Wasserqualität

Diskutiere Wasserqualität im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Könnte mir jemand bei der Analyse meiner Wasserwerte helfen? Ich habe die alten Beiträge dazu gelesen, bin daraus aber leider auch nicht schlau...

  1. #1 Mr-Zylinder, 15.02.2012
    Mr-Zylinder

    Mr-Zylinder Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Könnte mir jemand bei der Analyse meiner Wasserwerte helfen?
    Ich habe die alten Beiträge dazu gelesen, bin daraus aber leider auch nicht schlau geworden ;)
    Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Karbonhärte von zentraler Bedeutung? Der Wert ist bei mir wohl etwas hoch, oder? Wenn ja, was könnte ich dagegen tun?
    Vielen Dank im Vorraus!

    [​IMG]
     
  2. Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
  3. #3 Silvaner, 16.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserqualität

    Es kommt darauf an: maßgebend wofür!
    Die Karbonhärte ist ausschlaggebend für die Verkalkung
    Die Gesamthärte (= Karbonhärte plus Nichtkarbonhärte) ist entscheidend für den Geschmack des Wassers (und des Kaffees).

    Mit anderen Worten, ideal ist ein Wasser mit niedriger KH und hoher GH.

    @ Mr Zylinder
    Die KH hat im Wasser von Ingoldstat einen hohen Anteil an der GH. Mit 13,9 ist die GH an der Grenze zu hart, aber vom idealen Wert (7-8°) nicht so weit. Diese Reduzierung solltest Du mit einem mit einem Aufsteckfilter (falls möglich) schaffen. Oder eben mit weichem/sehr weichem Mineralwasser verschneiden.
    Gruss, René
     
  4. #4 Mr-Zylinder, 16.02.2012
    Mr-Zylinder

    Mr-Zylinder Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserqualität

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Würde ein "Brita-Haushaltsfilter" Abhilfe schaffen?
    So einen müsste ich nämlich noch irgendwo rumstehen haben.
     
  5. Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserqualität

    Die wurden gerade getestet...nicht so empfehlenswert:
    Wasserfilter im Labortest - Servicezeit - WDR Fernsehen

    Ich würde ein Weichwasser-Mineralwasser wie z.B. Saskia Kirkel von Lidl nehmen.Davon brauchst du nicht viel bei deiner Wasserhärte.

    Gruß Rolf
     
  6. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wasserqualität

    Gesamthärte und Karbonathärte liegen bei den meisten Leitungswässern eng zusammen, oft sind sie identisch.
    Dass Wasser mit relativ hohem Calcium- und Magnesium-Ionengehalt besonders gut für den Kaffeegeschmack ist, stimmt so pauschal auch nicht. Ein hoher Gehalt an Härtebildnern würde bei einer Bohne mit feinen Säuren diese völlig wegpuffern.
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wasserqualität

    Ich rate dir statt Britafilter etc. Mineralwasser mit geringem Härtegrad zu nehmen, wie z. B. Purania, Volvic etc. Bei Aldi und Lidl gibt es auch Wasser mit geringem Härtegrad, je nach dem wo du wohnst. Es gibt ja hier im Forum einen Wasserhärterechner, den du über die Suchfunktion findest. Dort kannst du die entsprechende Werte, die auf der Flasche angegeben sind eingeben.
     
  8. #8 Mr-Zylinder, 16.02.2012
    Mr-Zylinder

    Mr-Zylinder Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserqualität

    Wunderbar, danke! :)
    Werd mir einfach ein Wasser mit einigermaßen passenden Werten kaufen.
    Von den Haushaltsfiltern lass ich dann lieber mal die Finger weg ...:shock:
     
  9. #9 Silvaner, 16.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserqualität

    Jo, das mag sein, das habe ich insofern etwas unbedacht hingeschrieben, weil ich annahm, dass guter Wassergeschmack automatisch auch einen guten Kaffee ergibt. Wobei man anmerken muss, dass sowohl die Geschmäcker bzgl. Wasser und Kaffee durchaus weit auseinanderliegen können.

    @ Mr Zylinder
    Klar geht Brita-Filter auch. Steht einfach noch etwas mehr rum in der Küche. Die Bedenken bzgl. Verkeimung kann man durch richtige Handhabung, zu der auch ein regelmäßige Kartuschenwechsel (lt. Herstellerangaben) gehört, zerstreuen. Zusätzlich wird das Wasser in der Kaffeemaschine eh auf um die 90 Grad erhitzt. Vor allem bei Einkreisern bleibt dieses meistens auch lange Genug im Boiler um sämtliche Keime abzutöten.
    Auf jeden Fall bin ich noch nicht gestorben (Aufsteckfilterbenutzer).

    Na denn, viel Spaß bei der Schlepperei ;-) Du ahnst gar nicht, wieviel Wasser man verbraucht!
    Gruss, René
     
  10. #10 juanito, 19.02.2012
    juanito

    juanito Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    43
    AW: Wasserqualität

    Gibt es denn -Suche hat mir nix angezeigt- eine Tabelle bzw. eine Auflistung empfehlenswerter Wässer der verschiedenenen Discounter? Hier in Koblenz hats sehr hartes Wasser und da will ich eigentlich auf "weiche" Mineralwässer umsteigen, statt der Entkalker Beutel und da wäre eine Liste natürlich hilfreich, welcher Discounter welches Wasser im Sortiment hat. Bei mir ist ein Netto um die Ecke, da müsste ich nicht soweit schleppen. Alle anderen sind ein gutes Stück weg, aber zur Not machbar.
     
  11. #11 juanito, 19.02.2012
    juanito

    juanito Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    43
    AW: Wasserqualität

    Peinlich peinlich, hab grade die Tabelle drei Beiträge höher gesehen... Naja arbeiten und gleichzeitig Forum geht halt manchmal doch nicht.
     
  12. #12 Rolf T, 19.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2012
    Rolf T

    Rolf T Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserqualität

    ok,ok,ok
     
  13. #13 juanito, 19.02.2012
    juanito

    juanito Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    43
    AW: Wasserqualität

    Das heißt also bei relativ hoher Gesamthärte von 16 müsste man in etwa 1:2 mit weichem Mineralwasser verschneiden?


    [​IMG]
     
  14. #14 Silvaner, 19.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserqualität

    1:2 wird wohl nicht reichen, da Du kaum ein Wasser mit 0° dh finden wirst.
    Gruss, René
     
  15. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Wasserqualität

    Die Saetze irritieren mich nach wie vor.

    Wenn mir die Verkalkung gleichgueltig ist, da ich keine Probleme damit habe die Maschine alle zwei Jahre komplett zu zerlegen, dann koennte ich demnach ja einfach "hartes" Wasser nehmen - wird ja mit der Aussage "ideal ist ein Wasser mit ... und hoher GH" impliziert, dass hohe GH guten Geschmack bringt.
    Dummerweise deckt sich das ueberhaupt nicht mit meinen Geschmacksnerven.

    Was stimmt denn nun?
     
  16. #16 Silvaner, 20.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserqualität

    Die Geschmacksnerven haben immer recht!

    Die Aussage
    ist ganz sicher nicht allgemeingültig, da es bzgl. Geschmack schlicht keine Allgemeingültigkeit gibt.
    Sie ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen (sondern angelesen), wobei ich sagen muss, dass mir im Prinzip härteres Wasser besser schmeckt als weicheres (und deshalb dieser Aussage zustimmen könnte).
    Und gutes Wasser heißt ja noch lange nicht guter Kaffee (und Tee). Da muss wohl jeder selber seine Testreihen veranstalten. Idealerweise wird hier im KN ein Wasser von 7-8° dH empfohlen.
    Gruss, René
     
  17. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Wasserqualität

    Ja, wohl Geschmacksache - ich trinke viel lieber weiches Wasser und im Kaffee und Tee schmeckt eigentlich allen, die mir in meinem Umfeld jetzt auf Anhieb einfallen, weiches Wasser besser.
     
  18. #18 Silvaner, 20.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wasserqualität

    Wie gesagt, was für mich ziemlich eindeutig ist: Ich trinke lieber hartes Wasser als weiches, auch lieber mit Kohlensäure als still.
    In Kombination mit Kaffee kann ich leider keine Aussagen machen, da ich diesbezüglich keine Erfahrungen habe.
    Es besteht natürlich auch die "Gefahr", dass man sich an das örtliche Leitungswasser gewöhnt und in Folge Geschmacksabweichungen eher als weniger gut empfindet. Geht mir z.B. mit Tee so, den wir z.B. in die Ferien mitnehmen und deshalb mit unterschiedlichem Wasser zubereiten. Der zu Hause schmeckt am besten!
    Gruss, René
     
  19. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Wasserqualität

    Und welche Werte hat Dein "Daheimwasser" aus der Leitung?
     
  20. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wasserqualität

    Man muss es einfach probieren! Als mir ein Italiener, der eine gute Servicewerkstatt(Espressomaschinen) führt, vor langer Zeit empfahl, Volvic für die Espressomaschine zu benutzen, war ich erst mal skeptisch, denn es hat ca. 3,5 Härtegrade. Mir fiel dann meine Oma ein, die für Tee immer mit sauberem Regenwasser vermischtes Leitungswasser benutzte wegen des geringen Kalkgehalts, wie sie es nannte.
    Seither nehme ich Volvic, dann Purania und bin sehr zufrieden. Ich habe auch schon härteres Wasser ausprobiert und keinen Qualitätsunterschied verspürt. Auch nicht, dass der Espresso mit weicherem Wasser sauer schmeckte.
    Wenn man natürliches Wasser mit einem ph-Wert von 6,7-7,3 oder so ähnlich nimmt, ist alles ok.
     
Thema:

Wasserqualität

Die Seite wird geladen...

Wasserqualität - Ähnliche Themen

  1. Wasserqualität und Wartung

    Wasserqualität und Wartung: Liebe Leute Ich wäre froh um Ratschläge in Sachen Wasser entkalken und generell zur "Standard-Wartung" der Maschine. Ich hatte bisher eine leicht...
  2. Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ?

    Stolzer Besitzer einer Bezzera Mitica aber ist das Leitungswasser ok ?: Hallo Zusammen, ich bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer einer Mitica und betreibe diese derzeit noch mit Volvic Wasser. Das dies aber wirklich...
  3. Schlechter Geschmack durch gefiltertes Wasser?

    Schlechter Geschmack durch gefiltertes Wasser?: N'abend zusammen :) ich nutze seit ca 2 Monaten einen Brita Tischwasserfilter, um mein Kaffeewasser vor dem brühen zu "reinigen". Nun habe ich...
  4. Wasserqualität BWT Filter regulieren- Problem mit saurem Espresso

    Wasserqualität BWT Filter regulieren- Problem mit saurem Espresso: Hallo liebes Forum, heute stand ich vor einem absoluten Rätsel. Mein Espresso war durchgehend unerträglich sauer. Aufbau: Sechs Monate alte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden