Wasserenthärtungsanlagen

Diskutiere Wasserenthärtungsanlagen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich hoffe, daß sich jemand hier Forum mit Wasserenthärtungsanlagen für Wohnhäuser, nicht nur für Espressomaschinen, auskennt?! Ich wohne in...

  1. #1 Bialetti, 11.07.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    Hallo,
    ich hoffe, daß sich jemand hier Forum mit Wasserenthärtungsanlagen für Wohnhäuser, nicht nur für Espressomaschinen, auskennt?!
    Ich wohne in einer Gegend mit einer Wasserhärte 24,9 - 27,3 °dH!!!
    Da ich vorhabe mir eine Espressomaschine mit evtl. Festwasseranschluß zu kaufen und ich für diese sowieso einen Wasserfilter (Purity C50 oder C150) brauche, denke ich es wäre ratsam, gleich was richtiges für das ganze Haus zu kaufen.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. #2 betateilchen, 12.07.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Und was willst Du jetzt eigentlich wissen? [​IMG]
     
  3. #3 triple3, 12.07.2011
    triple3

    triple3 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Hi,
    Wir betreiben in unserer Wohnanlage (27 WE) seit Jahren schon eine Judomat
    Enthärtungsanlage.

    Gruß
     
  4. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    403
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Aus dem Kontext würde ich mal schätzen, dass er gerne wüsste, welche Anlagen und Anlagentypen es so gibt, deren Vor- und Nachteile und was diese kosten.
    Für jeden der Ahnung hat (ich gehöre leider nicht dazu) wäre es sicher gut zu wissen, um was für ein Haus es geht (Größe, Bewohnerzahl, Wasserverbrauch usw.).
     
  5. #5 wusaldusal, 12.07.2011
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    239
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Ich habe eine BWT Aqa Perla seit gut 3 Jahren und bin mehr als zufrieden damit... ist zwar ein wenig teurer, lohnt sich aber auf alle Fälle...

    Wie es mit anderen Produkten aussieht weiß ich leider nicht
     
  6. #6 nobbi-4711, 12.07.2011
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Brita dürfte für eine EFH-Komplettlösung nahezu unbezahlbar sein, zumal die FIlter Verbrauchsmaterial sind, sprich nicht regeneriert werden können. Auch sinkt die empfohlene Literleistung in dem Maße, wie 15dH überschritten werden; in Unterfranken kann man höchstens mit der Hälfte der angegebenen Leistung rechnen. Vorteil ist halt die mehrfache Filterwirkung, da Aktivkohle und Schwebfilter mit drin sein sollen. Könnte man aber auch extern hintereinander hängen.

    Für Heisswassergeräte (E-Maschine, Spülmaschine) hab ich sehr gute Erfahrungen mit den normalen Ionentauschern gemacht, ggf als selbstregeneriende Automatikmodelle. Muss man halt von Zeit zu Zeit einen Sack Proxetten (Salztabletten) reinschütten. Das Magnetfeldzeug etc haben wir alles zuhause und es bringt für Heisswassergeräte mW gar nix (wenn ich mir den Wasserkocher meiner Eltern anschaue).

    Ein Bekannter nutzt eine simple 8l-Bombe für Espressomaschine und seinen heimischen Konvektomaten. Klappt super, wenn man das Ding (Würzburger Wasser, Lindleinsmühle) etwa 3bis4mal so oft regeneriert wie vorgegeben...man kann es an den Konvektomatenwänden sofort sehen, die kriegen einen weissen Schleier, sobald mal wieder fällig ist.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  7. #7 Bialetti, 12.07.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Ich suche eine Enthärtungsanlage für das ganze Haus und habe gehofft jemand hier im Forum hat eine anlage bei sich eingebaut und kann sagen, ob er mit dieser zu frieden ist, oder nicht!
    Evtl. befindet sich unter den Kaffee-Netz Mitgliedern ein Installateur, der damit ausreichend Erfahrung hat?
    Und dann hätte ich gern noch gewußt, ob man bei installierter Enthärtungsanlage für das ganze Haus noch zusätzlich einen Brita Wasserfilter Purity C50 oder C150 für die Espressomaschine einbaue soll/muß!
     
  8. #8 Gregorthom, 12.07.2011
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.914
    Zustimmungen:
    1.164
  9. #9 Bialetti, 12.07.2011
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Danke,
    ist sehr hilfreich der link.
    Nun stellt sich für mich die Frage, was ich nun mache, da in meinem Haus alle Leitungen aus Kupfer sind?:-(
     
  10. #10 Charlotte Ernst, 13.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.02.2012
    Charlotte Ernst

    Charlotte Ernst Gast

    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Hallo zusammen, ich verwende
    auch schon seit längerem Wasserenthärtungsanlagen von Krusta-Wasserfilter. Ich bin super zufrieden.
    Das könnte für euch auch interessant sein. Einfach mal auf die Homepage gehen ;-).
     
  11. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    403
    AW: Wasserenthärtungsanlagen

    Werbung ist legitim, gehört aber in den Marktplatz!
     
Thema:

Wasserenthärtungsanlagen

Die Seite wird geladen...

Wasserenthärtungsanlagen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Espresso aus wasserenthärtungsanlagen???

    Erfahrung mit Espresso aus wasserenthärtungsanlagen???: Hallo, plane mir eine Espressomaschine mit Festwasseranschluss zu kaufen. Da wir relativ hartes Wasser haben 19-20, muß ich das Wasser Filtern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden