Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

Diskutiere Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel Nagut... dann eben gEmIsChT8-) Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist Geschmack eben doch nicht nur...

  1. megic

    megic Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Nagut... dann eben gEmIsChT:cool:
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist Geschmack eben doch nicht nur Härte und ph? Habe offensichtlich nicht halb so viel Ahnung wie du, aber der Punkt ist wichtig, finde ich...
     
  2. #82 SchillDie, 02.12.2008
    SchillDie

    SchillDie Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Habe hier noch nen Diskountwasser!

    Penny, Urstromquelle

    6°dh

    Ph reiche ich nach!

    Grüsse,
    Chris
     
  3. #83 ChristianK, 04.12.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    10
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Hallo,
    auf der Valon Flasche steht ganz unten bei den Werten noch
    Code:
    "Abdampfrückstand bei 180°C: <30mg/l - pH: 6,8"
    Der Bindestrich trennt sicher die beiden Werte ab oder? Damit hätte das Wasser einen PH-Wert von 6,8 und wäre neutral zu den Metallen der Maschine. Oder?

    Gruß
    Christian
     
  4. hawi

    hawi Gast

    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Der pH-Wert, der auf der Valon-Flasche angegeben ist, stimmt meiner Erfahrung nach aber nicht. Gemessen habe ich pH 5 statt den angegebenen 6,8. Bei unserem Leitungswasser gibt das Wasserwerk pH 7 an, die ich auch gemessen habe, also glaube ich den Messstreifen mal. Wegen des relativ hohen Kalkgehaltes unseres Leitungswassers (13° dH) verschneiden wir das Wasser 1:1 mit Valon (bis vor kurzem) bzw. Volvic (seit kurzem). Mit Valon hat der Espresso ziemlich sauer geschmeckt. Weil ich hier in einem anderen Thread mal gelesen hatte, daß Valon ziemlich sauren Espresso geben soll, habe ich mal testweise eine Flasche Volvic gekauft, und siehe da: Espresso nicht mehr sauer. Hat meine Frau bei einem Blindtest bestätigt (ich habe ihr nicht gesagt, daß ich anderes Flaschenwasser verwendet habe, sondern nur gefragt, welche Veränderung sie evtl. bemerkt :) ). Einen direkten Vergleich konnten wir natürlich nicht machen, weil wir nur eine Maschine haben. Die Meßstreifen sagen bei Volvic übrigens pH 7, was mit der Analyse des Wassers übereinstimmt. Bei Valon stimmt also irgendwas nicht (Analyse falsch, oder das Wasser aus der Quelle hat sich verändert, andere Quelle, ...), weswegen wir jetzt trotz des viel höheren Preises bei Volvic geblieben sind.

    Grüße,

    hawi
     
  5. #85 Caramehl, 18.12.2008
    Caramehl

    Caramehl Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Hallo zusammen,

    ich push mal den Fred wieder nach oben.
    Habe soeben auch nen Wässerchen gekauft, Standard - Edeka - Wasser :lol:

    Gut und Günstig - Natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure
    Quelle: Tocasani
    Quellort: Jessen (Elster)

    Ca: 33,3 mg/l
    Mg: 4,3 mg/l
    HCO³: 134 mg/l :shock:

    Laut Härterechner 5,65 °dH
    Ansich gar nicht mal so schlecht, aber irgendwie macht mir der HCO³- Wert sorgen.

    Also, eher gutes oder schlechtes Wasser :confused:



    VG Christian
     
  6. #86 il cAFFE, 29.12.2008
    il cAFFE

    il cAFFE Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Hallo,

    habe hier in R hartes Wasser => Thread aufmerksam gelesen.

    ABER: Wie ich dem Wikipediaartikel über Wasserhärte entnehme spielt nicht nur Mg2+ und Ca2+ eine große Rolle, sondern auch HCO3-, das Hydrogencarbonat (=: Carbonathärte o. temporäre Härte):
    Frage: Wie spielt das Carbonat jetzt mit? Kann man sagen je weniger desto besser, oder ist eine Mindestmenge für einen guten Espresso wesentlich? Gibt es gar eine schlaue Formel hierfür? :confused:

    Hätte in Chemie wohl besser aufpassen sollen...
     
  7. #87 paraglider, 15.01.2009
    paraglider

    paraglider Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Unsere Lidl-Filiale führt das Valon nicht. Gibt es das in den österreichischen Filialen nicht?
    Gibt es noch andere - in Österreich erhältliche! - Mineralwässer, die sehr weich sind (d.h. zum Verschneiden mit hartem Leitungswasser geeignet)?
     
  8. #88 coffeecup, 07.02.2009
    coffeecup

    coffeecup Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Habe mir mal den Tetratest vom Zoohandel besorgt um, für meine hoffentlich nächste Woche eintreffende Maschine, das "optimale" Wasser zu haben.
    Mein Wasserversorger gibt für mein Versorgungsgebiet 13,97° dH an.
    Das ist ja schon die "Härte" für so ein Maschinchen.
    Verwirrend fand ich meine eigenen Messreihen:
    Für die Karbonhärte habe ich mehrmals 7-8° dH ermittelt, für die Gesamthärte konnte ich keinen Farbwechsel mittels der Indikatorflüssigkeit erreichen(habe bie 25 Tropfen auf 5ml Wasser aufgehört)
    Da werd ich wohl der Sicherheit wegen nach einem der hier benannten stillen Wasser beim Discounter Ausschau halten! :shock:
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    531
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Die Supermarktketten beziehen das Mineralwaser meist von regionalen Abfüllern, weil sich bei den Preisen von 19 ct pro Flasche der lange Transport nicht lohnt. So muss man immer die Etiketten mit den Inhaltstoffen genau beachten.
     
  10. mela

    mela Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Uiuiui, das kommt davon, wenn man nicht richtig liest! (Schande über mich...)
    Ich habe hier nur gelesen Lidl, grüne Flasche, habs gekauft, und natürlich auch benutzt... Jetzt habe ich gestern meinen Wasserbehälter ausgewaschen und hatte ne richtig dicke Kalkschicht drin!
    Als ich heute nachegelesen habe - mein Lidlwasser von der Leißling Quelle hat:
    Na 14,7mg Mg 20,8 Ca 94,8!!!
    Jetzt wollt ich fragen: hier kommt doch bestimmt irgendjemand aus der Gegend Augsburg/Aichach - benutzt Ihr alle Volvic, oder gibts andere Discounterwasser, die man hernehmen kann?
     
  11. #91 JuanFFM, 09.02.2009
    JuanFFM

    JuanFFM Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    die ortsansässigen LIDL-Filialen hier in Frankfurt haben folgende Werte:

    Zunächst die Formel hier aus dem thread, um die Härte selbst zu berechnen:
    (1,4 * [Ca-Wert in mg] + 2,307 * [Mg-Wert in mg]) / 10 = Härtegrad des Wassers in °dH

    bedeutet fürs LIDL-Wasser:
    (1,4*7,1mg + 2,307*2mg) / 10 = 1,4554 °dH

    Grüße
    Juan
     
  12. #92 happyseppi, 09.02.2009
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Es gibt verschiedeme Lidl Wasser.
    Gut sind entweder das Valon oder das Saskia Wasser Quelle-Kirkel.
    Achtung es gibt verschiedene Quellen bei Saskia Wasser.
     
  13. mela

    mela Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Tja, jetzt habe ich das auch kapiert...
    Bei den Werten braucht man wenigstens wohl keine Ca oder Mg - Tabletten mehr zu schlucken:) Aber meine arme Maschine! Kann wohl gleich mal nen Entkalker bestellen...
     
  14. #94 coffeecup, 18.02.2009
    coffeecup

    coffeecup Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Ich bin im Edeka- Markt auf ein Wasser mit folgenden Werten gestoßen:
    Ca- Wert:20 ; Mg- Wert:5 ; HCO- Wert:42,5 .
    Das lässt sich mit unserem Leitungswasser ganz gut verschneiden (ca. 2 zu 1).
    Weiterhin als positiv zu erwähnen ist der Preis 0,95EUR für 5 Liter. Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, da mein Maschinenpark erst gerade an´s "Kaffeenetz" geht. Mit anderen Worten- es gibt noch keine Praxis- und Vergleichswerte. :roll:
     
  15. #95 enseignant, 19.02.2009
    enseignant

    enseignant Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Ja, das ist das Wasser, das auch im http://www.kaffee-netz.de/grunds-tzliches/25478-purania-wasser-mit-4-gdh-berlin-erh-ltlich.html beschrieben wird, oder?
    Bei uns im Süden habe ich es bisher nur bei Real gesehen, aber für unverschämt teure 0,99 €!
    Das mit dem 2:1 Verschnitt ist natürlich relativ.
     
  16. #96 coffeecup, 22.02.2009
    coffeecup

    coffeecup Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    :-oJa, so ein 5- Literbehälter ist schneller weggetrunken als ich es gedacht hätte, weswegen ich zum WE noch zum Wasser shoppen musste. Da der weg ins EDEKA zu weit ist(nur für Wasser), war ich auf Liedl, Kaufland und ALDI angewiesen. Das im Board schon benannte Saskia aus der Kirkel- Quelle ist hier leider nicht zu haben. Nach langem suchen habe ich noch was passendes im Kaufland gefunden: Ambassador- naturell (stammt von Spreequell Mineralquellen, Quellort Bad- Liebenwerda) ist aber bedeutend teurer als das von EDEKA(0,95EUR/5ltr.), mit 0,39/ltr. aber noch kein Wucher!
    Ca.: 25,0 mg, Mg: 2,9 mg
    Das EDEKA Wasser stammt übrigens aus CZ (Veseli nad Luznici) und wurde laut Flasche zuletzt 12/2006 in Prag geprüft, da werd ich dann wohl gelegentlich nachtesten oder bei ´ner anderen Sorte bleiben

    Es handelt sich wie korrekt von "enseignant" bemerkt um das PURANIA !
     
  17. #97 wasserjunky, 14.03.2009
    wasserjunky

    wasserjunky Gast

    AW: Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

    Seit ca. 2 Wochen bin ich am Verzweifeln, da in 8 LIDL Filialen vor den Toren Stuttgarts kein VALON Wasser zu finden ist. Auf Anfrage in den Filialen wird mir gesagt "das ist doch das gleiche Wasser" oder "wir führen jetzt Saskia. Schmeckt genauso". Tja....die halten mich wohl für dumm.

    Valon Wasser ist vom Geschmack sehr deutlich von der deutschen Saskia Quellen zu unterscheiden...Saskia schmeckt mir einen Tick abgestanden.

    Kann jemand mir bestätigen, dass LIDL das Valon Wasser aus dem Sortiment nimmt? Ich habe 2 Dutzend Familien von Volvic/Vittel zu Valon konvertiert und jetzt sitzen wir auf dem trockenem :-(

    Es gab ja mal 2004 mal einen Engpass und wegen Lieferschwierigkeiten gab es mal 2-3 Monate kein Valon Wasser, aber jetzt haben mir 2 LIDL Märkte gesagt, dass nur noch Saskia Quelle angeboten wird. Ein deutlicher Abstieg für mich!

    Hätte nie gedacht, dass ich mal so.....Valon-abhängig werde :)

    gruss

    Alan
     
  18. #98 Ländlesachse, 14.03.2009
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    221
    LIDL: SASKIA weicher (= besser) als VALON

    Nööh, rischdisch musses heißen: "Das bedeutet für VALON-Wasser..."
    VALON: 1,4554 °dH

    SASKIA: 0,63256 °dH

    FAZIT: Ich bin froh, dasses jetzt SASKIA bei uns (72###) im LIDL gibt, ist nochmal weicher & ich kann zum Verschneiden (auf 4...7°dH, je nach Weltanschauung/ Gusto) mehr frisches Leitungswasser verwenden (damit wird´s günstiger) ;-) Geschmacklich finde ich auch das SASKIA sehr dezent, kaufe immer frisch, Wasser steht bei mir dunkel & kühl.
     
  19. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    531
    AW: LIDL: SASKIA weicher (= besser) als VALON

    Valon-Wasser wird wohl nur oberhalb des Weißwurschtäquators angeboten.
     
  20. #100 Ländlesachse, 14.03.2009
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    221
    AW: LIDL: SASKIA weicher (= besser) als VALON

    Gab´s bis in die erste Märzwoche 2009 hinein
    auch bei uns im Schwoabaländle [​IMG]
     
Thema:

Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel

Die Seite wird geladen...

Wasserhärte Valon-Quelle von Lidel - Ähnliche Themen

  1. Wasserhärte und Purania

    Wasserhärte und Purania: Hallo zusammen, nach vielen gelesenen Threads bin ich unschlauer als zuvor. Daher kurz meine Fragen, vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, hier...
  2. Wasserhärte nach BWT Filter

    Wasserhärte nach BWT Filter: Hallo zusammen, ich plane den Einbau eines BWT Bestmax Premium um meine Synchronika direkt an Festwasser anschließen zu können. Lt. Stadtwerke...
  3. Wasserhärte - Frage zu Messwerten

    Wasserhärte - Frage zu Messwerten: Liebe ExpertInnen, habe soeben das Wasser meiner Espresso-Maschine (Quickmill Carola) getestet und brauche jetzt fachliche Entwirrung. Wasser aus...
  4. Entkalken und wasserhärte

    Entkalken und wasserhärte: Hallo zusammen, Ich habe in meinem Umfeld eine Diskussion zum entkalken gestartet, die viele Gedanken und Meinungen zu Tage gefördert hat, aber...
  5. BWT Besthead Verschnitt Wasserhärte Verständnisfrage

    BWT Besthead Verschnitt Wasserhärte Verständnisfrage: Hallo liebe Community, ich wende mich heute an euch, weil ich entweder nicht verstanden habe wie das System zu funktionieren hat oder aber ein...