Wasserfilter wirrwar - Welches system kommt in frage ?

Diskutiere Wasserfilter wirrwar - Welches system kommt in frage ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; [color=#000000:post_uid11]Hallo Gemeinde :) nachdem meine Junior nun läuft - soll sie das auch lange tun und ich komme um eine...

  1. #1 Elektra_Linus, 30.05.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [color=#000000:post_uid11]Hallo Gemeinde :)

    nachdem meine Junior nun läuft - soll sie das auch lange tun und ich komme um eine Entkalkungsmöglichkeit nicht herum.
    Da ich auch ein großes Aquarium betreibe sind mir die Härtegrade geläufig (14 dH).
    Nun zur eigentlichen Frage:
    Nachdem ich mich durch die verschiedenen Threads gelesen habe, bin ich nicht wirklich schlauer. Der Ionentauscher ist klar.
    Bekomme ich von meinem Cimbali Händler - für 230 €. Zu Teuer für sowas ? Gibt es Alternativen ? Es wurde mal auf eine Seite verwiesen ( Leko.de ? oder so ähnlich), da kostete der Enthärter glaube ich 45 €. Ist sowas generell das richtige um zu enthärten ?
    Und wie sieht es mit einem bypass aus um den Härtegrad auf die geforderten 8 dH einzustellen, bringen das die Geräte mit oder muss man sich da auf dem Installationswege selbst weiterhelfen ?
    Es wurde auch schon von everpur bze. Brita Patronen berichtet. Ich nehme mal an damit sind nicht die Kartuschen für einen Handelsüblichen Wasserfilter gemeint. Kann man diese Filtersysteme mit Patronen einfach zwischen Leitung und Maschine installieren, oder was ist damit gemeint ?

    Sorry für die vielen Fragen, aber irgendwie sind die trotz Forumsrecherche noch übrig geblieben.

    An die Junior Festwasser Benutzer: Was verwendet Ihr denn so und was hat sich bewährt ?

    Danke schonmal an alle die mir weiterhelfen können, schließlich
    soll dieser Traum von einer Kaffeezubereitungsmöglichkeit :p
    mir nicht unter dem Hintern zukalken[/color:post_uid11]
     
  2. #2 Andre.aus.Berlin, 30.05.2005
    Andre.aus.Berlin

    Andre.aus.Berlin Gast

    Hi Linus,

    ich hatte für meine Rancilio einen "standard" Ionenaustauscher beim Kauf gleich mit gekauft.
    Er faßt 5 Liter, und passt prima in den Spülenunterschrank. Da wir in Berlin auch sehr hartes Wasser hatten, wurde mir dieser dringend angeraten. Kosten damals (vor 2 Jahren) 70 €.
    Die Wasserhärte betrug am Auslauf ca. 7 - 8, so da? ich von einer weiteren Verschneidung abgesehen hatte.
    Zusätzlich hatte ich den Kaltwasseranschluss der Spülenarmatur mit angeschlossen. So gab es keine Probleme mit zu geringem Durchfluss.

    Falls Du verschneiden möchtest, mußt Du dir mit einen Bypass "legen" den Du drosseln kannst.

    Regeneriert hatte ich ca. alle 3 Wochen mit Geschirspülmaschinensalz von Lidl.

    Zu Everpure, Ich weiß nicht genau ob es auch Patronen zur Härtereduzierung gibt, am besten frag mal bei Espressoxxl nach.
    Wenn ja, ist dieses System einfacher zu Handhaben, aber auch wesentlich teurer im Unterhalt, da Du nicht Regenerieren kannst.

    Über Verkeimung würde ich mir keine Sorgen mache, wenn Du ausreichend Durchfluß hast, das System ist ja geschlossen.

    Hier in Bonn, brauche ich den Enthärter nicht mehr, und habe in abgebaut.


    Gruss, Andre
     
  3. #3 Elektra_Linus, 30.05.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Andre.aus.Berlin"]Zusätzlich hatte ich den Kaltwasseranschluss der Spülenarmatur mit angeschlossen. So gab es keine Probleme mit zu geringem Durchfluss.

    Falls Du verschneiden möchtest, mußt Du dir mit einen Bypass "legen" den Du drosseln kannst.

    Regeneriert hatte ich ca. alle 3 Wochen mit Geschirspülmaschinensalz von Lidl.[/quote:post_uid0]
    Hallo Andre.jetztwohlin.Bonn :D

    danke erstmal für die Info.
    Das mit dem Kaltwasseranschluß habe ich mir auch schon überlegt - wenn schon denn schon.
    Das mit dem Bypass muss man dann wohl einfach mal abwarten was "hinten rauskommt" - ich nehme mal an die Filter entkalken nicht komplett.

    Nun noch eine Frage zum Regenerieren - wie macht man das und haben die Dinger Absperrhähne oder muss jedesmal die Zuleitung zum Filter abgedreht werden ???
    Maschinensalz von LIDL ? Es muss also kein Speisesalz sein ?Die Geschirrspüler funktionieren ja auch so, aber da trinke ich das Wasser ja nicht. Wenns egal ist, ist das natürlich eine günstige Art.

    Liebe Grüße Linus
     
  4. #4 Andre.aus.Berlin, 30.05.2005
    Andre.aus.Berlin

    Andre.aus.Berlin Gast

    Hi Linus,

    :D leider kann ich meinen Nick nicht ändern.

    Also Regenerieren:
    An dem Entkalker sind zwei Kugelhähne mit je 3 Stellungen. links - mitte - rechts.

    Damit schaltet man den Flußrichtung zwischen mitte/links bzw. mitte/rechts um.
    Wenn der Hahn in der Mittelstellung ist fließte ist alles Abgespert.

    Oben links ist der KW-Zulauf, Unten rechts Ausgang Enthärter zur Maschine/Kaltwasserhan.

    Oben und Unten rechts: Verbunden mit Abfluss der Spüle.


    - Alle Hähne auf Mitte.
    - unteren und oberen Hahn nach rechts zum Abbauen des Druckes im Behälter und ablassen des überschüssigen Wassers.
    Zur Verbesserung des Abflusses stelle ich vor dem nächsten Schritt den Enthärter etwas höher als das Abflussniveau.
    - Öffnen des Deckels, langsam damit der Wasserspiegel im Behälter sinken kann.
    - Entsprechende Menge grobkörniges Salz rein.
    - Deckel zu schrauben
    - Hahn Oben nach links (Wasserzulauf) nach links, Unten nach rechts (Wasserabluß). Den Wasserfluß relativ schwach einstellen. Falls der Maschinenzulauf wie bei mir noch über ein extra Kugelhahn abgesperrt ist, kann man das Wasser zum Spülen auch über den Kaltwasserhahn ablassen. Dann ist die Kontrolle ob das Wasser noch salzig schmeckt einfacher.
    - Ca. 15 - 20 min Spülen.
    - Wenn Wasser nicht mehr salzig, Hähne in Mittelstellung.
    - Oben nach links stellen, Unten nach links stellen. Eventuell Maschinenzufluss öffnen.
    - Fertig
    - :D

    Das ist einfacher als es sich anhört.

    Das Maschinensalz (Regenerationssalz)ist ganau das gleiche, wie es der Ionenaustauscher der Spülmaschine braucht. Es ist normales Salz, nur grobkörniger und billiger.

    Mit dem Verschneiden würde ich noch warten, schau ersteinmal was rauskommt.

    Hier in Bonn ist das Wasser so weich, daß ich mit Enthärter zu weich werde, und das hat nicht so gut geschmeckt.

    Vile liebe Grüße,
    Andre
     
  5. #5 Elektra_Linus, 31.05.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Andre.aus.Berlin"]Das ist einfacher als es sich anhört.[/quote:post_uid0]
    da bin ich guter Dinge :)

    Hallo Andre,

    Danke erst mal für die ausführliche Beschreibung. Ich denke das mit dem Ionenaustauscher und regenerieren ist schon in Ordnung.

    Was machen denn die anderen Cracks unter Euch - gehts bei Euch mit FW nach dem gleichen Prinzip, oder filtert/entkalkt Ihr irgendwie anders ?

    Liebe Grüße Linus
     
  6. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000080:post_uid0]Bei mir is es ein Britta 06, alle halbe jahre 'n Neuer...

    Ich hab bisher eine Kaffeesorte die das dabei erzeugte Wasser nicht verträgt, alles andere is prima.

    cheers
    afx
     
  7. #7 Elektra_Linus, 31.05.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="afx"]Bei mir is es ein Britta 06, alle halbe jahre 'n Neuer...[/quote:post_uid0]
    Hallo afx,

    meine Tendenz zum Ionentauscher steigt - was kostet denn der halbjährliche Wechsel ?
     
  8. #8 principeazzurro, 31.05.2005
    principeazzurro

    principeazzurro Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2002
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    bei uns in österreich kostet ein entkalker bei cimbali 198 euro.
    ohne merwertsteuer
    an diesen ionenaustauscher könnte man die spülmaschine und die kaffeemaschine anschliessen . das ganze auf ca. 4 - 6 grad deutscher härte einstellen. dann hast du lange freude mit beiden geräten.

    ciao P.
     
  9. #9 Elektra_Linus, 31.05.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="principeazzurro"]bei uns in österreich kostet ein entkalker bei cimbali 198 euro.
    ohne merwertsteuer
    an diesen ionenaustauscher könnte man die spülmaschine und die kaffeemaschine anschliessen . das ganze auf ca. 4 - 6 grad deutscher härte einstellen. dann hast du lange freude mit beiden geräten.

    ciao P.[/quote:post_uid0]
    Hi principeazzurro,

    das sind exact 32€ weniger als hier. Daran solls aber nicht scheitern. Ich frage mich nur, ob es der Tauscher von Cimbali sein muß, oder ob´s ein anderer ( Leko.de 45€) nicht auch tut und der genauso seinen Zweck erfüllt. Man muss den Wahnsinn ja nicht in allen Bereichen auf die Spitze treiben :;):
    Weiß jemand obs da auch enorme Qualitäts- oder nur Preisunterschiede gibt ?

    P.S. habe heute das erste mal richtig milchschaum mit der Junior gemacht - mein lieber Himmel :p die Dampffunktion ist ja eine Waffe
     
  10. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000080:post_uid0]Hi Linus,
    der Brita 06 kostet 40€+Mwst... Ne ähnliche Lösung von Everpure is etwas günstiger. Beides deutlich teurer als der reine Ionentauscher.

    Meines Wissens unterscheidet sich die Ionentauscher Kessel von Cimbali und von Leko nur durch den Preis.
    Die meisten Gastro Händler verkaufen heutzutage lieber nen Brita 33 oder ähnliches.

    Seitdem ich die Dampfdüse der Junior mit weniger Druck als bei meiner Kiste erlebt habe, will ich auch eine. Die hat mit 0.9bar noch soviel Power drauf wie die Chromdüse mit 1.1bar. Is schon genial. Vie Spaß mit dem Schaum!

    cheers
    afx
     
  11. #11 Gaggia_User, 31.05.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    so einen cimbali salzentkalker mit auto regenerierung habe ich noch rumliegen
     
  12. #12 muenchenlaim, 01.06.2005
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    83
    Schon mal an das Argument "Platz" gedacht? Ich habe einen Everpure-Filter (geb mal bei www.espressoXXL.de den Suchbegriff "Everpure" ein) in der kleinsten Ausführung. Das reicht von der Kapazität her dicke und ist eine sehr kompakte Angelegenkeit, die in Richtung "große Haarspray-Dose geht. Dafür sollte sich unter jeder Spüle ein Plätzchen finden. Ein Ionentaucher ist da schn wesentlich raumgreifender.

    Außerdem bin ich ein fauler Mensch - "regenerieren" gehört eindeutig nicht zu meinen Hobbies.

    Diese Vorteile sind mir den übersichtlichen Mehrpreis wert. Aber wie heißt es in Bayern so schön: "Wer´s mag, für den ist es das Höchste" . Gilt für beide Systeme (Ionentauscher oder Brita/Everpure).

    Christoph
     
  13. #13 Elektra_Linus, 01.06.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Gaggia_User"]so einen cimbali salzentkalker mit auto regenerierung habe ich noch rumliegen[/quote:post_uid0]
    Ist das ein Angebot :p

    und um gleich auf den von Christoph aufmerksam gemachten Platzbedarf einzugehen - wie hoch/dick ist denn so ein Ionentauscher ?
    Ehrlich gesagt über die Maße hab ich mir noch keine Gedanken gemacht - wobei nicht allzu großer Platzmangel herrscht.

    An dieser Stelle Danke an Christoph für den Hinweis
    ( Wußte nicht wie man ein zweites Zitat einfügt)
     
  14. #14 Elektra_Linus, 01.06.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="muenchenlaim"]Ich habe einen Everpure-Filter (geb mal bei www.espressoXXL.de den Suchbegriff "Everpure" ein)[/quote:post_uid0]
    Hallo Christoph,

    nun doch direkt. Erst mal danke für den Hinweis.
    Ich hab mir den Everpure mal angesehen - auch sehr interessant. Ich nehme mal an Du meinst nicht die Filter für die "Premium" Wasserqualität, sondern den einfachen für knapp
    63€ , oder ? Mir gehts in erster Linie um den Kalk.
    Wieviel Liter Durchsatz hält den so ein Teil Deiner Erfahrung nach ? Konnte dazu bei xxl nix finden.
     
  15. #15 Andre.aus.Berlin, 01.06.2005
    Andre.aus.Berlin

    Andre.aus.Berlin Gast

    nabend Linus,

    Christoph hat da ein nicht zu unterschätzenden Faktor angesprochen. Platzbedarf.
    Mein Austauscher mißt ca. 20cm im Durchmesser und 36 cm in der Höhe. as an sich ist ja nicht sooooo groß, aber die Anschlußschläuche
    machen das ganze doch etwas Raumeinnehmender.
    Zum besseren hantieren beim Regenerieren empfield es sich etwas längere Panzeschläuche zu nehmen. Bei mir hatte ich 100 cm Schläuche dran. Dann nach die Abfluß/Regenerationschläuche aus Kunststoff.
    Das ganze will dann doch Knickfrei wieder im Unterschrank verstaut werden.
    Es klappt aber ganz gut auch in einem 40 er Unterschrank, wenn man es ordentluch in die Ecke des Schrankes stellt.

    Da ist so ein Everpure Filter schon praktischer!

    Aber damals kannte ich die noch nicht, und ich hatte ihn beim Kauf preiswert dazu bekommen.


    Gruss,
    Andre
     
  16. #16 Elektra_Linus, 02.06.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andre,

    danke für die Größenbeschreibung - das ist absolut kein Problem. Mal schauen wies ausgeht - bin noch unentschlossen.

    Liebe Grüße Linus
     
  17. #17 deepblue**, 02.06.2005
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Der Everpurefilter reduziert kein Kalk...wieso empfielt ihr den denn immer,einfach so für die Galerie oder mit welchem Hintergrund.. ? :)
    Salü---Helmut
    :)
     
  18. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000080:post_uid0]@Helmut:
    Ich dachte der Everpure wäre wie der kleine Britta 06 ne Kombi aus Ionentauscher und Aktivkole?

    cheers
    afx
     
  19. #19 Andre.aus.Berlin, 02.06.2005
    Andre.aus.Berlin

    Andre.aus.Berlin Gast

    Hi,
    @ Helmut

    Bist Du sicher? hier habe ich gelesen daß der Filter 4H einen "Stabilisator" zur Reduzierung von Kesselsteinaufbau haben soll. ??? "H" für Heizgetränke.

    Was nu? Genaueres habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

    Gruss,
    Andre



    Edited By Andre.aus.Berlin on 1117724620
     
  20. #20 Elektra_Linus, 02.06.2005
    Elektra_Linus

    Elektra_Linus Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Andre.aus.Berlin"]Hi,
    @ Helmut

    Bist Du sicher? hier habe ich gelesen daß der Filter 4H einen "Stabilisator" zur Reduzierung von Kesselsteinaufbau haben soll. ??? "H" für Heizgetränke.

    Was nu? Genaueres habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

    Gruss,
    Andre[/quote:post_uid0]
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich etwas recherchiert habe, hätte ich Helmuts Frage ebenfalls gestellt. Ich habe in keiner Beschreibung zum Everpure gelesen, dass er Kalk filtern würde. Beim 4H habe ich die Sache so verstanden, dass sich zwar der Kalk wesentlich schwerer absetzen soll - aber von Reduzierung der Gesamthärte habe ich da nichts offensichtliches gelesen.
    Also doch Ionentauscher zur Kalkreduktion ??
     
Thema:

Wasserfilter wirrwar - Welches system kommt in frage ?

Die Seite wird geladen...

Wasserfilter wirrwar - Welches system kommt in frage ? - Ähnliche Themen

  1. Schnelle Frage ... kurze Antwort :-)

    Schnelle Frage ... kurze Antwort :-): ECM Technika lll gerade komplett überholt vom Service oder Quickmill Rubino von 2017 ? Preis ist jeweils 750€ .
  2. Frage zur Jura C5

    Frage zur Jura C5: Ein Bekannter hat ne Jura C5, ca. 10 Jahre alt, die er regelmäßig säubert, auch die Brühgruppe hat er schon einpaar mal eingeschickt, bzw die...
  3. La Spaziale Dream T Neuling und die Fragen

    La Spaziale Dream T Neuling und die Fragen: Hallo Espressoianer, ich bin der Marcus aus dem Main Taunus Kreis und habe seit Freitag eine La Spaziale Dream T. Soweit, so gut, optisch für...
  4. Frage zu Sage the Oracle SES980

    Frage zu Sage the Oracle SES980: Guten Morgen zusammen, ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Gestern ist unsere neue Sage Basista angekommen. Der Aufbau und auch die ersten...
  5. Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen

    Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen: Hallo zusammen, soeben hab ich die oben genannte Maschine zum ersten Mal angeschaltet und es tun sich gleich Fragen auf. In der Anleitung ist ja...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden