Was geht (nicht) mit dieser Krups?

Diskutiere Was geht (nicht) mit dieser Krups? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, daher zunächst kurz zu mir. Ich bin männlich, knapp 38 und habe mich in den vergangenen...

  1. #1 Cremoso, 27.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Beitrag hier, daher zunächst kurz zu mir.

    Ich bin männlich, knapp 38 und habe mich in den vergangenen Jahren immer mal wieder (sehr halbherzig) mit gutem Kaffee beschäftigt. Jetzt komme ich gerade aus Portugal und bin wieder einmal heftig infiziert, da der dortige Kaffee mit zum Besten gehört, was ich je getrunken habe - ein kurzer Stop bei einem Edelkaffeemaschinenverkäufer, der mir aus einer Vibiemme kredenzt hat, belehrte mich jedoch, daß das Ende der Fahnenstange auch in Portugal noch nicht erreicht war...!

    So, nun zu meiner Frage...
    Wir haben schon seit Ewigkeiten eine alte Krups-Maschine herumstehen, die uns mal gebraucht geschenkt wurde. So richtig zufrieden waren wir mit dem Kaffee nie und sind zeitweilig auch auf eine Herdkanne umgestiegen. Nach intensivem Studium hier im Forum weiß ich nun, daß man den Kannenkaffee nicht mal Espresso nennt.. Daher will ich der alten Krups noch mal eine Chance geben, bevor ich mit Geld um mich werfe.

    Gereinigt ist sie mittlerweile relativ gründlich. Ich habe die Düse mal abgeschraubt und die meterdicken Brocken weggescheuert, so daß nun auch aus beiden Öffnungen des Siebes wieder gleichviel kommt. Auch eine Rest Entkalker habe ich durch die Maschine gejagt.

    Danach habe ich ein paar Fotos von der Macchina und den Stadien des Kaffeekochens gemacht:
    [​IMG]

    Erst mal eine eher nebensächliche Frage: Wißt ihr, wie das Modell heisst und wie alt es ist?

    Die Problematik lässt sich ja schon am Bild erkennen: Überhaupt keine Crema... Wobei das nicht immer so total ist. Manchmal gibt es schon eine dünne, leicht flüchtige Crema. Ist aber nie zufriedenstellend. Desweiteren lässt der Geschmack sehr zu wünschen übrig (viel zu "flach").

    Meine Selbstdiagnose:

    • Kaffee ist zu grobkörnig (gemahlen gekaufter Nicola Cremoso)
    • daher Durchlaufzeit viel zu kurz. Hab noch nicht gestoppt aber vermutlich zw. 5 und 10 Sek.)
    • Falsch getampert. Da ich keine passenden Tamper besitze, nehme ich einen Glasboden, mit dem ich aber auch die Ränder festdrücke.
    Die nächsten Schritte, die ich mir denke sind: Üben :lol:, evtl. Tamper kaufen, falls für diese Maschine die Anschaffung noch lohnt und vor allem eine hochwertige Mühle (Demoka?) schenken lassen.

    Was habt ihr noch für Ideen, wie man dieser Maschine etwas besseren Kaffee entlocken könnte? Oder muß ich mich mit dem Gedanken anfreunden, 400-1000€ lockerzumachen, da so ein Billiggerät möglicherweise nie echte Gaumenfreuden / Crema produzieren wird?

    Vielen Dank für Eure Kommentare,
    Cremoso.
     
  2. #2 KlausMic, 27.06.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    6
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Ja, eindeutig! Das sieht eher nach Kieselsteinen als nach Kaffeemehl aus. Wenn hier immer von fein gemahlen zu lesen ist, dann ist auch wirklich fein gemeint, also in Richtung Pulver! Das auf dem Bild ist um längen zu grob! Die Idee mit der Mühle ist also garnicht soooo verkehrt. ;-)

    Frage: was für ein Sieb ist in der Krups? Ein Cremasieb? Im Zweifelsfalle einfach mal zwei Bilder (von oben und von unten) einstellen. Danach kann man dann mal weiter schauen..... :)

    Viele Grüße

    Klaus
     
  3. #3 Baristozopp, 27.06.2009
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.252
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Die Frage ist, ob diese Krups eine Pumpe hat. Wenn nicht, dann funktioniert sie eher wie ein Herdkännchen und man wird niemals damit den gebrauchten Druck erzeugen.
     
  4. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    hat die krups überhaupt ne pumpe oder arbeitet die nur mit dem Kesseldruck?

    hatte auch mal ne alte krups (werbegeschenk), die so funtionierte, währnd meines studiums. im grunde war das auch nix anderes als ne herdkanne, nur mit mehr plastik und pseudoschäumfunktion....

    kann dir aber leider nix näheres zu deinem modell sagen. da kenn ich mich nicht aus
     
  5. PAPPL

    PAPPL Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    46
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?


    Hatte auch mal mehrere Krups und die Ergebnisse waren viel besser wie bei dir, also es ist viel mehr herausholbar. Ich hatte aber Modelle mit normalem Siebträger und nicht welche mit diesem Pseudo-Crema-Siebträger.

    Duschsieb abschrauben und wieder auf hochglanz bringen ist wichtig.
    Entkalken nur mit diesen Krups-Entkalkersäckchen (wie bei Nespresso), kein Essig o.Ä., im Inneren ist ein Aluminium-Termoblock der sonst mit Aluminiumoxid ausblüht und das ist sehr ungesund für dich und das Gerät!



    Dürfte eine Krups Vivo sein, gab es in vielen Versionen und könnte auch schon 10 Jahre alt sein.



    -Viel zu grobkörnig! Ich habe immer mit Mühle selbst viel feiner gemahlen.
    Der Abdruck der Schraube ist normal, das ist bei den Krups-Dingern so, leider konstruktionsbedingt nicht gerade optimal, weil da der Kaffee schneller durchrinnt (Channeling). Eventuell etwas weniger Kaffee in den Siebträger damit der Abdruck nur 1,5-2mm tief ist.
    -Durchlaufzeit viel zu kurz, versuch mal so fein zu mahlen dass mindestens 25sek. Durchlaufzeit rauskommen. Der Kaffee sollte ganz schwach rinnen.
    -Es ist egal womit du tamperst, ich habe am Anfang einen Zahnstocher-Becher verwendet und der passte haargenau in den Siebträger ohne Spalt und es war perfekt. Ein teuerer Tamper ist für das Gerät sowieso nicht sehr sinnvoll. Der originale Plastik-Tamper ist für den Müll, da sind 3-4 mm Abstand zur Siebträgerwand. :-|



    Ja, viel feiner mahlen und mit so 10kg Druck fest tampen dass du auf 25-30 sek. Durchlaufzeit kommst. Gelingt das nicht, noch feiner mahlen.


    Ich würde mal mit dem Teil weiterüben bis da was mit Crema rauskommt, hab noch wo ein Foto von meinem Latte-Art-Cappu aus der Krups und das war optisch top, also es ist mehr möglich. Muss das Foto mal ausgraben und hier reinstellen. Erwarten darfst du dir aber auf Dauer nicht zu viel, es ist eben ein Low-Budget-Gerät und es wird immer ein anderer Espresso rauslaufen, mal sauer, mal bitter, mal super. Mit Übung, frischem und kurz vorher gemahlenem Kaffee auf jeden Fall Espresso.

    Über das Upgrade der Maschine würde ich mir erst dann Gedanken machen wenn:
    -das Handling funktioniert, der "Faktor Mensch" vor der Maschine ist der wichtigste! Wenn das nicht sitzt wirst du aus einer Silvia, Quickmill, E61- oder Dualboiler-Maschine auch nur schwarzen Lack herauszaubern.
    -eine Mühle vorhanden ist, die Mühle welche den richtigen Mahlgrad liefert ist das um und auf für Erfolgserlebnisse.
    -wenn du dich länger hier im Forum durchgelesen hast und komplett verrückt wirst wie wir alle hier, dann ist das Geldausgeben auch nicht mehr so schmerzhaft. ;-) Noch hast du die Chance "zu entkommen!"

    :)
    lg Pappl
     
  6. #6 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Krups - Es gibt noch Hoffnung!

    Hallo und danke für die vielen schnellen Antworten!

    Es gab ja eine Frage bzw. Feststellung zum Cremasieb. Ich habe mal das gewünschte Foto gemacht:

    [​IMG]

    Was ist denn ein Cremasieb? Vermutlich macht so eins keine echte Crema, wie es sich anhört... Ist das schlimm für den Anfang? Ich habe nämlich nur dieses eine Doppelsieb, alles andere ging verloren, bevor die Maschine in meinen Besitz kam.

    Die Krups besitzt übrigens tatsächlich eine (laut rödelnde) Pumpe.

    Was die Reinigung angeht ist das Kind leider schon in den Brunnen gefallen, da ich Citronenreiniger von Sidol verwendet habe - wenngleich viel weniger als empfohlen. Ich hoffe, daß ich demnächst nicht zur Hälfte aus Alu bestehe :roll:. Werde das zumindest nicht wiederholen.

    Ich habe, nachdem ihr den Mahlgrad unisono als mieserabel beurteilt habt, heute mal relativ alten Lidl-Bohnenespresso mit der Schlagmühle zu Staub zermahlen und verwendet: Voilá!, ziemlich gute Crema. Milch war mir auch ganz gut geraten und zu guter Letzt ist mir sogar ein Bäumchen gelungen (allererster Versuch!). Na ja, das Bäumchen hatte wohl etwas sauren Regen abbekommen aber 's war zu erkennen!
    Das hat mir doch etwas Mut gemacht, da die Rahmenbedingungen ja mit altem, billigem und amateurhaft gemahlenem Kafffee nicht gerade optimal waren. Ausserdem hatte die Maschine schon deutlich Probleme, das Wasser durchzudrücken, so daß die 25 Sek. diesmal deutlich überschritten wurden.

    Geschmacklich lag das ganze immerhin schon auf unterem Eisdielenniveau...

    Die Frage "Zuerst die Mühle?" scheint von euch ja recht übereinstimmend beantwortet worden zu sein. Deckt sich auch mit SuFu und dem Rest-Internet.
    Hier wird ja immer diese Demoka und Iberika (?) empfohlen, mit Preisen an die 200,-. Ich bin wohl bereit, das auszugeben. Trotzdem: Wenn man mal schaut, dann kann man, beispielsweise im Mädchenmarkt, auch Scheibenmühlen für 70-90€ bekommen. Ich beherzige normalerweise die Weisheit "Wer billig kauft, kauft doppelt". Trifft das hier zu oder sind die original italienischen Mühlen auch einfach was für's Image?

    LG, Cremoso.


    P.S.: Was die drohende Verrücktheit angeht, sehe ich dem tapfer entgegen und trete nicht die Flucht an... Geld für Dinge auszugeben (nicht: "rauszuwerfen"!), die mir lange Freude bereiten ist doch was Schönes!
     
  7. #7 langbein, 28.06.2009
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.997
    Zustimmungen:
    1.827
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Die Maschine hatte ich zumindest auch schon mal in der Hand gehabt...ist das nicht die, bei der der Siebträger richtig einrastet? Bei dem Sieb handelt es sich definitiv um ein Crema-Sieb, welches dazu da ist, aus Kaffeeschrot(t) noch einen Hauch von Schaum rauszuholen. Ich will die Maschine aber nicht schlecht machen, mir hat so eine ähnliche auch viele Jahre treue Dienste geleistet.

    Der erste Schritt zur Besserung muss eine ordentliche Mühle sein, dazu dann auch noch leckere Bohnen. Bei beidem darfst Du nicht auf den Euro gucken. Nach Bohnen kannst du Dich im entsprechenden Teil unseres Forums umsehen (Suchwort: Bordröster). Bei den Mühlen wird oft die Iberital Challenge empfohlen, teuerer und besser gehts natürlich immer. Etwas günstiger gehts auch noch, sobald du aber eine bessere Maschine hast, wäre eine günstigere Mühle (zum Beispiel Solis Scala - das ist wahrscheinlich die aus dem Mediamarkt - oder Saeco Lux wieder der begrenzende Faktor...würde ich keinesfalls empfehlen.
     
  8. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
  9. #9 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Richtig, das Sieb rastet ein. Ist das Crema-Sieb denn schädlich, wenn man keinen Kaffeeschrott verwendet? Wie gesagt, einen anderen ST hab ich nicht.

    "Iberital", richtig - die meinte ich. Gut, dann müssen halt >150€ lockergemacht werden, ich ahnte es.

    Gruß,
    Cremoso.
     
  10. #10 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Da fällt mir noch ein: Wie sieht es mit gebrauchten Mühlen aus? Ist es empfehlenswert, bei Ebay Ausschau zu halten? Dort wird aktuell z.B. eine Demoka für kleines Geld angeboten.

    Frage: Haben solche Mühlen viel mit Verschleiß zu kämpfen oder hat die Pflege großen Einfluß auf die Mahlleistung, so daß ein Blindkauf bei Ebay eher ein Risiko darstellen würde?

    Gruß,
    Cremoso.
     
  11. #11 Bubikopf, 28.06.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    56
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Schon mal drüber nachgedacht, dass Ebay ein Auktionshaus ist ?
    Jetzt wird sie sicher nicht mehr für kleines Geld zu haben sein.
    Gruss Roger
     
  12. #12 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Hi Bubikopf, vielen Dank für deinen Hinweis! Der Schwerpunkt meiner Frage war allerdings nicht: Soll ich diese Mühle kaufen, sondern: Ist es überhaupt sinnvoll, Mühlen gebraucht zu kaufen.

    Bevor ich das nicht weiß, biete ich eh nicht. Und so ein Angebot kommt wieder - preisliche Ausreisser bei Ebay gibt's schon lange nicht mehr. Gekauft wird immer fast für den maximal erzielbaren Preis, soweit ich das beobachtet habe.

    Gruß,
    Cremoso.

    P.S.: Hat noch jemand sachdienliche Hinweise zur Sinnhaftigkeit des Gebrauchtkaufs einer Mühle?
     
  13. #13 Karl Raab, 28.06.2009
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Was genau ist eigentlich ein Cremasieb und funktioniert das ? Kannte bisher nur Cremaventile aus den Vollautomaten....
     
  14. fww

    fww Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Hallo Cremoso,

    sicherlich ist mit einer gebraucht gekauften Demoka schon mal ein Schritt in die richtige Richtung (weg vom vorgemahlenen Kaffee) gemacht.
    Wenn der Motor in Ordnung ist, hat man es schlimmstenfalls mit abgenutzten Mahlscheiben zu tun, die sich ersetzen lassen. Je nach handwerklichen Fertigkeiten laesst sich das auch selbst bewerkstelligen.

    Wernn ich mir allerdings einen Satz aus dem Eingangsposting in Erinnerung rufe
    stellt sich die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist, einer wiederbelebten kleinen Krups Machine eine gebrauchte Demoka zur Seite zu stellen, wenn absehbar ist, dass sich das Equipment bei den formulierten Anspruchen und der grundsaetzlichen Bereitschaft
    nach kurzer Zeit wieder veraendern wird.

    Hier wurden schon oft geeignete Kombinationen Kaffeemaschine/Muehle der unterschiedlichsten Preiskategorien besprochen und empfohlen, mit denen sich der Weg zum wirklich guten Caffè weniger steinig gestaltet.

    Schoenen Gruss
    Friedrich
     
  15. PAPPL

    PAPPL Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    46
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Hallo, habe anfangs auch überlegt eine günstige Mühle um 70 Euro zu zu nehmen, das war für mich eigentlich sogar sehr hochgegriffen, mir wurde dann doch mindestens zu einer Demoka & Co geraten.
    Heute würde ich nicht mehr eine Demoka nehmen weil sie einfach zu sehr klumpt und bei manchen Bohnen extrem herumstreut und im Auslauf immer was zurückbleibt. Das Mahlgut ist aber sehr gut und für die Ewigkeit dürfte der Edelstahlpanzer auch gebaut sein!
    Wenn ich mir aber nochmal eine Einsteigermühle aussuchen könnte dann würde ich eher zur Compak K3 (sieht man gegen Ende des Videos in Action) mit dem neuen Auswurf tendieren, die mahlt gleichmäßiger und ein Timer für 1&2 Portionen ist auch dabei.
     
  16. #16 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Hi Friedrich,

    danke für deine Antwort. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, was ich genau aus deinem Posting rauslesen sollte.
    Meintest du, daß auch eine Demoka noch zu schlecht ist? Oder nur eine gebrauchte Demoka? Oder daß Demoka / Krups vom Niveau nicht zusammenpassen?

    Es ist ein Dilemma. Vor ein paar Tagen noch schwebten mir Ausgaben um 150 - 200€ vor. Bin innerhalb kürzester Zeit dazu übergegangen, dieses Budget allein für eine Mühle raushauen zu wollen. Mittel- bis langfristig rechne ich schon stark mit einer Maschine irgendwo im Jagdrevier von Gaggia CC / Quickmill 820 / Rancilio Silvia / Isomac Giada (nur so Beispiele, die mir bisher durch den Strafraum gelaufen sind). Da werden also auch noch mal einige Hunderter fällig.

    Mangelnde Flexibilität beim Budget muß ich mir also nicht vorwerfen. Ich möchte mich nur langsam rantasten und nicht gleich auf Nummer "sicher" gehen und ne Vibiemme domobar für 800,- nebst Mühle für 500,- hinblättern, nur um hinterher möglicherweise zu erkennen, daß ein Setup für die Hälfte zwar weniger glänzt aber vergleichbaren Caffé macht.

    Meine Ansprüche sind nicht ganz niedrig - stimmt; aber das setze ich bei fast allen Forumsmitgliedern voraus.
    Der Preis muß halt auch noch stimmen und sollte vorerst die 5-600€ Marke nicht hinter sich lassen.

    Deshalb frage ich hier im Forum nach, da ich mir sicher bin, daß hier auch erfahrene, qualitäts- und preisbewußte Füchse unterwegs sind, die sich von ihrem Händler nicht im ersten Schritt das ultimative Profiequipment aufschwatzen lassen haben, trotzdem zufrieden sind und ihre Erfahrungen mit mir teilen wollen.

    Das obige war absolut nicht böse gemeint. Ich wollte nur noch mal meine "Stoßrichtung" klarmachen, die, obwohl ich Perfektionist bin, eben auch die Kosten berücksichtigt.

    LG,
    Cremoso.
     
  17. #17 Cremoso, 28.06.2009
    Cremoso

    Cremoso Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Ist dank der hilfreichen Kommentare hier bereits abgehakt :cool:.

    Nice, very nice! Aber das bedeutet mehr als eine Verdopplung meines bereits großzügig aufgestockten Mühlenbudgets... Daß es hier so rasant an die Brieftasche geht, hätte ich allerdings nicht gedacht... :roll:

    Noch jemand mit Budget-Tips unterwegs?

    Gruß,
    Cremoso.
     
  18. #18 Karl Raab, 28.06.2009
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Würde noch ne Iberital Challenge ins Rennen werfen. Kostet 165 € bei Nobby-4711 ist ist die perfekte (Einsteiger-) Mühle. Durch das konische Mahlwerk wird der Kaffee extrem fluffig und klumpt auch kaum. Vom Ergebnis nicht schlechter als meine Macap, aber etwas lauter...Die Challenge ist auch "steppless", also sehr fein justierbar.
     
  19. fww

    fww Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    Ich habe selbst auch u.a. eine Demoka und benutze sie haeufig, wenn ich neue Bohnen probiere, weil sie sich recht gut einstellen laesst, was die Suche nach dem optimalen Mahlgrad leicht macht. (Ansonsten geniesst sie den Ruf eines kleinen Ferkels, das nur zusammen mit einem Akkustaubsauger erworben werden sollte).
    Meine Aeusserung bezog sich eher auf die Frage, ob es clever ist, eine gebrauchte Muehle auf dem angesprochenen Weg zu erwerben, wenn man sich nicht sicher sein kann, ob sie das leistet, was sie im Neuzustand (nach dem Einmahlen) zu leisten vermag. Und die vorhandene Maschine scheint nicht die geeignete Referenz, um das herauszufinden ;-)

    OK, aber die urspruengliche Fragestellung war "Was geht (nicht) mit dieser Krups?", die sich durch die obligatorische Empfehlung nach einer Muehle erweitert hat und nun (siehe letztes Zitat) an einem Punkt angelangt ist, an dem es durchaus sinnvoll sein kann, nochmals die Suchfunktion zu bemuehen und den ein oder anderen thread zum Thema Ein- bzw Umstieg zu lesen. Wenn du dann selbst die Richtung festlegen kannst, ist es moeglich, auch konkreter zu unterstuetzen.

    Schoenen Gruss
    Friedrich
     
  20. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Was geht (nicht) mit dieser Krups?

    ne mazzer mini E sollte für den anfang reichen... ;-)

    ne mal im ernst als einsteigermühlen werden hier immer wieder die demoka oder auch die iberital challenge empfohlen. letzere gibts wohl so um die 160€

    bei den maschinen gehts mit der gaggia CC los. wenn du ne gebrauchte silvia bekommst... umso besser.

    guten espresso machen beide.

    mit höherem Preis erkauft man sich in erster linie bessere Verarbeitung/materialien, höheren Comfort und bessere Optik. das muss man selbst entscheiden was man braucht...

    zum thema einsteigermühlen/-maschinen gibt die forumssuche auf jeden fall viel her.

    lg
    Georg
     
Thema:

Was geht (nicht) mit dieser Krups?

Die Seite wird geladen...

Was geht (nicht) mit dieser Krups? - Ähnliche Themen

  1. Nespresso expert Krups Probleme

    Nespresso expert Krups Probleme: Hallo...ich hoffe jemand kann mir helfen. Der Nespresso Kundenservice konnte es nicht. Habe den Entkalkungsprozess gestartet...LED und Ristretto...
  2. Krups 75: Ersatz-Schlagmesser gesucht

    Krups 75: Ersatz-Schlagmesser gesucht: Liebe Freunde historischen Geräts, wie ist das eigentlich bei Schlagmessermühlen? Tauscht man da ab und zu das Messer aus, oder ist das gar nicht...
  3. Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr

    Einkreiser umschalten in Dampfmodus geht nicht mehr: Hallo zusammen, Ich hab ne noname einkreiser maschine mit vibrationspumpe und magnetventil. Hab die Verkabelung neu gemacht wieder angeschaltet...
  4. Bezugshebel geht viel zu leicht nach Reinigung ECM E61 Brühgruppe

    Bezugshebel geht viel zu leicht nach Reinigung ECM E61 Brühgruppe: Hallo zusammen, habe heute, weil mein Bezugshebel samt Welle und Innenleben bei der ECM Mechanika ausgebaut. Er ging auch nach dem Service bei...
  5. Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus

    Solis Master Top geht mitten in der Zubereitung aus: Hallo zusammen, meine Solis Master Top hat mitten in der Zubereitung eines Kaffees der Tod - vermutlich durch einen Kurzschluss - getroffen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden