Weinsäure / Weinsteinsäure zum Entkalken [Gaggia] beste Quelle?

Diskutiere Weinsäure / Weinsteinsäure zum Entkalken [Gaggia] beste Quelle? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich sollte meine kleine Gaggia CC entkalken. Scheinbar ist Weinsäure dafür am "Besten" geeignet. Wo kauft man das Zeug zur Zeit in...

  1. #1 flashfox, 13.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sollte meine kleine Gaggia CC entkalken. Scheinbar ist Weinsäure dafür am "Besten" geeignet.
    Wo kauft man das Zeug zur Zeit in vernünftiger Qualität am Günstigsten ein?
    Ist "mikon" noch immer der Favorit?

    Gruss Peter
     
  2. #2 MartinJ, 13.05.2014
    MartinJ

    MartinJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    7
    Nimm Admiosulfonsäure von ebay. Leider hat der preiswerteste Anbieter (5kg für 12.90 oder so) im Moment keine, es gibt aber genügend andere Anbieter, die das Zeug kiloweise verkaufen. In den sündhaft teuren Pülverchen mit "Saeco" und "Jura" drauf ist auch nix anderes drin.
     
  3. #3 Arkadia, 13.05.2014
    Arkadia

    Arkadia Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    57
    Das Weinsäure Thema wurde hier schon sehr oft durchgekaut. Warum nur immer die selben Fragen?
    Teilweise wird hier sogar immer wieder zu den falschen Mittel geraten....und das sorgt dann für Verwirrung.
    Also ich trinke lieber Kaffee mit Resten von Limonaden-Brausepulver (E334), als Urinsteinentferner (Amido).

    Warnung vor Amidosulfonsäure ! http://www.kaffee-netz.de/threads/warnung-vor-amidosulfonsaeure.77214/

    "Das Problem an Zitronensäureentkalkern ist dass sie einige Sorten Kalk (z.B. einige Carbonate) nicht lösen können , also mit diesen keine Verbindung eingehen.
    Hierbei bleibt dann ein schneeweißer Belag zurück der sich in ungünstigen Fällen z.B. wenn anderen Kalksorten abgelöst werden bröckelt und in einer Engstelle hängenbleibt.

    Amidosulfon darf nur bei kaltentkalkenden Maschinen verwendet werden, da er heiß nochmal um einiges aggressiver wird. In diesen Fällen kann man Amidosulfon auch verwenden , muss aber ZWINGEND dafür sorgen dass das System eine freie Öffnung hat, da sich chemisch Druck aufbaut der stark genug wäre z.B. einen Erhitzer zu sprengen. Kann der Druck z.B. durch ein offenes Dampfventil entweichen kann man unter Aufsicht mit entsprechender Vorsicht auch mit Amido heiß entkalken!"

    Ansonsten:

    Zitronensäure & reine Amidosulfonsäure für Kupferkessel und Edelstahl
    Weinsteinsäure & spezielle Alu Entkalker mit einem Additiv, das dem Alu-Fraß entgegenwirkt für Alukessel

    Bei Alu muss man etwas vorsichtig sein, denn das ist ein Sonderfall.
    Meist werden dafür fertig gemischte Entkalker angeboten, die eine Pufferlösung enthalten, was Alu und Dichtungen schützen soll...darum sind die auch teurer.
    Für Gaggia Alukessel ist ein milder Entkalker wie Weinsäure besser geeignet und günstiger. Alles was stärker ist, kann die Oberflächen schon angreifen.
    Mir hat selbst Zitronensäure schon die dünnen Kupferanschlüsse zu den PTFE Schläuchen weggefressen. Die Mischung & Hitze macht´s.

    Mikon bzw. abax22 ist für Weinsäure immer noch die beste Quelle. 1Kg hält auch sehr lange, denn man braucht nur 1-3 Teelöffel pro Tankfüllung.

    Als fertige Mischung, kann ich noch den speziellen Alu-Entkalker von Espressoxxl empfehlen.
    Das greift offenbar nicht an, ist aber erheblich stärker und hat einen Kohlensäure Effekt. Bei der Durchlaufentkalkungen kann das ganz hilfreich sein, um festsitzende Brösel aus den Ventilen zu holen. Für die Reparatur und wenn es schon Probleme gibt, nimm den und für die normale Entkalkung halt die Weinsäure.

    Falls Du bis jetzt noch nie entkalkt hast, wirst Du um eine komplette Zerlegung und Öffnung des Kessels nicht herum kommen. Da sieht es meist ziemlich eklig drin aus.
    Duschplatte und Dusche am besten auch immer mit abschrauben und mit Kaffeefettlöser reinigen. Das lohnt sich.
     
    Nightwalker gefällt das.
  4. #4 flashfox, 17.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    besten Dank für Deine ausführliche Antwort. Dann werd' ich mal die Weinsäure bestellen. Die Maschine ist noch recht jung und ich verwende bisher nur Britt_ gefiltertes Wasser; da sollte sich bisher kaum Kalk abgesetzt haben. 500g würden mir zwar bestimmt auch reichen, aber dann hat man eben 1kg rumliegen.

    Gruss Peter
     
  5. #5 HHarlekin, 17.05.2014
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Hallo "flashbox",

    Was heißt, die Maschine sei noch sehr "jung"? Wie "jung" ist sie denn?
    Und dazu verwendest du auch noch gefiltertes Wasser?
    Wozu dann entkalken?
    Und: Wie oft nutzt du die Gaggia?

    Es gibt Leute, die glauben, sie müssten ihre Maschinen schon nach 2-3 Monaten entkalken oder sogar noch eher und häufiger. Das wäre übertrieben und unnötig, und richtet uU mehr Schaden an als das es nützt.
    Unsere ist seit knapp 1 1/2 Jahren in Betrieb und läuft fast täglich. Es gab kürzlich nach gut einem Jahr eine Durchlaufentkalkung mit Weinsteinsäure, die nächste gibts nach einem Jahr, und wenns mal diesbezügliche Probleme gibt, wird der Kessel aufgemacht, eher nicht.
    Aber besorge dir die Weinsteinsäure von Mikon (auch mir als beste Quelle bekannt), es ist schon sinnvoll, das Zeug da zu haben, und schlecht wirds nicht.

    Grüße
     
  6. #6 flashfox, 17.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ HHarlekin,
    Danke für die Hinweise. Die Gaggia ist ca. 6 Monate alt und täglich mehrfach in Gebrauch ;-) "Entfetten" ist dann wohl erst Mal die wichtigere Prozedur.
    Gruss Peter
     
  7. #7 excalibur, 17.05.2014
    excalibur

    excalibur Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    56
    Wie viel von der Weinsteinsäure sollte man denn benutzen zum Durchflußentkalken?
    Möchte das demnächst auch mal machen nach 1,5 Jahren Nutzung meiner ECM....
     
  8. #8 flashfox, 18.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @excalibur: Arkadia schrieb weiter oben: 1Kg hält auch sehr lange, denn man braucht nur 1-3 Teelöffel pro Tankfüllung.
     
  9. #9 wizard1980, 18.05.2014
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    Eigentlich nimmt man ca. 50 g/l.
    Wenn man zu niedrig dosiert, läuft man halt Gefahr, dass nicht aller Kalk vollständig gelöst wird und kleine Partikel übrigbleiben, die dann Engstellen in der Maschine (MV etc) verstopfen können.
    Wichtig ist auch, sicherzugehen, dass die gesamte Säure im Tankwasser gelöst ist, bevor man die Entkalkung startet. Warmes Wasser hilft...
     
  10. #10 excalibur, 18.05.2014
    excalibur

    excalibur Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    56
    hmm.. Augen auf machen hilft! Danke flashfox!
    Und Danke wizard1980 für die g-Angabe.. damit kann ich was anfangen! :)
     
  11. #11 flashfox, 19.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Will zufällig jemand 500g Weinsäure verkaufen? Bei 50g/l hält 1kg ja Jahre ;-/
    Ansonsten bestell' ich eben 1kg, aber vielleicht möchte mir davon jemand 500g abkaufen?
     
  12. #12 Equinox83, 19.05.2014
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    In der Bedienungsanleitung meiner CC (Kaufdatum 12/2013) nennt Gaggia übrigens 30g auf den vollen Wassertank (ca. 2l) als Dosierung für Weinsteinsäure-Entkalker. ;)
     
  13. #13 Arkadia, 19.05.2014
    Arkadia

    Arkadia Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    57
    Und nachdem man dann die ganzen 2 Liter in einem Schwung durchgepumpt hat, ist die Pumpe kaputt.
    Das kann passieren. Die Feder vom Kolben zerbricht bei so etwas schon mal in vier Teile. Oder die Pumpe überhitzt.
    2 Minuten ON / 1 Minute OFF steht ja auf den Ulka Pumpen. Also kein Dauerbetrieb, im gut gemeinten Entkalkungswahn.

    Das mit der neuen Gaggia Bedienungsanleitung ist ja sehr interessant. Gibt es davon mal einen Scan oder Link?

    Mit Weinsäure kann man übrigens viele tolle Sachen machen und nicht nur entkalken.
    "Weinsäure wird bei der Bereitung von Speiseeis, Kunsthonig, Obst, Limonaden und Erfrischungsgetränken, Gelee, Weingummis und Konditorwaren, und bei der Säuerung säurearmer Weine verwendet." Die tödliche Dosis für Ratten liegt bei 7500 mg/kg Körpergewicht. Also bei 7,5g pro Kilo. Kennt jemand zufällig die kritische Espresso Dosis?

    Wenn Du die 500g nicht los wirst, ich könnte wieder was davon gebrauchen.
    33,33333333333333 Entkalkungen sind ja auch nicht so viel. ;) nur ca. 3 Jahre - 30 Jahre (so wie einige verkalkte Gaggias aussehen)
     
  14. #14 flashfox, 20.05.2014
    flashfox

    flashfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gestern bestellt, heute bereits geliefert.
    Bei echtem Interesse an 500g Weinsäure (aus 1kg Lieferung von mikon) bitte melden.
    [ 6,50 Euro + 4,00 Euro (Päckchen) ]

    Gruss Peter
     
  15. #15 Equinox83, 25.05.2014
    Equinox83

    Equinox83 Gast

    Niemand hat gesagt, dass man die 2 Liter ohne Pause durchjagen soll. :p

    Siehe hier:
    [​IMG]
    Das ist eine Ergänzung zur Bedienungsanleitung, die meiner CC beilag.
    Der genannte Gaggia-Entkalker in 30g Tütchen basiert ja auf Weinsteinsäure ("Gaggia Baby Cleaner Decalcificatore").
     
  16. j.f.b.

    j.f.b. Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, ich hätte Interesse an der Weinsäure, wenn es sie noch gäbe[emoji6]
     
  17. #17 Arkadia, 11.10.2014
    Arkadia

    Arkadia Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    57
  18. j.f.b.

    j.f.b. Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Danke!
     
Thema:

Weinsäure / Weinsteinsäure zum Entkalken [Gaggia] beste Quelle?

Die Seite wird geladen...

Weinsäure / Weinsteinsäure zum Entkalken [Gaggia] beste Quelle? - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca - Entkalkung

    Lelit Bianca - Entkalkung: Liebes Forum Hat jemand von Euch schon einmal seine Lelit Bianca entkalkt? Falls Ja, wie habt Ihr das gemacht und was für Mittel habt Ihr...
  2. [Verkaufe] IMS Competition Duschsieb 35µm für Gaggia

    IMS Competition Duschsieb 35µm für Gaggia: Hallo, verkaufe das IMS Competition Duschsieb für die Gaggia Haushaltsmaschinen. Habe das Sieb im Juni bei Tidaka gekauft und es für vielleicht...
  3. Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006

    Reparatur / Entkalken Dalla Corte Mini 2006: Liebes Forum, nach über 10 Jahren muss ich meine Mini Version 2006 leider reparieren. kurze Historie: Die Maschine lief ohne Entkalkung und mit...
  4. Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus

    Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus: Hallo, Ich hab mir ne gebrauchte Gaggia Classic (so ne gute alte, Baujahr 2000) gekauft. Jedoch kommt am Ende nur Wasserdampf und kein Wasser...
  5. [Maschinen] Gaggia Classic mit Zubehör

    Gaggia Classic mit Zubehör: Hallo, ich biete Euch hier unsere Gaggia Siebträgermaschine an. Sie wurde regelmäßig Rückgespült und ist voll funktionsfähig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden