Wasserfilter-Patrone - Schlauch passt nicht

Diskutiere Wasserfilter-Patrone - Schlauch passt nicht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, für unsere Silvia habe ich eine Enthärter-Patrone gekauft, die leider nicht zum Schlauch passt, da der Durchmesser zu groß ist. Modell:...

  1. #1 IlikeSilvia, 13.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Hi,

    für unsere Silvia habe ich eine Enthärter-Patrone gekauft, die leider nicht zum Schlauch passt, da der Durchmesser zu groß ist. Modell: "Wasserenthärter für OCS Nicol 125".

    Kann ich nicht einfach die Patrone in den Tank legen? Müßte nicht das Wasser trotzdem weich werden?

    Oder ist es ein Problem, wenn sie nicht am Ansaugschlauch befestigt ist?

    Bitte helft mir weiter. Danke!

    Susanne

    [​IMG]
     
  2. #2 nacktKULTUR, 13.08.2022
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    3.061
    Du meinst wahrscheinlich „OCS Nical 125“. Wenn es dieses ist, sollte es für den Ansaugschlauch passen. Zitat aus der Beschreibung:
    Es ist richtig, wenn der Nippel ein wenig größer ist als der Innendurchmesser des Ansaugschlauchs, damit die Verbindung gut sitzt. Der Schlauch ist elastisch, aus Silikon. Also sollte man ihn aufstecken können.
    Nein, das funktioniert nicht. Dafür gibt's die Entkalkerkissen (z.B. OSCAR 90), die man in den Tank legt. Aber hier muss das Wasser mindestens über Nacht im Tank stehenbleiben, damit eine Enthärtung stattfinden kann.

    nK
     
    IlikeSilvia und benötigt gefällt das.
  3. #3 IlikeSilvia, 13.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    @nacktKULTUR
    Ja, genau diese Patrone habe ich gekauft.
    Leider ist aber der Durchmesser des Silikonschlauchs der Silvia zu groß. Daher hält die Filterpatrone gar nicht, sondern rutscht sofort raus, hat keinen Halt.

    Ich würde eigentlich ungern die Patrone mit einem unhygienischen Kabelbinder befestigen (Schlauch damit zusammenquetschen), weil der ja wohl nicht aus lebensmittelkonformem Kunststoff ist. Mir fällt aber gerade keine andere Befestigung ein?!

    Gesetzt den Fall, ich kriege die Patrone dran - wie ist das eigentlich, darf ich den Tank dann über Nacht ausleeren und am nächsten Morgen wieder frisches Wasser einfüllen?

    Falls die Patrone immer nass liegen muß, könnte ich sie nachts in ein Wasserglas stellen (wie jetzt zum Voreinweichen). Wie macht ihr das denn?

    Und wie lange kann man so eine Patrone überhaupt nutzen, ohne daß sie verkeimt oder wirkungslos wird?

    Ich habe bisher mit einem Brita Tischfilter das Wasser enthärtet und der Patrone liegt keine Anleitung bei...
     
  4. #4 benötigt, 13.08.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    5.165
    Du denkst über die Nutzung der Patrone nach, dabei wäre es sinnvoll, erst mal den Nutzen zu beleuchten. Diese Minipatronen liefern keine verlässliche aber vor allem eine stark degressive Entkalkungsleistung. Auf den Punkt gebracht - sie nützen nichts und sind noch ineffektiver, als die Tischfilter.
    Je nachdem, mit was für Wasser Du arbeiten musst, solltest Du nach Alternativen Ausschau halten.
     
    IlikeSilvia gefällt das.
  5. #5 Cappu_Tom, 13.08.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    5.635
    Ich habe schon unterschiedlichste Aufsteckfilter verwendet. Auf den Durchmesser des Anschluss-Stutzens habe ich bisher nie geachtet (wird auch kaum angegeben). Ich habe gerade nachgesehen, die haben alle 6mm.
    Der passende Silikon Anschluss-Schlauch hat dann die Maße 4 x 7mm (di x da).
    Hast du eventuell ein Feinsieb dazwischen geschaltet?
    Wenn der Schlauch zur Pumpe bei dir größer ist, würde ich den tauschen und pumpenseitig ein Reduktionsstück vorsehen.
    o_O ?
    Warum willst du das tun? Morgens Wasser tauschen und gut ist.
    Gelegentlich die Wasserhärte messen - nicht anders als bei Britta auch - das beantwortet deine Frage.
    Bei 'durchschnittlichem' Verbrauch/Wasserhärte und dazu passendem Tauschintervall wirst du kaum Verkeimungsprobleme bekommen.
     
    IlikeSilvia gefällt das.
  6. #6 nacktKULTUR, 14.08.2022
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    3.061
    In diesem Fall ist der Schlauch nicht Original. Ich würde in Erwägung ziehen, ihn gegen einen passenden auszutauschen.
    Wäre auch nicht meine erste Wahl. Wenn der Kabelbinder womöglich einen Metall-Sperrriegel drin hat (z.B. von Thomas Betts), würde der sogar rosten.
    Ich würde den Tank nicht jede Nacht ausleeren. Nur bei der erforderlichen, periodischen Reinigung. Wasser nachfüllen genügt.
    Eine wichtige Frage. Zum einen ist da die Verkeimung. Ihr beugt man am besten vor, indem man alle Teile im und am Tank nur mit zuvor peinlich genau gereinigten, ev. desinfizierten Händen anfasst. Und der Tank sollte nur im Dunkeln stehen. So entsteht auch kein Biofilm.
    Vermutlich ist der Brita Tischfilter (Maxtra) die bessere Lösung. Es hängt sehr von dem Wasserdurchsatz und der Wasserhärte Deines Wohngebiets ab, was am Zuverlässigsten ist. Was ist Eure Wasserhärte?

    Ich habe schon verschiedene Lösungen der Kalkproblems im Einsatz gehabt, je nach Wasserhärte und Espressomaschinentyp.
    • Tankpatrone (nicht nachfüllbar)
    • Tankpatrone mit periodisch gewechseltem Ionentauscherharz
    • Tank-Entkalkungskissen (OSCAR 90)
    • Brita Maxtra Tischfilter mit Volumenüberwachung für den Kartuschenwechsel
    nK
     
    IlikeSilvia gefällt das.
  7. #7 Espressojung, 14.08.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    2.369
    Wieso den Filter nicht mit einem Kabelbinder befestigen - ich wüste nicht was gagegen sprechen sollte.
    Am Kabelbinder wird sich wohl kaum soviel Biofilm bilden wie am Silikonschlauch.

    Diese Aussage ist sehr pauschal.
    Ich habe die Filter von ECM/BRITTA mit Wasserteststreifen getestet und es ist
    ein großer Unterschied ob mit oder ohne Filter getestet wird.

    ==> Da habe ich mal was dazu geschrieben.
    Ich habe heute Morgen im Sinn der monatlichen Wartung den Tankfilter gewechselt.
    und hier ist das Ergebnis.
    linker Teststreifen = Wasser aus der Wasserleitung (lt. Aquadur Scala) Härtebereich III / > 14°d / 2,8-3,7 mol/m^3
    mittlerer Teststreifen = alter Wasserfilter (4 Wochen) (lt. Aquadur Scala) Härtebereich I / > 4°d / 1,2 mol/m^3
    rechter Teststreifen = neuer Wasserfilter (v. 02.06.22) (lt. Aquadur Scala) Härtebereich III/ < 3°d / 0 - 0,3 mol/m^3
    Drauf schwören würde ich zwar nicht, aber es zeigt eine gewisse Tendenz.
    [​IMG]
     
    IlikeSilvia, kegon, Cappu_Tom und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 Cappu_Tom, 14.08.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    5.635
    Zwar ist das nicht wirklich Evidenz-basiert, aber nach 9 Jahren Betrieb mit ~ 15 °dH und Aufsteckfilter habe ich bei meinem E61 DB bisher keine gröberen Probleme. Die Handhabung mit der Brittakanne war mir einfach zu aufwändig. Auch preislich sah ich keinen wesentlichen Vorteil, zumal ich ansonsten kein gefiltertes Wasser verwende.
     
    IlikeSilvia gefällt das.
  9. #9 benötigt, 14.08.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    5.165
    Ein nagelneuer Filter wird für die ersten paar Milliliter eine Wirkung haben. Kleiner Filter, kleine Wassermenge - alles gut. Nun wäre nur interessant zu sehen, wie sich die Messungen über den Verbrauch ändern, weil genau da die Schwäche liegt - die Leistung nimmt schnell rapide ab und lässt keine verlässliche Vorhersage zu, welche Wasserhärte dem Gerät tatsächlich zugeführt wird.
    Da ist einfach die Menge und aktive Oberfläche des Harzes zu betrachten.
     
    IlikeSilvia und NiTo gefällt das.
  10. #10 Cappu_Tom, 14.08.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    5.635
    Da wäre ich für Hinweise zur konkreten und praxistauglichen Vorgehensweise dankbar.
    Warum sollte sich bei bekannten Rahmenbedingungen (Leitungswasser, Filtertyp, Verbrauch) und gelegentlicher Überprüfung die Erschöpfung des Filters nicht abschätzen lassen?
    Das ist für meine Bedürfnisse informativ genug, mit Indikatortropfen ginge es möglicherweise genauer - wenn man denn will.
     
  11. #11 Espressojung, 15.08.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    2.369
    Hab ich doch oben geschrieben - der mittlere Teststreifen war 4 Wochen alt, jeden Tag wurden ca. 1-1,5 Liter Wasser gefiltert (inkl. Leerbezüge und Rückspülungen).
     
    benötigt gefällt das.
  12. #12 IlikeSilvia, 16.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Vielen Dank für Eure Hinweise. Ich werde dann doch die nicht passenden Patronen an den Händler zurückschicken (Schlauchdurchmesser ist viel zu groß).

    Ich hatte die Silvia gebraucht gekauft, aber mir war nicht bekannt, daß der Vorbesitzer vielleicht andere Schläuche verwendet hat. Kann man diese als völliger Laie eigentlich einfach ersetzen oder ist das eine Bastelaufgabe für geübte Hobbywerker?

    Angeblich laut Wasserwerk soll unser Wasser "weich" sein. Aber Bügeleisen und Filterkaffeemaschine verkalken doch ziemlich schnell.

    Fürs erste werde ich dann doch noch meine letzten 3 Brita Maxtra Kartuschen aufbrauchen. Ist auch ganz nett für Tee und Orchideengießen.
     
  13. #13 Cappu_Tom, 16.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    5.635
    Wie schon geschrieben, habe ich bisher bei verschiedenen Firmen immer Patronen ohne weitere Angaben bestellt und dabei ohne Nachfrage immer solche mit 6mm bekommen.
    Darum würde ich eher an einen unpassenden Schlauch denken.
    Aber warum nicht Profitec fragen?

    Nachtrag:
    Ich habe jetzt nochmal auf der Avola Seite nachgeschaut und konnte keinen Ansaugschlauch entdecken. Da geht alles über das Bodenventil/Wassertankaufnahme [14].
    Demnach gibt/gab es eine ältere Variante oder es wurde nachträglich ein Schlauch zur Verwendung einer Patrone eingebaut?
    Kannst du da mal nachsehen, ev. mit Foto?
     
  14. #14 IlikeSilvia, 16.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Habe bei EspressoXXL Ersatzschlauch bestellt. Muß sowieso mal wieder ausgewechselt werden...

    Allerdings ist dort der Innendurchmesser 5 mm (außen 8mm) und die von mir bestellten Patronen ("Wasserenthärter für OCS Nical 125") haben nur einen Durchmesser von 4 mm. Leider nicht 6 mm.

    Also fürs erste weiter Brita Tischkanne, das bin ich aber auch schon gewöhnt ;-)
     
  15. #15 IlikeSilvia, 16.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    @Cappu_Tom

    Öhem, ich bin technisch leider so gar nicht bewandert...Der Schlauch war schon drin. Ich kann noch nicht mit einem Foto vom Innenleben dienen, habe Miss Silvia noch nicht geöffnet. Ich hoffe, mein Mann kriegt den neuen Schlauch eingebaut ;-) Ist wohl ein normaler Einhängeschlauch, der in den Tank hängt.

    [​IMG]

    [​IMG]Es kommt jetzt dieser neue von Espressoxxl: Bestell-Nr.: 1449682 SILIKONSCHLAUCH | ø 5x8 mm - 60 SHORE | PREIS PER METER | FÜR UNIVERS, 4,95 €

    Sorry für die Bildgröße, ist von picr.de
     
  16. #16 NiTo, 16.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2022
    NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.358
    Zustimmungen:
    5.756
    Das ist keine belastbare Aussage. Dein Wasserlieferant muss physikalisch eindeutige Werte zur Verfügung stellen, üblicherweise online.
     
    IlikeSilvia, Lancer und benötigt gefällt das.
  17. #17 IlikeSilvia, 17.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Ja, laut Online Wasseranalyse des Wasserwerks ist das Wasser noch weich. Aber unsere Bügeleisen sind trotzdem immer "voll" mit Kalk, trotz regelmäßigen Entkalkens (immer häufiger als vorgeschrieben). Daher bin ich vorsichtig... Habe mir jetzt mal wieder einen Teststreifen für die Wasserhärte bestellt (gibt es übrigens gratis bei Brita, zufällig gefunden), dann sehe ich es ja in Kürze...
     
  18. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.358
    Zustimmungen:
    5.756
    "Weich" ist kein Wert.
     
    weinbauer gefällt das.
  19. #19 IlikeSilvia, 18.08.2022
    IlikeSilvia

    IlikeSilvia Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Die geben an: Gesamthärte °dH i 7,23 und Carbonathärte °dH i 6,6 und nennen das Wasser dann "weich". Werde aber ja demnächst den Meßstreifen erhalten und dann nochmal hier vor Ort testen können.
     
  20. #20 sportbiber, 18.08.2022
    sportbiber

    sportbiber Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    130
    Die Silvia hat serienmäßig 10 mm Silikonschläuche, die innen 7 oder 8 mm haben dürften. Zumindest das dürfte also original sein. Du kannst natürlich auch dünnere Schläuche benutzen, die passen auch auf die Pumpe drauf.
     
    IlikeSilvia gefällt das.
Thema:

Wasserfilter-Patrone - Schlauch passt nicht

Die Seite wird geladen...

Wasserfilter-Patrone - Schlauch passt nicht - Ähnliche Themen

  1. BZ07 Wasser läuft direkt wieder in den Tank (durch den Rücklaufschlauch)

    BZ07 Wasser läuft direkt wieder in den Tank (durch den Rücklaufschlauch): Bezzerra BZ07 - BJ 2010 : Wasser + Dampt kommt aus dem Rücklaufschlauch, nichts aus der Brühgruppe 5 Jahre benutzt, nie richtig gereinigt, ein...
  2. Schlauch von La Cimbali m21 tropft

    Schlauch von La Cimbali m21 tropft: Hallo Ich hoffe man kann mir hier helfen. Bei meiner Cimbali m21 tropft Wasser aus dem markierten Schlauch. Es tropft mehr nachdem ich einen...
  3. Suche Adapter Jura Membrandämpfer <> Stahlflexschlauch

    Suche Adapter Jura Membrandämpfer <> Stahlflexschlauch: Hi zusammen, bin gerade auf der Suche nach einem Adapter - oder anderen Anschlussmöglichkeiten - von den Jura Membranreglern mit den Legris...
  4. Lelit PL 41EM Schlauch von Pumpe abgegangen

    Lelit PL 41EM Schlauch von Pumpe abgegangen: Hallo Forum, durch vieles mitlesen hier im Forum habe ich mir meinen ersten Siebträger (gebraucht) gekauft. Die Lelit ist für meine Zwecke...
  5. Rancilio Silvia - wie oberen Schlauch lösen?

    Rancilio Silvia - wie oberen Schlauch lösen?: Hallo, ich möchte bei meiner Rancilio Silvia die Schläuche wechseln. Der untere Schlauch an der Ulka Pumpe war kein Problem. Allerdings kann ich...