Wasser energie-effizient heiß halten?

Diskutiere Wasser energie-effizient heiß halten? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kann jemand einen Wasserkocher für den Privathaushalt empfehlen, der eine gewisse Menge Wasser (1L plus minus) permanent heiß hält und dabei so...

  1. #1 ElPresso, 30.09.2022
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    Kann jemand einen Wasserkocher für den Privathaushalt empfehlen, der eine gewisse Menge Wasser (1L plus minus) permanent heiß hält und dabei so wenig Energie verschwendet wie möglich? Also quasi mit eingebauter Thermoskannentechnologie anstelle der ansonsten üblichen dünnen Metallwand? Gibt es sowas überhaupt, oder sind das dann gleich große Gastrogeräte?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.036
    Zustimmungen:
    33.002
    Kenne ich nicht. Wofür soll das gut sein? Wasserkocher sind doch super schnell von 20 auf 100°.
     
    guarana und NiTo gefällt das.
  3. #3 ElPresso, 30.09.2022
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    Hoher Konsum im Haushalt - Wasser wird ständig erhitzt (viel Energie), der Rest kühlt dann in aller Ruhe wieder ab usw.. Mir ist klar, dass es Lösungen gibt (nur genau so viel erhitzen wie man braucht, aber das ist nicht unter meiner Kontrolle)... wollte nur mal schauen ob es da was schlaues gibt.

    Es geht mir um die Effizient (wenig Gesamt-Energieverbrauch), nicht die Zeit.
     
  4. #4 Synchiropus, 30.09.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    1.520
    Cappu_Tom gefällt das.
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    4.713
    Nichts ist effizienter als Wasser erst dann zu erhitzten, wenn man es braucht, und dann nur die benötigte Menge. Alles andere ist weniger effizient. Und wenn man zum Beispiel erst den Wasserkocher anschmeißt und dann die Tasse und den Tee aus dem Schrank holt geht die effektive Wartezeit gegen Null.

    Kleine Verhaltensänderungen bringen oft mehr als aufwändige Technik.
     
    yoshi132, guarana, cawa71 und 7 anderen gefällt das.
  6. #6 NoroChips, 30.09.2022
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    422
    Das gilt aber nur, wenn du Singledosing mit Wasser im Kocher betreibst! Erhitzt du mehr Wasser als du brauchst, so kühlt das bis zur nächsten Tasse Tee wieder ab. Ich glaube darum geht es dem Ersteller vom Faden eher. Sinnvoll wäre dann ja quasi einfach ein isolierter Wasserkocher. Auf Temperatur halten ist Quatsch, sehe ich auch so. Und so wie's klingt ist er auch nicht der einzige Bediener vom Wasserkocher.
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    4.713
    Sag ich doch ...
     
    cbr-ps und NoroChips gefällt das.
  8. #8 ElPresso, 04.10.2022
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    Klar, die nicht ausgesprochene Rahmenbedingung ist, dass deutlich mehr als die benötigte Menge regelmäßig erwärmt wird und dann bis zum nächsten Gebrauch abkühlt. Kann ich leider nicht ändern.

    Danke für die beiden Vorschläge bisher... muss wohl mal grob nachrechnen wie lange es dauert bis sich dies amortisiert. ;)
     
  9. #9 wurzelwaerk, 05.10.2022
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    5.268
    Vermutlich ziemlich lang.
    Ich hab so'n Braun WK210, der ist echt fix (im Sekundenbereich), erst recht wenn das Wasser darin schon mal heiß war.
     
  10. #10 benötigt, 05.10.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.796
    Zustimmungen:
    5.455
    Our collection
     
  11. #11 Knabberkram, 05.10.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    690
  12. #12 Ansonamun, 07.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2022
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.572
    Zustimmungen:
    2.460
    Wir haben den Quoker in der Familie. Ich bekomme immer Berichte wie toll das Ganze ist. Wenn z.b. Nudeln gekocht werden und dann die Nudeln schon direkt ins Wasser gegeben werden können.
    Tee ebenso.
    Ich pers. würde mir den aber nur wegen dem Sprudelwasser aus dem Hahn kaufen.
     
    benötigt gefällt das.
  13. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.287
    Es gibt inzwischen Wasserarmaturen mit integriertem Durchlauferhitzer für kochendes Wasser...

    Insgesamt ist mir aber noch nicht klar was überhaupt der Anlass für die Fragestellung ist, bzw. welches Szenario vorliegt bei dem "permanent" kochendes Wasser verfügbar sein muss?
     
    FRAC42 und benötigt gefällt das.
  14. #14 Saxaddict, 07.10.2022
    Saxaddict

    Saxaddict Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    271
    Meine Thermodynamikvorlesungen sind schon ein paar Jahre her,... aber ist erwärmen nicht immer energieeffizienter als warm-halten?

    Ich kann auf die schnelle keine Differenzialgleichungen vom 2. Hauptsatz herbeten, aber ist der Wärmefluss nicht mindestens proportional von der Temperaturdifferenz abhängig?

    Physiker, Chemiker, Ingenieure, Techniker +: Helft mir !


    P.S.: Ein "Thermoskannen-Boiler" würde sowohl bei einer Warmhalte-, als auch Erwärme-Strategie Energie sparen.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.036
    Zustimmungen:
    33.002
    Bei selber Effizienz des Erhitzers sicher, denn zum Ausgleich des Wärmeverlusts nach dem Warmhalten muss ja erneut Energie eingesetzt werden. Für die Erkenntnis braucht es keine komplexe Formel.
     
    Saxaddict gefällt das.
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    4.713
    NoroChips Punkt war ja, das oft viel zu viel Wasser im Wasserkocher erhitzt wird. Das mindert natürlich die Effizienz durchaus.
     
    NoroChips und cbr-ps gefällt das.
  17. #17 Saxaddict, 07.10.2022
    Saxaddict

    Saxaddict Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    271
    Und mein Punkt war es, dass das Warmhalten einer größeren Menge auch mehr Energie verbraucht, den "warmhalten ist konstantes erhitzen".
     
  18. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    4.713
    Eben. Man kann Energie vielfältig verschwenden.
     
  19. #19 Synchiropus, 07.10.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    1.520
    Jetzt wird's ja Winter, da ist das dann praktisch gar nicht verschwendet, weil es ja den Raum heizt. Kann man die normale Heizung ein klein wenig runterdrehen.
    Aber: Nicht zu viele Wasserkocher auf einmal einschalten, denn sonst kommt es wie mit den Heizlüftern, vor denen gewarnt wird. Stromausfall und so ;)
     
    Augschburger gefällt das.
  20. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    889
    Sollte man nicht mal müssen, das Thermostat heizt ja abhängig von der Raumtemperatur mehr oder weniger.
     
    Saxaddict gefällt das.
Thema:

Wasser energie-effizient heiß halten?

Die Seite wird geladen...

Wasser energie-effizient heiß halten? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 - dauert ewig bis Wasser kommt

    Bezzera BZ10 - dauert ewig bis Wasser kommt: Hallo liebe Kaffee-Gemeinde, ich habe ein paar Sorgen mit meiner BZ10. Seit einiger Zeit fließt das meiste Wasser durch das Entlüftungsventil...
  2. Rancilio Silvia V6 Wasserschlauch zu/verschlossen

    Rancilio Silvia V6 Wasserschlauch zu/verschlossen: Hallo zusammen, ich habe mir eine Rancilio Silvia V6 gegönnt und habe beim auspacken festgestellt, dass einer der beiden Schläuche...
  3. Bezzera Magica baut kein Wasserdruck auf

    Bezzera Magica baut kein Wasserdruck auf: Schönen guten Zag zusammen, ich habe ein kleines Problem mit meiner Magica. Die Pumpe hat zu wenig Druck aufgebaut (max. 3bar). Diese habe ich...
  4. Elektrischer Wasserkocher, bester beim Wasserstrahl

    Elektrischer Wasserkocher, bester beim Wasserstrahl: Hallo, ich habe mich in letzter Zeit etwas mit elektrischen Wasserkochern beschäftigt und bin leider noch immer nicht fündig geworden. Ich habe...
  5. [Erledigt] Bonavita, Schwanenhals-Wasserkocher, Gooseneck Kettle, 1,0 Liter

    Bonavita, Schwanenhals-Wasserkocher, Gooseneck Kettle, 1,0 Liter: Angeboten wird der Electric Gooseneck Kettle von Bonavita für den perfekten und temperaturgenauen Pour Over Kaffee. Fassungsvermögen: 1 Liter...