Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

Diskutiere Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Unser Leitungswasser hat folgende Werte Ph: 7,3 Gesamthärte: 11.8 Carnonathärte: 11.0 Das Wasser filtern wir aktuell noch über Brita Maxtra...

  1. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
    Unser Leitungswasser hat folgende Werte

    Ph: 7,3
    Gesamthärte: 11.8
    Carnonathärte: 11.0

    Das Wasser filtern wir aktuell noch über Brita Maxtra Kartuschen, die Werte liegen im Mittel bei
    Ph: 5,8
    Gesamthärte: 5
    Carnonathärte: 2.0


    [​IMG]

    Link Brita Maxtra (2 Wochen Betriebszeit) rechts Leitung
    Ich finde die Säuren im Kaffee kommen dadurch zu sehr zu Geltung, ich würde gerne auf das Purity System umsteigen weil hier von 0,1-0,3 Ph Wert Änderung gesprochen wird.


    Auch wenn hier oft zu lesen ist, dass der Ph Wert keinen signifikanten Einfluß auf den Geschmack hat, sehe ich das anders und fühle mich hier bestätigt:

    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
    Ok, Wasser wird von mir scheinbar massiv überbewertet :D
     
  3. #3 Dale B. Cooper, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    1.795
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Moin,

    ich glaube inzwischen nicht mehr, dass das Wasser keinen so großen Einfluss hat. Meine subjektiven Ergebnisse weisen ebenfalls darauf hin, dass man mit Brita-gefiltertem Wasser ein wenig saureren Espresso extrahiert..

    Ich werde dem weiter nachgehen.. :)

    Grüße,
    Dale.

    /edit: Was mich vor allem interessieren würde, ist, ob diese Brita Purity anders funktionieren als die Maxtra-Kartuschen als diese großen "Harzbomben".

    Aktueller Stand der Hypothesen ist also:

    Maxtra --> zu sauer (warum denn eigentlich??)
    Purity --> nur wenig pH-Einfluss
    die großen Harzbomben --> keine Ahnung, aber in der Gastronomie oft verwendet

    Von Umkehrosmoseanlagen fang ich mal lieber nicht auch noch an hier.. :lol: :lol: Meine mangelnden Chemie-Kenntnisse haben mich schon das eine oder andere mal aufgeregt.. hmpf

    Dale.
     
  4. #4 Walter_, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Im anderen Thread habe ich ja schon erwähnt, daß CO2 relativ gut wasserlöslich ist. Und dieses CO2 bildet in wässriger Lösung Kohlensäure.

    Kalk im Wasser "puffert" jedoch dieses CO2 (->"Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht") und verhindert somit, daß der pH ins Saure kippt. Je kalkärmer das Wasser, desto leichter kippt es ins Saure. Frisch destilliertes Wasser hat z.B. einen pH von ca. 7, nach einiger Zeit im Kontakt mit Luft hat es soviel CO2 aufgenommen, daß der pH in der Größenordnung von 5 liegt.

    Deshalb ist mittels Brita Kartuschen entkalktes Wasser dafür viel eher anfällig als z.B. mit geschlossenen Systemen (Brita, Everpure, etc.) entkalktes Wasser weil bei letzteren normalerweise kein Kontakt mit der Luft stattfindet...
     
  5. #5 Dale B. Cooper, 24.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    1.795
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Ah - ok.. Dementsprechend ist es auch egal, welches Patronensystem man verwendet, solange es bis zur Kaffeemaschine nicht mit übermäßig viel Luft durchgesprudelt wird..

    Faszinierend.. :-D Danke.

    Dale.

    /edit: google-Fund zum Stichwort Kalk-Kolensäure-Gleichgewicht
    Das Bild mit den Konzentrationen zeigt glaube ich, dass bei weniger CaCO3 zunehmend mehr CO2 aufgenommen werden kann und sich dann der pH-Wert in Richtung kleiner verschiebt?? Das ist dann wohl das Puffer-Phänomen? Rätsel über Rätsel, müsste man wohl mal genauer lesen.. Hier auch noch mal.

    /edit2: großartig!! Damit hab ich ein Festwasser-Alibi.. und dann kann man ja eigentlich auch gleich die ganze Maschine updaten.. :D :D :D
     
  6. #6 plempel, 25.11.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.382
    Zustimmungen:
    4.500
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Ich nehme Wasser aus dem Brita Klassik Kartuschen Gerät, verschnitten mit einem "Spruz" Leitungswasser. Da ist nix sauer, was nicht sauer sein soll. :)

    Gruss
    Plempel

    Ps. bin aber nicht der Profischmecker ...
     
  7. #7 imprezza, 25.11.2011
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    341
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Das kannst du meiner meinung nach gar nicht.
    Im Gegenteil ich denke das Wasser hat mit dem Caffe bohnen noch den allergrößten Einfluss auf den Geschmack... dann kommt lange nix, bevor Mühle Maschine etc. kommt.


    Aber nicht nur die Härte/Carbonhärte machen den Caffè.
    Hat zwar ein recht großen effekt, aber sagt noch lang nicht alles.

    Wir haben hier die Alpen vor der Nase, unter anderem habe ich z.b. die gleichen Mischungen in Lech und St. Anton welche schon vom Leitungswasser kaum mehr als 5°dH haben. Selbst wenn ich hier im Voralpenland das (auch schon sehr gute) Wasser von ca. 7-10° dH auf 5° dH runterfiltere, habe ich niemals diesen runden geschmack wie da oben auf den Bergen.

    Extrem fällt das bei uns von Lindau nach Wangen auf. Geographisch ca. 20km ausseinander, von der Beschaffenheit des Wassers andere Welten.
    Lindau wird vom Bodensee versorgt. Wangen ist wohl irgendein kleiner Fluß + Quelle.
    In Wangen startet man mit ca. 15-36°(!) dH man kann aber tun was man will eine Qualität wie direkt am Bodensee kann man mit dem Wasser nicht erreichen. (wir filter für gewöhnlich auf 7-8°dH).

    Ansonsten ist mir aber aufgefallen, dass bei zu niedrieger Gesamthärte oft der Körper etwas flöten geht. Der Caffè wird unter ca. 6° merklich flacher.
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Meine Messung erfolgte direkt nach frisch durch den Brita Maxtra gelaufenen Wasser, aber jetzt ist mir klar warum ich im abgestandenen 5,1-5,3 und im frisch gefilterten 5,8 habe. Interessant.
    Das wäre ein echtes Argument für die Purity (wenn geschlossenes System)

    Der Spruch resultierte auch mehr aus Ungeduld, das keiner auf das Thema ansprang ;)
    Ich achte inzwischen auf konsequente Durchspülung meiner Brewtus mit Frischwasser und auch der Wechselinterval der Maxtra wird nach einem echten Hammererlebnis, eingehalten.

    Spricht auch für eine Patronenlösung, wo ich über den Verschnitt einstellen kann.
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 26.11.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.840
    Zustimmungen:
    1.795
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Das klingt spannend, berichte mal... oder hast Du Deine jetzt auch komplett entkalkt? :)

    Fürchte auch, dass es bei mir darauf hinauslaufen wird.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  10. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
    AW: Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

    Heute Morgen habe ich bei REWE das ja! Mineralwasser der Okertalquelle besorgt.
    ja! natürliches mineralwasser
    Felsquelle Goslar(Okertal)
    Ca 8.7mg Mg 2.7mg
    ergibt 1.8°dH
    Wasserhärtenrechner

    Mit dem Verschnittrechner Verschnittrechner
    ermittelt, Ziel 7.5° dH = knapp 1:1 mit Leitungswasser vermischen.

    Jetzt habe ich in Flaschen Wasser mit pH 7,5 und Härte dürfte so bei 7 liegen.
    Schmeckt in der Solis schon mal recht gut...
     
  11. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    628
Thema:

Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra

Die Seite wird geladen...

Wasserwerte - Brita Purity vs. Maxtra - Ähnliche Themen

  1. Europiccola vs. QM 0820 vs. Cafelat Robot

    Europiccola vs. QM 0820 vs. Cafelat Robot: Hallo zusammen, suche eine Maschine, die vor allem energieeffizient ist und immer frisches Wasser verwendet. Da ich meist nur 2 Espressi auf...
  2. 1er Sieb Rocket vs 2er Sieb

    1er Sieb Rocket vs 2er Sieb: Hallo! Ich habe eine Rocket Giotto.Da auch natürlich das 1er Sieb, das wie ein Trichter aussieht. Ich mache in dieses immer 13g und bekomme gute...
  3. Pavoni vs. Pavoni - Welche soll ich behalten?

    Pavoni vs. Pavoni - Welche soll ich behalten?: Liebe Freunde des gepflegten flüssigen Goldes, wie ihr vllt. wisst tut bei mir ja seit längerem eine La Pavoni Pub 2-Gruppig ihren Dienst. Mein...
  4. Rückblick und Zukunft: Lelit PL 41 plus vs Rancilio Silvia?

    Rückblick und Zukunft: Lelit PL 41 plus vs Rancilio Silvia?: Hallo Zusammen, Nach ein paar Jahren Abstinenz im Forum treibt mich ein Kauf um. Hatte schon einige Maschinen und up and downgrades hinter mir....
  5. Kaufberatung Lelit PL91T vs BFC JUNIOR PLUS

    Kaufberatung Lelit PL91T vs BFC JUNIOR PLUS: Hallo zusammen! Ich durfte kürzlichst 1 Woche lang die Espressomaschine eines Freundes testen - eine BFC Junior Plus und als Mühle die Lelit PL72...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden