Was ist das? (Ariete Retro)

Diskutiere Was ist das? (Ariete Retro) im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Weiß jemand wie dieses Teil heißt und wo ich Ersatz bekomme? ist ein Verteiler aus tollem Plastik :lol: und sitzt direkt an der Ulka......

  1. #1 caffè olivier, 21.10.2007
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    Hallo!

    Weiß jemand wie dieses Teil heißt und wo ich Ersatz bekomme?
    ist ein Verteiler aus tollem Plastik :lol: und sitzt direkt an der Ulka...
    hatte leider nur das handy zum fotografieren zur hand - zum erkennen reicht´s aber....

    [​IMG]

    danke und gruß

    daniel
     
  2. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Sieht aus wie eine Art Expansionsventil ... mehr kann ich dazu leider nicht sagen :)
     
  3. #3 caffè olivier, 21.10.2007
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    daran kommt zu- und rücklauf vom/in den tank, sowie zulauf zur brühgruppe. frage ist nur wo bekommt man ersatz?
     
  4. #4 meister eder, 21.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    kannst du dir nicht aus standardteilen was basteln? hält dann vll auch länger...
    gruß, max
     
  5. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Ich würde mal auf ein Rückschlagventil tippen, das bei mangelndem Pumpendruck das Wasser in den Tank zurücklaufen läßt. So was ähnliches habe ich an meiner Maschine (sieht allerdings anders aus, Bezeichnung ULKA S2 oder S3).

    Kannst ja mal versuchen, Wasser in den für die Brühgruppe gedachten Einlaß zu leiten und schaust dann, wo es rauskommt...
     
  6. #6 codosera, 08.11.2007
    codosera

    codosera Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Das ist das Druckventil der Pumpe. Funktioniert wie ein Rückschlagventil am Fahrradreifen. Bei mir war es innerhalb der Garantiezeit gebrochen und wurde vom TCM Service ausgetauscht.

    Gruß Martin
     
  7. #7 caffè olivier, 08.11.2007
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    das ist richtig. nutzer "emt-hh" hat das teil schnell besorgt und mir zugeschickt.

    gruß
    daniel
     
  8. #8 surfertuppes, 28.12.2007
    surfertuppes

    surfertuppes Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Hallo Leute, ich hab auch ein Problem mit meiner Cafe Retro. Pumpe und Heizung funktionieren, aber wenn ich den Siebträger auch ohne Pulver montiere und die Maschine laufen lasse, kommt das Wasser nur tröpfchenweise raus. Könnte es das gleiche defekte Teil sein wie bei Daniel?
    Ich versuche gerade das Ding auseinanderzuschrauben, aber ich krieg den Dampfhelbel nicht ab. Muss da von innen die Verbindung zum Brühkopf abgeschraubt werden oder geht das auch irgendwie anders?
    Gruß Thomas
     
  9. #9 codosera, 30.12.2007
    codosera

    codosera Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Um den Brühhebel abzuziehen muss der Handgriff abgeschraubt werden, dann die Hebelbuchse von der Vielzahnwelle nach außen abziehen. Die Brühdusche ist mit einer Zweilochschraube befestigt, die sehr festsitzt. Vermutlich ist die Materialpaarung Messing /Alu nicht so günstig. Ich habe die Sacklöcher in der Schraube auf 3mm und 2,5mm tief aufgebohrt (Bohrständer) um einen größeren Schlüssel ansetzen zu können. Nach der Reinigung der Brühdusche und dem Aufarbeiten des Ventilsitzes mittels eines 90° Kegelsenkers läuft die Maschine wieder wie am ersten Tag. Die Rückstände aus Kaffeefett, Kalk und weiß der Fuchs noch was sahen erschreckend aus!
    Viel Spass wünscht Martin
     
  10. #10 surfertuppes, 02.01.2008
    surfertuppes

    surfertuppes Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Ok... das mit dem Dampfhebel gestaltet sich schwieriger als gedacht. Inzwischen habe ich die schwarze Kugel von der Stange abgedreht, ohne dass sich die Stange bewegt hätte. Ich habs jetzt mit ner kleinen Wasserpumpenzange versucht, aber das Ding ist so verdammt fest, dass ich es einfach nicht ab kriege. Ich kann die Zange auch nicht direkt ansetzen, sonst mach ich gleich den Lack kaputt. Aber wenn ich was dazwischen lege, rutscht die Zange immer ab. Im Moment bin ich etwas am Ende mit meinem Latein.
    Dafür war die Demontage der Dusche kein Problem. Die ist bei mir praktischerweise mit einer normalen 6-kant-Schraube befestigt.
     
  11. #11 codosera, 02.01.2008
    codosera

    codosera Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Nicht nur die Kugel, sondern auch die Stange, also den kompl. Handgriff, mußte ich bei mir herausdrehen! Die Stange hat am Ende einen Zapfen, der in eine Nut in der Dampfdüsen- Ventilspindel eingreift.
    Dann sollte sich die Hebelbuchse wie vorher beschrieben abziehen lassen.
    Gruß Martin
     
  12. #12 TheRaven, 14.10.2008
    TheRaven

    TheRaven Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Ja hallo zusammen,

    habe auch das Problem meine Ariete zu zerlegen.
    Den Dampfhebel habe ich herausgeschraubt. So weit was es ja ganz einfach.
    Nur leider kann ich die silberfarbene Abdeckung, durch die er vorher ging und darunter in die Messingache geschraubt war, beim besten Willen nicht abziehen.
    Gibt es noch eine weitere Arretierung?

    Habe selber Probleme mit der Pumpe, doch in standsetzen oder austauschen geht schlecht wenn ich die Maschine nicht aufbekomme.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. #13 codosera, 16.10.2008
    codosera

    codosera Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Versuch mal den Dampfhebel wieder ein Stück reinzuschrauben und dann zusätzlich von der gegenüberliegenden Seite mit dem Schraubenzieher die Kappe abzuhebeln. Bei mir ging das Anfangs auch recht schwer.
     
  14. #14 TheRaven, 16.10.2008
    TheRaven

    TheRaven Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Dank Dir Martin!!!

    Es hat geklappt. Hätte nie gedacht, daß man derartig viel Kraft braucht um das Ding abzebekommen und es am Ende sogar noch ganz geblieben ist.

    Bye,
    Stefan
     
  15. #15 TheRaven, 16.10.2008
    TheRaven

    TheRaven Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Verdammt ist das eine Mistmaschine....und dann?
    WIe bekommt man den Deckel ab, wenn die 3 Schrauben gelöst sind.
    Da ist noch die Kuststoffträgerplatte im Weg. Und auf der einen Seite guckt nun halt die Messingache aus dem Deckel.

    Grüße,
    Stefan (der am verzweifeln ist)
     
  16. bkarr

    bkarr Gast

    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Hallo zusammen!
    Kann irgendjemand dieses Teil (s.o.) nochmal besorgen?! Ich habe es im Schweiße meines Angesichts ausgebaut und finde nun keinen Ersatz.
    Würde mich über eine Nachricht freuen!
    Grüße, Bastian
     
  17. Falko

    Falko Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Hallo zusammen, ich bin seid gestern am basteln einer TCM Retro, habe mit Hilfe der Beiträge auch den Dampfhebel abbekommen. Um jetzt den Metalldeckel-Gehäuse von oben abzubekommen, muß ich da die Dampflanze abschrauben, um die Kunststoffträgerplatte seitlich raus zubekommen?
    Gruß Falko
     
  18. #18 Luitpold, 28.05.2013
    Luitpold

    Luitpold Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Hallöchen zusammen,

    ich hab so eine Ariete Retro von TCM bei meiner Tante gefunden, die Kaffeemaschine hat aber das Problem dass irgentwo Wasser ausläuft.

    Ich hab das ding mal auseinandergenommen und festgestellt dass ein Plastikteil das dafür sorgt dass man den Hebel mit dem man den Dampf regelt sich nur um 90° drehen kann gerochen ist. (den Hebel kann man jetzt ganz herum drehen)

    Ich vermute dass dort das Wasser entweicht.

    Wenn mir jemand sagen kann wie man ein Bild einfügt könnte ich eines einfügen. (ich hab null Ahnung wie das geht :-( )

    Auf dem Plastikteil ist so ein Weißer strich zusehen der nicht sehr gerade ist, und genau da ist das ding gebrochen.


    Falls mir jemand sagen kann wo ich so ein ding kriegen kann (und wie man es einbaut) würde ich mich freuen.

    Gruß,

    Johannes
     
  19. #19 S.Bresseau, 28.05.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.572
    Zustimmungen:
    5.365
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    hi

    Bilder kannst du z.B. via picr.de einbinden

    Deine Maschine ist wohl baugleich zur Kenwood ES547, vielleicht findest Du unter der Bezeichnung eher Ersatzteile.

    ciao
    Stefan
     
  20. #20 heinzolaf, 01.06.2013
    heinzolaf

    heinzolaf Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    AW: Was ist das? (Ariete Retro)

    Ich muss den Thread wieder hochholen. Dieser Dampfhebel will nicht abgehen. Ich habe jetzt schon WD40, hochheizen und Brachialgewalt mit ner Zange probiert. Hat noch irgendjemand ne ausgefallene Idee. Soll ich vielleicht eine Zeremonie mit der Ariete und einem geköpften Huhn in einer indianischen Schwitzhütte durchführen? Oder sie vielleicht mit Drachenschweiß einreiben?
     
Thema:

Was ist das? (Ariete Retro)

Die Seite wird geladen...

Was ist das? (Ariete Retro) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Der neue Flying Pingo von Quijote / Retro-Angebot für KN-Mitglieder

    Der neue Flying Pingo von Quijote / Retro-Angebot für KN-Mitglieder: [IMG] Viele von euch erinnern sich sicher an den Flying Pingo als einen der ersten fruchtigen Espressi in Deutschland. Wir erinnern uns sehr gut...
  2. [Maschinen] Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€

    Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€: Es ist bestimmt fast frevelhaft in den heiligen Hallen hier, eine derart unwurdige Maschine anzubieten, aber vielleicht sucht ja jemand eine...
  3. “Knacken” bei ausgeschalteter Quick Mill Retro 835

    “Knacken” bei ausgeschalteter Quick Mill Retro 835: Hallo zusammen, ich habe mir vor ca. eineinhalb Monaten eine Quick Mill Retro gekauft. Bin echt super zufrieden damit! Allerdings gibt es zwei...
  4. Quickmill Retro alte Lagerware?

    Quickmill Retro alte Lagerware?: Guten morgen liebe Kaffee Gemeinde, wir haben uns am WE eine Quickmill Retro gekauft. Da ist ein Abnahmeschein vom Werk mit dabei, der sagt, das...
  5. [Verkaufe] ELWE ( Piccolobar )

    ELWE ( Piccolobar ): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus, ich verkaufe hier meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden