Wasserfilter(n)

Diskutiere Wasserfilter(n) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe die 1000ste Frage bezüglich der Wasserfilterung. :( Das Wasser meiner Stadt Karlsruhe hat eine Wasserhärte von 17°dh....

  1. #1 Feverspecial, 17.05.2018
    Feverspecial

    Feverspecial Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe die 1000ste Frage bezüglich der Wasserfilterung. :(

    Das Wasser meiner Stadt Karlsruhe hat eine Wasserhärte von 17°dh.
    Ich benutze schon seit Jahren einen Brita Handwasserfilter mit Peral & Co Filterkartuschen.

    Jetzt habe ich Kartuschen für eine Rancilio mit Ionenaustauscherharz.

    Ist es problematisch beide in Kombination zu nutzen? Also gefiltertes Wasser aus dem Handfilter in den Tank der Rancilio mit Ionenaustauscherharz?

    Und wie lange halten diese Ionenaustauscherharze eigentlich? Gibt es dazu gute Infos?
    Im Internet lese ich teilweise was von 3 Monaten, dann mal nur einem Monat, dann 30l etc.

    Viele Grüße
     
  2. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    1.243
    Das kannst du meines Erachtens bedenkenlos hintereinander machen. Wenn der zweite Ionenaustauscher nichts mehr findet, kann er auch nichts mehr austauschen. Das ist im Grunde eine rein “mechanische“ Angelegenheit.

    In dem Austauschter steht immer Wasser und je wärmer es ist, desdo schneller bilden sich darin irgendwelche Keime und zum anderen sind die Ionen darin, die mit dem Kalk getauscht werden können irgendwann alle, dass liegt dann an der Wasserhärte. Du siehst, genaue Angaben kann man da gar nicht machen.

    Jürgen
     
  3. #3 Feverspecial, 17.05.2018
    Feverspecial

    Feverspecial Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank Jürgen!
    Das hilft mir schon mal. Dann mache ich mal so weiter mit den beiden Filtern.

    Viele Grüße
    Sascha
     
  4. #4 Aeropress, 17.05.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.441
    Zustimmungen:
    5.918
    Das hast Du jetzt schon.

    Eher wenig sinnvoll, man wählt den Filter so, daß er ausreichende Wirkung hat, ist das der Fall gut.

    So ist das jedenfalls nicht, es ist weder bedenkenlos, da zu starke Filterung ähnlich schlecht sein kann wie zu wenig und die Sache ist rein chemisch und nicht mechanisch. ;) Mechanisch wäre z.B. Umkehrosmose. Es gibt im Forum genügend Infos zum Wasser um sich ein paar Grundkenntnisse anzueignen und es richtig zu machen.

    Wenn du mit Britta ausreichend weiches wasser erzeugst (was sicher möglich ist mit passender Dimensionierung) dann brauchst und solltest Du auch nichts zusätzlich filtern oder eben wenn Du andere Filter verwenden willst den britta weglassen.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  5. #5 Feverspecial, 17.05.2018
    Feverspecial

    Feverspecial Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das Forum ist in er Tat voll von Wasser-Infos. Aber jeder sagt etwas anderes. Das macht es nicht wirklich unkomplizierter. :D
     
  6. #6 Aeropress, 17.05.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.441
    Zustimmungen:
    5.918
    Einfach nur blind mal drauflos filtern und das auch noch zweifach ist jedenfalls ganz sicher nicht ratsam. ;) Die Info gibt auch das Forum ebenso sicher her.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  7. #7 Feverspecial, 17.05.2018
    Feverspecial

    Feverspecial Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das war ja meine Frage, ob man das kann nicht, dass ich es mache. :)
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    1.243
    Jetzt sind wir natürlich bei einer anderen Frage: Wie viel filtern macht Sinn? Bei welcher Wasserhärte schmeckt derEspresso am besten?
     
  9. #9 Aeropress, 17.05.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.441
    Zustimmungen:
    5.918
    Alles xfach besprochen, besorgt euch einen Gesamthärtetest (Tropfen Aquaristikhandel) und dimensioniert euren Filter so, daß das Wasser am Ende ca. 5-7dh hat. Anzunehmen daß auch eure Filter Gebrauchsanleitungen haben die darstellen wie die Wirkung bei welcher Wasserhärte ist und wann getauscht werden sollte, Kontrolle ist natürlich immer besser. ;)
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  10. #10 Feverspecial, 17.05.2018
    Feverspecial

    Feverspecial Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps. Einen Tester habe ich bereits bestellt. Kommt morgen.
     
Thema:

Wasserfilter(n)