Was haltet ihr von der Faema Compact?

Diskutiere Was haltet ihr von der Faema Compact? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich hab mal eine Frage an euch: Was haltet ihr im Allgemeinen von der Faema Compact mit zwei Brühgruppen ( Baujahr 1990)? Könnte die Maschine...

  1. #1 saccario, 29.10.2011
    saccario

    saccario Gast

    Ich hab mal eine Frage an euch: Was haltet ihr im Allgemeinen von der Faema Compact mit zwei Brühgruppen ( Baujahr 1990)?
    Könnte die Maschine günstig von einem Freund bekommen und frage mich jetzt, ob sie für den täglichen Gebrauch gut ist?
    Ich bin Student und wir spielen mit dem Gedanken ein kleines Stehcafe mit einem sehr alternativen Konzept zur Finazierung des Studiums aufzumachen.
    Wäre die Maschine theoretisch auch dafür geeignet?
    Hab bisher an der Faema e61 gearbeitet und habe zu Hause eine Faema family(1. Baureihe) und eine Gaggia.

    Freu mich auf euere Antworten! Gruß, Rafael:)
     
  2. #2 silverhour, 29.10.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Was haltet ihr von der Faema Compact?

    Die Faema Compact ist eine grundsolide, stabile Gastromaschine mit Festwasseranschluß. Die E64 Brühgruppe kann mit der klassichen E61 gut mithalten. Rein vom Modell her spricht nix gegen einen gewerblichen Einsatz.

    Ob die konkrete Maschine etwas taugt, kann Dir ohne Besichtigung niemand sagen. 20 Jahre sind auch für eine Espressomaschine eine lange Zeit, minimum eine große Inspektion würde ich aber einplanen.

    Über das Für und Wider einer Selbstständigkeit mit einer Kaffeebar gab es in den letzten Wochen einige hitzige Threads, vielleicht liest Du Dich da mal durch ...

    Grüße, Olli
     
  3. #3 mmorkel, 29.10.2011
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    745
    AW: Was haltet ihr von der Faema Compact?

    ...oder vielleicht auch nicht. Der Grundton war eigentlich meistens, dass man als Fachfremder ohne Gastronomieerfahrung und Dr. in Wirtschaftswissenschaften nur im Schuldensumpf enden kann.

    Dem gegenübergestellt habe ich in den letzten Jahren in Berlin erlebt, dass Fachfremde ohne Gastronomieerfahrung ziemlich tolle Espressobars aufgemacht haben, die inzwischen zu den besten der Stadt zählen.

    (...wobei ich natürlich schlecht beurteilen kann, welche gut laufenden und gefeierten 3rd-Wave Bars Gewinn abwerfen und welche im Schuldensumpf stehen... ;-))
     
  4. #4 saccario, 29.10.2011
    saccario

    saccario Gast

    AW: Was haltet ihr von der Faema Compact?

    Natürlich gibt es immer ein für und wider zur Selbstständigkeit!aber das soll ja auch nicht thema des Thread sein:lol: ich kann nur soviel dazu sagen, dass alles gut vorbereitet wäre und die kosten durch die geringe Miete für den laden sehr minimiert sind!

    ...aber die Maschine soll erstmal für den Hausgebrauch sein!!!
     
  5. #5 silverhour, 29.10.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.258
    Zustimmungen:
    11.282
    AW: Was haltet ihr von der Faema Compact?

    Ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist sie natürlich nicht, aber ich würde mir soetwas sofort in die Küche stellen!

    Aus der Praxis: Ich habe eine 1-grüppige Faema Compact bei mir daheim stehen, sie hat sich im Alltag bewährt. Der 3lt Boiler ist genau richtig, der Stromverbrauch ist schon spürbar (auf der 3-Jahre-Verbrauchsübersicht meines Stromanbieter konnte ich sehen, wann die Maschien an den Start ging!), statt Festwasser zieht sie auch Wasser aus einem Tank (man muß nur ständig aufpassen, daß der Tank gefüllt ist!).

    Aber 2-grüppig spielt sie in einer höhren Liga
    - 5ltr oder 8ltr Boiler? 30 bis 60 min zum Hochheizen solltes Du einplanen. "Schnell mal zwischendurch nen Kaffee" kannst Du vergessen.
    - der Stromverbrauch wird spürbar steigen.
    - Festwasser wäre natürlich schön.
    - Platz muß natürlich auch da sein.

    Ich würde mal sagen: Das wäre eine hervorragende WG-Maschine ab 4 Bewohner.

    Grüße, Olli
     
  6. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    13
    AW: Was haltet ihr von der Faema Compact?

    einiges an meinungen zu der maschine findest du auch im verlauf meines faema-compact-verkaufs-threads.
     
  7. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.128
    die faema compact macht wirklich einen klasse espresso.

     
  8. #8 cafed'jango, 18.10.2014
    cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    21
    Moin Leute,
    kann sich jemand sicher dazu äußern, ob die Compact Brühgruppe eine Preinfusion beherrscht?
     
  9. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.128
    nicht wirklich
     
    locobo gefällt das.
  10. #10 cafed'jango, 18.10.2014
    cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    21
    Beherrscht sie nicht wirklich?

    Mir scheint es auch so, aber das ist ja eigentlich verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die E64 doch die E61 technologisch ablöste...
     
  11. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.128
    die "preinfusion" bei der 61 ist ja nur dadurch bedingt, dass man den leitungsdruck auf die brühgruppe schicken kann, ohne die pumpe anzuschalten.
    bei der 64er ist der druckaufbau sehr langsam, wodurch mmn ungefähr der gleiche effekt erzielt wird.
     
  12. #12 cafed'jango, 18.10.2014
    cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    21
    Ich glaub die 61er PI funktioniert doch über ein Kammersystem. Hängt vor deiner Brühgruppe ein Vibra-oder eine Rotationspumpe?
     
  13. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.128
    was für ne pumpe dran hängt, ist egal. da die kammer ja geflutet wird, ohne die pumpe anzuschalten (beim einkreiser kesseldruck, bei festwasser leitungsdruck. kannst natürlich auch gleich die pumpe starten, dann ist es aber ja keine präinfusion, sondern wäre einfach ein langsamer druckaufbau. wie bei der 64 auch. beide brühgruppen sind auf jeden fall toll - und die richtige temperatur vorrausgesetzt in der lage, hervorragenden espresso zu extrahieren. mit oder ohne präinfusion.
    ich habe den pressostat meiner compact so eingestellt, dass er bei ca 0,8 bar schaltet, dadurch überhitzt die ganze scheese nicht so stark und man kann auch ohne ellenlange coolingflushs espresso machen.
     
Thema:

Was haltet ihr von der Faema Compact?

Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr von der Faema Compact? - Ähnliche Themen

  1. Faema E61 Legend Wasserzulauf schaltet manchmal nicht ab

    Faema E61 Legend Wasserzulauf schaltet manchmal nicht ab: Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Wenn meine Legend Wasser zieht schaltet sie manchmal den Zulauf nicht ab. Das Wasser im Kessel steigt also...
  2. Faema Compact - Ventil (?) leckt und Pumpe schaltet sich nicht ab

    Faema Compact - Ventil (?) leckt und Pumpe schaltet sich nicht ab: Hallo, ich habe vor zwei Wochen eine Faema Compact übers Internet bestellt. Der Verkäufer hatte mehrere, empfahl mir nach kurzer...
  3. Gloria von Astoria schaltet ab

    Gloria von Astoria schaltet ab: Hallo, seit einiger Zeit schaltet sich meine Gloria zwischendurch aus und nach einigen Minuten wieder ein. Ich habe bereits festgestellt, das die...
  4. Mini Vivaldi S1 Pumpe schaltet nicht

    Mini Vivaldi S1 Pumpe schaltet nicht: Hallo zusammen, ich hab bei meiner Mini Vivaldi S1 das Problem dass die Pumpe nicht startet. Wenn ich das Gerät einschalte dann heizt es wie...
  5. Technika III - nach Wartung Kessel gefüllt und dann abgeschaltet

    Technika III - nach Wartung Kessel gefüllt und dann abgeschaltet: Halllo zusammen, ich habe meine ECM Technika III zerlegt, um Defekte im Kessel zu kontrollieren. Ich habe noch ein paar Dichtungen, den...