Welche "flachen" Maschinen mit geringer Tiefe gibt es?

Diskutiere Welche "flachen" Maschinen mit geringer Tiefe gibt es? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Fallen euch noch mehr Maschinen ein? Das sind dich schon eine ganze Menge. Was suchst Du denn konkret? Eine etwas konkretere Anforderung dürfte...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.305
    Das sind dich schon eine ganze Menge. Was suchst Du denn konkret? Eine etwas konkretere Anforderung dürfte die Suche vereinfachen...
     
    flomei gefällt das.
  2. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    75
    Ich würde mal fragen warum E61? Das ist prima für die Zwecke für die es gedacht ist. Dauerbetrieb und viele Bezüge. Für die Anforderungen Zuhause womöglich nicht ideal, lange Aufheizzeit, Überhitzung, Cooling Flush. Ich weiß nicht, was hinter dieser Wahl steckt, sie mal zu hinterfragen könnte die Auswahl aber vergrößern. Nur so ein Gedanke.
     
    flomei gefällt das.
  3. #23 BorisHannover, 25.02.2021
    BorisHannover

    BorisHannover Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    40
    Meine Zuriga ist weder breit noch tief und ich bin wirklich sehr zufrieden
     
    ReiAdo58 und flomei gefällt das.
  4. flomei

    flomei Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    24
    Ich find E61-Brühgruppen optisch einfach am Schönsten. Das hat am meisten "Siebträger-Look" und den mag ich. Und wenn ich eine kleine Maschine hätte, dann könnte die elegant aufs Sideboard und würde mir nichts von der Küchenarbeitsplatte "wegnehmen". Das ist jetzt gerade im Sinne von 3 Espresso täglich (wobei... danke Homeoffice momentan sicherlich mehr) kein besonders objektives Kriterium, aber ich dachte ich schau mal in die Runde, was es so gibt.

    Nachtrag: Also Anforderungsprofil eigentlich ganz klassisch Einkreiser, aber als Nerd... Naja, wenn es mehr Technik gibt, dann nimmt man die irgendwie doch gerne mal mit...
     
  5. #25 benötigt, 26.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.894
    Grundsätzlich musst Du nur im Kopf behalten, dass eine nackte E61-Gruppe bereits 4.5 Kilogramm wiegt. Wenn Du die an eine 20 cm tiefe (flache...) Maschine geklöppelt haben willst, braucht es schon sehr massive Gegengewichte aus Wolfram, damit Dir das Teil nicht auf die Füße fällt, denn ein Boiler würde bei so einem Gerät auch eher klein ausfallen und gewichtsmässig nicht ausreichen.
    Kenne so eine Maschine nicht.
     
    flomei gefällt das.
  6. #26 bon2_de, 26.02.2021
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    165
    Das muss man tatsächlich berücksichtigen. Bei den ECM Zweikreisern kann man ja den Unterbau für die Abtropfschale abschrauben und dann merkt man wie die Maschine nach vorne kippt, obwohl hinten dran noch das Gehäuse und der Kessel hängt. Von daher wirds mit E61 und geringer Tiefe wahrscheinlich nichts geben können.
     
    flomei und benötigt gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.305
    ok, mit der Fokussierung auf den Oldtimer schränkst Du dich sehr ein. Da wirst Du so was richtig kompaktes, wenig tiefes kaum kriegen, Gründe wurden genannt.
     
    flomei, Gerwolf und Lancer gefällt das.
  8. #28 Kaspar Hauser, 26.02.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.595
    Zustimmungen:
    1.821
    Darf auch der Seibträgergriff nicht überstehen?
     
    Mitch Buchannon, flomei und cbr-ps gefällt das.
  9. saboli

    saboli Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    73
    Ich hatte auch eine Arbeitsplatte gerechte Maschine gesucht. Die Bianca ist nur 40cm tief wenn der Wasserbehälter auf der Seite montiert wird.
    Durch den schwer biegbaren Kabel muss man allerdings noch mit 3 bis 5 cm Abstand zum Mauer rechnen (lässt sich mit einem 90° Winkelkabel etwas reduzieren).
     
    Karl Raab und flomei gefällt das.
  10. #30 zuse64, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    75
    Um auch dauerhaft mit der Handhabung zurecht zu kommen wäre mein Rat das Prinzip umzukehren. Nicht erst den optischen, dann den technischen Aspekt, sondern erst den technischen, dann den optischen. Also aus allen Maschinen, die von Größe, Funktion und Handhabung her passen, dann die wählen, die am Besten gefällt. Wenn man das andersrum macht, kann es passieren, dass die Sache auf Dauer zur einer Deko degradiert und der eigene Genuss/Konsum untergeordnet wird. Sowas kenne ich von einer befreundeten Agentur. Da "brennt" die E61-Maschine von morgens bis abends, aber oft benutzt sie den ganzen Tag keiner. Will nicht wissen, was das an Strom kostet. Ich habe mal vorgeschlagen eine einfache Lelit oder Silvia zu holen, die dann auch benutzt wird, und ein Bild von einer teuren Maschine darüber aufzuhängen... da waren sie fast beleidigt. Naja, jeder wie er mag :)
     
    Dietmar Dosenpfand, Mitch Buchannon, flomei und einer weiteren Person gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.305
    Warum nicht und warum sollte das dann mit einer anderen Maschine anders sein?
    Der Aufwand einen Siebträger sachgerecht zu bedienen ist bei allen Maschinen ähnlich, mal abgesehen vom Schäumen beim EK und ggf. Temperatursurfen beim EK ohne PID.
     
    flomei gefällt das.
  12. #32 Brew Springsteen, 26.02.2021
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    1.519
    Ich sehe es genau anders herum: Ich muss die Maschine jeden Tag sehen, jeden Tag anfassen. Das muss doch Spaß machen, sexy sein. Klar muss dann schlussendlich auch die Technik stimmen ...
     
    Mitch Buchannon und flomei gefällt das.
  13. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    75
    Weil die Menschen und Anforderungen nunmal unterschiedlich sind. Vielen reicht es die Maschine genau dann anzumachen, wenn auch der Bedarf da ist. Das ist bei uns und vielen Anderen eben morgens und nach Mittag (zum Kuchen). Wenn klar wird, dass die Maschine nun 4-5 Stunden nicht benutzt wird, warum sollte man sie dann anlassen? Dem Einen ist wichtig, dass die Sache hübsch aussieht, dem Anderen, dass nicht unnötig Strom verbraucht wird, beim Dritten soll es nur schnell gehen. Muss man alles akzeptieren.
     
    flomei gefällt das.
  14. flomei

    flomei Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    24
    Klar, versteh ich. Wie gesagt, dieser ganze "find ich optisch schöner"-Aspekt ist nicht besonders objektiv oder so, aber wenn man geringe Bautiefe und "klassisches Design" vereinen könnte, wäre das halt das Optimum.

    Hab ich noch nicht so drüber nachgedacht. An dem kann man sich sicher auch weh tun, aber da rupft es dann vielleicht nur den Siebträger aus der Maschine und nicht gleich die Maschine vom Sideboard, wenn man dagegen rennt. Das ist eher die Sorge, die ich bei einer Maschine mit 45 cm Tiefe hätte, die dann "gerade so" mit den Füßen auf dem Sideboard Platz findet...

    Klar, ist auch ein wichtiger Punkt. Mein Nutzungszeitraum ist ja auch morgens und abends eine halbe Stunde, sag ich mal so. Da muss auch nicht den ganzen Tag eine Maschine laufen, eigentlich wäre da irgendein kompaktes Thermoblock-Gerät (aus Energiesparsicht und allem) vermutlich die beste Lösung. Aber irgendwie, wie Brew Springsteen ja auch sagte, ist so eine Maschine ja auch ein permanenter Teil der Wohnung, steht da ständig rum und ich find dann kann es schon auch gut aussehen.

    Und den "das sieht gut aus"-Punkt hab ich noch nicht erreicht bei etwas anderem als einem klassischen Aufbau... ;-)
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.305
    Du schriebst oben „aber oft benutzt sie den ganzen Tag keiner“. Darauf bezog sich meine Frage: Warum wird sie nicht benutzt und warum sollte das bei einer anderen Maschine anders sein? Bei Nichtbenutzung braucht man gar keine Maschine...
     
  16. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    75
    Es ist müßig über etwas zu diskutieren, was der Beurteilung anderer obliegt. Bei einer Nicht-E61-Maschine kann man anders verfahren, weil auch das Verhalten anders ist. Man braucht nicht so lange zu warten bis 4.5 Kilo Metall durchgeheizt sind und man braucht auch keinen "Cooling Flush" zu machen, oder selbigen zu bedenken, weil das Ding, wenn es nur rumsteht, nicht überhitzt, da es zum Rumstehen nunmal nicht gedacht und gebaut ist. Alleine dieser Umstand sorgt im Büro dafür, dass die Leute sie nicht benutzen, weil sie Angst haben was falsch zu machen oder unsicher sind, was richtig wäre. Das könnte mit einer Lelit, Rancilio oder Gaggia ganz anders verlaufen. Die würde man ausmachen, weil sie schneller warm sind, und die wären auch leichter zu benutzen, weil sie nicht überhitzen können. Sogar die Hemmschwelle wäre niedriger, weil sie nicht so teuer sind. So packt das wertvolle Ding vom Chef keiner an und heizt unnütz den ganzen Tag den Raum. Dafür sieht sie "toller" aus. Das ist blöde, klar, aber wer das diskutieren will, der versteht es nicht.
     
  17. #37 cbr-ps, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.298
    Zustimmungen:
    22.305
    Stimmt, vielen deiner Argumente kann ich nur schwer folgen und meine Vermutung ist, der Nicht-Nutzungsgrad wäre mit einer anderen Maschine ähnlich. CF gegen Temperatursurfen mit einem EK ohne PID zu tauschen machte es nicht gerade einfacher, zumal wenn die Maschine bei Bedarf ausgeschaltet sein sollte. Der ganze andere Aufstand mit Mahlen, Einspannen und ausklopfen bleibt eh. Wer Berührungsängste hat, tut sich das nicht an, egal mit welcher Maschine.
    Aber das ist ja eh eine ganz andere Anforderung als die aktuelle hier und damit ziemlich OT.
     
  18. flomei

    flomei Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    24
    Ihr habt beide irgendwie Recht, ich versteh beide Seiten.

    In meiner alten Firma hatten wir eine große 2-gruppige Elektra. Das gehörte da aber auch zur "Kultur", jeder hatte eine Einweisung auf dem Gerät und konnte damit sicher (guten) Kaffee herstellen.

    Wenn das aber nicht Teil der Kultur ist und "gelebt" wird, dann sind das Perlen vor die Säue und die Leute haben Angst davor und greifen dann lieber auf einen KVA zurück, weil "da muss ich nur den Knopf drücken", so wie in meiner jetzigen Firma.

    Ich glaube das ein Siebträger mit moderner Technik die Einstiegshürde da deutlich niedriger legt und damit auch "Skeptiker" überzeugen kann. Aus "du musst jetzt einen cooling flush machen, weil die Gruppe sich durch die Standzeit überhitzt hat, aber auch nicht zu lange, sonst wird sie zu kalt" wird dann halt "die Maschine muss kurz aus dem Standby aufwachen".

    Das ist schon ein anderer Anspruch und eröffnet das Thema für andere.
     
    zuse64 gefällt das.
  19. #39 benötigt, 06.03.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.894
    Karl Raab, Lancer, flomei und 4 anderen gefällt das.
  20. flomei

    flomei Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    24
    Wow, ich liebe das. Richtig geiler Hack. :-D
     
    Karl Raab gefällt das.
Thema:

Welche "flachen" Maschinen mit geringer Tiefe gibt es?

Die Seite wird geladen...

Welche "flachen" Maschinen mit geringer Tiefe gibt es? - Ähnliche Themen

  1. Welches Oberflächenmaterial / Farbe soll Eure Traummaschine haben?

    Welches Oberflächenmaterial / Farbe soll Eure Traummaschine haben?: Nicht ganz wenige Nutzer einer Handhebel- oder ST-Maschine entscheiden ja auch nach optischen Aspekten bei der Auswahl einer Maschine...oder...
  2. Welcher Padhalter für 1 Tasse Senseo HD7854

    Welcher Padhalter für 1 Tasse Senseo HD7854: Hallo Und Guten Abend, ich hoffe, meine Frage ist nicht zu dümmlich.?? Nach längerer Zeit, habe ich obige Senseo Padmaschine wieder in Betrieb...
  3. Welcher der beiden Mühlen?

    Welcher der beiden Mühlen?: Hallo! Mal angenommen, ihr würdet eine Rocket Mozzafiato besitzen. Welche der beiden Mühlen würdet ihr euch dazu kaufen, wenn es eine der beiden...
  4. welche Mühle brauche ICH..

    welche Mühle brauche ICH..: Hallo, ich mach mal einen eigenen Faden auf, damit es nicht zu durcheinander wird. Meine Frage hatte ich gestern schon bei der G-lota gepostet,...
  5. Welcher Trichter für Mahlkönig Vario Home 3, LM1er Sieb

    Welcher Trichter für Mahlkönig Vario Home 3, LM1er Sieb: Hallo Zusammen, ich bin schon seit ein paar Tagen auf der Suche (im Web und speziell im Forum), aber kann leider nicht das passende finden. Ich...