Warum wird das OPV oft Expansionsventil genannt?

Diskutiere Warum wird das OPV oft Expansionsventil genannt? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich kenne Expansionsventile außerhalb der Kaffeewelt als Ventile, an denen eine Flüssigkeit oder ein Gas expandiert, also das Volumen vergrößert,...

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.842
    Ich kenne Expansionsventile außerhalb der Kaffeewelt als Ventile, an denen eine Flüssigkeit oder ein Gas expandiert, also das Volumen vergrößert, wie hier am Beispiel Kältemaschine auf Wikipedia erklärt. Expansionsventil – Wikipedia

    An einem OPV expandiert nach meinem Verständnis nichts. Da wird einfach ab einem bestimmten Druck Wasser nicht nur in die Brühgruppe, sondern zusätzlich auch zurück in den Tank geleitet, um den Durchfluss der Pumpe auf den für Espresso nötigen Durchfluss in der Brühgruppe zu reduzieren. Irgendeine Expansion erkenne ich dabei nicht - oder übersehe ich was?
     
  2. #2 Cappu_Tom, 20.09.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.285
    Zustimmungen:
    3.832
    Ach ja , zur Vielfalt Namensgebung fällt mir gerade ein anderes Teil ein, da gehts noch ärger um:
    Membrandämpfer, Membranregler, Vibrationsventil, Pulsor, Impulsdämpfer ...

    Meine (sprachliche) Interpretation - technisch ist das vermutlich ja klar:
    Das Wasser dehnt sich bei Erwärmung aus (expandiert) und der daraus folgende Überdruck (OP) soll im Ventil (V) abgebaut werden =>
    also OPV oder Expansionsventil.
    Ohne die Entwicklungsgeschichte der Gastromaschinen genauer zu kennen vermute ich, dass das der ursprüngliche Zweck war und die gleichzeitige Verwendung als Brühdruckbegrenzer / 'Regler' erst später in den Vordergrund getreten ist.

    Aber auch der Duschsieb und der Brühsieb haben ein langes Leben ...
    Hauptsache, sie tun alle schön brav ihren Dienst ;)

    Jetzt aber gute Nacht :)
     
  3. #3 S.Bresseau, 20.09.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.644
    Zustimmungen:
    9.852
  4. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.842
    Hm, bei den mir bekannten Maschinen sitzt das Ventil auf der Kaltwasserseite, da expandiert nach meinem Verständnis nix.

    Der Dampfkessel hat ja zusätzlich noch ein Entlüftungs- bzw. Vakuumventil und ein Überdruckventil. Diese beiden Ventile haben was mit Expansion zu tun, werden aber nicht Expansionsventil genannt.
     
    gogega und Cappu_Tom gefällt das.
  5. #5 infusione, 20.09.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    4.087
    Bei manchem Maschinen kann man die Wirkung des Expansionsventil gut sehen.

    Der Brühdruck wird durch den Bypass der Rota begrenzt.
    Mit dem Bezug kommt kaltes Wasser in den Brühboiler/HX, dass sich ausdehnt und nach dem Bezug den Druck auf z.B. 12 bar ansteigen lässt. Dann öffnet das Expansionsventil.

    Bei Maschinen mit Vibra ist das Expansionsventil gleichzeitig das OPV und öffnet meist bei 9 bar.

    Aber @S.Bresseau hat natürlich recht, im Kaffeewiki ist das schön erklärt.
     
    FRAC42 gefällt das.
  6. #6 S.Bresseau, 20.09.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.644
    Zustimmungen:
    9.852
    Nach meinem schon, meine Einkreiser funktionieren so. Der Kesseldruck geht zurück in die Leitung zur Pumpe.
    Ohne OPV hat man normalerweise noch ein BG Ventil (Stößel und Feder), das bei niedrigeren Drücken aufmacht.
     
    FRAC42 und Londoner gefällt das.
  7. #7 FRAC42, 20.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2021
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.842
    OK, langsam raff ich es. Es geht um die Expansion des Wasser im Brühkreislauf, ich war zu sehr auf den Dampfkreislauf fokussiert.

    Am Dampfkessel von Zweikreisern und Dual Boilern sitzt ja auch noch mal ein Überdruckventil, welches aber nur eine Sicherheitsfunktionen hat und schon bei etwas über 2 Bar öffnet. Wobei meine bisheriger Unterscheidung von OPV und Überdruckventil sprachlich auch wenig Sinn macht, bedeutet doch beides das gleiche.

    Danke euch, hab also gelernt:
    • Wenn kaltes Wasser im Brühkreislauf erhitzt wird expandiert es. Der sich dabei aufbauende Überdruck wird über ein Ventil abgebaut, welches zusätzlich auch zur Brühdruckregulierung bei Vibrationspumpen genutzt werden kann. Dieses Ventil wird mal OPV (Over Pressure Valve / Überdruckventil), mal Expansionsventil genannt.
    • Ähnliches passiert im Dampfkessel, da wird der Dampfdruck anderweitig geregelt, es gibt jedoch ein Sicherheitsventil gegen Überdruck, welches aber keinen speziellen Namen zu haben scheint.
    Das erscheint mir ähnlich wie meine Verwirrung wenn von "dem" Magnetventil bzw. "dem" Dreiwegeventil die Rede ist, obwohl mein DB zwei von hat und es sich nur aus dem Kontext ergibt, welches eigentlich gemeint ist.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  8. #8 S.Bresseau, 20.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.644
    Zustimmungen:
    9.852
    Das ist ja nur die wörtliche Übersetzung. ÜDV sagt halt keiner :) Eine englische Abkürzung für Expansionsventil kenne ich gar nicht. Wobei ja auch der Sprachgebrauch auf z.B. homebarista ein anderer ist als bei uns, imho präziser, z.B. "single boiler dual use".
    Nein, das hat nichts mit Expansion zu tun.
    Das Entlüftungsventil ist quasi das Gegenstück zum Überdruckventil, es ist ein Unterdruckventil, das den nach dem Abkühlen des Dampfs entstandenen Unterdruck ausgleicht. Damit wird z.B. verhindert, dass versehentlich Milch in den Dampfboiler gesaugt wird, was eine aufwändige Reparatur nach sich zieht.
    Kein Wunder, der hat auch zwei Kessel, und oft zwei Pumpen und zwei Netzschalter. Das sind halt zwei Geräte in einen Gehäuse.

    Magnetventl beschreibt ja auch nur die Funktionsweise. Die alten QMs beispielsweise hatten ein mechanisches Ventil, das an einen mechanischen Drehschalter gekoppelt war. Übrigens ein Zweiwegeventil, das den TB nach dem Bezug in den Tank entleert.
     
  9. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    1.842
    Naja, beim Aufheizen expandieren Wasser, Dampf und Luft so das die Luft über das Ventil entweichen kann bis es durch den Dampfstrom schließlich schließt.

    Aber egal, hab jetzt eine Idee wo der Begriff "Expansionsventil" historisch her kommt. Das war alles, worauf ich hinaus wollte. Danke dafür!
     
Thema:

Warum wird das OPV oft Expansionsventil genannt?

Die Seite wird geladen...

Warum wird das OPV oft Expansionsventil genannt? - Ähnliche Themen

  1. Warum wird die R58 so oft empfohlen und die Quickmill Vetrano 2B "nie"

    Warum wird die R58 so oft empfohlen und die Quickmill Vetrano 2B "nie": Hallo liebe Kaffeegemeinde, nachdem ich mich nun endlich für eine Dualboilermaschine entschieden habe (bei mir wird es die Quickmill), möchte ich...
  2. Warum wird Kaffe bei zu niedriger Brühtemperatur sauer?

    Warum wird Kaffe bei zu niedriger Brühtemperatur sauer?: Warum wird Kaffe bei zu niedriger Brühtemperatur sauer? Danke Obi
  3. Rotationspumpe wird langsamer -- warum??

    Rotationspumpe wird langsamer -- warum??: Hi! Wenn ich bei der Astoria einen Leerbezug mache, läuft die Rotationspumpe ganz normal an und wird nach einigen Sekunden langsamer und der Druck...
  4. Warum wird Wasser mit Espresso gereicht?

    Warum wird Wasser mit Espresso gereicht?: Vielleicht wird die Frage gleich mit beantwortet: Wann trinkt der Italiener das Wasser? Vor, während oder nach dem Espresso? Gruß, René
  5. Warum wird die Milch süß

    Warum wird die Milch süß: Ich habe am WE mit meiner Frau über einigen Cappus sinniert. Wenn man eine korrekten Milchschaum herstellt wird die Milch etwas süsslich. Wenn...