Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

Diskutiere Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bin Neuling im Bezug auf guten Espresso, habe seit einer Woche eine Miss Silvia und hatte vor einigen Tagen schon mal nach Tipps gefragt und diese...

  1. Gipsy

    Gipsy Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    Bin Neuling im Bezug auf guten Espresso, habe seit einer Woche eine Miss Silvia und hatte vor einigen Tagen schon mal nach Tipps gefragt und diese nun alle beherzigt: frischen Kaffee gekauft und nutze nur noch das Zweiersieb. Als Wasser nehme ich Vio, dass laut der schlauen Liste eine "gute" Härte von 7,4 hat. Auch die Mühle (Graef) hab ich gereinigt und selbst das letzte Krümelchen altes Kaffeemehl entfernt.

    Aber der Espresso will mir noch immer nicht recht schmecken - selbst in meinen Milchmix-"Schweinereien" nicht. Inzwischen kriege ich zwar einigermaßen Crema hin und auch die Bezugszeit passt. Der Puck ist auch meist nicht mehr matschig, aber schmecken tut es nicht. Entweder weiterhin zu bitter, oder ab und an auch mal eher "säuerlich".

    Egal ob mit oder ohne Temperatursurfen, egal ob vor oder nach Milch aufschäumen.
    Und zum Temperatursurfen noch eine Frage: Ist das bei einer Silvia der neuen Modellreihe auch noch erforderlich?

    Was kann ich noch verbessern? Oder... auch das ist möglich - ich mache mir falsche Vorstellungen wie ein "richtiger", guter Espresso zu schmecken hat.. Aber vemutlich dürfte es schweirig sein den Geschmack eines guten Espressos zu beschreiben... ?

    Bin schon leicht frustriert, dass ich keinen besseren Espresso / Latte hinbekomme, als mit dem ollen VA auf der Arbeit :-(. und bin sicher, dass es mein Fehler ist.
     
  2. #2 Cafficionado, 31.01.2011
    Cafficionado

    Cafficionado Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Nun mal nicht den Kopf hängen lassen, das wird schon. Je nachdem was für eine Sorte du hast, waren entweder die säuerlichen zu kalt gebrüht (würde ich mal vermuten) oder es handelt sich eher um fruchtige Säure, dann könnten auch die bitteren zu heiß gewesen sein.

    Die 25 ml in 25 sec werden maßgeblich von Mahlgrad und Menge beeinflusst. D.h. auch dass es mehrere Kombinationen gibt, die zum gleichen Ergebnis führen, aber mit unterschiedlichem Geschmack. Wenn Du mit der Mehlmenge am oberen Ende bist, Versuch mal feiner zu mahlen und weniger Mehl zu nehmen, ansonsten umgekehrt.
    Einen matschigen Puck würde ich ggf. ignorieren, wenn es schmeckt.

    Und vielleicht schmecken Dir die Bohnen auch einfach nicht. Was hast Du denn gerade in der Mühle?
     
  3. cuse

    cuse Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    3.529
    Zustimmungen:
    53
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Ich würde auch ggf. mal andere Bohnen ausprobieren.

    Gruß cuse
     
  4. #4 kallekenkel, 31.01.2011
    kallekenkel

    kallekenkel Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    18
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    höhö Bezug :mrgreen:
     
  5. #5 gebi_de, 31.01.2011
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    61
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Hallo Gipsy,

    ich würde auch einmal verschiedene Kaffeesorten probieren.

    Auch mir ist es schon passiert, dass ich mit einer guten Sorte (z.B. Classico von Elbgold) einfach nur säuerlichen Espresso hinbekommen habe. Probier mal etwas gutmütiges (z.B. Malabar oder Giasing von Fausto).

    gebi_de
     
  6. #6 plempel, 31.01.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    5.026
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Kann ich verstehen. Der Kaffee aus einem Wald und Wiesen VA schmeckt einfach anders als der Kaffee aus einem Siebträger. Meistens hat man dann auch noch im Büro haltbare Milch und daheim Frischmilch, auch ein geschmacklicher Unterschied.

    Das muss aber nicht heissen, dass Dir der Kaffee daheim nicht gelingt, er schmeckt halt nur anders. Intensiver von mir aus. Differenzierter.

    Wenn ich ehrlich bin, schmeckt mir der Cappu aus dem VA im Büro auch sehr gut (ab und zu besser als daheim :oops:). Beim "richtigen" Espresso sieht die Sache wieder anders aus. Da kann der Büro VA nicht mithalten.

    Gruss
    Plempel
     
  7. #7 Silvaner, 31.01.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Später vielleicht, wenn Du Deinen Geschmack "geeicht" hast.

    Bei den gängigsten Kaffeesorten reicht der Bezug direkt nach dem Erlöschen der Leuchte, wobei Du hier eine Toleranz von ca 60 Sekunden hast. In der Praxis heißt das, Leerbezug zum Tasse(n) vorwärmen (Leerbezug auf jeden Fall so lange, bis die Heizleuchte anspringt). Danach hast Du 45 Sekunden bis die Heizung(leuchte) sich wieder ausschaltet. Sofort danach oder innerhalb der folgenden Minute beziehen.
    Damit hältst Du wenigstens den Parameter "Temperatur" schon mal stabil.

    Der größten (? - na ja auf jeden Fall einen sehr großen) Einfluss auf den Geschmack des Espressos hat wohl Kaffeesorte. Aber das wurde ja schon gesagt: Bohnen wechseln, vielleicht auch einmal eine italienische Sorte verwenden. Gibt ja online diverse Importeure.

    Das 2er Sieb von Rancilio/Silvia ist wirklich OK. Beziehst Du denn auch damit die doppelte Menge an Flüssigkeit? Wen Du damit nur die 25- 30 ml beziehst, kriegst Du natürlich einen Espresso, der eher in Richtung Ristretto geht, was natürlich für nicht gewohnte Zungen schon sehr gewöhnungsbedürftig ist ;-)

    Und sonst meine bekannte Leier: LM1er Sieb für single shots!
    Anfangs ist übrigens eine Feinwaage sehr hilfreich. Damit hältst Du den zweiten Parameter unter Kontrolle!
    Gruß
    René
     
  8. #8 asphalt, 31.01.2011
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    29
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Vielleicht solltest du mal eine KN-empfohlene Cafebar in deiner Nähe aufsuchen und ein Referenzgetränk konsumieren.
    Du wärst auch nicht der Erste, der keinen Espresso mag.;-)

    Gruß Jens
     
  9. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Schreib doch mal in deinem Profil wo Du wohnst. Es kann ja sein, dass ein Nachbar hier aktiv ist...
     
  10. Gipsy

    Gipsy Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Kaffee: Von einer lokalen Rösterei (Geiling), Biokaffee, nennt sich Bio-Bali.

    Als nächstes werde ich wohl bei Fausto das Probierpaket bestellen.

    Es ist natürlich gut möglich, dass die Temperatur nicht gestimmt hat, das muss ich noch mal eingrenzen.
    Ich rekapituliere mal: Sollte das Wasser zu heiß sein, wird es eher bitter, zu kalt eher säuerlich. Und weiterhin: wenn die Leuchte bereits längere Zeit aus ist, dann dürfte das Wasser eher zu kalt als zu heiß sein, der Kaffee dürfte also nicht (bzw. zumindest nicht temperatur-bedingt) zu bitter werden. Stimmt das soweit?

    Ja, ich nutze jetzt das Zweiersieb und ziehe 60 ml. Das hab ich extra abgemessen. Mahlgrad kann ich noch variieren und etwas feiner mahlen. Waage hab ich auch genutzt, ist zwar keine Feinwaage in dem Sinn, misst aber schon auch kleine Mengen.

    Referenzgetränk wird schwierig, denn laut dem entsprechenden Thread ist es in Mainz nicht einfach einen guten Espresso zu finden. Aber vielleicht gibt es ja wirklich einen Boardie, der helfen kann :roll:.

    Und natürlich ist es auch möglich, dass mir ein "purer" Espresso einfach nicht zusagt, hab ja vorher noch nie einen getrunken, wie ich zugeben muss. Von daher "nippe" ich immer nur am Espresso, um den Geschmack zu testen und ihn, falls er wirklich gar zu schrecklich schmeckt, wegzukippen. Aber mir schmecken ja auch die Milch-Sachen nicht richtig.

    Hab jetzt auch mal nach einem Bio-Malabar gesucht und bin bei Kaffee-Braun und Kaffeesolo fündig geworden, kennt Ihr die?

    Mir macht das rumprobieren ja auch Spaß, das ist das Gute dran :), aber das Ergebniss sollte schon irgendwie, irgendwann trinkbar sein.
     
  11. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Moin,

    60 ml. ist ne Menge. Die letzten Tropfen sind nicht immer die besten. Lieber den Bezug vorher abbrechen, wenn es allzu dünn aus dem Sieb kommt. 50 ml. sind genug für einen Doppio. Ein Doppelsieb fasst 16 gr. Das ist eine gute Vorgabe für die Menge. Lieber mal alles von vorn und in Ruhe, als zu lange zu probieren.

    Vielleicht hilft mal eine Auszeit. Meist klappt es von allein, wenn man etwas Ruhe einkehren lässt. ;-)

    Nicht entmutigen lassen!

    Axel
     
  12. #12 LaCrematore, 01.02.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    ...samma, vera...... willst du uns aber nicht zufällig? Du kaufst Dir für viele hundert Euro ein Equipment, um ein Getränk zuzubereiten, das du vorher NOCH NIE GETRUNKEN HAST?? Was geht denn hier ab!?

    Das ist mir echt zu unglaubwürdig. Pardon, aber entweder weisst Du nicht, wohin mit Deinem Geld - dann hätte ich gleich ne dekorativere Maschine genommen, oder...siehe Punkt eins.
     
  13. #13 Strich8, 01.02.2011
    Strich8

    Strich8 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Von Geiling habe ich bis dato nur den Espresso Spezial probiert, den ich mal bei Edeka in Laubenheim mitgenommen habe. Den fand ich eher fruchtig-mild als bitter.

    Bei Paul Bonna von der kaffeekommune.de kannst Du mal nachfragen, der röstet auch selbst und kann dir bestimmt einen guten Referenzespresso servieren.

    Bei mir sind momentan noch die Reste von imprezza.de-Espressotest III in Verwendung, daher habe ich zzt. nichts referenzmäßiges im Anbruch. Einen Klingler No 5 kann ich aus original verschweißtem Beutel, Anfang Dez. 2010 geröstet, anbieten.

    Gruß,
    Michael
     
  14. Gipsy

    Gipsy Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    @ LaCrematore - Nein, natürlich will ich niemanden ver... .. warum sollte ich?
    Bei meiner vorherigen Suche nach einer Maschine habe ich stets betont, dass ich eigentlich ausschließlich Milch-Mix-Getränke (Cappu oder Latte) zu mir nehme. Und es wurde stets geschrieben, dass ich auch dafür vernünftiges Equipment brauche. Und Geld zuviel habe ich ganz sicher auch nicht, hab 2 Jahre auf das Maschinchen gespart.

    @ Strich8 - Kaffeekommune, danke guter Tipp, die kannte ich bisher nicht. Ich probiere jetzt mal die vorgeschlagenen Sachen aus, und wenn's weiterhin nicht klappen will, komme ich gerne auf Dein Angebot zurück ;).
     
  15. #15 LaCrematore, 01.02.2011
    LaCrematore

    LaCrematore Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    229
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Pardon, dann entschuldige ich mich natürlich in vollem Maße für diese Unterstellung, es kam mir nur tatsächlich etwas absurd vor, dass jemand vom Espressomachen angefixt ist - trinke er auch vornehmlich 'Milchmixgetränke' (boa, hasse ich dieses Wort - klingt nach ner Warengruppe bei McDoof...:-D) und dann so zugreift, ohne vorher Espresso aus dem Maschine zu kennen. Hätte der dir da schon nicht geschmeckt - was ja denkbar ist, siehe deine neuere Kaffeehistorie, - hättest Du Dein Geld viell. eher in 'ne Bialetti, Mühle u. nen Milchaufschäumer gesteckt?

    Aber ich will Dich ja nicht entmutigen, sondern: Ermutigen, viele verschiedene Espressi zu probieren, bis Du auf den Geschmack kommst!!;-)

    Viele Grüße, Wilm
     
  16. Gipsy

    Gipsy Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Kein Problem @ LaCrematore, schon klar, dass das vielleicht etwas komisch rüberkam.

    Ich glaube für unbedarfte "Neulinge" ist dieses Kaffee-Netz hier etwas "bedenklich" ;-) und vielleicht sollte man bei der Registrierung ein Warnfenster einblenden, so nach dem Motto: "Warnung - zu viel Lesen im Kaffeenetz verführt eventuell zu höherer Geldausgabe als ursprünglich geplant" oder so ähnlich...

    Meine erste Anfrage hier (lang ist's her) war nach einem preiswerten & langlebigen ST, weil meine alten Billigheimer immer so nach 2 Jahren (meist kurz nach der Garantiezeit) den Geist aufgaben. Die Antwort war, dass ein Siebträger der bei MM oder Saturn gehandelten Marken wie DeLonghi, Saeco und wie sie alle heißen, nicht wirklich was taugt, eine Mühle unbedingt dazu gehört und dass ich auf jeden Fall dann lieber warten soll bis das Geld dafür reicht. Nachdem ich das zunächst gar nicht einsehen wollte (nach dem Motto: Wozu ne Mühle, es gibt doch gemahlenen Kaffee), hab ich mich schließlich doch eines besseren belehren lassen und gespart, letztes Jahr die Mühle gekauft und nun die Maschine.
    Mir wurde sogar teilweise direkt nen Zweikreiser (wegen meiner Vorliebe für Latte und Cappu) empfohlen, aber das erschien mir für meinen Single-Haushalt dann doch etwas überdimensioniert und so bin ich schließlich nach (sehr) langem Überlegen und Hin und Her bei der Silvia gelandet.
    Soviel zur "Geschichte eines ST-Kaufs" *g*.

    Ich bin mir sicher, dass ich das mit der Zeit hinkriege, das rumtesten macht ja auch irgendwie Laune und mit entsprechend viel Milch lassen sich die nicht so optimalen Espressi ja trotzdem noch trinken :lol:.
     
  17. #17 *PJonLiner*, 02.02.2011
    *PJonLiner*

    *PJonLiner* Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Hi @Gipsy ...
    .. ich müsste deiner letzten getätigten Aussage durchaus eigentlich auch zustimmen ...

    >>> Ich glaube für unbedarfte "Neulinge" ist dieses Kaffee-Netz hier etwas "bedenklich" und vielleicht sollte man bei der Registrierung ein Warnfenster einblenden, so nach dem Motto: "Warnung - zu viel Lesen im Kaffeenetz verführt eventuell zu höherer Geldausgabe als ursprünglich geplant" oder so ähnlich... <<<

    aber mich hat letztlich gerade dieses Forum hier vor unnötigen UPGRADES bewahrt; klar hat mich die THEMEN-FÜLLE hier fast erschlagen, aber ein halbes Jahr mitlesen hat mir dann doch gezeigt, was für mich das Richtige ist, wenn ich schon die EUROS in die Hand nehme, denn die kann man(n und frau auch) bekanntlich NUR einmal ausgeben ;-)

    Habe auch erst seit gut 1 Woche meine NEUE und wenn ich bedenke, wie ich anfänglich nur einen besseren SAECO-Nachfolger, über 1 Kreiser, dann einen 1 Kreiser mit Blickrichtung höchster Qualität und jetzt beim 2 Kreiser gelandet bin, dann fast man sich schon mal an den Kopf.

    Total fasziniert von dem neuen EYE-CATCHER war ich schon mal vom ersten Augenblick an positiv fasziniert. Die "Cappu's & Latte's" hatte ich von Anfang an - dank meiner langjährigen Ausdauer/Erfahrung bei der Saeco - irgendwie durchaus geschmacklich halbwegs im Griff, aber der Espresso, er wollte mir einfach nicht schmecken: säuerlich, bitter , einfach nur mies :cry:

    Letztendlich - um es kurz zu machen - lag es an meinem bisher genutzen Kaffee, meine bisherige Hausmarke: "Tchibo Espresso Mailänder Art"; nicht das der zu alt war, nein, der harmoniert überhaupt nicht mit meinem Equipment. Habe mich sehr schnell von ihm verabschiedet (verschenkt) habe, jetzt frisch gerösteten Probe-Examble von "Worlds End Finest Coffee" ! - WOW !!! gleich den richtigen Mahlgrad gefunden, die Mahldauer musste noch optimiert werden, reizt er mein Equipment nicht nur gut aus, sondern der schmeckt auch wirklich gut, was ja schließlich eigentlich ja das "A" und "O" bei einem "Bezug" sein sollte; trotzdem werden natürlich auch weitere Kaffee-Sorten - aber nur noch von guten Röstprodukten - zukünftig in meiner Tasse landen.

    Fakt:
    Für mich ist daher klar, obwohl ich das bei meiner Saeco nie so bemerkt hatte und ich es eigentlich nie für "(b/w)ahre Münze" gehalten habe, ist das Mahlgut ein nicht zu unterschätzender Faktor beim Erstellen eines guten Espresso's.

    ... also weiterhin "viel spaß an der freud" - wird schon
    ...
     
  18. #18 zelebrator, 02.02.2011
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Hallo Gipsy,

    einiges von dem oben Gesagten kann ich bestätigen. Es gibt in der Regel gut funktionierende Kombinationen aus Maschine/Mühle und einer Kaffeesorte. Was genau eine bestimmte Kombination vorteilhaft macht, weiß wohl niemand so recht, weil es von zu vielen Faktoren abhängt. Es bleibt dem Suchenden daher erfahrungsgemäß nichts andere übrig, als zu suchen.

    Meiner Erfahrung nach passt der "richtige" Kaffee dann aber auch in einem breiten Spektrum. Soll heißen, wenn Du die richtige Bohne erwischt hast, kannst Du damit kaum etwas falsch machen; meistens ist die exakte Menge, der exakte Mahlgrad, die exakte Temperatur oder die exakte Wassermenge/Wasserhärte dann gar nicht entscheidend.

    Für meine simple Gaggia Classic gibt es z.B. zwei, drei Sorten (von Fausto oder Mirella), die eigentlich immer funktionieren. Manchmal kommt es natürlich vor, dass eine Röstung etwas aus der Art schlägt; ich habe in solchen Fällen einfach mal wieder eine andere Sorte bestellt. Generell sind die Sorten, einmal gefunden, aber ziemlich robust, und das Finden an sich ist eben auch nicht schwer, weil sich diese für die Maschinenkombination gut geeigneten Sorten nicht zickig verstecken.

    Mit der Zeit kommt mehr Erfahrung und Gefühl für Maschine und Mühle hinzu, so dass man dann auch zickigere Sorten als geeignet entdecken kann, selbst wenn diese nur einen relativ schmalen "Korridor" um die perfekten Einstellfaktoren herum zulassen, um zu "schmecken".

    Eine Anmerkung noch, ganz persönlich (wie alles, natürlich): Mit Bio-Sorten bin ich bisher noch nie so recht warm geworden. Es mag an der recht eingeschränkten Auswahl liegen, oder daran, dass bei Bio-Sorten möglicherweise das Gewicht eben mehr auf "Bio" liegt als auch sonstiger Qualität. Jedenfalls lohnt es sich möglicherweise, auch mal "Nicht-Bio-Sorten" zuzulassen in Deinem Testpark. Alternativ gibt es auch Anbieter (wie Langen), die sich tatsächlich große Gedanken darum machen, was "Bio" und "fairer Handel" sein können und sollen. Vieles trägt heute den Stempel Bio oder fair gehandelt, obwohl man sich durchaus fragen kann, ob das tatsächlich so stimmt.

    Also: Mut zum Probieren. Wenn die richtige Bohne daherkommt, wirst Du sie erkennen :) :) :)

    Grüße
    Z.

    (Nachtrag: Mir schmeckt übrigens auch nicht jeder Espresso oder jedes Mixgetränk aus Milch und Espresso, auch nicht aus meiner eigenen Maschine. Aber nachdem ich "meine" Bohnen gefunden habe, schmecken mir (und meiner Frau) die Ergebnisse doch erheblich besser als alles, was Vollautomaten mir bisher so dargeboten haben.)
     
  19. Gipsy

    Gipsy Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    3
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Nochmals danke für Eure Antworten, die mich wirklich beruhigen. Ich werde mir einfach die Zeit nehmen bis alles funktioniert und verschiedene Sorten testen, wird schon werden, da bin ich mir sicher.

    Und wenn es nach der 10. Sorte immer noch nicht geklappt hat, melde ich mich wieder ;-).

    Was Bio angeht, geht es mir nicht unbedingt drum, dass "Bio" draufsteht, sondern dass der Kaffee vernünftig angebaut wurde, und ich keinen Chemiecocktail an Spritzmitteln zu mir nehme. Wenn ich mir dessen aufgrund eines verantwortungsvollen Importeurs / Rösters sicher sein kann, muss kein Bio draufstehen.
     
  20. #20 Cafficionado, 02.02.2011
    Cafficionado

    Cafficionado Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

    Ich denke Verantwortungsvoll sind die Boardröster alle, eine gewisse Vorreiterrolle hat da vielleicht HOME - Quijote-Kaffee / Cooperative Espressoroasters und schmecken tut's wohl auch noch ;-)
     
Thema:

Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht

Die Seite wird geladen...

Was mache ich falsch - Espresso schmeckt nicht - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 2x Nuova Point Espresso Tassen

    2x Nuova Point Espresso Tassen: Hallo sortiere bisschen aus, 2x Espresso Tassen mit Unterteller von Nuova Point in braun Preis pro Stück 6,00€
  2. Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment

    Einfach nur Espresso - welche Maschine im unteren Preissegment: Guten Tag zusammen, :) man kommt ja an diesem Forum gar nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach einer "Kaffeemaschine" ist... Also dachte ich...
  3. ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht

    ECM Synchronika Kaffee schmeckt wieder nicht: Hallo und guten Morgen liebe Community Mitglieder, ich brauche wieder einmal eure HILFE. Ich habe eine ECM Synchronika und habe nun andere...
  4. [Verkaufe] Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...

    Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...: Hi, ich brauche Platz ... Mindestens 7 Cappuccino-Tassen mit mindestens 7 Untertassen Arzberg Profi rot, sehr schöne dicke Qualität, sehr...
  5. Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber

    Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber: Hallo zusammen, mich hat seit einigen Monaten das Espresso Fieber erwischt das erste Medikament was dagegen zu helfen schien war eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden