Wasserleck unter Abtropfschale LaPavoni Professional

Diskutiere Wasserleck unter Abtropfschale LaPavoni Professional im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Moin Moin! Ich habe eine wunderschöne Pavon Professional von meinem Opa vererbt bekommen und habe diese seit einiger Zeit im Betrieb. Vor 1,5...

  1. madib

    madib Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moin Moin!

    Ich habe eine wunderschöne Pavon Professional von meinem Opa vererbt bekommen und habe diese seit einiger Zeit im Betrieb. Vor 1,5 Jahren war sie im Service beim lokalen Espressodoktor und alles funktionierte wunderbar. Vor kurzem fing sie an ein wenig aus der Wasserstandsanzeige zu tropfen, nicht weiter schlimm finde ich - ist halt auch ein altes Gerät.

    Seit zwei bis drei Wochen steht eine Weile nach dem Ausschalten jedoch eine "große" Pfütze unter der Abtropfschale. Wo ich mich frage, wie kommt das dahin bzw. wo kommt das Wasser an die Stelle?
    Bevor ich sie wieder für einiges an Geld zur Reparatur bringe, dachte ich frage ich mal nach.

    Falls jemand einen Tipp hat gerne her damit :)

    Liebe Grüße
    Malte
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Hallo.
    Bei den Pavonis, auch der Professional ist Deine Bezeichnung "altes Gerät" schon sehr relativ. Die kann aus den späten 70ern stammen, aber auch deutlich jünger sein. Davon hängt es ab, wie die Maschine im unteren Bereich, also unter dem Kessel bzw. der Bodenplatte, ausgerüstet ist.
    Die von Dir geschilderte Symptomatik des Wasseraustritts könnte z.B. an einer undichten Verschraubung des Pressostaten liegen.
    Du solltest mal die Bodenplatte abnehmen und dort mal schauen, ob sich Kalkreste o.ä. finden lassen, die ein Hinweis auf die undichte Stelle geben könnten. Ansonsten würde ich die Pavoni mal mit Wasser befüllen, hochheizen und sich wieder abkühlen lassen, während die Maschine ohne Bodenplatte auf einem Stück Pappe o.ä. steht. Die Wasserflecken auf der Pappe könnten die genaue Stelle des Wasseraustritts lokalisieren helfen. Im Lauf der Zeit, also nach zig-maligem Aufheizen und Abkühlen machen manche Dichtungen schlapp oder es reicht ggf. die vorhandenen Schraubverbindungen - so auch am Schauglas - mit der gebotenen Voooorsicht und laaaaaaaaagsam nachzuziehen.;)

    Und Obacht wegen des Wasseraustritts im unteren Bereich, wo sich ja die elektrischen Anschlüsse am Heizelement und dem Schalter befinden.
    Hier sollte man sehr vorsichtig sein und am besten den Netzstecker ziehen wenn man sich die Sache näher ansehen möchte.
    Vielleicht stellst Du mal Fotos hier ein, dann können Dir die vielen Pavoni-Experten hier sicher mehr helfen.

    Viel Erfolg
    Kay
     
  3. #3 nenni 2.0, 16.03.2017
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.585
    Zustimmungen:
    16.031
    Vielleicht hast du ja auch einen der seltenen Fällen, wo unten im Kessel, wo der in den Fuß übergeht und das Gewinde anfängt, durch Korrosion von innen ein kleines Loch entstanden ist?
    Das müßtest du dann aber auf dem Fuß dann sehen, wenn da was in die Abtropfschale läuft.,
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    2.050
    Ich nochmal...
    Vielleicht sollte wir erst einmal klären, was der Threadersteller mit "unter der Abtropfschale" meint.
    Ich habe es anfangs so verstanden, dass das Wasser tatsächlich darunter austritt´, während nenni eher anzunehmen scheint, dass sich Wasser in der Abtropfschale sammelt, als genau genommen unter dem Abtropfgitter. In diesem Fall dürfte das Wasser aus der Brühgruppe tropfen, oder wie nenni erklärt, aus nem winzigen Kalkfraß-Löcksken austreten.
    Insofern nochmals mein Hinweis auf Fotos, die bekanntermaßen mehr erklären als tausend Worte.
    Kay
     
  5. #5 sokrates618, 16.03.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    900
    Hallo Malte,
    könnte auch sein, dass sich das Wasser den Weg zur tiefsten Stelle des Sockels, also unter der Abtropfschale gesucht und sich dort gesammelt hat. Ich würde erst einmal die Undichtigkeit am Schauglas beheben, sei es durch vorsichtiges Nachziehen der Verschraubung oder durch Auswechseln der Dichtungen. Sollten die Dichtungen neu bestellt werden, würde ich auch ein Glasröhrchen mit bestellen, man kann ja nie wissen...
    Gruß, Götz
     
  6. #6 nenni 2.0, 16.03.2017
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    16.585
    Zustimmungen:
    16.031
    Wollte ich nur noch mal drauf hinweisen:
    Das mit dem eventuellen Loch unten am Fuß des Kessels ist nicht meine Idee, sondern wurde entweder hier oder in nem anderen Forum (vielleicht Home-Barista) mit Fotos belegt. Kommt also wirklich vor.
     
  7. #7 kölner, 17.03.2017
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    199
    Meinst Du die Mulde unter dem Plastik oder Metall Dingens wo man die Tasse drauf stellt?
    An der Stelle hat fast jede Pavoni ein Problem. In dem Zusammenhang ist mir bei mehreren Pavonis aufgefallen, dass das Abflußröhrchen des Entlüftungs-/ Sicherheitsventil meistens genau über dem Rand des Abtropfgitter endet. Wenn dort in der Aufheizphase einige Wassertropfen raus kommen landen sie dort und fließen unter das Abtropfgitter.
    Wie @sokrates618 schrieb, sucht sich das Wasser immer den Weg bergab zur tiefsten Stelle.
    Achte doch mal darauf. Ich habe dieses Röhrchen immer so nach vorne gebogen, dass das Wasser in jedem Fall in der Auffangschale landet.
     
Thema:

Wasserleck unter Abtropfschale LaPavoni Professional

Die Seite wird geladen...

Wasserleck unter Abtropfschale LaPavoni Professional - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Verkaufe Privat: La Spaziale Professionale MINI MaBi

    Verkaufe Privat: La Spaziale Professionale MINI MaBi: Hallo und Grüße, ich trenne mich von dieser Maschine: [IMG] Mini Mabi?? Kenn ich nicht. Es gibt auch kein Typenschild oder ähnliches. Was ich...
  2. [Zubehör] Suche Siebträger für La Pavoni Pre-Millenium

    Suche Siebträger für La Pavoni Pre-Millenium: Suche einen Siebträger für die Pre-Millenium La Pavoni Serie, sprich mit einem Brühgruppendurchmesser von 50mm und einem Siebdurchmesser von 49mm...
  3. [Maschinen] La Pavoni Professional (PLH)

    La Pavoni Professional (PLH): Da ich mitlerweile nicht mehr zufrieden bin mit meiner Bialetti, spiele ich mit dem Gedanken mir eine La Pavoni zuzulegen, um richtigen Espresso...
  4. Was macht der kleine Knubbel unterhalb der E61 Brühgruppe?

    Was macht der kleine Knubbel unterhalb der E61 Brühgruppe?: Hallo zusammen, meine Einstandsfrage in dieses Forum ist wahrscheinlich sehr dämlich, aber egal... Wozu dient der kleine Knubbel unter der E61...
  5. La Pavoni Professional schaltet nicht selbst ab / kein Wasser aus der Brühgruppe

    La Pavoni Professional schaltet nicht selbst ab / kein Wasser aus der Brühgruppe: Hallo! Ich habe heute nun endlich unsere La Pavoni Professional in Enpfang nehmen dürfen. Wir haben sie über ebay gebraucht gekauft. Leider wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden