Was passiert beim lösen dieser beiden Schrauben?

Diskutiere Was passiert beim lösen dieser beiden Schrauben? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; N'abend miteinander, an meiner Kitchenaid Artisan läßt ein wenig die Leistung nach und nun habe ich zur Reinigung und Kontrolle mal das Sieb,...

  1. #1 CyberDyne, 26.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    N'abend miteinander,
    an meiner Kitchenaid Artisan läßt ein wenig die Leistung nach und nun habe ich zur Reinigung und Kontrolle mal das Sieb, welches den Brühkopf abschließt, abgenommen und darunter auch eine Menge "Kaffeeschlacke" entdeckt und auch gleich entfernt.
    Bei einem Kontrolllauf entdeckte ich nun, dass nur aus zwei der vier Löchern Wasser gepumpt wird (das Loch in der Mitte dient der Befestigung des Siebes). Also müssen die beiden anderen wohl verstopft sein, fix mal mit einem passenden Bohrer versucht die Zuläufe zu befreien. Ich konnte zwar auch da Schlacke herausholen, trotzdem bleiben beide verstopft.
    [​IMG]
    Ich muß wohl weiter in die Tiefe des Raumes vordringen.

    Bevor ich nun jedoch jene beiden Imbusschrauben öffne (siehe Bild), frage ich hier lieber mal nach, was mir da wohl dann entgegen fällt, respektive, kriege ich das dann nachher auch wieder so zusammen, oder löst sich dann alles auf im Inneren?

    Wer weiß Rat und hat Tips?

    Übrigens habe ich die Machine vor 4 Wochen zuletzt entkalkt, im Haus ist ein Ionentauscher installiert und das Wasser wird ein zweites mal mit Britta gefiltert.

    Viele Grüße,
    Klaus
     
  2. #2 nobbi-4711, 26.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.440
    Zustimmungen:
    1.187
    Theoretisch geht die Messingdusche dann ab, aber oft wird sie durch die Siebträgerdichtung und Kalk noch sehr fest gehalten. Wenn Du die Schrauben löst und die Dusche nicht abziehen kannst, solltest Du vor dem Weitermachen erst mal ne neue Siebträgerdichtung bestellen. Ein wenig mit einem Hammer und einem Holzstück dagegenklopfen (nicht hauen) hilft auch etwas, falls sie festgekalkt ist.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 Bubikopf, 26.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Klaus!
    Die beiden Inbusschrauben halten die Duschenplatte, diese verteilt das Wasser aus dem Kessel von einem Auslaufloch auf vier Löcher und dann gleichmäßiger auf das Duschsieb.Nach Entfernen der beiden Schrauben wird sich die Platte wahrscheinlich schlecht abnehmen lassen ( verklebt mit Kaffeefett ). Raushebeln, evtl. leichte Schläge mit Gummihammer hilft. Hier hilft Entkalken wenig, Kaffeefett muss regelmäßig mit geeigneten Mitteln entfernt werden . Kann die Kitchenaid rückgespült werden, schau mal in der Betriebsanleitung nach. Ein Magnetventil hat sie ja, aber eine Ableitung in den Abtropfbehälter?
    Gruss Roger
     
  4. #4 CyberDyne, 26.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    dank Euch Beiden für die schnelle Antwort!

    @Roger: Die Kitchenaid hat einen Rücklauf, ist mal zuviel Kaffee im Siebträger läuft das Wasser zurück in den Behälter, eine Art Überdruckventil.

    Also da bin ich beruhigt, dass ich die beiden Imbusschrauben lösen kann, ohne dass gleich die ganze Machine auseinander fällt. Das werde ich morgen gleich mal probieren und dann hoffentlich die beiden verstopften Zuläufe frei kriegen.

    Gruß in die Nacht,
    Klaus
     
  5. #5 Bubikopf, 26.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Klaus!
    Der Überdruck wird von einem Expansionsventil abgebaut. Ich meinte den Magnetschalter, der Nachtropfen der Brühgruppe verhindert, indem er den Wasserweg zum Brühkopf nach Abschalten der Pumpe verschließt. Der Druck aus dem Siebträger wird dann in den Abtropfbehälter abgeleitet
    ( Werbeslogan: Elektroventil für trockenen Kaffeepuck ). Die Brühgruppe tropft auch beim Aufheizen nicht.
    Damit ist regelmäßiges Rückspülen mit Kaffeefettlöser möglich( alle 2 Wochen ).Sauberkeit macht sich bei der Funktion der Maschine und dem Geschmack des Kaffees bemerkbar.
    Gruss Roger
     
  6. #6 CyberDyne, 26.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roger,
    Magnetventil ist vorhanden, nur wie nutze ich dieses zum Rückspülen? Versteh ich nicht. Das Ventil schließt ja in dem Moment, schalte ich die Pumpe aus. Wer, oder was spült dann zurück? Immer wieder an, aus, an, aus, ...?

    Was eignet sich zum lösen jenes Kaffeefettes?

    Gruß,
    Klaus
     
  7. #7 Bubikopf, 26.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
  8. cebora

    cebora Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    zum Rückspülen verwendet man ein Blindsieb, es gibt auch eine Gummischeibe. Beim Magnetventil ist es wichtig, dass es ein Dreiwegeventil ist.

    -unbestromt besteht eine Verbindung vom Raum oberhalb des Siebträgers ( also auch die auf den Bildern gezeigte Dusche inkl. der Bohrungen) zum Ablauf oder Tropfschale

    - bestromt wird der Weg zum Ablauf geschlossen und eine Verbindung zur Pumpe oder besser von der Pumpe in den Raum oberhalb des Siebträgers besteht.

    Beim Rückspülen gibt man etwas Kaffeefettlöser (z.B. Pullicaff oder ähnliches, gibt es überall dort, wo es auch Espressomaschinen gibt, Pulverförmig geht wohl besser für nen Siebträger) in das Blindsieb. Anschliessend wir bei der heißen Maschine der Bezugsknopf mehrmals hintereinander betätigt. Druck baut sich auf und entlädt sich wieder in den Auslauf.

    Nachdem eventuelle Reste des Pulvers aus dem Sieb entfernt wurden, wird der Vorgang mindestens genausooft wieder mit dem leeren Blindsieb wiederholt um zu spülen. Danach den ersten oder besser noch die ersten beiden Bezüge wegkippen.

    Mit dem Kaffeefettlöser kann man auch alle Klein- und Zubehörteile der Maschine reinigen. Ist der Hygiene schon dienlich.

    näheres mit Suchfunktion Rückspülen und Siebträger-Wriggle

    C.U.

    Hermann
     
  9. #9 CyberDyne, 27.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja auch ne Gaggia Classic Coffee in amerikanischem Gewand, danke für den Link zu KaffeeWiki! Das hatte ich gar nich bedacht.

    Nun hat mir diese Dusche keine Ruhe gelassen, hab sie noch fix abgeschraubt und gereinigt, weicht nun über Nacht ein.

    Jetzt muß allerdings ein Blindsieb her und wo ich schon mal dabei bin, ich hätte gern ne Tülle mit nur einem Ablauf, keinen doppelten wie ihn mein Siebträger standardmäßig hat. Und dann gleich noch ein zweiten Siebträger.

    Wer verkauft solch Zubehör/ Ersatzteile?


    So, nun geht's aber ins Bett, in knapp 6 Stunden klingelt der Wecker.

    Gruß,
    Klaus
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.536
    hallo,
    guckst du z.b. www.espressoxxl.de - dort findest du auch kaffeefettloeser (puly caff). eine 800 g dose reicht jahre.
    lg blu
     
  11. #11 CyberDyne, 27.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Genial,
    alles was das Herz begehrt! Habe meinen Warenkorb auch schon gefüllt.

    Welche Verschleißteile für meine Gaggia Classic Coffe könnte ich denn schon mal auf Vorrat bestellen? Sicherlich wäre ein Dichtungssatz sinnvoll. Was gäbe es sonst noch?

    Gruß,
    Klaus
     
  12. #12 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Klaus!
    Wenn Du deine CC pimpen willst, würde ich Dir das Dampfrohr der Silvia empfehlen im Austausch gegen den untauglichen Panarello. Wie Du den einbauen kannst ohne den Tank zu blockieren oder das Dampfschwert sehr tief liegen zu haben, kann ich Dir dann erklären. Weiterhin bietet
    XXL eine Duschenplatte aus Messing für die CC an, beim Rückspülen mit Kaffeefettlöser reagiert der aus Alu recht aggressiv, auch Kaffeefett setzt dem Alu mehr zu als dem Messing. Das Dampfventil ist bei der CC nicht reparabel, es neigt zum Tropfen, Entkalken bringt dann irgendwann auch nichts mehr. Es ist leider bei der CC ein Verschleißteil. An Dichtungen wirst Du außer der Brühkopfdichtung, der Kesseldichtung und der Dampfventildichtung keine benötigen. Außerdem kannst Du an deiner CC den Brühdruck am Expansionsventil begrenzen. Infos kannst Du über diese Dinge reichlich über die Suchfunktion finden.
    Gruss Roger
     
  13. #13 CyberDyne, 27.11.2006
    CyberDyne

    CyberDyne Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roger,
    vielen dank für Deine ausführliche Antwort!
    - das dachte ich mir auch schon beim Anblick des Alugußteils, habe jene aus Messing bereits im Warenkorb liegen

    - Milch schäumen bleibt ewig ein Mysterium! mal muß ich das Teil nur in die Milch halten und der Schaum ist perfekt, ein anderes mal dann will und will die Milch nicht aufschäumen, obwohl ich die gleiche Milch (Ökofrischmilch mit 3,8% Fett) benutze und diese auch ganz frisch ist.
    Den Austausch überlege ich mir mal.

    - wird auch gleich mit eingelagert

    - die hab ich auch schon auf der Liste

    - werde ich mich mal schlau machen.

    Mir scheint es hier wie annodünnemals beim frisieren des Mofas zuzugehen! Wie sieht es mit Planschliff aus, Ansaugstutzen polieren und auch die Überstromkanäle wollen erweitert werden ;-)

    Vielen Dank nochmals an alle für die prompte Hilfe!!

    Gruß,
    Klaus
     
  14. #14 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Klaus!
    Ich hätte damals ( vor 30 Jahren ) beinahe eine Führerscheinsperre bekommen, weil meine Puch Maxi 70 Km/h lief. Als ich dann vor Gericht stand, hatte ich schon Führerschein und Auto, es bestand keine Wiederholungsgefahr. Wenn die Richterin wüsste... :lol:
    Gruss Roger
     
  15. #15 MichaelV, 27.11.2006
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
    Oha! Von diesen Komplikationen höre ich zum ersten Mal. Kannst du den Einbau vielleicht öffentlich - in einem Extra-Fred? - beschreiben? Mein Sylvia-Rohr ist nämlich schon unterwegs.

    Michael
     
  16. #16 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Michael!
    Ich habe heute irgendwo einen Link gesehen, der zu einer ami-Seite führt ( auch ein Forum ) auf der der Umbau mit Bildern beschrieben ist. Dabei gehen die aber von einer Version der Gaggia-Lanze aus, die unten am Panarello keine Kröpfung oder Anschlag hat. Die meisten Gaggia Rohre haben einen festen Anschlag für den Panarello ( Serienmäßige ), der verhindert, das die Mutter vom Rohr (1/8 Zoll ) entfernt wird ohne dies zu zerstören. Die Verschraubung der Silviadampflanze ( 1/4 Zoll ) ist nach Abschrauben der Dampfdüse abziehbar, der Durchmesser des Rohres ist gleich, auch der Anschlag oben ist fast identisch. Es wurde häufig ( um die Originallanze der Gaggia heile zu lassen ) empfohlen, einen Reduziernippel von 1/4" auf 1/8" Außengewinde in das obere Rohr der Gaggia einzusetzen. Dadurch steht die Dampflanze unter dem Gehäuse über und blockiert den Tank. Auch gibt es Probleme mit höheren Gefäßen unter der Dampflanze. Wird die Silvialanze direkt mit einem 1/8" Anschluß ( 6mm Bohrung ) versehen eingeschraubt, sitzt die Düse einiges höher und der Tank kann weiterhin herausgezogen werden. Ich habe ein altes Dampfrohr durchgekniffen und bin so zu der passenden Verschraubung gekommen.
    Bilder Stelle ich gleich noch ein.
    Gruss Roger
     
  17. #17 MichaelV, 27.11.2006
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
    Der war wohl von mir ... :wink:

    Okay - den technischen Rest muss ich mir dann in Ruhe geben. Bei meiner Gaggia Evo lässt sich der Tank seitlich herausziehen, das ist also kein Problem.

    Aber wir wollen den Thread hier nicht kidnappen. Danke jedenfalls.

    Michael
     
  18. #18 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hier die Bilder!
    [​IMG]
    Die Gaggia CC mit Silvia Rohr und Paderno Kanne 0,6l. Wie man sieht, zählt jeder Zentimeter.


    [​IMG]
    Sieht so aus als ob es nie anders gewesen wäre.Der Tank kann weiterhin herausgezogen werden.


    [​IMG]
    Gaggia Jubilee Dampfrohr. Die Anschläge oben und unten sind fest aufgelötet, die Verschraubung kann nicht abgezogen werden.


    [​IMG]
    Links die Verschraubung der Silvia ( 1/4" Innengewinde )
    Rechts die Verschraubung der CC ( 1/8" Außengewinde )
    Mitte der Reduziernippel 1/4" Außen auf 1/8" Außen, nötig, um die Silviadampflanze original zu verschrauben.
    Gruss Roger
     
  19. #19 MichaelV, 27.11.2006
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
  20. #20 Bubikopf, 27.11.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Michael!
    Ich möchte noch recherchieren, ob die Originalverschraubung von Gaggia als Bauteil einzeln zu bekommen ist. Dann würde ich mal vernünftige Fotos machen und einen Thread damit aufmachen bzw. den Wikiartikel ergänzen.
    Das war gerade mal eben freihand.
    Gruss Roger
    http://coffeesnobs.com.au/YaBB.pl?num=1126833848;start=all
     
Thema:

Was passiert beim lösen dieser beiden Schrauben?

Die Seite wird geladen...

Was passiert beim lösen dieser beiden Schrauben? - Ähnliche Themen

  1. Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar

    Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar: Euch allen einen schönen Sonntag, ich hätte eine Frage in die Runde. Bei meiner FB 80 steigt der Druck im Brühboiler in der Aufheizphase über die...
  2. Review: 2019 Bolivia, Carnavai, Los-Yungas, Geisha "Hawaii" washed, von Hasbean

    Review: 2019 Bolivia, Carnavai, Los-Yungas, Geisha "Hawaii" washed, von Hasbean: Achtung - nicht billig-alarm! Ich hatte schon Panama, geshia von Esmeralda private selection, und der war sehr schön - da der preis ähnlich ist,...
  3. Isomac Maverick - Welche Schraube für Brühsieb?

    Isomac Maverick - Welche Schraube für Brühsieb?: Hallo, ich habe meine Maschine noch recht neu und wollte mal das Brühsieb reinigen, doch ich bekomme es erst gar nicht ab, weil ich nicht...
  4. Bezzera Unica PID - Geräusche beim Aufheizen

    Bezzera Unica PID - Geräusche beim Aufheizen: Hallo, ich beobachte bei meiner 2 Jahre alten Bezzera Unica seit einigen Wochen folgendes: direkt nach dem Anschalten (nach 3 sec) am Morgen...
  5. Bezzera Medea Druckaufbau beim Aufheizen.

    Bezzera Medea Druckaufbau beim Aufheizen.: Hm,... nun habe ich endlich meine Maschine gefunden. Es ist eine Bezzera Medea. Ich habe sie erst für eine ECM Mechanika III gehalten, Embleme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden