Wassertank von oben befüllen/leeren bei Platzmangel

Diskutiere Wassertank von oben befüllen/leeren bei Platzmangel im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Tag, ich lese schon einige Zeit hier im Forum mit und finde viele interessante Beiträge. Nun möchte ich auch weg von der Nespresso-Kapsel...

  1. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Guten Tag,
    ich lese schon einige Zeit hier im Forum mit und finde viele interessante Beiträge. Nun möchte ich auch weg von der Nespresso-Kapsel (seit 12 Jahren mit Jura N80 / Pseudo-Siebträgermaschine) und habe mir bereits einige Siebträgermaschinen angesehen. Nun kommt mein Problem: Der Aufstellungsort befindet sich zwingend unter einem Küchen-Hängeschrank, d.h. ich habe exakt 49 cm "Luft" für die Maschine einschließlich deren Bedienung. Wie ist denn das Befüllen/Entleerren des Wassertanks möglich, ohne die Maschine jedesmal zu verrücken ? Die einzige Maschine, wo ich den Wasserbehälter (bei 49 cm) nach oben entnehmen kann, wäre eine VBM domobar. Auffüllen ginge ja auch bei größeren Maschinen über einen Trichter, aber man muss doch aus Hygienegründen auch mal komplett entleeren ?! Wie wird das denn von Euch gehandhabt ?
    BG Roland
     
  2. #2 Heinerich, 11.01.2015
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    166
    Das kommt sicher auch auf den "Umsatz", im Verhältniss zur Tankgröße, an. Wir befüllen täglich etwa 0,75 - 1 ltr. nach. Da bleibt nicht viel Zeit für das "Altern" des Wassers. Kompl. Entleeren des Wassers haben wir mal, vor einigen Monaten, gemacht, um unser Gewissen zu beruhigen .....:rolleyes:
     
  3. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Der Umsatz ist eher gering (1 Espresso / 1 Schümli / 2 Capuccino täglich). Durch die Maschinenwärme wird der Tank ja indirekt beheizt, das könnte das Wachstum von Algen und anderen unerwünschten Keimen auch noch beschleunigen...
    Hat denn schon jemand mal eine Sonderanfertigung der Rückwand beauftragt, sodass der Tank nach hinten zu entnehmen wäre ?
     
  4. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    1.572
    Ich habe meinen Behälter früher auch täglich ausgespült, sonst wurde es darin schnell glitschig. Und da meine Maschine auch unter einem Hängeschrank stand, habe ich flache Teflongleiter unter alle vier Füße geklebt. So ließ sich die Maschine leicht nach vorne ziehen, um 90° drehen und der Tank entnehmen.
     
  5. #5 cx_custom, 11.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2015
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    Welche Maschinen in welcher Preislage hast du denn auf dem "Zettel"? Eine Sonderanfertigung wird sicher ziemlich kostspielig, da kannst du vielleicht gleich eine Maschine mit Festwasseranschluss nehmen. Den Tank nach außen zu verlagern wäre eine weitere Möglichkeit. Habe lange eine Cerealienbox als Tank genutzt, da war nie was glitschig. Einige Maschinen z.b. die Quickmill Thermoblock Maschinen haben den Tank seitlich einschiebbar. Wenn die Anschaffung nicht von Heute auf Morgen sein soll, schau die mal den Thread zur XENIA hier im Forum an.
     
  6. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Festwasseranschluss scheidet zunächst aus, da Granitarbeitsplatte. Ich suche eine möglichst kompakte Maschine, die Größe einer Vbm domobar wäre okay. Sehr gut gefällt mir Olympia maximatic (habe ich bei manufactum in Frankfurt gesehen), leider ist da der Preis !! Ich würde so bis 1500€ gehen. Zum Thema Frischwasser: Bei einer Boilermaschine steht ja bei geringer Nutzung auch dieses Wasser ab. Muss ich dann nach tagelangem Stillstand ein komplettes Volumen spülen und schafft das die Pumpe ?
     
  7. #7 apfelmark, 11.01.2015
    apfelmark

    apfelmark Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Nicht sehr elegant aber praktikabel ist ein Trichter mit langem Rohr. Damit kann man schon mal gut von etwas weiter vorne einfüllen, wenn der Platz sehr eng ist. Falls das nicht reicht hilft ein lebensmittelechter Silikonschlauch.

    Bei den Maschinen mit einem in den Tank hängenden Schlauch könntest du den Schlauch auch verlängern und in ein daneben stehendes (schöneres) Gefäß hängen. Oder auch in den Oberschrank darüber leiten und dort das Wasser nachfüllen.

    Maschinen mit Festwasseranschluss müssen nicht zwingend an eine Wasserleitung angeschlossen werden. Der Schlauch der Anschlussleitung kann auch in einen externen Wassertank gehängt werden. Das ist dann zwar nicht Sinn der Sache, in deinem Fall aber eine mögliche Alternative.
     
  8. #8 apfelmark, 11.01.2015
    apfelmark

    apfelmark Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Bei den HX Zweikreisern wird das Wasser im Boiler zur Dampferzeugung und für die Heißwasserentnahme genutzt. Das Espressowasser kommt immer frisch aus dem Tank.

    Wegen der begrenzten Höhe würde ich bei der Wahl der Maschine die effektive Höhe der Tassenablage messen. Die Höhenangaben sind oft inkl. Reling. Bei meiner Rocket Giotto befindet sich die Tassenablage bei ca. 36cm. Wäre z.B. noch Raum für die Entnahme der Tassen (nicht gestapelt).
     
  9. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    Ich hatte auch mal das Problem mit einem Schlauch und einem Trichter gelöst, nach wenigen Wochen hatte ich im transparenten Schlauch Schimmelflecken. Der Schlauch lag aufgerolt auf der Spüle, aber das hat nicht gereicht um innen zu trocknen.
    Einen Feuerwehrturm um den Schlauch fachgerecht trocknen zu lassen habe ich nicht ;-)

    Ich fülle den Tank jetzt mit einem zweifach geknicktem Trichter, aber da ich ab und an mal nicht zu Hause bin, sondern mich in der 2. Wohnung aufhalte, ziehe ich dann die Maschine vor und nehme den Tank nach oben heraus um das Wasser kpl. zu wechseln und den Tank dann zu reinigen.

    Auch ein Grund warum mich die neue Xenia so reizt.

    Gruß,
    datec
     
  10. #10 apfelmark, 11.01.2015
    apfelmark

    apfelmark Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Wie kann ich mir den Aufstellungsort vorstellen, der nach oben begrenzt aber von hinten zugänglich ist? Hängeschränke kenne ich nur als an der Wand hängende Version. Hängt deiner frei von der Decke über einer Kochinsel oder blockiert die Maschine da etwa teilweise eine Durchreiche?
     
  11. #11 apfelmark, 11.01.2015
    apfelmark

    apfelmark Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Kenne das Problem auch von den Trinkblasen vom Sport. Um Wasser nur 20-30cm umzuleiten geht auch ein großer Schlauch mit ein paar cm Durchmesser, da gibt es das Problem nicht.

    Weitere Alternativen: Wasserrutsche aus Edelstahl - das ist dann Schlauch und Trichter in einem. Oder die Silikon-Backblechmatten rollen wie einen langen Trichter und darüber das Wasser nach hinten leiten.
     
  12. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Hier mal meine Erfahrungen:

    Bis vor einem Jahr hatte ich eine ECM Casa, bei der der Wasserbehälter nach vorne rausgenommen werden konnte. Ich war damals bzgl. der Wasserhygiene nicht so pingelig, hatte allerdings ab und an mal festgestellt, dass sich über die Zeit ein Biofilm im Tank breitgemacht hatte (fühlt sich etwas "glitschig" an), ich habe immer dann, wenn ich das bemerkt hatte, den Tank gründlich gereinigt und mit Essigwasser ausgespült.

    Nun, mit meiner Alex Duetto, befülle ich den Wassertank durch eine entsprechende Bohrung im Tassenablageblech mit einem Trichter und Schlauch.

    Eben gerade habe ich den Tank mal wieder entfernt und gründich gereinigt, dazu muß man natürlich die Maschine (32 kg) umsetzen wg. Küchenoberschrank, aber ich mach das in einem Intervall von ca 4-6 Wochen. "Glitschig" war es im Tank heute noch nicht. Der Turnus für diese Prozedur (Maschine verrücken) hängt natürlich von den persönlichen hygienischen Anforderungen ab, aber selbst wenn man es pro Woche einmal macht (was ich persönlich für übertrieben halte), ist das vielleicht etwas lästig, aber doch eigentlich kein Problem.

    Gruß
    amigo
     
  13. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    Es gibt Leute, die müssen sich dreimal am Tag duschen, weil sie sich sonst nicht wohl fühlen und andere tauschen täglich das Wasser ihrer Espressomaschine aus. Das muss jeder wissen, was er will. Notwendig ist der Wasseraustausch im Tank allenfalls, wenn die Maschine 3 Wochen unbenutzt steht, aber da kippt man das Wasser schon vorher aus dem Tank, z. B. vor einem längeren Urlaub. Wo sollen die Algen herkommen, wen der Tank abgedeckt ist und zum Befüllen sauberes Trinkwasser benutzt wird?
    Ich nehme so alle 4 Wochen den Tank raus und spül ihn aus, etwas Glitschiges habe ich noch nie vorgefunden. Sollten sich einmal irgendwelche Keime ins Wasser verirren, so müssen sie erst einmal die über 90 Grad Wassertemperatur im Wärmetauscher oder die um die 100 grad beim Einkreiser überstehen, um mir gefährlich werden zu können. Da habe ich keine Sorge.
    Befüllen kann man die Maschine von oben über Schlauch oder Trichter, auch den Vorschlag, sie auf eine gleitende Matte zu stellen, um sie vorzuziehen finde ich praktikabel. Zum Tank rausnehmen muss ich meine auch vorziehen, das ist überhaupt kein Problem.
     
    Heinerich und amigo gefällt das.
  14. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Danke für die Infos. Vermutlich bin ich beruflich vorbelastet (ich arbeite im analytischen Labor), hier ist offenes Wasser 1 Tag haltbar. Einfüllen sollte noch machbar sein, aber tägliches Entleeren ? Ich habe nun überlegt, das Restwasser abends abzusaugen mit einer batteriebetriebenen Pumpe, somit hätte ich keine Einschränkungen bei der Maschinenauswahl.
     
  15. #15 Stephan Stoske, 12.01.2015
    Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    684
    > ... hier ist offenes Wasser 1 Tag haltbar.

    Was sich vermutlich auf Aspekte der Analyse bezieht, aber ganz sicher nicht
    auf Aspekte der Trinkbarkeit/Gesundheit. Tägliches Entleeren oder gar Absaugen
    des Restwassers halte auch ich für übertrieben und unnötig.
     
  16. #16 higgs_muc, 12.01.2015
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    302
    Hallo,

    Je nach Budget würde die La Spaziale S1 Mini Vivaldi Dein Problem lösen. Die hat den Tank nach vorne herausnehmbar, liegt allerdings preislich oberhalb von 1.500 EUR - ist aber auch eine sehr gute Maschine mit Dualboiler...

    Gruß,
    Stefan
     
  17. #17 Baristozopp, 12.01.2015
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    Bis vor zwei Jahren hab ich mein Maschinchen auch täglich hin und her geschoben. Hab das nie als großes Problem gesehen. Wenn man, wie Antony oben ja auch schon schrieb, Gleiter unter die Füße klebt, geht das gar nicht so schwer. Man muss nur aufpassen, dass man den Wassertank nicht zu sehr füllt, um ein Überschwappen zu vermeiden.
     
  18. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    na ja, die Gleiter alleine reichen bei einer Standard Arbeistfläche nicht, oder meine ängeschränke sind extrem tief. Ich muss zum entnehmen des Wassertanks die Maschine soweit vorziehen, dass nur noch die hinteren beiden Füße auf der Arbeitsfläche stehen.
    Aber ich mache das ja auch nicht zu jedem befüllen, sondern nur dann, wenn die Maschine ein paar Tage nicht in Betrieb war.
     
  19. #19 Baristozopp, 12.01.2015
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    2.256
    Drehen! :) Ich hab damals mein Maschinchen immer gedreht. Manchmal mach ich das, aus Gewohnheit, heute noch, obwohl ich gar keine Hängeschränke mehr hab. :eek:
     
  20. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    ne, das geht bei mir leider auch nicht.. Ich kann die Maschine nur gerade nach vorne ziehen. Fast direkt neben der BZ10 fängt das Ceranfeld an, müsste es da auch erst drüber heblen, auf der andere Seite ist der eingebaute Kühlschrank.
    Meine Küche ist wirklich recht klein :(.
    Aber das mit dem vorziehen und halten hat jetzt fast vier Jahre geklappt, die letzten Monate bis die XENIA dann seitlich befüllt wird, werde ich es auch noch hinbekommen. :)
    Um mich ging es ja aber ursprünglich nciht, ich hatte ja nur erklären wollen das ich von dem befüllen mit einem Trichter und Schlauch abrate.

    @Zoppi Wo ist das Entlein? ich habe lange kein Bild mehr von Dir gesehen.:p
     
Thema:

Wassertank von oben befüllen/leeren bei Platzmangel

Die Seite wird geladen...

Wassertank von oben befüllen/leeren bei Platzmangel - Ähnliche Themen

  1. Rocket Mozzafiato Wassertank

    Rocket Mozzafiato Wassertank: Bin stolzer Besitzer einer Rocket Mozz.evo R.Ich muss den Wassertank benutzen und habe die Befürchtung,dass beim Befüllen Wasser neben dem Tank in...
  2. Wassertank für Festwasseranschluss

    Wassertank für Festwasseranschluss: Hallo liebe Kaffeelover Für diejenige, die eine Kaffeemaschine mit Festwasseranschluss besitzen und mit Wassertank betreiben möchten, hier eine...
  3. BFC Lira: Wasserbezug über Brühgruppe während Befüllung

    BFC Lira: Wasserbezug über Brühgruppe während Befüllung: Hallo, Seit 3 Jahren bin ich Besitzer einer BFC Lira welche ich als Gebrauchtgerät gekauft habe (war 1 Jahr in professionellem Einsatz). Nach dem...
  4. Wie kann ich den Kessel leeren bei SAB Alice

    Wie kann ich den Kessel leeren bei SAB Alice: Hallo, ich bin neu hier und hab da gleich mal eine Frage. Wie kann ich bei der og. Maschine den Kessel entleeren. Wenn ich das Kugelventil unter...
  5. [Erledigt] Deckel Wassertank Gaggia Classic

    Deckel Wassertank Gaggia Classic: Moin, ich suche für eine Gaggia Classic den Deckel für den Wassertank. Evtl. hat ja noch jemand einen rumliegen. Viele Grüße Dennis
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden