Was für eine Lösung für die Abluft?

Diskutiere Was für eine Lösung für die Abluft? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen! Ich röste zuhause mit meinem Quest M3 im Haus, und zwar im Büro/Gästezimmer. Im Sommer kann ich den Röster einfach auf die...

  1. #1 Welskador, 27.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    Hallo zusammen!

    Ich röste zuhause mit meinem Quest M3 im Haus, und zwar im Büro/Gästezimmer. Im Sommer kann ich den Röster einfach auf die Fensterbank des weit geöffneten Fensters stellen und bekomme so kaum Probleme mit dem Geruch. Wenn es jedoch kälter wird, muss ich jedoch mit geschlossenem Fenster rösten, damit der Temperaturunterschied nicht zu arg ist und dafür brauche ich noch eine Abluftlösung.

    Ich hatte mir mal etwas gebaut, mit einem Lüfter aus dem Sanitärbereich, einem Aluschlauchstutzen direkt daran und wiederum daran einen PVC-Schlauch, der zum gekippten Fenster führte. Das hat soweit gut funktioniert, das Problem nur: die heißen Abgase haben den Rotor erweicht, sodass er nun am Gehäuse schleift und rattert. Ich suche nun also einen neuen, temperaturbeständigeren Lüfter, der, und das unterscheidet ihn von den Lösungen die ich hier bisher gefunden habe, für die 150g Chargen des Quest nicht überdimensioniert ist.

    Hat da jemand eine Idee?
     
  2. #2 silverhour, 27.08.2017
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    9.492
    Zustimmungen:
    3.608
    Röste doch in der Küche unter der Dunstabzugshaube.
     
  3. #3 Welskador, 27.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    Das könnte ich mal probieren, aber unsere Dunstabzugshaube zieht nicht nach draußen ab, sondern filtert nur und der Filter ist wiederum nicht sonderlich leistungsstark.
     
  4. #4 Neil.Pryde, 27.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
    Meine Lösung ist ähnlich,jedoch ist mein Lüfter in einen Rahmen eingepaßt welchen ich am geöffneten (Keller)fenster einhänge.

    Deine Lösung müsste sein den Lüfter am Ende des Schlauches anzubringen,das Kabel am wenigsten störend zu legen.

    Die Länge des Schlauches bei mir sind 1.5m,das reicht aus um die Temperatur der Abluft bis zum Lüfter weit genug zu kühlen,allerdings sind meine Temperaturen beim Drop auch nie höher als max. 205 Grad,alter Quest,FC start um die 189 Grad.
     
  5. #5 silverhour, 27.08.2017
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    9.492
    Zustimmungen:
    3.608
    Auch wenn es der Lösung nur bedingt näher bringt: Kocht ihr nicht in der Küche?
    Wenn ich Kaffee röste (400gr Chargen), dann riecht das nicht mehr und von der Charakteristik nicht anders als Brotbacken. Fleisch anbraten ist dagegen geradezu ein bestialischer Gestank....
     
  6. #6 Welskador, 27.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    Natürlich kochen wir auch in der Küche und da riecht auch ab und an was streng, aber der fieseste Fischbratgeruch hält sich trotz allem nicht so lange in der Luft wie der Röstgeruch. Es ist also weniger die akute Belastung, sondern eher die Hartnäckigkeit des Geruchs die stört.
    Zumal auch gegen diese Gerüche unsere Abzugshaube wenig ausrichten kann, ich benutze sie vor allem um den Fettdunst zu reduzieren.

    @Neil.Pryde
    Das mit dem vorgelagerten Schlauch vorm Lüfter ist eine super Idee. Wie hast du denn den Schlauch am Röster befestigt?
     
  7. UliD

    UliD Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    114
    Noch eine Möglichkeit: Ich habe eine billige Dunstabzugshaube in eine Sperrholzplatte gesetzt, und die Sperrholzplatte steht im offenen Fenster. Den Quest stelle ich mit vielleicht 30cm Abstand vor die Platte. Damit kann ich auch ziemlich gut die Abluft riechen.

    Meistens röste ich in einer Sitzung etwa 1-1,5 kg. Die Wohnung ist danach nicht völlig geruchsfrei, hat aber nur einen leichten, für mich sehr angenehmen Röstduft. Funktioniert wesentlich besser als das Rösten am offenen Fenster.
     
  8. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Ich habe an meinem Quest eine Lösung aus dem Sanitärbereich verbaut. War 30 Minuten Arbeit und funktioniert seit Jahren perfekt.

    [​IMG]

    Gemeinsam mit dem obligatorischen Aluschlauch, der bei mir aus dem gekippten Fenster hängt geht das problemlos. Einen extra Lüfter verwende ich nicht.

    [​IMG]
     
    st. k.aus gefällt das.
  9. #9 Augschburger, 27.08.2017
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    2.962
    Gies mal den Basilikum. :p
     
  10. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Nö, der ist am gleichen Tag terminiert worden. Momentaner Basilikum-Verbrauch sind etwa 1-1,5 Stöcke/Woche. Das lohnt nicht;)
     
    Augschburger gefällt das.
  11. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    423
    Eine Möglichkeit wäre auch noch eine regelbare Außenklappe in den Schlauch einzubauen mit der man nach Bedarf Frischluft in die heiße Abluft mischen kann. Löst das Hitzeproblem am Rotor und reduziert den Zug am Röster bei einem zu starken Lüfter.

    So könnte man auch nach Bedarf tatsächlich mit der größeren oder kleineren Luftmenge Einfluss auf die Röstung nehmen.
    Ob das Sinn macht müssen die Heimröster mit den größeren Röstern mal angeben. Bei meinem kleinen Gene macht das, denke ich, nicht viel Sinn, da dann die kleine Heizleistung noch geringer wird.

    Die Lösung mit dem Aluflexschlauch durch das Dachfenster reicht bei mir aber meißt gut aus. Wenn es draußen sehr windig ist, dann kommt ohne Lüfter allerdings manchmal recht viel Rauch wieder zurück.
    Das hängt aber mit der Lage unseres Dachfensters zusammen, da sich hier sehr viele Wirbel bilden.
     
  12. #12 Welskador, 27.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    Wow, das sind ja zahlreiche Ideen hier!

    @Piezo
    So einen Stutzen wollte ich auch erst an den Quest schrauben, bin dann aber an dem Umstand gescheitert, dass die Abluftöffnung unmittelbar an der Seitenkante endet und ein runder Stutzen, der die Öffnung vollständig umschließt, unweigerlich über den Rand ragen würde und dort eine Loch erzeugt.
    Wie hast du das gelöst? Eine Platte vor das Loch gesetzt? Den Flansch scheinst du ja irgendwie angewinkelt oder abgeschnitten zu haben?

    @UliD

    Auch eine interessante Option, aber eine günstigere und schlankere Lösung wäre mir lieber.
     
  13. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    War relativ einfach. Blechschere, Feile und Bohrmaschine :)

    [​IMG]
     
  14. UliD

    UliD Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    114
    Ich wollte zuerst auch einen Abluftschlauch. Die Sperrholzplatte nebst Dunstabzugshaube kam aber einerseits meinen zwei linken Händen entgegen, andererseits meinem Bedürfnis, beim Rösten auch etwas zu riechen. Gesamtkosten lagen bei etwa 40-50€. Für mich ist es die "schlankste" Lösung, da ich das Brett nebst Haube einfach neben das Fenster/den Röster stelle, wenn ich nicht röste. Dazu löst es das Problem, bei Minusgraden das Fenster offen haben zu müssen - es ist mit Holz verschlossen.
    Im Ergebnis war für mich die Lösung besser als der Abluftschlauch, aber da hat jeder seine eigenen Bedürfnisse und Vorlieben. :)
     
  15. #15 Neil.Pryde, 27.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
    Gar nicht,der Röster steht wandnah,der Schlauch endet in dem Winkel der hinter dem Röster auf einem kleinem Sockel steht.

    Dem Kunststoffwinkel sieht man seine 8-jährige Einsatzzeit an ;)

    [​IMG] [​IMG]
     
  16. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Deshalb der separate Lüfter :) Auch eine sehr smarte Lösung ...
     
  17. #17 Neil.Pryde, 27.08.2017
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    313
    Ja,der Lüfter am Ende muß sein,die ersten Versuche waren ohne,in dem Schlauch stand die Hitze,der Quest Lüfter war zu schwach,es war ein thermisches Desaster.....
     
  18. #18 Welskador, 27.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    @Piezo

    Verdeckt so denn nicht ein Teil des Flansches die Abluftöffnung?

    Alles interessante Lösungen hier, ich denke ich gehe mal in den Baumarkt um die Ecke und lasse mich inspirieren! :)
     
  19. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    1.023
    Hab ich auch gemacht und dann ist dies entstanden
     
  20. #20 Welskador, 28.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    382
    @Piezo

    Kannst du mir noch diese eine Frage beantworten; verdeckt so nicht ein Teil des Flansches die Abluftöffnung? Mein Quest (BJ 2016) hat die Abluftöffnung unmittelbar am Rand. Eventuell war das aber bei deiner älteren Version anders?
     
Thema:

Was für eine Lösung für die Abluft?

Die Seite wird geladen...

Was für eine Lösung für die Abluft? - Ähnliche Themen

  1. Lösung: Zuviel Kaffeemehl da Druck zu gering

    Lösung: Zuviel Kaffeemehl da Druck zu gering: Ließt man hier im Forum verwenden User 10, 12 oder gar 14 Gramm für ein 1er Sieb... statt empfohlen 7 Gramm. Klar liegt das am Sieb, die...
  2. ECM WT/WA Rota wird plötzlich laut, Lösung

    ECM WT/WA Rota wird plötzlich laut, Lösung: Hallo Kaffeefreunde meine Rota machte eigenartige Geräusche, wurde lauter und ein seltsames Vibrieren war zu spüren. Auch der Druckaufbau wurde...
  3. Einfache Lösung fürs Büro gesucht

    Einfache Lösung fürs Büro gesucht: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum täglichen Bürokaffee, glaube aber, dass ich unter den gegebenen Randbedingungen nicht zu einer...
  4. Huky 500: Zyklon/optimierte Abluft

    Huky 500: Zyklon/optimierte Abluft: Hallo, bei meinem Aufbau zuhause stört mich die etwas loddelige Kombination aus "vent bowl"/Trichter/langer Aluflexschlauch quer durch die Küche...
  5. Was beeinflusst die Abluft?

    Was beeinflusst die Abluft?: AIch hab mal eine allgemeine Röstfrage. Was kann durch die Steuerung der Abluft beeinflusst werden? z.b je weniger Abluft, desto rauchiger der...