Was bringen Aeropress Filter im Siebträger

Diskutiere Was bringen Aeropress Filter im Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Papierfilter oben mache ich auch. Ob das bis zu einem gewissen Grad auch Channeling vorbeugen kann? Mein "Hauptanliegen" dabei ist: der Brühkopf...

Schlagworte:
  1. #41 Great Flavors, 07.10.2019
    Great Flavors

    Great Flavors Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    33
    Papierfilter oben mache ich auch.
    Ob das bis zu einem gewissen Grad auch Channeling vorbeugen kann?
    Genau, wenn ich mit einem gefalteten Küchenpapiertuch über das Brühsieb gehe (Vorsicht heiß) sind keine Rückstände zu sehen.
    Bei mir, viel besser als ohne Filterpapier.
    Meine Espazzola liegt im Schrank und fühlt sich seit dem vernachlässigt.
     
  2. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    It wasn't my best Espresso ever...., but it was interesting!
    Alles klar!
    Espresso kochen mit Bildschirm.
    Danke, ich bin raus.
    Gruß
     
  3. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    kreisschneider.jpg Bin wieder drin...:)

    Natürlich habe ich die Aeropresssache heute probiert.
    Kreisschneider vom Großvater gnommen, oben und unten eingelegt, und siehe da:
    Es schmeckt schlechter.
    Es fehlen Geschmacksbestandteile und Bitterkeit nimmt zu.
    vorher lecker rund, leichte Süsse trotz Spritzigkeit bei wirklich heftigem Robustaanteil.
    Mit Filter kaum fruchtig und mehr Bitterkeit.
    Ich habe allerdings keine weiteren Parameter verändert.
    Der Bezug kam super gleichmässig, also optisch schön anzusehen.
    Ich finde, es lohnt sich nicht beim Handhebler.
    Mag sein ,daß es woanders Sinn macht.
    Die Bastelei hat aber Spass gemacht.
    Gruß
     
    Pappi und cbr-ps gefällt das.
  4. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    155
    Was für Bohnen waren das und welche Mühle nutzt du?
     
  5. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    1.330
    Ich frag mich wie du den Kreisschneider in den ST gekriegt hast. :D;)
     
  6. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    710
    ..ich lege einen Filter nur oben drauf. Vielleicht machst du noch einen Versuch ?
     
  7. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    Dicker Pitter von Kaffeemanufaktur, HG One
     
  8. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    O.K. ab morgen.
     
  9. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    155
    Ich vermute, dass eine höhere Extraktionsausbeute sich bei hellen Bohnen vorteilhafter auswirkt.
    Ok..Das könnte man auch einfacher ausdrücken ;)
     
  10. holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    106
    Ich musste das jetzt auch mal mit meiner Lelit Victoria probieren. Bilde mir ein mit Präinfusion und Aeropress Filter oben drauf bessere Ergebnisse zu haben, aber um das sicher sagen zu können müsste ich das 1) noch viele Male wiederholen und beobachten und 2) gibt es dazu zu sagen dass ich in letzter Zeit sowieso das Gefühl habe, dass Präinfusion allgemein vielleicht (für mich) wirklich nur in Ausnahmen bessere Ergebnisse bringt.
     
  11. #51 Ganzo, 10.10.2019 um 13:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019 um 15:00 Uhr
    Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    747
    Hallo @Dirk2/3,

    ich mache meine Bezüge (Pavoni) schon seit 2013 ausschließlich mithilfe dieser Methode:


    Allerdings verwende ich nur Metallsiebe, weil sie beliebig oft verwendbar sind und den Flow nicht zu stark bremsen.

    Übrigens, ein Papierfilter unter dem Puck ist kontraproduktiv, weil er die für den Geschmack wichtigen Kaffeeöle und die körperbildenden Feinststoffe zurückhält.

    Gruß Ganzo

    @Dirk2/3:
    zur Ergänzung siehe auch:

     
    Dirk2/3 gefällt das.
  12. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    Danke für den Tip Ganzo.
    Ich probiere gerade mit meiner Alex Leva die Methode, indem ich Aeropressfilterpapier oben auflege.
    Zuvor sprühe ich heisses Wasser über den Filter.
    Leider ergibt sich bei meinem Equipment bisher keinerlei Sinn.
    Es schmeckt bitter.
    Außerdem rauscht das Wasser durch.
    Ich teste demnächst mal die LaPavoni.
    Gruß
     
  13. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    678
    Habe es heute mal erneut mit Aeropress Filterpapier probiert und konnte absolut keinen Unterschied, weder im Bezug, noch im Geschmack feststellen.
    Es scheint bei meiner Vorgehensweise, mit sorgfältigster Vorbereitung und
    konstanter Vorgehensweise keinen Effekt der Verbesserung darstellbar.
    (komische Formulierung...).
    Weder mit der Alex Leva, noch mit der La Pavoni.
    Die dunkle, kräftige Mischung (dicker Pitter) scheint relativ unbeeinflusst davon.
    Der Zuwachs an Bitterkeit im früheren Versuch ist nicht mehr aufgetreten.
    Ich legte den Filter diesmal trocken obenauf, bin aber unsicher, ob das überhaupt relevant ist.
    Gruß
     
  14. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    710
    Wie gesagt: für mich geschacklich auch nicht relevant.

    Bei mir ist es zum einen "Gewohnheit" - hab das mit der Saeco und deren relativ "groben" Dusche angefangen - und nun eben beibehalten. Bei der Lelit wegen der Sauberkeit: nach Demontage des Duschsiebes und der Duschplatte nach 9 Monaten - alles sauber. Nur mit Wasser rückgespült, keine Chemie.

    Und nur aus diesem Grund werde ich es bei der Pavoni weiterhin machen - wegen der Sauberkeit. Und der Gewohnheit.
     
Thema:

Was bringen Aeropress Filter im Siebträger

Die Seite wird geladen...

Was bringen Aeropress Filter im Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  2. [Zubehör] Handmühle für Filter / Frenchpress

    Handmühle für Filter / Frenchpress: Hallo. Ich suche eine gute Handmühle für Filterkaffee bzw. auch mal Frenchpress. Gern etwas Wertiges. Würde - da es ein Geschenk werden soll - bis...
  3. [Verkaufe] Siebträger ECM Profiline gerade

    Siebträger ECM Profiline gerade: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe die oben genannten Siebträger. 1er Auslauf 35€ VB 2er Auslauf inkl. Doppelsieb ECM. 40€ VB Gebraucht...
  4. Mahlkönig k30 für Filter geeignet?

    Mahlkönig k30 für Filter geeignet?: Hallo, habe das Forum durchsucht, jedoch keine Antwort gefunden. Wer hat denn Erfahrungen mit der Mahlkönig K30 für Filterkaffee? Kann man die...
  5. Siebträger für Third Wave / helle Röstung

    Siebträger für Third Wave / helle Röstung: N’Abend zusammen! da mir hier mit der Mühle auch schon super geholfen wurde, wollte ich noch mal nach der richtigen Maschine fragen. Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden