Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

Diskutiere Wechsel Boilerwasser Zweikreiser??? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Espresso-Freunde, nun habe ich mich doch zu einem neuen Zweikreiser hinreißen lassen und bin mehr als begeistert von meiner neuen Cellini...

  1. goofie

    goofie Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Espresso-Freunde,

    nun habe ich mich doch zu einem neuen Zweikreiser hinreißen lassen und bin mehr als begeistert von meiner neuen Cellini :)

    Ich habe jedoch eine Frage an euch. Der Boiler hat ja ziemlich viel Wasser gespeichert. Das Wasser wird jedoch nur für heißen Dampf und Heißwasser für Tee verwendet. Da ich jedoch so gut wie keinen Tee trinke und eigentlich nur Dampf beziehe, ist der Wasserdurchsatz im Boiler ja eher gering, d.h. das Wasser bleibt ziemlich lange im Boiler stehen.
    Ist das schlimm? Oder sollte man im gewissen Turnus den Boiler leeren und mit frischem Wasser befüllen?

    Grüße
    Fabian
     
  2. #2 mcblubb, 04.03.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.534
    Zustimmungen:
    1.195
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Das Boilerwasser wird nicht schlecht.

    Gängige Praxis ist täglich eine Tasse Wasser abzulassen.

    Ohne Festwasser einfach eine Tasse oder zwei entnehmen und wegschütten.

    Bei Festwasser einfach heißwasser eine zeitlang in die Tropfschlae laufen lassen. Das spült auch den Ablauf...

    Gruß

    Gerd
     
  3. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.291
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Zapf mal Wasser, lass es abkuehlen und trink dann davon - je nach Kalkschicht im Kessel schmeckt das bereits nach ein paar Tagen schon metallisch.
    Ich waerme meine Tassen vor, so wird das Wasser im 2l-Kessel immer wieder mit frischem "verduennt".
     
  4. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    12
    was soll mit den wasser schon passieren? mit jedem einsatz der maschine wird's mehr als abgekocht. und dreck kommt auch keiner rein. warum sich also gedanken über keime im teewasser machen?

    das es bei neuen maschinen oder frisch entkalkten zu einem etwas metallischem geschmack kommen kann, bis sich eine leichte, schützende kalkschicht gebildet hat, ist klar. in dem falle einfach vermehrt teewasser beziehen, so für schnelleren austausch des wassers sorgen und es geht mit der schichtbildung etwas flotter.


    sent from my Android using Tapatalk...
     
  5. #5 Londoner, 04.03.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    397
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Ich hab' zwar keinen Zweikreiser, sondern eine Dualboiler Maschine aber auch bei der Maschine versuch' ich das Wasser vom Dampfboiler regelmaessig durchzuspuelen.
    Irgendwie kann man das Heisswasser immer mal brauchen....Tassen vorwaermen, Milchkaennchen kurz durchspuelen, usw.

    Somit wird regelmaessig etwas abgestandenes Wasser mit frischem Wasser ersetzt.
     
  6. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    12
    es gibt da kein abgestandenes wasser und auch kein frisches. was glaubt ihr, wie lange wasser bereits im leitungssystem »steht«, bis es bei euch aus dem hahn läuft :rolleyes:

    und mit dem dauernden neuzuführen fördert man lediglich die schnellere und vermehrte kalkablagerung.

    sent from my Android using Tapatalk...
     
  7. toehm

    toehm Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Ich spül einfach das Milchkännchen immer mit heißem Wasser aus, dann hast auch etwas "Verbrauch" :)
     
  8. #8 StefanW, 04.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Ist schon witzig, dass original die selben Fragen immer und immer wieder kommen, hätte glatt von mir sein können ;-).
    Ich habe eine Cellini PP jetzt seit 2,5J.. Keine Ahnung warum eigentlich, aber immer wenn ich eine neue Patrone in die Britakanne eingesetzt habe, entnehme ich mal 2 Käffeepötte voll und lasse dabei das extrem kalkarme Wasser aus der neuen Patrone ohne Verschnitt in den Kessel ziehen. Auch diese Vorgehensweise halte ich immer weniger konsequent durch. So wird im Wesentlichen Wasser beim Schäumen verbraucht. Über Entkalken des Kessels brauche ich mir vermutlich 10J keine Gedanken zu machen bei diesem Durchsatz. Tee ist kein Thema. Bez. Dampdfqualität gibt es keinerlei Beeinträchtigung.

    Jetzt plagen mich schon wieder Upgradegelüste :evil:. Ich werde sie vermutlich durch dem Kauf einer Vivaldi oder einer anderen Maschine, die noch in den Startlöchern steht kurieren können :mrgreen:.
    In 1-2 Monaten steht meine Cellini PP dann zum Verkauf.
     
  9. Blondi

    Blondi Gast

    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Hallo allerseits,
    @Stefan: Kein Wunder, dass immer wieder die gleichen Fragen auftauchen, denn es ist sehr sehr schwer, zu einer Frage den richtigen Diskussionsfaden zu finden. Das Kaffee-Netz ist unterm Strich ausgesprochen hilfreich, aber ohne eine vernünftige Gliederung ist es sehr aufwändig, an die richtige Stelle zu kommen (bin eben Blondi :oops: )
    Vermutlich bin ich also hier nicht wirklich richtig, aber ich habe nun mal nichts Passenderes gefunden. Hinweise auf bestehende Fäden greife ich daher gern auf und bin für alle Tips dankbar.
    Meine Verständnisfragen sind: 1. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Zweikreis- und Dualboiler-Maschinen?
    2. Welchen Sinn hat es, bspw. in einer VBM Domobar dreiviertel Liter Wasser zum Kochen zu bringen, um daraus Dampf für zwei Tassen Cappuccino zu beziehen?
    3. Desgleichen wird in besagter Maschine ein halber Liter Wasser für den Kaffeebezug erhitzt. Nur wozu? Für einen Espresso braucht man doch nur 25 ml, dachte ich. Und auch wenn ich vier hintereinander zubereite, brauche ich keinen halben Liter. Ist das alles nicht Energieverschwendung hoch drei? Aber vermutlich habe ich etwas nicht verstanden. Daher danke schon mal für eure Belehrungen.
    LG, Blondi
     
  10. #10 StefanW, 05.03.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

    Ob blond ob braun, du bist hier schon richtig. Jeder stellt sich hier zum Anfang die selben Fragen. Jeder bekommt sie so oder so beantwortet.
    zu 1. Bez. Maschinentechnik findest du auf kaffeewiki.de alles anschaulich erklärt.
    zu 2. u. 3. Du mußt ja nach einem Getränk nicht aufhören ;-)
    Es gibt natürlich Maschinen, die für die Zubereitung eines einzigen Kaffeegetränks weniger Energie benötigen als andere. Eine Gaggia CC wird z.B. lange nicht den Bedarf einer VBM Domobar haben. Extra Dampfboiler bzw. einfache 2Kreiser ermöglichen komfortabler und vor allem schneller mehrere Milchmixgetränke hintereinander zuzubereiten.
     
  11. #11 Zukunft, 24.11.2015
    Zukunft

    Zukunft Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    *g* auch wenn es vielleicht wirklich schon zum 87 Mal gefragt und ev. schon 1 Mal beantwortet wurde... ich erlaube mir hier noch eine kleine Frage zu stellen.

    Wie entleert ihr den Boiler (z.B. 2 Liter) nach einem zweiwöchigen Urlaub?
    Beim Entleeren müsste man nach meinem Verständnis ca. 6 l Wasser (am Besten mit Reinigungsmittel???) durchschwämmen, weil sich nach 2 Wochen in einer unbenutzten Maschinen sich doch einiges Unerwünschtes ansammeln kann...

    Oder besteht die Möglichkeit den Boiler VOR dem Urlaub zu entleeren? Fände ich irgendwie das Beste.

    ich bitte um Antwort.
    lg
    Johannes
     
  12. #12 espressionistin, 25.11.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    6.793
    Ich habe meinen Boiler in 3 Jahren überhaupt nur einmal entleert (wegen einer Reparatur).

    Warum willst du ihn denn komplett entleeren? Was erhoffst du dir davon?
    Und wieso vor dem Urlaub? Es fließt ja gleich neues Wasser nach, bzw wenn du ihn manuell entleerst, hast du zwei Wochen einen trockenen Kessel da stehen. Wofür der Aufwand?
    Wenn dich der Geschmack stört, Zapf nach dem Urlaub ein paar Tassen Tee und fertig.
    In jedem Fall kein Reinigungsmittel in die Maschine kippen!
     
    Zukunft gefällt das.
  13. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    Ich habe meinen Boiler seit 7 Jahren nicht mehr entleert. Manchmal lasse ich Wasser für Tee heraus. Ich habe sensible Teetrinker zu Gast, die hätten sich längst beschwert, wenn das Wasser schlecht wäre.
     
    Zukunft gefällt das.
  14. 7Benny

    7Benny Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    40
    In meiner Bedienungsanleitung stand, dass der Kessel nach längerer nichtbenutzung 12 Std durchheizen soll, daran werde ich mich auch halten.
     
    Zukunft gefällt das.
  15. #15 espressionistin, 25.11.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    6.793
    12 Stunden durchheizen? :eek:
    Was ist denn das für eine Maschine? Sowas hab ich ehrlich gesagt noch nie gelesen.
     
  16. #16 Zukunft, 25.11.2015
    Zukunft

    Zukunft Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ja, Danke.
    Meine Überlegung ging da hin: wenn ich ein Glas Wasser zwei Wochen lang stehen lasse, ist es wohl nicht mehr empfehlenswert dieses Wasser zu trinken.
    Gut, der Kessel ist abgeschlossen, aber in zwei Wochen kann sich einiges bilden.
    Aber mal länger durch heizen und dann ein paar Liter Wasser ablassen, müsste jedenfalls helfen. Ich denke, dass ich es in Zukunft so machen werde.
    Danke für eure Antworten.
    lg
    Johannes
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    Was soll sich im Kesselwasser "bilden", wenn es länger still steht? Was soll sich durch "längeres Durchheizen" ändern? Selbst Grippe oder Ebola-Viren sind nach wenigen Minuten bei 100 Grad maustot.
     
  18. #18 HansWurst, 25.11.2015
    HansWurst

    HansWurst Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    389
    Auf jeden Fall wird es dabei helfen die Verkalkung deines Kessels zu beschleunigen.
    Das Wasser für deinen Espresso ist beim Zweikreiser ja eh frisch.
    Aber der Wille ist des Menschen Himmelreich - also tue was du tun musst :)
     
  19. #19 Petty Rosso, 25.11.2015
    Petty Rosso

    Petty Rosso Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Beim Abkühlen kommt ggf über das Überdruckventil Umgebungsluft in den Boiler, aber angesichts der geringen Menge in (hoffentlich) unkritischer Umgebung und der regelmäßigen Erhitzung sehe ich das absolut unkritisch.

    Nebenbei würde ich persönlich zur Heisswasserzubereitung für Tee immer den Wasserkocher vorziehen (wenn ich nicht den meissten Tee im Caydanlik machen würde)
     
  20. #20 Zukunft, 25.11.2015
    Zukunft

    Zukunft Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Aber wenn die Espressomaschine sowieso heiß ist, muss man nicht extra den Teekocher anwerfen.
    lg
     
Thema:

Wechsel Boilerwasser Zweikreiser???

Die Seite wird geladen...

Wechsel Boilerwasser Zweikreiser??? - Ähnliche Themen

  1. unentschlossener Anfänger Einkreiser oder Zweikreiser

    unentschlossener Anfänger Einkreiser oder Zweikreiser: Hallo Zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einem feinen Maschienchen, um endlich zuhause dem vollkommenen Kaffeegenuss frönen zu können....
  2. Bezzera Giulia - Auseinanderbau, Reinigung und ein paar Fragen!

    Bezzera Giulia - Auseinanderbau, Reinigung und ein paar Fragen!: Hallo zusammen, nachdem ich dann doch die Maschine - nach 6 Jahren Benutzung, richtig reinigen wollte, habe ich heute mit der Demontage...
  3. Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger

    Kaufberatung Zweikreiser für Anfänger: Hallo liebe Kaffee-Community, nach einigem Einlesen möchte ich um etwas Input von Euch bitten, da ich langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht...
  4. Kaufberatung Zweikreiser

    Kaufberatung Zweikreiser: Hallo zusammen, Ich versuche mich mal mit diesem Fragebogen: Welche Getränke sollen es werden: [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!)...
  5. Bitte um Kaufempfehlung (Dualboiler/Zweikreiser; schnelle Aufheizzeit)

    Bitte um Kaufempfehlung (Dualboiler/Zweikreiser; schnelle Aufheizzeit): Hallo zusammen, ich bräuchte eine Kaufberatung/Empfehlung für einen Siebträger für meinen Onkel. Ich selbst habe seit 6 Jahren eine Bezzera...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden