Was ist eine "Grind on Demand" Mühle?

Diskutiere Was ist eine "Grind on Demand" Mühle? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Natürlich habe ich schon Google bemüht, aber bisher keine wirklich klare Definition gefunden. Es wird nur überall immer darüber...

  1. #1 Pseudemys, 24.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2019
    Pseudemys

    Pseudemys Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    43
    Hallo!

    Natürlich habe ich schon Google bemüht, aber bisher keine wirklich klare Definition gefunden.
    Es wird nur überall immer darüber gesprochen, als sei die Kenntnis davon, was ist eine "Grind on Demand" Mühle, die selbstverständlichste Sache der Welt und daher keinerlei Erläuterung wert.
    Ich bekenne: ich bin da ein „Schwarzes Schaf“.

    Danke!
    Und Grüße,
    Pseudemys
     
  2. #2 Südschwabe, 24.10.2019
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    448
    Eine „Mahlt nach Bedarf“ Mühle hat keinen Behälter für gemahlenen Kaffee aus dem heraus dosiert wird. Es wird, mit Ausnahme des Totraums, immer alles genau dann gemahlen wenn es benötigt wird. Also wenn man den Knopf drückt.
    Ich hoffe das ist jetzt verständlich genug formuliert.
     
    infusione und espressionistin gefällt das.
  3. #3 S.Bresseau, 24.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    8.741
    Wie es der Name sagt: Ein Direktmahler, der nur die benötigte Menge mahlt, im Gegensatz zu einer Dosierer-Mühle.
    Sowas dürfte im Wiki stehen.
     
  4. #4 Pseudemys, 24.10.2019
    Pseudemys

    Pseudemys Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    43
    Im Kaffee-Wiki habe ich zuerst gesucht. Da steht aber nur ein unvollendeter Satz als Erklärung.

    Ich sehe mich auf dem Weg zum vollständigen Verständnis, aber da noch nicht angekommen.
    Ich habe noch eine alte Tchibo-Mühle (mit der ich hier natürlich nicht für ernst genommen werden kann) mit Auffangbehälter für den gemahlenen Kaffee, was die "Grind on Demand" Mühle nicht haben soll.
    Ich wiege für meinen French Press 60g ab, ab damit in Mühle, der gemahlene Kaffee kommt aus dem Auffangbehälter in das French Press-Glas.
    Ich kann offensichtlich mahlen, was ich genau benötige, nicht mehr. Was ja auch sinnvoll, denn der Kaffee sollte ja frisch gemahlen sein.
    Habe ich jetzt eine "Grind on Demand" Mühle mit regelwidrigem Auffangbehälter?
    Die Begriffe „Direktmahler“ und „Dosier-Mahler“ sind mir in der praktischen Relevanz noch nicht wirklich klar, was auch keine Überraschung, kenne ich nur diese eine Mühle.
    Vermutlich ist alles ganz einfach und ich brauch nur einen kleinen anschaulichen Wink zum vollständigen Verständnis.
    Ausgangspunkt meiner Frage:
    Hier wurde eine (nun verkaufte) Mühle mit der Betonung auf „Nicht-Grind on Demand“ angeboten.
    Das ist wohl eine Gastro-Mühle für Kaffees, wo den ganzen Tag permanent gemahlen wird. Aber theoretisch könne ich doch hier - also nach Bedarf - auch meine 60g einfüllen und mahlen lassen.
    Im Privat-Haushalt sähe es natürlich etwas komisch oder angeberisch aus, so eine gigantische Mühle (die ich vom Design und der Farbe her so schön altmodisch finde) im Gebrauch zu haben.
     
  5. #5 S.Bresseau, 24.10.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    8.741
    Was genau ist jetzt die Frage? Grind on demand lässt sich doch gut übersetzten? Man mahlt bei Bedarf, oder eben nicht.

    Grind on demand geschieht portionsweise, in der Regel mit Direktmahler, ohne Doser, und Timer gesteuert, muss aber nicht. Such mal nach Single dosing. Doser sind dazu da um zu bevorraten und geben mechanisch eine bestimmte Pulvermenge ab. Es gibt auch Leute, die nur eine Portion in den leeren Doser mahlen und ihn dann leerklackern.

    Jeder wie er mag.
     
    Terranova gefällt das.
  6. #6 quick-lu, 24.10.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    12.788
    Hier eine Mühle mit klassischem Dosierer, Mazzer Super Jolly


    Hier eine klassische "grind on demand" Mühle, Eureka Zenith
     
    Pseudemys gefällt das.
  7. #7 Julian249, 24.10.2019
    Julian249

    Julian249 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    Habt hier jemand Pro und Contras zu einer Grind on Demand Mühle?
     
  8. #8 Julian249, 24.10.2019
    Julian249

    Julian249 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
    und vielleicht auch direkt Empfehlungen für eine Mühle?
     
  9. #9 espressionistin, 24.10.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.678
    Zustimmungen:
    7.282
    onluxtex gefällt das.
  10. #10 quick-lu, 24.10.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    12.788
    ?
    Willst du uns etwas mitteilen?
     
  11. #11 Julian249, 24.10.2019
    Julian249

    Julian249 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    7
  12. #12 Pseudemys, 24.10.2019
    Pseudemys

    Pseudemys Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    43
    Danke für die weiteren Erklärungen.
    Was die Frage ist - das wurde nun wirklich genau erklärt, und auch: weshalb sie sich stellte.
    Nochmal, was Ausgangspunkt war: die große GAGGIA-Mühle aus dem Angebot oben soll nicht für "Grind on Demand" geeignet sein, nach Bedarf mahlen ("Grind on Demand") könnte man mir ihr wohl auch, s.o.
    Bei "Grind on Demand" Mühlen stellt man wohl über Timer oder anderweilig ein, wieviel Kaffeebohnen durch die Mühle gehen sollen, hier muß nichts abgewogen werden.
    Das ist das, was ich jetzt als elementaren Unterschied verstanden habe.
    Und denkt bitte daran, für Euch, die Ihr Euch schon Jahre lang mit diesem Thema beschäftigt, mögen das ganz selbstverständliche Dinge sein, sind es aber nicht für jemanden, der damit noch nicht weiter zu tun!
     
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.284
    Zustimmungen:
    6.232
    bei den aufwändigeren (und teureren) Konstruktionen schon, die günstigen Einsteigermaschinen haben einen zu unregelmäßigen Auswurf, um den zeitgesteuert zu regeln. Manchmal gibts Timer, aber die Menge wird dann eher Zufall. Dort macht mans nach erster Lernphase dann nach Augenmaß, einige verzichten dabei jedoch nicht auf ihre Zehntelgramm-Waage.
     
    Pseudemys gefällt das.
  14. #14 Tokajilover, 24.10.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.142
    Zustimmungen:
    4.333
    frisch gemahlenen kaffee = mehr aromen = weniger oxidation

    titus-grinder @Terranova
     
    jazzadelic gefällt das.
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.284
    Zustimmungen:
    6.232
    Von der
    zur

    Sportlich. [​IMG]
     
    Borboni gefällt das.
  16. #16 Pseudemys, 24.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2019
    Pseudemys

    Pseudemys Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    43
    Nach allen bisherigen Infos scheint mir dann Abwiegen die sicherste Sache, dann ab damit in die "Grind on Demand" Mühle (bei mir noch eine alte Mühle von Tchibo), Mahlgut dann entweder in einem darunter gestellten Auffangbehälter für z.B. French-Press oder direkt in den Siebträger für Espressomaschinen aufgefangen.
    So eine GAGGIA-Mühle wie oben sieht wohl sehr schön und imposant aus, aber für den Privat-Haushalt (außer bei vielen Gästen vielleicht) ist so ein Direktmahler wohl praktischer. Die Kaffee ist auch immer frisch gemahlen für den unmittelbaren Verbrauch, die noch nicht genutzten Bohnen sind einem für optimale Aufbewahrung bestimmten Behälter statt im Bohnen-Bereitschaftsbehälter auf der Maschine, wo sie wohl nicht so optimal lagern.
     
    joost gefällt das.
  17. #17 DaBougi, 24.10.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.607
    Jede Mühle mahlt eine gewisse Menge Kaffee in einer gewissen Zeit. Deshalb kann man die Zeit begrenzen (Timer bzw händisch) oder den Kaffee (Single Dosing).
    Der Doser ist einfach ein Vorratsbehälter, wo das Mehl kurz zwischengelagert wird (und wieder aufgefüllt) mit Blick auf die Gastro. Privat wird diese Automatik oft abgeklemmt bzw der Doser ganz entfernt und durch einen wie auch immer gearteten Trichter/Rutsche ersetzt (damit das Mehl nicht zu wild herumfliegt) die DIREKT in das Wunschbehältnis (egal ob Sieb oder sonst was) MAHLT= Direktmahler.
    Single Dosing ist ein Workflow, und wird durch geringen Totraum (oder auspinseln desselben) erst sinnvoll, kann aber prinzipiell mit Doser auch gemacht werden. Man muss ihn dann eben leer klackern. Sinnvoller ist es mit einem Direktmahler, aber gehen tut vieles
     
    Cappu_Tom und Pseudemys gefällt das.
  18. #18 quick-lu, 24.10.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    12.788

    Der Julian123456789 will nur seine Mühle verkaufen, bringt nichts, ihm etwas erklären zu wollen, das er eigentlich gar nicht wissen will.:)
     
    NiTo gefällt das.
  19. #19 quick-lu, 24.10.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    12.788
    Davon darfst du ausgehen.
    Nur, wenn dich der Totraum, sofern die Mühle einen nennenswerten hat, nicht tangiert:)
     
  20. #20 Pseudemys, 24.10.2019
    Pseudemys

    Pseudemys Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    43
    Danke erneut. Daß Mühlen mit geringem, besser: gar keinem Totraum optimal sind, habe ich hier schon gelesen.
    Wie zu erwarten sind solche Mühlen dann auch deutlich teurer.
     
Thema:

Was ist eine "Grind on Demand" Mühle?

Die Seite wird geladen...

Was ist eine "Grind on Demand" Mühle? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche DRINGEND eine Knock Feldgrind

    Suche DRINGEND eine Knock Feldgrind: Hallo, ich möchte meiner Freundin eine Handmühle zum Geburtstag schenken. Deswegen suche ich dringend (!) eine Knock Feldgrind/Feld47. Viele...
  2. Suche eine Aergrind o.ä.

    Suche eine Aergrind o.ä.: Für mein Bialettikännchen unterwegs suche ich eine passende Handmühle wie Aergrind, Aerspeed o.ä. Freue mich auf Angebote!
  3. Meine DeLonghi EC860.M gibt komische Geräusche von sich

    Meine DeLonghi EC860.M gibt komische Geräusche von sich: Hallo zusammen, sei drei Tagen gibt meine DeLonghi EC860.M komische Geräusche von sich. Die Maschine ist knapp 5 Jahre alt - und seit einem Jahr...
  4. Kleiner Ventilator - habt ihr Empfehlungen?

    Kleiner Ventilator - habt ihr Empfehlungen?: Moin! Da so langsam der Sommer an die Tür klopft und ich ohne Ventilator den Löffel abgeben werde - habt ihr vielleicht Geheimtipps welche...
  5. [Maschinen] Suche einen Zweikreiser

    Suche einen Zweikreiser: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Zweikreiser. Ich freue mich über jegliche Angebote! Bleibt gesund!