welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

Diskutiere welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend, also ich trinke gerne Kaffee, Espresso und alles was dazugehört. Ich will mir also nun entweder ne Kapsel- eine Pad- oder eine...

  1. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,

    also ich trinke gerne Kaffee, Espresso und alles was dazugehört.

    Ich will mir also nun entweder ne Kapsel- eine Pad- oder eine Kaffeevollautomatenmaschine kaufen. Preis erstmal egal.

    Sie sollte natürlich alle Kaffeesorten machen können (also wenn ich mal Durst auf nen starken Kaffee, nen Latte oder nen Mokka habe, sollte sie das hinkriegen), wenns geht.

    Weiß auch nicht, worauf ich achten muss außer der bar-Zahl.

    Hättet ihr da eine Kaufempfehlung für mich? Also am besten wäre natürlich eine leicht zu reinigende Maschine, am besten natürlich eine, die sich selbst gut reinigt.

    Preis sag ich mal bis 400 Euro ca. also ich möchte natürlich die größte vielfalt haben an kaffeevariationen.

    ich möchte auch, dass man einstellen kann, wieviel kaffee gemahlen werden soll. kann die maschine das?

    welches modell könnte das?

    liebe Grüße
    Knut
     
  2. #2 Mistkerl, 12.11.2011
    Mistkerl

    Mistkerl Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Muss es denn ein Vollautomat sein? Ich würd eher nach einer guten Siebträgermaschine Ausschau halten, mM nach schmeckt der Kaffee und Espresso aus dem Maschinen viel besser als aus Vollautomaten. Und ich habe schon einige Vollautomaten testen können.

    Wenns die 400 nicht überschreiten darf, dann kommt nicht viel in Frage. Schau dir im Kaffee Wiki mal die beliebten Ein- und Zweireiher an. Die werden mehr als 400 kosten, aber du kaufst dir eine Maschine für die Ewigkeit ;).

    ECM, Bezerra, Rancilio, Quickmill werf ich mal in dem Raum.

    Entscheiden musst du letztlich selber.
     
  3. #3 S.Bresseau, 12.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Ja, schau mal ins Kaffeewiki.de . Der Druck sollte lediglich bei ca 9.5 bar liegen, das können praktisch alle Maschinen.

    die eierlegende Wollmilchsau wie von Dir gefordert gibt es nicht, zumindest nicht für 400 Euro. Für Espresso sind Siebträgermaschinen (eventuell auch ESE-Pad-Maschinen) sehr empfehlenwert, Vollautomaten sind eher für "Schümli". Ich selbst bin mit einer Kombination aus Gaggia CC und Presstempelkanne zufrieden.

    Für wirklich gute Ergebnisse brauchst vor allem guten Kaffee (keine Supermarktware) und eine Mühle.
     
  4. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    also ich denke so 400 euro wären schon okay um das auszugeben - kriegt man da echt nix brauchbares de longhi ein kleines modell oder sowas?
     
  5. #5 domimü, 13.11.2011
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    5.122
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    du schreibst, deine Neuerwerbung soll dann auch Mokka können. Der wird ja noch feiner gemahlen als Espresso. Damit scheiden Vollautomaten aus und streng genommen auch Siebträger. Mokka bereitet man am besten im Mokkakännchen zu, aber du willst ja nur eine Gerätschaft neu erwerben, wenn ich es richtig verstanden habe.
     
  6. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    naja ich denk latte, cappu und espresso würden reichen. Evtl.dass ich noch kakao damit machen kann(also dann gute trinkschokolade)
     
  7. #7 ElPresso, 13.11.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    58
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Mokka würde ich im Kupferkännchen auf dem Herd zubereiten. Das ist die "originale" und gut funktionierende Variante (und nicht etwa ein Kompromiss)...
     
  8. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    joa muss ja nicht sein, sag ich ja
     
  9. #9 ElPresso, 13.11.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    58
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Eben! :)
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Um Espresso und Latte (in kleinen Mengen) fertigen zu können, wäre als preiwertes und gutes Modell eine Gaggia CC geeignet. Diese wurde von einer ganzen Reihe von Forumsmitgliedern als Anfangsmodell gekauft. Dazu eine Graef CM80-Mühle, eine der billigsten guten, und du bist mit ca. 450€ dabei.
    Manchmal werden gebrauchte Geräte hier im Forum angeboten, dann könnte es noch etwas billiger werden.
     
  11. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    ich denke ich werde mir eine tassimo kaufen, die kapseln sind zwar preismäßig nicht so toll, aber ich trink jetzt nicht jeden tag 5-6 kaffeekannen :) welche ist denn die beste tassimo?
     
  12. #12 Milchschaum, 13.11.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    3.950
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Liebe Kollegen, ich hatte irgendwie schon geahnt, dass eure ernsthaften Siebträger-Anpreisungen hier vergeblich sind. ;-)
    Aber sooo vergeblich! :shock:

    Lieber SVCDS: Es gibt keine 'beste' tassimo. Das ist ein Selbstwiderspruch.

    Die Voraussetzung für guten Kaffee sind frische Bohnen. Ob du die mit Siebträger und Mühle oder mit einem Vollautomaten verarbeitest, darüber können wir dich hier gerne beraten. Aber Tassimo ist Mist, Senseo ist Schrott, Nespresso ist Glump (aber unter gewissen Umständen so gerade noch vertretbar).

    Viele Grüße
    :) Dirk
     
  13. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    okay dank dir schon mal :) Problem ist morgens die Zeit vor der Uni z.B.

    und ich bin Student (ja ich weiß, die Kapseln/Pads sind teuer, aber die krieg ich über Umwege günstiger :) - und vielleicht 10 Kaffee, die ich inner Woche trinke - mein Gott :)

    ach ich bin verwirrt :(
     
  14. #14 Milchschaum, 13.11.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    3.950
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Bei wenig Budget und diesen geringen Ansprüchen: Hol dir den Kaffee unterwegs beim Bäcker. Oder in Gottes Namen eine billige Senseo, wenn's unbedingt irgend eine braune Brühe zum Frühstück sein muss.

    Aber wenn du dann doch mal Zeit hast, wirklich guten Kaffee zu genießen, empfehle ich eine Handmühle und eine French press (Stempelkanne). Dazu gute, frische Bohnen von einem handwerklichen Kleinröster, und du wirst für wenig Geld richtigen Genuss bekommen.
    Wenn du das dann zu schätzen gelernt hast, stehst du vielleicht auch freiwillig eine Viertelstunde früher auf, um mit einem genialen Aromaerlebnis in den Tag zu starten.

    Viele Grüße
    :) Dirk
     
  15. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    ganz ehrlich ich steh auch nicht so drauf, die maschinen ewig sauber machen zu müssen also mehrere halbe stunden
     
  16. #16 S.Bresseau, 13.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Nochmal: Was spricht gegen ESE + French Press?

    Zum Zeitaufwand: Eine Tassimo muss auch angeschaltet und mit Wasser befüllt werden. Mahlen und Tampern dauert im Vergleich zum Aufreißen einer Padpackung maximal eine Minute länger, ST ausspülen und trocknen inbegriffen. Bleibt noch das gelegentliche Rückspülen und Entkalken, sowie ggfs. der Dreck der Mühle. Insgesamt lächerlich, erst recht im Vergleich zum Ergebnis.

    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht bist Du auch ein typischer Kandidat für die Spidem Trevi oder ähnliche. Such doch mal danach.

    Ciao
    Stefan
     
  17. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
  18. #18 hitch-hiker, 13.11.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Hi,
    Gut für Einsteiger? Kommt drauf an, worin du einsteigen willst ;-)
    Die Trevi ist einfach ein recht günstiger und zuverlässiger Vollautomat (müsste baugleich zu Saeco Vienna sein?).

    Ein Vollautomat kann gut Kaffee (Schümli) produzieren. Leider keinen Espresso, sondern dann "starken Schümli" - der ist aber als Basis für Milchmixgetränke gut genug. Milchdüse ist auch dran - also so gesehen erfüllt es schon einen grossen Teil deiner Bedingungen.

    Allerdings ist meiner Meinung nach ein Vollautomat, bei Wenig-Trinkern extrem ineffektiv, da er immer gleich viel Reinigung pro Tag erfordert, egal, ob du nur eine oder 20 Tassen trinkst.
    Je weniger du die Maschine in Betrieb hast, desto häufiger must du sie reinigen: Die Brühgruppe z.B. habe ich bei meinem VA manchmal nur einmal die Woche gereinigt - aber da sind jeden Tag 20-50 Tassen durchgelaufen. Wenn sie dagegen bei einem Wenigtrinker nur 1-2 Tage nicht benutzt wird, hast du die schönsten Schimmelkulturen in der Brühgruppe und danach im Kaffee.

    Wenn du also nur eine Tasse am Tag machst, kannst du danach direkt Trester-Behälter und Brühgruppe rausnehmen auspinseln und ausspülen. Das dauert bestimmt doppelt so lange, wie die Tasse Kaffee trinken...
    Wenn du es dir einfach machen willst und beides einfach in die Spülmaschine stellst, must du zumindest alle paar Tage die Brühgruppe neu fetten - ausserdem leidet der Kunststoff recht stark.

    ... und ab und zu ist die grosse Reinigung mit Entkalkung fällig. Im Vergleich zum Siebträger ist der Aufwand recht hoch - dafür ist die Bedienung einfacher.

    An deiner Stelle würde ich eine billige Senseo (mit CoffeeDuck), Milchschäumer, FrenchPress (oder VacPot) und Kaffemühle nehmen. Ist billiger und der Reinigungsaufwand ist niedriger.
    Den Espresso must du so oder so weiter beim Italiener ordern...

    Hope it helps

    Mike
     
  19. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    Also nichts gegen VA! Es gibt Anwendungen oder Situationen, für die sie akzeptabel sind, z. B. in der Firma, wenn 10 Kollegen sich bequem einen Espresso/Cappu machen wollen.
    Von den billigen (bis 400€) würde ich jedoch abraten. Ich habe mir vor einiger Zeit mal das Innere einer Saeco für 225€ genauer angeschaut und ich muss sagen, es hat mich nicht überzeugt. Viel Plastik, eine Mühle, die relativ grob mahlte, viel Aufwand sie sauber zu halten, das musste der Verkäufer zugeben.
    Wenn man nur wenige Espressi trinkt, kann ein Kapselgerät durchaus angebracht sein, man sollte das nicht verteufeln. Das Gerät selbst ist relativ einfach und für wenige € zu haben. Teuer wird es, wenn man viele Kapseln verbraucht.
     
  20. svcds

    svcds Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

    man ist das ne wissenschaft für sich :)
     
Thema:

welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht

Die Seite wird geladen...

welche Kaffeemaschine?, Kaufempfehlung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Die schwierige Entscheidung der ersten Maschine - Welche soll es werden?

    Die schwierige Entscheidung der ersten Maschine - Welche soll es werden?: Guten Morgen alle zusammen :) Nachdem mir durch wiederkehrende Besuche bei mehreren Freunden klar geworden ist, dass der Espresso ganz klar...
  2. Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?

    Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?: So liebes KN, meine MK ist weg und ich möchte mir gerne was Neues zulegen, bin total hin und hergerissen. SD, mit Waage, ohne…gibt so viele geile...
  3. Welcher Espresso hat wenig Chlorogensäure?

    Welcher Espresso hat wenig Chlorogensäure?: Da ich einen recht empfindlichen Magen und selbst der "säurearme" Espresso der örtlichen Rösterei mir gelegentlich Probleme bereitet, bin ich auf...
  4. Welcher Wasserfilter?

    Welcher Wasserfilter?: Ich suche einen Wasserfilter, da unser Leitungswasser 17 Grad DH hat. Im Forum hat mir ein Poster den Filter BWT bestprotect empfohlen. Ist der...
  5. Quickmill Orione , Espresso immer bitter, verbrannt, welche Temperatur und wie soll das gehen ?

    Quickmill Orione , Espresso immer bitter, verbrannt, welche Temperatur und wie soll das gehen ?: Hallo, bitte entschuldigt, wenn ich fragen stelle, die ihr immer wieder beantworten musstet. Ich verzweifle aber bald. Es geht um die Quickmill...