Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

Diskutiere Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ich wollte hier mal meine Erfahrungen mit EM-X Keramik Pipes zur Diskussion stellen. EM-X Keramik Pipes sind kleine...

  1. Andrew

    Andrew Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich wollte hier mal meine Erfahrungen mit EM-X Keramik Pipes zur Diskussion stellen.

    EM-X Keramik Pipes sind kleine Röhrchen aus Keramik, die mit Effektiven Mikroorganismen fermentiert und bei 1400 °C gebrannt werden. Unter Luftabschluß überleben angeblich die Mikroorganismen selbst bei diesen hohen Temperaturen.

    Ich habe diese Pipes in meinen Wasserkocher gegeben und festgestellt, daß sich mit dem Münchner Leitungswasser erst nach 4 Wochen (ohne Pipes bereits nach einer Woche) Kalk ansetzt. Der Kalk, der sich mit den Pipes ansetzt, ist deutlich feiner als ohne die Pipes.

    Wie das ganze genau funktionert, ist wissenschaftlich nicht so recht belegt. Es scheint so, als ob die Wasserkluster dadurch aufgebrochen werden, was zu einer feineren Struktur des Wassers führt.

    Ich habe jetzt die Pipes in den Wassertank meiner Bezzi gegeben. Der Effekt ist, daß der Espresso deutlich runder und weicher schmeckt. Sollte auch der Maschine in Bezug auf Veralkung zugute kommen.

    Hat hier auch schon jemand mit EM-X Keramik Erfahrungen? Bei Galgo hab ich in der Sig gelesen, daß er die auch verwendet.

    Bin ja mal gespannt auf die vermutlich etwas esoterische Diskussion :)

    Grüße
    Andreas
     
  2. #2 Espresso_Fr, 08.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Andreas,

    chemisch gesehen ist das Nonsense, es gibt keine Wasserkluster, Wasser ist H2O und sonst nix. mal abgesehen von H+ und OH-.

    Ich glaube nicht daran, genaus so wenig wie an Kristalle.

    Wenn dir aber der Espresso jetzt besser schmeckt, super! Mach weiter. Letztendlich hängt es wie der Geschmack vom persönlichen Empfinden ab :lol:

    Ich für meinen Teil halte es für nicht nötig, mein Espresso schmeckt mir aber auch :cool:

    Wünsche noch viele gute Espressi
    Kai
     
  3. Andrew

    Andrew Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Kai,

    Mich hat vor allem der deutlich weniger verkalkte Wasserkocher dazu bewogen, die Pipes in den Tank zu tun. Der Kalk ist ja weiterhin im Wasser, nur ist er einfach feinstofflicherer Natur. Wenn's im Wasserkocher funktionert, kann's in der Espressomaschine auch nicht schlecht sein. Daß dadurch der Geschmack positiv beeinflußt wird, ist mir nur recht.

    Chemisch gesehen passiert hier wirklich nichts. Ist reine Physik.

    Gruß
    Andreas
     
  4. #4 betateilchen, 08.07.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    und nun knoten wir mal alle unseren Lotus-Sitz wieder auseinander und machen langsam die Augen wieder auf...
     
  5. #5 Espresso_Fr, 08.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Vielleicht hat er sich einfach nur ungünstig ausgedrückt.

    So gesehen hat er nämlich nicht urecht. Es kann durchaus sein, dass im Wasserkocher bei entsprechender Hitze Kalk an den Keramikelementen ausfällt. Besser an der Keramik als an der Wand des Wasserkochers.

    Ob gleiches allerdings auch im Kal-(t,k)wassertank einer Espressomaschine funktioniert wage ich zu bezweifeln.

    Aber mir persönlich ist gelöster Kalk lieber als Kalkbrocken im Wassertank.

    Aber, der Weg rechtfertigt die Mittel! Also nicht beirren lassen! ;-)

    Grüssle
    Kai
     
  6. #6 Holger Schmitz, 08.07.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.286
    Zustimmungen:
    1.731
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Mit den Dingern stehe ich immer etwas auf Kriegsfuß...
    Zum Versuchsaufbau : Hast Du die Teile im Wasserkocher beim aufkochen gelassen ?
    Bei der Bezzi kannst Du die Dinger ja nur in den Kaltwasserbereich legen und von innen siehst Du nicht wirklich wie es verkalkt.

    Am 1. April (eigentlich ein komisches Datum für eine solche Thematik) hat ein Händler hier das Kalk-Stop-Ei angeboten, was weiter geschah ist wahrscheinlich eindeutig, aber ähnliches habe ich schonmal getestet und es hat nichts gebracht. Das lustigste war jedoch die Bedienungsanleitung die einen effektiven Kalkschutz versprach, einige Seiten später jedoch empfohlen hat die Kaffeemaschine fachgerecht zu entkalken wenn die Wasserdurchlaufzeit länger wird... ;-)

    Gruß
    Holger
     
  7. Andrew

    Andrew Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Kai,
    An den Pipes selber fällt kein Kalk aus. Die verkalken nicht im Geringsten. Wasser enthärten kann man auf diese Weise nicht.

    Genau das ist der Punkt. Ich will schließlich kein entkalktes Wasser haben, sondern Wasser mit 7°dH. Das regelmäßige Entkalken der Maschine kann ich mir dadurch nicht sparen. Nur die Intervalle werden länger, da der Kalk in gelöster Form durch die Maschine geht und nicht zu Brockenbildung neigt.

    Gruß
    Andreas
     
  8. Andrew

    Andrew Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Holger,
    Ja, die sind im Kocher immer drin.
    Genau den gleichen Effekt kannst Du beobachten, wenn Du die Pipes in eine Karaffe mit kaltem Wasser tust und sie stehen lässt. Die Kalkbildung am Glas ist deutlich reduziert. Von daher gehe ich davon aus, daß das auch im Tank der Bezzi das Wasser entsprechend beeinflusst. Dort habe ich auch weniger Schwebteilchen.

    Gruß
    Andreas
     
  9. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    also ich hab damit seit zwei monaten nur positive erfahrungen gemacht,
    obwohl ich eigentlich kein teebeutelschwinger bin ;-)

    die aussage, wasser ist ja immer nur h2o ist auch relativ banal,
    kocht hier jemand mit dreifach destilliertem wasser espresso ???

    Wassercluster – Wikipedia

    OFFICE MASARU EMOTO

    hasta luego, galgo
     
  10. #10 Espresso_Fr, 08.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Galgo,

    ich weiß grade nicht, auf was du raus willst. Wasser ist nun mal H2O. Dass es andere Stoffe lösen kann ist ja auch klar und dass die Moleküle je nach Temperatur unterschiedlich angeordnet sind, wird spätestens dann jedem klar, wenn er Eis, Wasser und Dampf erlebt hat. Darüber hinaus hat wasser für mich als Ingenieur nichts esoterisches, es ist halt Wasser mit der Eigenschaft einer gewissen, aber erklärbaren Anomalie.

    Auch kocht hier keiner mit destilliertem Wasser Espresso, würde a nicht schmecken und wäre b in größeren Mengen auch nicht so gesund (Elektrolythaushalt).

    Ich habe ja nicht angezweifelt, dass die Keramikpellets auf ihre Art eine Wirkung auf den im Wasser gelösten Kalk haben. Wenns wirkt ist ja gut, nur ob der Effekt auch bei kaltem Wasser eintritt bin ich mir nicht so sicher. Aber Andrew hat je auch das Beispiel mit der Wasserkaraffe beschrieben.

    Grüssle
    Kai
     
  11. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    ich meinte damit, dass es eben nicht NUR H2O ist,
    aber das weisst du ja selber.

    gruß, galgo
     
  12. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Beim Lesen dieses Threads bekomme ich Augen- und Kopfschmerzen. Die sind ansteckend/sicher schuld daran dass bei manchen Zeitgenossen bei so einer Story das Logik- und Denkzentrum leicht aussetzt - eine 'Funktion' der beschriebenen Gerätschaft ist also durchaus gegeben... :lol:
    Wer das Denken hier noch nicht ganz aufgegeben hat - beim Entkalken geht es mitnichten nur um das Verhindern von Kalkablagerungen an den Gerätschaften, sondern auch - und gerade - um die geschmackliche Verbesserung des Getränks. Sprich, der gelöste Kalk ist hier immer noch da wo ich ihn eigentlich nicht haben will. Deswegen - sämtliche sogenannten Kalk'schutz'gerätschaften sind nicht nur in unserem Zusammenhang bodenloser Mumpitz.

    Gruss
    Stefan
     
  13. Andrew

    Andrew Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Stefan,

    die EM-X Keramik Pipes sind KEIN Mittel zum Entkalken. Wie gesagt ist laut allgemeiner Meinung ein Wasser mit 7°dH optimal für die Zubereitung von Espresso. Wenn Du solchem Wasser den Kalk entziehst, stimmt der optimale Härtegrad nicht mehr. Der geschmackliche Zugewinn ist hier OHNE Veränderung der chemischen Zusammensetzung des Wassers deutlich gegeben. Zusätzlich reduziert sich das Anlagern des Kalks, wie ich im Wassertank der Bezzi und im meinem Wasserkocher sehen kann.

    Gruß
    Andreas
     
  14. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    @ stefan - ich hab nirgendswo behauptet, dass emx dem wasser kalk entzieht:lol:

    jedenfalls schmeckt mir der espresso damit besser -

    frei nach dem spruch - "wer heilt hat recht" "g"
     
  15. #15 betateilchen, 08.07.2008
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Ich werde meinen Espresso trotzdem weiterhin mit dem unverschnittenen Wasser aus meine Umkehrosmosefilterung kochen. Und er schmeckt mir, auch wenn der Härtegrad des gefilterten Wassers laut Laborbericht unter 1°dH liegt.
     
  16. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    hast du kupferteile/rohre in deiner maschine, betateilchen ?

    wenn ja, würde ich dir dringend vom unverschnittenem wasser abraten,
    weil du damit deine maschine entmineraliserst -
    das ist ausnahmsweise mal kein witz vom windhund
     
  17. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes


    Da widerspricht Du aber mindestens teilweise dem Hersteller -> EM-X Keramik kombiniert mit dem Wasserfilter PROaqua . Aber was macht das schon, bei der Summe an rechtsgequirltem Unsinn auf dieser Seite. Die Wirkung ist in keinster Weise wissenschaftlich - sprich in Form von nachvollziehbaren, geschweige denn unabhängigen Messungen belegt (was Du glaubst zu sehen, zählt jedenfalls nicht dazu...) , und es gibt kein vorgeschriebenes DVGW - Zertifikat, welches das Produkt tragen muss um dies zu behaupten. Was weiterhin auffällt - es gibt nicht mal im Ansatz Versuche des Herstellers, die Existenz der angeblich vorhandenen Mikroben zu belegen, geschweige denn anzugeben um welche es sich überhaupt handelt. Das wiederum würde nämlich eine mögliche Erklärung für die Wirkungsweise der Geschichte enorm erleichtern. Man findet wie so oft nur sinnfreies Esoterikgeschwafel ('Energetisierung'), aber NULL Fakten.
    Du musst mir jetzt auch keine Vorträge in Sachen Wasseraufberetung halten um vom Kernproblem der Nichtwirkung abzulenken - was das Thema angeht bin ich durchaus fit -> Informationen über Wasser

    Als Moderator dieses Forums bin ich übrigens im Gegensatz zu den Röhrchen tatsächlich dazu in der Lage, 'negative Informationen' zu löschen - zumindest hier im Forum. Und bei diesem Thread kommt mir unter Zuhilfenahme eines flüchtigen Blicks bei google und des dortigen viralen Auftretens solcher 'Diskussionsthreads' in Foren ganz schnell der Gedanke dass dies nur ein plumper Versuch ist, Werbung für diesen Mumpitz zu betreiben. Sprich, spätestens an dieser Stelle endet der Spass hier...

    Gruss
    Stefan
     
  18. #18 Bubikopf, 08.07.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Ich hab noch nie einen verkalkten Kaltwassertank einer Espressomaschine gesehen.
    Gruss Roger
     
  19. #19 Espresso_Fr, 08.07.2008
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    Hallo Stefan,

    ich sehe das noch entspannter. Er hat doch noch gar keine richtige Werbung gemacht, wollte doch nur wissen, ob es auch andere Mitglieder gibt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

    Ich bin von Hause aus auch der H2O Typ, absolut non-esoterisch. Es gibt aber auch Leute, die absolut daran glauben. Natürlich hält das keinem Blindtest stand, aber Glaube versetzt Berge. Wenn es ihnen hilft zu besserem espresso zu kommen, dann ist das auch ein Weg. Nicht dein Weg, auch nicht mein Weg, eben ein anderer Weg.

    Ich tue mir auch sehr schwer mit der ganzen Esoterikwelle. Aber meine bessere Hälfte hält den Aufriss den ich um unseren Espresso mache auch schon für Esoterik, zumindest aber einem japanischem Teezeremonial gleichkommend :lol:

    Grüsse aus dem entspannten Freiburg
    Kai
     
  20. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

    andere posten hier direktlinks zu weindepots und galliern :lol:

    zur thematik esoecke -
    für mich gehört da die frage ob plane oder konvexe tamper besser sind,
    genauso dazu.....
    gibts dazu beweise oder testreihen ???

    "duckundwech"
     
Thema:

Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes

Die Seite wird geladen...

Wassertuning mit EM-X Keramik Pipes - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Tassen - Acme | Kinto | Loveramics x Dale Harris | Cup&Saucer x Andraschko

    Tassen - Acme | Kinto | Loveramics x Dale Harris | Cup&Saucer x Andraschko: Hallo Liebe KNler, ich habe mal wieder zu viele Tassen angesammelt und alles was nicht benutzt wird muss raus. Alle hochwertigen Tassen sind im...
  2. Fragen zu Airscape-Dosen aus Keramik

    Fragen zu Airscape-Dosen aus Keramik: Hallo zusammen, ich besitze seit einiger Zeit 4 Airscape-Dosen aus Keramik mit Holzdeckel. Der Holzdeckel besitzt eine eigene "Gummi"-Dichtung,...
  3. 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

    1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X): Liebes Kaffee-Netz, liebe Freunde und Freundinnen der gepflegten Handmahlerei, wie in einem anderen Thread bereits angedeutet habe ich mich in...
  4. [Erledigt] 2 x Tidaka ACCURATO 2er-Sieb 16g

    2 x Tidaka ACCURATO 2er-Sieb 16g: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich habe...
  5. Entscheidungshilfe: Lelit P41 EM oder LEM oder doch eine Andere?

    Entscheidungshilfe: Lelit P41 EM oder LEM oder doch eine Andere?: Hallo, ich benötige eine Siebträger-Espressomaschine, da mir mein Vollautomat durch seine Automatismen auf die Nerven geht und vor allem schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden