Welche gute gebrauchte oder doch neu?

Diskutiere Welche gute gebrauchte oder doch neu? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; PL41 evtl? Eine PL 41 plus T wurde mir oben schon empfohlen. Und die wäre preislich auch drin. Ich könnte auch noch höher gehen. Aber ich möchte...

  1. #41 Frank2020, 18.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Eine PL 41 plus T wurde mir oben schon empfohlen. Und die wäre preislich auch drin. Ich könnte auch noch höher gehen. Aber ich möchte nicht für etwas bezahlen das ich nicht nutze. Z.B. 5 Tassen schnell hintereinander ziehen oder sowas da ich den Bedarf nicht habe. Eine Gaggia Classic Pro könnte ich günstig bekommen und ich finde die feine Themperatureinstellung mit dem nachgerüstetem PID interessant. Ich sehe nicht so den großen Vorteil der PL 41 plus T gegenüber der Gaggia Classic Pro mit PID und OVP. Ich ziehe einen doppelten Espresso mit dem 17 Gramm Sieb und das wars. Aber das sollte natürlich drin sein. Und Milch braucht sie auch nicht unbedingt aufschäumen können. Aber mal anders gefragt, würde es was bringen wenn ich noch was drauf lege vielleicht um die 800€ - 1000€ ? Bekomme ich da noch was interessantes was nicht mir dem Bezug von mehr Tassen in kurzer Zeit zu tun hat? Oder Spielereien wie Display oder LEDs? Ich würde auch mehr anlegen wenn es wirklich für meinen Bedarf etwas bringen würde.

    ok der Alu Boiler , ich habe einen Britta Filter mit Mischer vorgeschaltet. Der Steht auf 40%. Es sollte also nur 40% Kalk durch kommen. So oft sollte das entkalken nicht nötig sein. Und irgendwie sollte das entkalken dann auch gehen. Die Maschine habe ja viele und irgendwie bekommen die das bestimmt auch hin.

    Aber mich würde interessieren was würde ich für ein höheres Budget bekommen was mir wirklich was bringt bei meinem Bedarf?
     
    S.Bresseau gefällt das.
  2. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    680
    Getränkebedarf ist das eine, aufkommender haben-will-Faktor bzw ausprobieren das andere. Mit deinem Bedarf reicht eine PL41+T locker, die ist auch relativ schnell heiß und hat ab Werk ein PID. Zur Gaggia Classic Pro kann ich nur sagen: Aluboiler, relativ kleines 3-Wegeventil mit kleiner Bohrung die sich gerne zusetzt (0,8 statt 1,2mm bei den alten massiveren Parker-Ventilen wohl) und kein PID von Haus aus. Das Pro bezieht sich auf die reguläre Dampflanze. Mit PID kann man die natürlich sehr gut betreiben, der Rest ist unkompliziert aufgebaut und bewährt. Aber es ist gleich mal Basteln angesagt um ein PID nachzurüsten
     
  3. #43 S.Bresseau, 18.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
    Nicht zu vergessen das fest eingestellte OPV. Man könnte ein variables Ventil nachrüsten, aber das des Vor-Vorgängermodells ist derzeit vergriffen, man müsste auf zB das der Domobar wechseln.
    Die Dampflanze ist jetzt deutlich besser, aber immer noch leider nur schwenkbar, ohne Kugelventil.
    Die Schalter sind für die meisten Leute eine Verbesserung, und der Tank ist leichter einsehbar.

    Immer im Vergleich zur 9303, die 9403 ist Mist.
    Wenn eh daran gebastelt wird, würde ich vermutlich eine gute 9303 als Basis vorziehen. Dann Tidaka Bullet und Edelstahlduschplatte nachrüsten.

    Mein Standardtipp ist die Quickmill Silvano: separater Dampfblock, Manometer, E61 kompatible Gruppe, von außen einstellbares OPV, seitlicher Tank.
    Nachteil ist das wohl eher anfällige Display und das OPV, das zu Verkalkung neigt.
     
    ccce4 gefällt das.
  4. #44 Frank2020, 19.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe jetzt lange hin und her überlegt und mich trotz der Nachteile für die Gaggia Classic Pro entschieden. Diese Maschine bekomme ich von einem Bekannten sehr günstig und es wäre sogar noch Garantie drauf, die aber wenn es sich im Fall der Fälle nicht mehr "unsichtbar" zurück bauen lässt nach diversen Bastelaktionen natürlich hinfällig wäre. Und das basteln ist der Punkt. Die Lelit 41 + T hat kein Manometer und obwohl es nur Spielerei sein soll bin ich von der Greaf gewohnt da irgendwie drauf zu gucken. Und ein Regelbares Ventil hat sie auch nicht wenn ich das richtig gesehen habe. Und wie das oft so ist, kommen dann später noch andere Ideen auf die man gerne umsetzen möchte und an einer Maschine von 500€ + möchte ich ungerne rum basteln. Fühlt sich für mich nicht gut an. Und die Empfehlung Quickmill Silvano ist mir als Einsteiger einfach zu viel. Ich sehe für mich im Moment nicht den Nutzen den Andere vielleicht haben... und da ist dann schon gar nichts mehr mit rumbasteln. Die Gaggia Classic Pro bekomme ich günstig und die anderen genannten Alternativen ohne Alukessel würde ich zwar vorziehen, aber die werden teils knapp unter dem Neupreis angeboten.


    wie mir das hier schon gesagt wurde war es auch als ich gesucht habe. Und ich möchte ja jetzt weiter machen und nicht noch Wochen suchen. An die Gaggia Classic pro komme ich sehr günstig ran und wenn ich die Moderat, Rückbaubar erweitere ohne Löcher rein zu Bohren oder sowas, dann habe ich sogar noch lange Garantie da drauf.


    Da habe ich gleich die Frage, welches würdest du genau empfehlen? Ich würde das dann direkt bestellen die Maschine bekomme ich morgen.


    Und dann noch ein Manometer. Was würdet ihr da empfehlen? Während der Einbau des PID keine große Hürde darstellt, sind Wasser und Druck Neuland für mich. Wobei das handwerkliche Geschick da sein sollte . Nur ist es halt Neuland für mich. Kann ich da jedes Manometer nehmen? Sind die Anschlüsse genormt?

    Morgen mache ich die Maschine erst mal auf und schaue mir das mal an.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  5. #45 S.Bresseau, 19.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
    Vorab: ich kenne das Innenleben der neuen Classic nur von Fotos.

    Mano und OPV der Vibiemme Domobar finde ich gut, kenne sie aber ebenfalls nicht aus eigener Anschauung.

    Fürs Mano brauchst du auf jeden Fall ein 1/8" T-Fitting. Welche Teile sonst noch, in Verbindung mit dem Einbau eines OPV, das müsstest du in anderen Threads nachlesen bzw. Leute finden, die das nachgerüstet haben.

    Überleg dir gut, wo das Mano hinkommt. Manch einer baut es zusammen mit dem PID Controller in ein externes Kästchen. Ein Loch ins Blech zu schneiden ist aufwändig und ggf. hast du dann Stress mit dem Platz. Meins sitzt mittig vorm Kessel, das finde ich ästhetisch am besten, aber es war sehr knapp und ich musste ein flaches T- Stück verbauen, weil ich Mano und Kapillarrohr getrennt gekauft habe. Ob und wie ein verlötetes Kapillarrohr dort Platz findet weiß ich nicht.

    Zum OPV-Einbau: in der alten Classic sind Nylon Druckschläuche mittels sog. CK Verschraubungen verbaut, die müsstest du extra kaufen, und vermutlich ein Anschlussstück für den Kessel. Alternativ kurze Panzerschläuche.

    Ich würde es so versuchen: T-Stück auf den Pumpenausgang setzen, ein Ende mit dem Mano verbinden, aufs andere Ende idealerweise das OPV schrauben. Da das vermutlich von der Höhe nicht geht, vom T-Stück einen Schlauch zum OPV legen und von dort zum Kesseleingang.
    Viel Arbeit....
    Schau mal hier, da wurde das Domobar OPV in eine alte Krups gestopft, mit Mano und Quickmill Dämpfer
    Krups Uno Typ 992 – schlechtere Bezüge durch Preinfusion?

    Ich würde mich erst mal nur ums PID kümmern und gucken, ob du mit der Maschine nicht einfach zufrieden bist. Nachrüsten kann man später immer noch.

    Viel Spaß damit!
     
  6. #46 Frank2020, 20.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Danke, PID (Bauteile) , Manometer und Ventil sind schon bestell. Den Rest schaue ich mal bin mir nicht sicher was da noch gebraucht wird. Das sind aber die Sachen die ich auf jeden Fall haben möchte. Jetzt bin ich einmal dabei und jetzt mache ich auch weiter. Danke noch mal an alle die helfen. Ich melde mich wieder wenn das Projekt ins Stocken geraten sollte. Tipps sind natürlich weiter gekommen.
     
  7. #47 Frank2020, 20.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    ok, es ist jetzt anders gekommen. Die Maschine scheint defekt zu sein. So grob kann ich gar nicht mahlen, dass da was raus kommt. Selbst so grob gemahlen, dass der Siebträger kaum noch unter die Maschine passt, kommen bei 17 Gramm und 30 sekunden nur 10 gramm raus. Und das war schon richtig grob, gröber als für Filterkaffee. Mit der Pumpe/Maschine stimmt was nicht. Ich habe die Maschine meinem Bekannten wieder mitgegeben. Der gibt sie in Reparatur/Garantie was mir aber nichts nützt. Er hatte zwar gesagt er kommt mit der Maschine nicht klar, dass es aber so ist habe ich nicht vermutet.

    Außerdem:

    naja wie soll ich das sagen, jetzt habe ich die Classic mal bedient, die Greaf mach doch einen deutlich wertigeren Eindruck und das Auge Trinkt auch mit. Das ist ein Spruch den ich hier im Forum gelesen und ich weiß jetzt was damit gemeint ist. Ich glaube ich werde mit dieser Art von Maschine nicht glücklich werden auch wenn die technisch besser als die Greaf wäre. Es muss nicht optisch besser sein es kann ruhig kantig sein oder sowas. Aber ich glaube ich brauche noch was anderes, dass irgendwie einen wertigeren Eindruck macht. Egal wie viel davon bezogen wird. Die Gaggia Classic verbiegt sich regelrecht wenn man den Siebträger einspannt. Und ich glaube selbst die Lelit 41 PlusT ist da nicht anders. Ich glaube ich muss da noch mal neu Anfangen zu suchen. Die bestellten Teil kann ich problemlos zurück schicken. Die Frage ist jetzt nur wo die Alternative wäre.

    Wo ich dann wahrscheinlich wieder hier angekommen wäre. Bei der Quickmill Silvano

    Aber bevor ich um die 1000€ ausgebe lese ich lieber noch paar Tage und in dem Preisrahmen schauen ich mir das vorher irgendwo an. Denn, wenn ich die nicht mehr zurück geben kann falls mich da was stört, zB, weil mir ein Kratzer dran gekommen ist der sowas, dann ware das wirklich blöd.....

    Gibt es denn vielleicht noch andere Maschinen die ich dann womöglich mit neuem Ventil, Manometer und PID umrüsten kann, die etwas wertiger erscheinen? Das Umbauen ist glaube ich für mich kein Problem. Ich habe mir das angeschaut und das bekomme ich mit Sicherheit ihn.
     
  8. #48 Frank2020, 23.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Hallo, noch mal vielen Dank für eure Hilfe. Durch eure Hilfe war es erst möglich eine Entscheidung zu treffen bzw. war es mir erst möglich mich einzulesen und überhaupt herauszufinden was mir wichtig ist und was es überhaupt gibt.

    Es ist jetzt folgende Maschine geworden:


    La Nuova era , Alexa

    Nachgerüstet:
    eingebaute Rotationspumpe aus dem Gastrobereich
    Doppelmanometer für Kesseldruck und Brühdruck
    Taster für Zeitrelais zur kurzzeitigen Erhöhung des Brühdruckes für Milchschaum (für was das nötig ist weiss ich noch nicht, auch ohne die Taste fliegt die Milch schon fast aus der Kanne.... werde ich wohl noch feststellen wann man das braucht.. wahrscheinlich wenn ich vor habe mehrere hintereinander zu machen... )
    Festwasseranschluss

    Ob nachgerüstet weiss ich nicht:
    Einstellbarer Brühdruck und Einstellbarer Kesseldruck
    Taste um Wasser aus dem Kessel abzulassen.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, ist mir nach Erhalt der Classic klar geworden, welchen Stellenwert die Optik für mich hat. Hört sich vielleicht merkwürdig an,
    aber da ist mir das wirklich erst klar geworden. Ich habe dann geschaut was gerade angeboten wird und tatsächlich genau das gefunden was ist gesucht habe.
    Bei der ganzen Testerei ist mir auch klar geworden, dass ich einen Festwasseranschluss haben wollte, denn mich hat es später ziemlich genervt den Behälter immer raus zu fummeln und wieder rein usw... Ich hatte schon geschaut wie ich das nachrüsten kann bei der Classic.
    Auch das Manometer war mir wichtig, hatte ich oben schon geschrieben. Jetzt ist es sogar doppelt.
    Außerdem wollte ich vernünftigen Milchschaum haben was mit der Greaf zwar irgendwie möglich war, aber der Unterschied zu jetzt ist enorm. Der Milchschaum ist wirklich in Sekundenschnelle fertig und perfekt. Kein Vergleich. Unglaublich. Da ich hauptsächlich Cappuccino trinke natürlich einer der wichtigsten Punkte.
    Außerdem habe ich noch 2 Stunden eine super Einweisung erhalten wie man die Maschine bedient, Milchschaum macht usw,. Die Kinu M47 haben wir eingestellt und mir wurde erklärt, wie man gute Ergebnisse erzielt mit der Maschine mit den Bohnen von meinem Kaffeeröster bzw. überhaupt. Der, der mir die Maschine verkauft hat schraubt wohl, nach seinen Angaben, schon 20 Jahre an Kaffeemaschinen und es ist denke ich mehr als wahrscheinlich, dass er hier im Forum ist. Ich habe nicht gefragt.... An dieser Stelle noch mal danke für die ausführliche Einweisung und natürlich für die tolle Maschine.

    Und unterm Strich habe ich für alles noch weniger bezahlt als wenn ich die Classic mit den mir wichtigen Dingen nachgerüstet hätte und evtl. noch einen Kurs besucht hätte um zu lernen wie man vernünftige Ergebnisse erreicht o.Ä.

    Die Ergebnisse sind jetzt Perfekt (für mich als Einsteiger). Natürlich geht es jetzt erst los. Ich merke aber jetzt schon, dass die Bezüge wesentlich stabiler und reproduzierbarer sind als mit der Graef. Kein vergleich. Sogar Café Creme habe ich nach kurzer Einstellphase zuhause nach meinen Vorstellungen hin bekommen.

    Als nächstes werde ich schauen, dass ich nach und nach Ersatzteile sammele für die Maschine wenn was günstig angeboten wird. Natürlich läuft die Maschine gerade perfekt. Aber ich möchte im Fall der Fälle nicht erst anfagen zu suchen.

    Noch mal vielen Dank an alle die geholfen habe ohne euch wäre es so nicht möglich gewesen die passende Maschine zu finde.
     
    ccce4 und S.Bresseau gefällt das.
  9. #49 S.Bresseau, 23.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
    Glückwunsch! Viel Spaß damit.
    Gut, wenn man das Passende gefunden hat, oft ist dazu ein Umweg nötig.
    Doppelmanometer machen keinen Sinn bei Einkreisern. Temperatursteuerung läuft beim Zweikreiser indirekt über den Pressostaten. Imho ist ein PID komfortabler, dafür sind Zweikreiser per se temperaturstabil. Du musst halt jetzt wesentlich länger vorheizen, erst recht mit einer E61 BG.
    Das klang halt erst anders
    Ohne das und bei dem Bedarf wäre die erste Empfehlung ein gebrauchter Zweikreiser gewesen.
     
  10. #50 Frank2020, 23.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ja, mir wurde die Technik und der Unterschied zum PID bei Kauf ausführlich erklärt. Ich habe auch die Anzeigen der angebotenen Maschinen sehr lange hin und her geschaltet. Ich war selber überrascht, aber ich konnte mich nicht dazu entscheiden eine Maschine mit PID und schlechterer Optik zu wählen. Mit guter Optik und PID war für mich nicht bezahlbar.
    Und der Preis war auch ein entscheidender Faktor. Manometer, Festwasseranschluss und die Einweisung als Paket war dann das entscheidende. Unterm Strich habe ich noch weniger bezahlt als wenn ich die Classic geholt hätte mit Nachrüstung. Nachdem alles eingestellt war und ich wusste wie ich da gute Ergebnisse raus bekomme machte es keinen Sinn mehr noch mal weg zu fahren und mir noch was anderes anzuschauen.

    Ja, ich wusste ja auch nicht was wichtig war zu schreiben. Ich habe schon sehr ausführlich geschrieben. Aber ich wusste ja noch nicht was wichtig war zu schreiben.

    deine Tipps und die der Anderen waren super. Selbstverständlich ist es dann meine Aufgabe mich einzulesen und zu schauen was ich daraus mache. Ich musste dann die finanziellen Möglichkeiten und das was angeboten und gebraucht wird gegeneinander abwägen. Und eine Entscheidung treffen.

    Und etwas Wichtiges habe ich noch nicht geschrieben. Ich habe am Anfang meines Urlaubes angefangen mich damit zu beschäftigen. Ab Montag muss ich wieder Arbeiten. Und ich wollte das Thema "Kauf" nicht da mit rein schleppen. Der Kauf sollte abgeschlossen werden. Die Classic und die PID Nachrüstung später wäre auch ok gewesen. Aber der Kauf an sich sollte abgeschlossen sein. Damit ich da nicht mehr hin und her überlegen muss. Der Kopf sollte wieder frei sein. Das soll jetzt aber nicht so klingen als wenn ich irgend etwas gekauft hätte . Ich bin wirklich voll und ganz zufrieden. Das mit dem Urlaubsende war aber dann auch ein Faktor warum ich nicht noch weiter gesucht habe.

    Ich habe auch über die Lelit 41 PlusT nachgedacht. Aber das Risiko wieder weg zu fahren und mit der PlusT dann womöglich nicht zufrieden zu sein war einfach zu groß. Jetzt habe ich noch paar Tage von Urlaub übrig um mich ausführlich damit zu beschäftigen.

    Das mit dem langem Aufheizen und dem Leerbezug vorher weil die Maschine zu heiß ist nach längerer Standzeit und das mit der Temperatur mit dem Zweikreiser und, dass es etwas aufwendiger ist als beim PID wurde mir alles beim Kauf erklärt.Es wurde nichts verheimlicht. Aber, angesichts des Preises und dem was ich bekommen habe und mir alles erklärt wurde und alles eingestellt war machte es keinen Sinn mehr weiter zu suchen. Die Technik ist etwas anders, älter, auswendiger, länger bis die Maschine aufgeheizt ist. Aber das wusste ich beim kauf. Durch eure Tipps bin ich da nicht blind hin gefahren und ich konnte eine bewusste Entscheidung treffen. Und jetzt habe ich das hier stehen was ich haben wollte. Eine Maschine die macht was ich möchte, nämlich gute Ergebnisse liefern. Durch eure Hilfe. Und ich muss sagen im Nachhinein macht das rum herum auch Spaß. Jetzt kann es los gehen den Rest zu erkunden ....
     
    S.Bresseau gefällt das.
  11. #51 S.Bresseau, 23.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
    Kein Problem, alles gut :)
    Kann auch perfekt verstehen, dass man nicht ewig rummachen will. Nur wenn du gesagt hättest, dass Zweikreiser mit E61 auch ok ist, hätte man dich vielleicht Richtung PID Dualboiler wie Brewtus oder Alex Duetto etc. schubsen können. Aber auch so sicher eine gute Wahl.
     
  12. #52 Frank2020, 24.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ja vielleicht, aber das wurde gar nicht in der Preisklasse angeboten. Ich habe ja geschaut was alles angeboten wurde und der Preis war für mich ein wichtiges Kriterium.

    Es gab ja noch andere Kriterien. Das alles zu schreiben wäre ja viel zu viel geworden. Ich schreibe es jetzt noch , vielleicht liest das ja ein anderer Einsteiger irgendwann mal.
    als ich dann diese Tipps bekommen habe war 58mm fest geplant und konstante Bezüge. Aber ich habe mich am Ende gefragt ob ich als Einsteiger das wirklich raus schmecke PID gegenüber dem was ich jetzt habe...
    und das mit den möglichen Reparaturen. Ich habe erst mal geschaut welche Maschinen ich von den infrage kommenden selber reparieren kann möglicherweise. Ich wollte möglichst wenig Elektronik drin haben die kaputt gehen kann. Selbst bei eine neuen Maschine mit den ganzen Kram der da drin ist. Nach der Garantie. Was das kostet wenn da mal was kaputt ist. Von der Classic und dann von der La Nuova era , Alexa habe ich mir bevor ich überhaupt da angerufen habe Reparaturanleitungen angeschaut. Geschaut was die Ersatzteile kosten und überlegt was ich selber machen kann und was nicht. Was der Boiler kostet als Ersatz und die Heizung und alles solche Sachen. Ich habe nicht alles gefunden, aber das waren auch wichtige Kriterien die ich beachten wollte. Was nutzt es mir eine Lelit 41 PlusT zu haben (oder eine andere ähnliche mit PID usw.) und kurz nach Garantie ende geht die Elektronik kaputt und ich habe einige hundert Euro an Reparatur... Das waren alle so Kriterien ... Und am Ende natürlich was überhaupt angeboten wird und ein vertrauenswürdiger Verkäufer sollte es auch sein. Was nutzt mir ein tolle Maschine wenn der Verkäufer die in der Küche stehen hat und sonst keine Ahnung davon. Ich nehme die dann mit und zuhause fällt alles auseinander. Hier war es ein Verkäufer der selber repariert und ich bin absolut sicher wäre da etwas defekt gewesen an der Maschine hätte er das repariert und dann erst verkauft...

    das hier hätte ich doch nie für den Preis bekommen.

    Unterm Strich habe ich genau das erreicht was ich wollte, am ende meines Urlaubes eine passende Maschine da stehen zu haben... Und die Tipps mit der Mühle und eigentlich alles was ich an Tipps bekommen habe , haben dazu geführt, dass das jetzt so klasse geklappt hat...
     
  13. #53 S.Bresseau, 24.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
  14. #54 Frank2020, 24.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    OK, die Optik hätte gepasst. Aber Bastelobjekt und 500€. Das kann nur jemand kaufen der weiss was er macht. Und Augsburg über 5 Stunden Autofahrt weg. Ok, kommende Woche bin ich nur 1,5 Stunden weg. Aber die Maschine die ich habe ist top in Schuss und unterm Strich auch noch günstiger... Trotzdem weiss ich was du meinst... Aber ich wollte diese Woche fertig sein mit dem Kauf..
     
  15. #55 ccce4, 24.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    680
    ich war letztes Jahr auch noch auf dem Wissensniveau - deine tiefergehenden Fragen lassen sich zT nur mit viel Erfahrung beantworten, gerade was Reparierbarkeit betrifft und Ersatzteilverfügbarkeit bedarf viel Recherche. Sowas kommt erst nachdem man sich etwas damit beschäftigt hat. und bis dahin würde ich schon die Tipps befolgen, bzgl. PID, 58mm usw. Was sich bei dir davon letztendlich als wichtig herauskristallisiert ist schwer zu sagen, da sich deine Präferenzen schon ändern können

    Zur Elektronik: es gibt modulare Standardelektronik von zB. Giemme oder Gicar, das ist dann besser preislich und bei der langfristigen Verfügbarkeit. Zudem gibt es Reparaturberichte (zB zu PL41 PID-Modulen hier Reparatur zweier Gicar PIDs 9.3.00.50G04 und 9.3.00.61.G02 ) oder jemand gibt Tipps was sein kann. Eigenentwicklungen, bzw speziell entwickelte Elektronik zB für Rocket R58 ist natürlich weniger dokumentiert, aber auch hier ist eine Fehlersuche und -behebung möglich.

    Zu Lelit kann ich sagen: top italienischer Familienbetrieb mit ausgezeichnetem Emailsupport. Haben mir bisher unkompliziert mit zB. Schaltplänen und bei Fragen geholfen. Die PL41plusT hat auch sehr wenig Elektronik, nur die Gicar box mc740 und den dazugehörigen Sensor + ein Solidstate-Relais (SSR, Halbleiter-Relais). Die könnte man prinzipiell auch lahmlegen und einen althergebrachten Thermostat reinschrauben oder die Box durch ito oder ein Auber PID, usw ersetzen, falls man basteln mag.

    La Nuova Era kenn ich persönlich noch nicht und kann dazu wenig sagen, ausser dass sie hier im KN wohl nicht so präsent und und bei den Nutzern entsprechend weniger vertreten sind. Von den Daten her liest es sich gut.

    Populäre Maschinen werden auch gerne empfohlen, denn wenn es doch nicht die richtige Wahl war: Solche Modelle sind gesucht und ein Wiederverkauf ist meist stressfrei und schnell erledigt - weiter gehts mit dem nächsten Upgrade :)
     
    S.Bresseau gefällt das.
  16. #56 S.Bresseau, 24.10.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.904
    Zustimmungen:
    10.188
    War nur ein Hinweis, ggfs für Mitleser, die sich in ähnlichen Situationen befinden. Wichtig ist, dass du das für dich Passende gefunden hast. Ist für deinen Bedarf sicher gut geeignet, ich selbst würde eher keinen Zweikreiser nehmen und keine E61, dafür gibt es einfach zu viele gute Alteenativen.

    Nur nebenbei: Beratungsthreads können noch viel seltsamere Verläufe nehmen. Es wollte mal jemand downgraden von seinem gut funktionierenden Top Dualboiler und hat sich nach seitenweiser Beratung spontan statt für einen Top Einkreiser für eine eine billige Pratika entschieden. Das ist seine Sache, aber da hat mir das Herz geblutet...
     
  17. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    680
    War das der DC mini Thread?
     
    S.Bresseau gefällt das.
  18. #58 Frank2020, 24.10.2021
    Frank2020

    Frank2020 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    11
    Ich weiß was du meinst, der Bedarf kann sich natürlich irgendwann ändern. Bei mir hat sich der Bedarf schon während dem Testen geändert hin zu einem zwingend gewünschten Festwasseranschluss. Und wenn ich den hätte nachrüsten müssen in einer Maschine auf der eigentlich noch Garantie drauf ist, das hätte sich für mich nicht gut angefühlt. Außerdem finde ich die Optik von der Maschine die ich jetzt habe noch besser was mir auch wichtig war bzw mir auch erst die letzten Tage klar geworden ist.. Und die Kreiselpumpe kommt dann noch oben drauf. Vielleicht nicht so wichtig, aber den Festwasseranschluss wollte ich auf jeden Fall haben. Und bei diesem ganzen ist der Preis ein entscheidender Faktor und es war mir auch wichtig wirklich die Maschine jetzt zu haben und nicht erst nächste Woche. Ohne das jetzt näher zu erklären, warten hätte mich auch Geld gekostet. Aber mir ist klar, dass man auch andere Maschinen kaufen kann. Wenn man länger wartet ist es natürlich möglich, dass sich noch bessere Angebote ergeben oder, dass man dazu lernt und etwas anderes kauft schlussendlich. Ich habe es aber auch schon andersrum erlebt und Gelegenheiten ausgelassen und später hat sich so eine Gelegenheit nicht mehr ergeben. Ich musste mich dann entscheiden ob ich diese Gelegenheit sausen lasse das Gesamtpaket mit der komplett erklärten Maschine und eingestellten Maschine, fertig, kein Basteln mehr nötig, anschließen das wars, oder noch weiter warte was ich überhaupt nicht wollte. Ich sehe auch im Moment nicht, dass ich die nächste Zeit oder auch die nächsten Jahre noch mal umstelle. Erinnert euch an meinen Bedarf. Ich habe bei der Gaggia Classic angefangen und habe jetzt genau das was ich gesucht habe und sogar noch unterm Strich wesentlich günstiger. Es kann sein, dass ich irgendwann in den nächsten Jahren mal umstelle, aber ich habe jetzt keinerlei Planungen in diese Richtung sondern freue mich erstmal über die Maschine und werde das jetzt erstmal alles erkunden. Bedenkt bitte meinen Bedarf 2 Tassen am Tag 4 - 6 mal die Woche vielleicht. Was ich aber festgestellt habe, dass die Handmühle zwar so im Prinzip Klasse ist, ich aber doch eine geeignete elektromühle brauche, da das wirklich immer kurbeln bzw. das immer abwiegen stört mich doch. Ich würde doch gerne irgendwo Bohnen drin haben und nur einen Knopf drücken und es kommt die richtige Menge raus. Zumindest so ungefähr. Das ist etwas mit dem ich mich jetzt die nächsten Tage noch beschäftigen werde. Aber mit der Kaffeemaschine bin ich voll und ganz zufrieden und die wird auch die nächsten Jahre mit Sicherheit bleiben. Aber was die Mühle angeht, da gibt es halt Situationen speziell morgens stört mich dieses Ritual mit abwiegen und einzeln dosieren und von Hand malen und selbst wenn ich eine Akkuschrauber Lösung irgendwie einbauen würde, morgens habe ich gemerkt habe ich auf das Ganze keine Lust. Also schaue ich jetzt mal nach einer Mühle die mir annähernd die richtige Menge gibt wenn ich eine gewisse Zeit einstelle und die Bohnen bleiben dann einfach da drin. Auch wenn die dann zwei oder drei Tage da drin sind, da muss ich dann halt mit leben wenn der Geschmack dann nicht so ganz hundertprozentig ist.. Besser, als wenn ich es gar nicht hätte. Ansonsten wird es morgens bei dem normalen Filterkaffee in der Kaffeemaschine bleiben. Aber auch dafür würde ich vielleicht dann frisch gemahlenen Kaffee nehmen. Es soll dann auch eine Mühle sein, die auch Filterkaffee malen kann also nicht nur Espresso. Vielleicht mahle ich dann morgens frischen Filterkaffee und nachmittags dann den Espresso Kaffee. Vielleicht finde ich dann ja auch eine Bohne die für beides geeignet ist. Die bleibt dann in der Maschine drin, und mit der Handmühle probiere ich dann die verschiedenen Sorten. So was sind jetzt gerade meine Überlegungen.
     
  19. #59 muemmel, 24.10.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    155
    Mühlen die Filterkaffee und Espresso mahlen gibt es nicht! Für Filterkaffee ist ein Tchibo-Mühle optimal. Wenn Dich ein gewisses Mahlgeräusch nicht stört rate ich für den Espresso zur Baratza Sette 270. Ob es die selbst wiegende Wi sein muss musst Du selber entscheiden. Ich möchte sie nicht mehr missen. Aber die Sette ist auch perfekt als Singledoser geeignet und hat nur einen minimalen Totraum. Du trinkst also nie die alten abgehangenen Leichen vom Vortag.
     
    xancoffi gefällt das.
  20. #60 SchlagRat, 24.10.2021
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    1.081
    Dem würde ich widersprechen. Als Handmühle eine Commandante oder elektrisch eine Mahlkönig proM kann definitiv beides. Alternativ: Eine gebrauchte Mahlkönig K30 kaufen und auf die EK8 Scheiben der proM umrüsten (wobei die Verstellung für den Mahlgrad dann etwas knapp bemessen ist).
     
    Synchiropus gefällt das.
Thema:

Welche gute gebrauchte oder doch neu?

Die Seite wird geladen...

Welche gute gebrauchte oder doch neu? - Ähnliche Themen

  1. Welche günstigen aber sehr guten Röster gibt es noch?

    Welche günstigen aber sehr guten Röster gibt es noch?: Hi zusammen, über die letzten 10 Jahre habe ich mittlerweile schon viele Röstereien durch und irgendwie habe ich das Gefühl das ich "am Limit"...
  2. Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen

    Mit welchen Röstereien aus dem Internet habt Ihr gute Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich meine Maschine nun seit einigen Monaten habe, möchte ich natürlich viele Bohnen probieren. Und am einfachsten ist es...
  3. Welcher Vollautomat macht guten heißen Milchschaum?

    Welcher Vollautomat macht guten heißen Milchschaum?: Hallo, ich bin neu hier und noch im Besitz einer Jura Ena 5. Bei der ist der Milchschaum naja nicht so wirklich heiß. Nur wenn ich die billige...
  4. Welcher Kaffee für gute Latte Art Kontraste?

    Welcher Kaffee für gute Latte Art Kontraste?: Hallo zusammen, Welcher Kaffee ist besonders geeignet, um bei Latte Art Bildern gute Kontraste zu schaffen? Ich benutze viele helle und mittlere...
  5. Anfänge bei gutem Kaffee Zuhause: Welche Brühart?

    Anfänge bei gutem Kaffee Zuhause: Welche Brühart?: Hallo! Mein Name ist Jason, bin 22 und ich bemühe mich momentan meinen Kaffeegenuss Zuhause auszubauen. Von Zuhause habe ich damals unsere alte...