Welche kaffeemaschine? - Suche die optimale kaffemaschine

Diskutiere Welche kaffeemaschine? - Suche die optimale kaffemaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo wir wollen Sie jetzt.. die optimale Kaffemaschiene.. wir schwanken noch zwischen einer Saeco und einer Jura.. nur welche soll es sein?...

  1. #1 77-1008667945, 18.12.2001
    77-1008667945

    77-1008667945 Gast

    Hallo wir wollen Sie jetzt.. die optimale Kaffemaschiene.. wir schwanken noch zwischen einer Saeco und einer Jura..
    nur welche soll es sein?
    Wir würden uns über Erfahrungsberichte sehr freuen .
    Schon mal vielen Dank
     
  2. #2 Roblbobl, 18.12.2001
    Roblbobl

    Roblbobl Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    wenn es Euch nur um Kaffee geht, dann kann ich nur die French-Coffe-Kannen (z.B. von Bodum) empfehlen. Grob gemahlenes Pulver einfüllen, heißes Wasser drauf, ein paar Minuten warten und Sieb nach unten drücken. Schmeckt prima und ist immer frisch gebrüht.

    Wenn Ihr Espresso/Cappo wollt und es geht Euch um Qualität des Produkts, dann empfehle ich eine Siebträgermaschine mit Mühle (z.B. Gaggia Classic Coffee mit Solis-Mühle für weit unter 1000 DM). Wollt Ihr perfekten Espresso und trinkt Ihr oft Cappo, dann sollte die Siebträgermaschine einen sog. Wärmetauscher haben.

    Habt Ihr weder viel Zeit, noch Platz, noch Lust, sonder wollt Ihr "nur" Espresso und Cappo schnell zubereiten und achtet dabei weniger auf Qualität (obwohl sich da die "Experten" auch streiten), dann sind Vollautomaten wohl die richtige Wahl.

    Ob jetzt Saeco oder Jura, da streiten sich die Profis auch (siehe diverse Beiträge in den einschlägigen Foren). Saeco sieht billig aus, man kann bei bestimmten Ausführungen jedoch die Brühgruppe herausnehmen und reinigen. Das geht bei den schöneren Juras nicht. Dafür gibt es von Jura einen Automaten mit PC-Anschluß. Der ist total wichtig, weil man damit ganz viel machen kann. Ich weiß nur nicht was? :D

    Schöne Espressogrüße
    Robert
     
  3. #3 83-1008687307, 18.12.2001
    83-1008687307

    83-1008687307 Gast

    Ciao a tutti!

    Ich bin italiener und d.h. mir schmeckt espresso aber eckt!

    Ich habe eine Lavazza Espresso Point Maschine hier in D. gekauft: keine andere maschine kann so eine qualität von espresso un cappuccino erreichen!
    Glaub mir!

    Ciaooo!
     
  4. Axel

    Axel Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2001
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    frohes neues....
    Also zu Deiner Frage...
    1) die "perfekte" Maschine gibt es nicht -- ein Glück!!
    2) Nachdem ich seit ´94 mit einer einfachen Espressomaschine glücklich gelebt habe, zeichnete sich zur Jartausendwende ab, daß eine Neue her muss. Angefangen bei Bodum über Jura/Saeco bin ich zu einer klassischen Siebträger- Lösung gekommen. WARUM?? Naja die von Jura und Saeco angebotenen Maschinen zeichnen sich durch einen vielfältigen Einsatz von Plastik aus. In diversen Foren werden viele Probleme beschrieben (z.B. Verzug der Brüheinheit bei Jura bei mehrjährigem Einsatz...).
    Mein Tip: Wenn eine gewisse (für mich genussbehaftete )manuelle Zubereitungszeremonie möglich ist - Finger weg von Vollautomaten der beiden o.g. Hersteller.
     
  5. Willi

    Willi Gast

    Hallole,

    wo ist Oli !!!! :)

    Gestern Abend habe bei guten Freunden mal wieder einen Espresso aus einer Saeco getrunken. Schlecht war er nicht, ich finde aber den Espresso aus einer guten Siebträger-Maschine (Viebiemme, ECM, Izzo) immer noch besser. nicht nur weil die Zeremonie fehlt.

    Für die Automaten spricht die geringere Verschmutzung der Küche. den Reinigungsaufwand bei der maschine würde ich als gleich einschätzen.
    Die Automaten heizen auch etwas schneller auf, mit der richtigen Zeitplanung ist das aber für mich kein Problem.

    Optisch sind die Siebträger-Maschinen wesentlich schöner. Die sehen einfach so schön Professionell aus.


    Gruß

    Willi
     
  6. Gisi48

    Gisi48 Gast

    Ich bin auch noch am Nachdenken, was ich kaufe. Siebträgermaschine ist erstmal klar. Optisch gefällt mir die Pavoni WEuropiccola. Hat einer damit Erfahrungen?

    Danke, Gisi
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Wenn die Pavoni deine erste Maschine werden soll, mach dir erstmal folgendes bewußt:
    Die Pavoni ist eine Handhebelmaschine, das heisst dass nicht eine elektrische Pumpe mit einem FEST definiertem Druck das Wasser durch das Kaffeepulver drückt sondern DU selbst mit dem Hebel - nach GEFÜHL.
    Die einen, die diesen Ablauf raus haben (Hebel 'kommen' lassen, Geschwindigkeit beim Runterdrücken) schwören darauf, die anderen wiederum quälen sich und bekommen nie das optimale Ergebnis in Sachen Geschmack/Crema. Letztendlich landet die Maschine dann in der Vitrine oder bei ebay...
    Auch wenn es optimal laufen sollte nach dem ersten Beispiel, prinzipbedingt hat man bei dieser Maschine den Nachteil, dass nur die ersten Tassen gut schmecken weil die Maschine zu heiss wird nach mehrmaligem Bezug. Also wenn man nur zwei, drei Tassen hintereinander bezieht, gehts noch...aber dann schmeckts verbrannt.
    Meine persönliche Meinung: Diese Maschine ist nur was für Freaks, richtig praxistauglich ist sie eigentlich nicht. Gerade für Anfänger kann diese Maschine äusserst frustrierend sein...
    ;)

    Gruss
    Stefan
     
  8. #8 systemshocker, 25.01.2002
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin!
    Kann mich der Meinung zur Pavoni nur anschliessen!
    Ich hatte mal so eine Ding (sogar die Professionell) natürlich auch passende Mühle dazu. Erst mal gehört sehr viel Übung dazu (mir war es zuviel) und es ist auch sehr aufwendig. Mal eben zwei Espresso und einen Cappuccino ist nicht.
    Was mich aber gestört hat, war daß der Espresso fast so schmeckte, wie aus den Dapfdruckdingern. Das Wasser wird einfach zu heiß, der Espresso 'verbrennt'. Man konnte im Boiler das Wasser brodeln hören und bekannterweise muß(!) es unter 100° sein. Evtl. hatte auch nur der Thermostat einen Defekt, glaube ich aber nicht. Denn die Professionell hatte nur eine Heizstufe, und wenn das Wasser unter 100° bleibt, würde man ja nie Dampf beziehen können.
    Aber wenn Du wirklich ein Fan vom dem Ding willst, schau mal bei eBay rein, hol dir billig Eine und teste erstmal (wär mein Tip)
    Gruß Jan



    ......and remember your system has been shocked!!!![quote:post_uid0]
     
  9. #9 Barista, 01.02.2002
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.114
    Ich kann Dir von der Pavoni auch nur abraten. Auch wenn ich Siebträgermaschinen bevorzuge, würde ich mir nie diese Handhebelmaschine kaufen.
    Ich konnte sie bei Freunden ein paar mal ausprobieren, war von dem Ergebnis aber überhaupt nicht angetan.
    Diese Maschine ist (sofern man dieses Design mag) nur hübsch anzusehen. Eine brauchbare Espressomaschine ist es auf jeden Fall nicht.
     
  10. #10 Hermann, 01.02.2002
    Hermann

    Hermann Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Selbst die Stiftung Warentest fand die Maschine mangelhaft, schlecht zu handhaben und mit schlechtem Espressoergebnis.
    Mit einer Gaggia Classic oder einer Oscar ist man sicher wesentlich besser bedient.

    gruss
     
  11. #11 ThomasHH, 09.02.2002
    ThomasHH

    ThomasHH Gast

    Hallo :)

    ich bin genau seit heute ein stolzer Besitzer einer Oscar !!!!
    Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis habe aber festgestellt,dass die Mahlung viel viel feiner sein muß als bei meiner Gaggia!
    Meine Mühle (Isomac Professionale) ist auf feinster Stufe......
    da wird wohl mal ne neue nötig sein ??!!!

    Gruß
    Thomas
     
  12. Lucca

    Lucca Gast

    [quote:post_uid0="ThomasHH"]Hallo :)

    ich bin genau seit heute ein stolzer Besitzer einer Oscar !!!!
    Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis habe aber festgestellt,dass die Mahlung viel viel feiner sein muß als bei meiner Gaggia!
    Meine Mühle (Isomac Professionale) ist auf feinster Stufe......
    da wird wohl mal ne neue nötig sein ??!!!

    Gruß
    Thomas[/quote:post_uid0]
    hallo thomas,

    hab ganze zwei tage vorsprung auf dich und deine oscar :D und hab schon die ersten (schmerzlichen) erfahrungen gemacht.

    villeicht komm ich ja mit meinem beitrag noch rechtzeitig (wohl eher nicht, wenn du schon von "ergebnissen" sprichst...) - würd mich auf jeden fall freuen, wenn du hier auch ab und an deine erfahrungen postest.

    grüsse und uns beiden viel spass mit unsren neuen spielzeugen,

    lucca
     
  13. #13 Barista, 04.03.2002
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.114
    Hi Lucca, Hi ThomasHH,

    mich würde interessieren, ob Ihr mit Eurer Oskar zufrieden seit.
    Insbesondere inwieweit Ihr "schmerzliche" Erfahrungen gemacht habt.
    Sind die Probleme gelöst? Würdet Ihr die Oskar wieder kaufen?


    Barista
     
  14. Lucca

    Lucca Gast

    hallo barista,

    also ich bin bisher ziemlich zufrieden. nach dem anfänglichen ärger beim siebträger-wechsel (siehe anderer beitrag von mir... :D ) hat sich inzwischen alles recht gut eingespielt.

    die handhabung ist denkbar einfach (weniger knöpfe geht nicht!) und die maschine ist leicht zu reinigen (auch die aufschäumdüse). vom dampfpower bin ich ebenfalls beeindruckt und die erzielten ergebnisse in sachen espresso sind schon von anfang an mehr als nur geniessbar.

    aber nun zu den sachen, die mir (trotz rosa brille) etwas negativ aufgefallen sind (und hier liegt die betonung eindeutig auf dem wörtchen MIR!): die aufheizzeit könnte etwas kürzer sein. die hier schon mal geposteten 20 minuten find ich etwas zu optimistisch. was ich immer wieder mal vermisse ist die möglichkeit wasser - und nicht nur dampf - zu beziehen. dann wär da noch das handbuch anzuführen: find ich nicht sonderlich ausführlich und bzgl. der entkalkung (und das ist wohl für die meisten hier KEIN nebensächliches thema!) steht das schon rein gar nix drin. viele hier kaufen das ding ja beim händler um die ecke und da gibts dann diese infos sehr wahrscheinlich im gespräch vermittelt, in der hersteller-gebrauchsanleitung wärs aber auch nicht fehl am platz.

    zieht man da drunter einen strich, kann ich nach rund 4 wochen sagen, dass ich mir die oscar jederzeit wieder kaufen würde. die inneren werte (auf die äußeren brauch ich glaub nicht einzugehn... :D ) überzeugen mich, die verarbeitung scheint gut zu sein und das preis-leistungs-verhältnis ist meines erachtens fast unschlagbar.

    letztendlich wird sich den kleinen oscar kein chrom-proll-heimbarista in die küche stellen - "wow!-punkte" von den gästen kann man mit ihr kaum sammeln. aber spätestens nach dem ersten espresso schließen sie den dampfsprotzenden plastewürfel auch ins herz.

    ich hoff mal, ich konnte dir bei deiner entscheidung ein bisserl helfen. mir wärs eigentlich klar, was ich an deiner stelle machen würde. aber das schreibt glaub jeder, der eine einigermaßen gute machina zu hause stehen hat... ;)

    lucca
     
  15. movvv

    movvv Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]letztendlich wird sich den kleinen oscar kein chrom-proll-heimbarista in die küche stellen - "wow!-punkte" von den gästen kann man mit ihr kaum sammeln.[/quote:post_uid0]
    auch wenn´s nicht so gemeint war muss ich mich gegen den oben neu eingeführten begriff des c.p.hb verwehren. :D
    hab mein glanz-monster ja nicht für die galerie gekauft, und sie auch nicht im wohnzimmer auf einem podest aufgestellt. ;)
    sonst freu ich mich natürlich für die oskar besitzer - ich für meinen teil wusste vor eintritt in dieses board nix von dieser maschine. wäre auch ein heisser kandidat gewesen ...
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Hallo Lucca

    Wenn du die Maschine mit GEÖFFNETEM Dampfventil aufheizt, reichen die genannten 20 Minuten auf jeden Fall. Ich habe die Maschine jetzt 6 Monate und bislang hat diese Zeit immer ausgereicht.
    Gruss
    Stefan
     
  17. Lucca

    Lucca Gast

    [u:post_uid0]@stefan: [/u:post_uid0]
    danke - wieder mal - für den tipp mit dem dampfventil. werd ich beim nächsten einschalten mal ausprobieren. (und mitstoppen! :p :D )

    [u:post_uid0]@movvv:[/u:post_uid0]
    wollt mich ja nicht mit der ecm-isomac-sonstwiechrom-fraktion anlegen - dafür gefallen mir die geräte viel zu sehr (wobei... - schließt sich handsan oder kaloderma und lavazza bei dem maschinenglanz eigentlich aus? hat jeder besitzer für das fettfinger-szenario schon handschuhe bereit gelegt? :D).
    sollte nur ein dezenter (ok - so dezent war das auch wieder nicht...) hinweis darauf sein, dass man dem äußeren der oscar nicht mal mit viel liebe und hingabe was abgewinnen kann, man sich wirklich auf die "inneren werte" besinnen und beschränken muss. kein statussymbol und kein möbel eben. NUR eine saugute espressomaschine... ;)

    gruss an euch und spart mit groll,

    lucca
     
  18. movvv

    movvv Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]wobei... - schließt sich handsan oder kaloderma und lavazza bei dem maschinenglanz eigentlich aus? hat jeder besitzer für das fettfinger-szenario schon handschuhe bereit gelegt?[/quote:post_uid0]
    also immer wenn ich heimkomme ziehe ich mir den regenmantel an, dann gummihandschuhe, schutzbrille & schwimmhaube - eile zu meiner maschine - umarme sie heftigst - betätige den "ein"schalter - zieh alles wieder aus, sonst schwitz ich mir in der aufheizphase einen ab, zieh dann alles wieder an (sieht ein wenig aus wie eine operation in einem atomkraftwerk-hochsicherheitstrakt) und mach mir meinen ersten espresso.
    auf diese art bleibt mein baby schön sauber ... :D
    ein sowieso groll-loser,
    klaus
     
  19. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]...........letztendlich wird sich den kleinen oscar kein chrom-proll-heimbarista in die küche stellen - "wow!-punkte" von den gästen kann man mit ihr kaum sammeln. aber spätestens nach dem ersten espresso schließen sie den dampfsprotzenden plastewürfel auch ins herz. .........[/quote:post_uid0]
    Du hast natürlich Recht, z.B. auch ich möchte mir so einen "plastewürfel" nicht in die Küche stellen, aber bei meiner Freundin in die Küche würde ich eine stellen :D :D . Sie ist da nicht so empfindlich wie ich und wenn die Kiste wirklich einen guten Espresso macht, wie hier alle uneingeschränkt posten, dann ist das vielleicht eine gute Wahl. Ich glaub nämlich, das meine Uralt-Krups in ihrer Küche , bald mal ausgetauscht werden sollte. Auf weitere Info´s (und es gibt schon reichlich) aus der Oscar Gemeinde bin ich gespannt

    Gruß
    c-p-hb



    Edited By steeg on März. 04 2002 at 19:36
     
  20. Stuhli

    Stuhli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    JoJo,

    zum Thema putzen und Optik nur soviel: Meine Freundin (Petra) beschwehrt sich schon weil ich mich um Silvia (Rancilio) mehr kümmere als um sie... :D . Aber die Espressi und Cappus stimmen sie (Petra) immer wieder gnädig... ;)

    Stuhli
     
Thema:

Welche kaffeemaschine? - Suche die optimale kaffemaschine

Die Seite wird geladen...

Welche kaffeemaschine? - Suche die optimale kaffemaschine - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Suche Wollfilz ggf. Armaflex HT

    Suche Wollfilz ggf. Armaflex HT: Bin grad dabei meine Maschine (MC Mini) komplett zu zerlegen und spiele mit dem Gedanken dabei auch gleich den Dampfboiler zu isolieren .... Hat...
  2. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  3. [Maschinen] [Röstmaschine] Suche eine 6 kg Röstmaschine

    [Röstmaschine] Suche eine 6 kg Röstmaschine: Hallo an Alle! ich suche eine gebrauchte und funktionsfähige Röstmaschine zum Rösten von 5-6 kg. Bitte melden Sie sich einfach mit Info zu...
  4. Suche Kinu M68

    Suche Kinu M68: Falls wer seine loswerden möchte oder eine übrig hat, darf sich gerne bei mir melden :)
  5. [Maschinen] Gaggia Asso eingruppig

    Gaggia Asso eingruppig: Ich versuche es noch einmal: Bin auf der Suche nach einer eingruppigen Asso, eigentlich würde mir ein Rahmen + Gehäuse ausreichen, Innereien habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden