Einstellmöglichkeiten, welche...
  2. ICE-Kaffee: warum so schlecht?

    ICE-Kaffee: warum so schlecht?: Ich sitze Mal wieder seit dem sehr frühen Morgen im ICE und habe (wieder) den Fehler gemacht, mir einen Kaffee (kein Cappu) zu bestellen. Ich habe...
  3. [Erledigt] Suche wilfa svart aroma

    Suche wilfa svart aroma: Idealerweise in und um München zur Abholung. Gerne aber auch zum versand
  4. [Verkaufe] VA Saeco Royal Professional abzugeben (defekt)

    VA Saeco Royal Professional abzugeben (defekt): Dieses über 20 Jahre alte Museumsstück - seit 2013 bei uns im Besitz - tröpfelt den Kaffee leider nur noch raus. Letzte Wartung: 3/2017. Die...
  5. Philips Saeco 5335/10

    Philips Saeco 5335/10: Guten Tag, bin Neu hier im Forum. Ich habe einen Kaffeautomaten der Marke Philips Saeco 5335. Seit geraumer Zeit ist der Milchschaum nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden